close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Arian Haare

код для вставкиСкачать
LAB#: H160919-2307-1
PATIENT: Arlan Zhagypar
ID: ZHAGYPAR-A-00001
SEX: Male
AGE: 3
IFU - Diagnostic Center
WOLFHAGEN - GERMANY
Phone: +49-5692-997790
www.umweltmedizin.org
CLIENT#: 25965
!!"#$%&'!())*+,$-.&(.*/*+,)0&1-$2
TOXIC METALS
RESULT
µg/g
Aluminium
Antimon
Arsen
Barium
Beryllium
Wismut
Cadmium
Blei
Quecksilber
Platin
Thallium
Thorium
Uran
Nickel
Silber
Zinn
Titan
toxische Gesamtbelastung
(Al)
(Sb)
(As)
(Ba)
(Be)
(Bi)
(Cd)
(Pb)
(Hg)
(Pt)
(Tl)
(Th)
(U)
(Ni)
(Ag)
(Sn)
(Ti)
13
0.021
0.097
0.34
< 0.01
0.002
0.026
0.59
0.07
< 0.003
< 0.001
0.002
0.005
0.06
0.12
0.21
0.73
REFERENCE
INTERVAL
<
8.0
< 0.066
< 0.080
< 0.50
< 0.020
<
2.0
< 0.070
<
1.0
< 0.40
< 0.005
< 0.002
< 0.002
< 0.060
< 0.20
< 0.20
< 0.30
<
1.0
68
th
95
th
ESSENTIAL AND OTHER ELEMENTS
RESULT
µg/g
Calcium
Magnesium
Natrium
Kalium
Kupfer
Zink
Mangan
Chrom
Vanadium
Molybdaen
Bor
Jod
Lithium
Phosphor
Selen
Strontium
Schwefel
Kobalt
Eisen
Germanium
Rubidium
Zirkonium
(Ca)
(Mg)
(Na)
(K)
(Cu)
(Zn)
(Mn)
(Cr)
(V)
(Mo)
(B)
(I)
(Li)
(P)
(Se)
(Sr)
(S)
(Co)
(Fe)
(Ge)
(Rb)
(Zr)
148
11
330
140
8.6
83
0.30
0.54
0.091
0.030
3.0
0.64
0.015
160
0.69
0.62
45500
0.006
15
0.033
0.093
0.52
REFERENCE
INTERVAL
125370
1230
20200
12200
1118
100190
0.10- 0.50
0.43- 0.80
0.030- 0.10
0.050- 0.13
0.705.0
0.251.3
0.007- 0.020
150220
0.701.1
0.161.0
45500- 53000
0.004- 0.020
7.016
0.030- 0.040
0.016- 0.18
0.0401.0
2.5th
16th
SPECIMEN DATA
COMMENTS:
Date Collected: 09/14/2016
Date Received: 09/19/2016
Date Completed: 09/20/2016
Methodology: ICP/MS
50th
84th
Ca/Mg
Ca/P
Na/K
Zn/Cu
Zn/Cd
RATIOS
13.5
0.925
2.36
9.65
> 999
Analyzed by ©DOCTOR’S DATA, INC. ! ADDRESS: 3755 Illinois Avenue, St. Charles, IL 60174-2420 ! CLIA ID NO: 14D0646470 ! LAB DIR: Erlo Roth, MD
0001642
97.5th
RATIOS
ELEMENTS
Sample Size: 0.201 g
Sample Type: Head
Hair Color:
Treatment:
Shampoo:
PERCENTILE
RANGE
4- 30
0.8- 8
0.5- 10
4- 20
> 800
Lab number: H160919-2307-1
Patient: Arlan Zhagypar
Analysenbericht
Hair
Page: 1
Client: 25965
ELEMENTANALYSE DES HAARES
Einfuehrung.
Haar ist ein exkretorisches Gewebe fuer essentielle, nichtessentielle und potentiell toxische Elemente. Im Allgemeinen sind die in das
wachsende Haar irreversibel eingelagerten Elemente mit den in anderen Geweben
vorhandenen Konzentrationen proportional. Eine Haaranalyse kann daher als
indirekter Screening Test fuer physiologische Ueberschuesse, Defizite oder
Verteilungsstoerungen der betreffenden Elemente betrachtet werden.
Klinische Forschungen zeigen, dass speziell die Konzentrationen potentiell
toxischer Elemente im Haar wie Cadmium, Quecksilber, Blei und Arsen deutlich mit
pathologischen Stoerungen korrelieren. Fuer diese Elemente ist die Haaranalyse
bezueglich der Koerperspeicherungen aussagekraeftiger als Blut- oder
Urinuntersuchungen.
Bei allen Screening Untersuchungen muessen einige begrenzende Faktoren beachtet
werden. Die Korrelation zwischen Haarwerten und physiologischen Stoerungen wird
durch zahlreiche Faktoren beeinflusst wie individuelle Variabilitaet,
Kompensations- und Entgiftungsmechanismen. Es sollte immer daran gedacht werden,
dass die Elementspiegel im Kopfhaar durch Haarbehandlungen wie Dauerwelle,
Bleichen und Faerben beeinflusst werden koennen. Hierbei werden endogen
gespeicherte Elemente freigesetzt, wodurch es zu falsch niedrigen
Messerergebnissen kommen kann. Diese Einschraenkungen sollten bei der
Interpretation der Haarwerte sorgfaeltig beachtet werden. Die gelieferten
Ergebnisse sollten im Zusammenhang mit den Beschwerden, der Ernaehrung, Beruf,
Lifestyle, koerperlicher Aktivitaet und den Resultaten anderer medizinischer
Analysen der betreffenden Person beurteilt werden.
Achtung: Der Inhalt dieses Analysenberichtes stellt keine diagnostische
Massnahme dar. Aerzte und Heilpraktiker, die ihre Behandlung einzig auf diesen
Screening Test ausrichten, sind fuer die hieraus abgeleiteten therapeutischen
Massnahmen selbst verantwortlich. Beispiel: Eine Behandlung mit
Kupferpraeparaten oder kupferhaltigen Nahrungsergaenzungsmitteln aufgrund eines
niedrigen Kupferwertes im Haar ist z.B. bei Patienten, die an der
Kupferspeicherkrankheit Morbus Wilson leiden, kontraindiziert.
Aluminium erhoeht
Der Aluminiumwert (Al) im Haar ist ein zuverlaessiger Indikator fuer
Koerperspeicherungen mit diesem Element - vorausgesetzt, dass keine
aluminiumhaltigen Haarpflegemittel verwendet worden sind. Aluminium ist nicht
essentiell. Es ist toxisch, wenn zu hohe Mengen in die Zelle aufgenommen werden.
Ein Aluminiumueberschuss kann die Bildung von Alpha-Keto-glutarsaeure blockieren,
wodurch es zu einem Anstieg von toxischem Ammoniak in den Zellen kommt.
Aluminium besitzt neurotoxische Effekte. Es kann sich an die phosphorylierten
Basen in der DNA binden und den Proteinstoffwechsel unterbrechen. Beim Auftreten
 1999-2016 Doctor’s Data, Inc.
Lab number: H160919-2307-1
Patient: Arlan Zhagypar
Hair
Page: 2
Client: 25965
praeseniler Demenz oder bei der Alzheimer’schen Erkrankung sollte an eine
Aluminiumbelastung gedacht werden. Haeufig ist der Aluminiumwert im Haar bei
Kindern und Erwachsenen erhoeht, die an Verhaltensstoerungen, AufmerksamkeitsDefizit-Hyperaktivitaets-Syndrom (ADHS) und Autismus leiden. Oft wird
gleichzeitig ein Zinkmangel festgestellt. Patienten mit Nierenleiden bzw.
Dialysepatienten koennen erhoehte Aluminiumwerte haben.
Die Quellen von Aluminium sind: aluminiumhaltige Backhilfsmittel, Backpulver,
Medikamente (magensaeurebindende Mittel), Schmelzkaese, Deospray und
Trinkwasser. Fruehsymptome einer Aluminiumbelastung sind: Erschoepfung,
Kopfschmerzen und ein Absinken des Phosphatspiegels. Zur weiteren Abklaerung
einer Aluminiumbelastung kann eine Urinanalyse hilfreich sein.
Es wird berichtet, dass Aluminium durch Silikat effektiv als Komplex
ausgeschieden werden kann (J. Environ. Pathol. Toxicol. Oncol., 13(3): 205-7,
1994). Nach persoenlichen Mitteilungen soll einen Komplex aus Malonsaeure und
Magnesium zu einer guten Aluminiumausscheidung fuehren (Erfahrungen von Kunden
unseres Labors).
Arsen erhoeht
Im Allgemeinen entsprechen die Arsenwerte im Haare einer Arsenbelastung durch
Nahrung und Trinkwasser. Haare koennen jedoch auch extern ueber die Luft, Wasser,
Staub, Shampoos und Seifen mit Arsen kontaminiert werden. Anorganisches Arsen
und einige organische Arsenverbindungen koennen toxisch wirken. Es gibt einige
Forscher, die die Ansicht vertreten, dass Arsen in extrem kleinen Mengen
essentielle Bedeutung habe, jedoch ist die genaue Wirkweise bislang nicht
aufgeklaert. Anorganisches Arsen kann sich im Haar, Naegeln, Haut, Schilddruese,
Knochen und im Gastrointestinaltrakt anreichern. Organisches Arsen wird schnell
mit dem Urin ausgeschieden.
Arsen kann folgende Symptome bzw. Erkrankungen ausloesen: Unwohlsein,
Muskelschwaeche, Erbrechen, Durchfall, Dermatitis und Hautkrebs.
Langzeitexposition beeintraechtigt die peripheren Nerven, das erzkreislaufsystem
und das blutbildende System. Arsen ist der biologische Hauptantagonist von Selen.
Hauptquellen von Arsen sind Insektizide (Calcium- und Eisenarsenat),
Quellwasser, Smog, Schellfische (Arsenobetaine) und industrielle Exposition besonders in der Elektronikindustrie (Galliumarsenid).
Zur Bestaetigung einer Arsenbelastung eignen sich Urinanalysen. Empfehlenswert
sind Urinanalysen vor und nach der Einnahme bzw. Infusion schwefelhaltiger
Substanzen wie DMPS, DMSA oder Glutathion.
 1999-2016 Doctor’s Data, Inc.
Lab number: H160919-2307-1
Patient: Arlan Zhagypar
Hair
Page: 3
Client: 25965
Magnesium erniedrigt
Niedrige Magnesiumwerte im Haar koennen auf einen Magnesiummangel hinweisen, was
jedoch nicht in jedem Fall zutreffen muss. Bei niedrigen Magnesiumwerten im Haar
muss eine Malabsorption in Betracht gezogen werden. Magnesium ist ein
essentielles Element/Elektrolyt und ein Katalysator wichtiger Enzymfunktionen in
der Zelle.
Gruende fuer einen Magnesiummangel liegen haeufig in der Ernaehrung. Viel Fast
Food/Junk Food, Verdauungsstoerungen (Malabsorption), Hypocalcaemie mit
erniedrigter Magnesiumrueckresorption, Schadstoffbelastung mit Nierenschaedigung,
Alkoholismus, langanhaltender Durchfall, Einnahme von Abfuehrmitteln und andere
Medikamente (Digoxin, gelegentlich nach oralen Kontrazeptiva, Gentamycin,
Neomycin, Medikamente zur ErhÜhung des Calciumspiegels im Blut).
Symptome eines Magnesiummangels beinhalten: Muskelzuckungen, Kraempfe, Zittern
oder Muskelkraempfe, Paraesthesien (Missempfindungen) und Depressionen. Niedrige
Magnesiumwerte sind assoziiert mit Arrhythmien und einem erhoehten
kardiovaskulaeren Risiko.
Niedrige Magnesiumwerte im Haar muessen aber nicht zwangslaeufig mit einer
Stoerung physiologischer Funktionen einhergehen. Zur differenzierten Abklaerung
eines Magnesiummangels eignen sich Blutanalysen, wobei besonders die Analyse der
roten Blutkoerperchen (packed red cell level test) aussagekraeftiger ist als
Serum bzw. Plasmauntersuchungen. Ueber Aminosaeurenanalysen koennen
magnesiumabhaengige Stoffwechselprozesse wie die Phosphorylierung ueberprueft
werden. Ein Taurindefizit ist haeufig assoziiert mit einem erhoehten
Magnesiumverlust ueber den Urin. Eine weitere Moeglichkeit zur Ueberpruefung
eines Magnesiummangels ist der Belastungstest. Hierbei werden die Magnesiumwerte
im Urin vor und 24 Stunden nach einer definierten Magnesiumgabe (intravenoes)
gemessen. Ein Magnesiummangel liegt vor, wenn weniger als 80% der verabreichten
Magnesiummenge ausgeschieden worden ist.
Natrium erhoeht
Natrium ist ein essentielles Element mit extrazellulaeren Elektrolytfunktionen,
die allerdings nicht im Haar ablaufen. Erhoehte Natriumwerte im Haar sollten
nur der Orientierung dienen. Zur genauen Bestimmung der Elektrolyte dienen
Blutanalysen. Eine Ueberpruefung der Nebennierenrindenfunktion kann sinnvoll
sein. Bei einer Ueberfunktion der Nebennierenrinden (Stress!) kommt es zu einem
Natriumanstieg im Blut und somit auch im Haar, waehrend Kalium mit dem Urin
ausgeschieden wird. Beobachtungen unseres Labors zeigen, dass erhoehte
Natriumwerte im Haar assoziiert sind mit erhoehten Spiegeln toxischer Elemente.
Erhoehtes Kalium- und Natrium korreliert haeufig mit niedrigen Calcium- und
Magnesiumwerten im Haar. Diese Beobachtung bedarf weiterer Untersuchungen.
 1999-2016 Doctor’s Data, Inc.
Lab number: H160919-2307-1
Patient: Arlan Zhagypar
Hair
Page: 4
Client: 25965
Kupfer erniedrigt
Die Kupferwerte im Haar entsprechen bis auf zwei Ausnahmen den
Koerperspeicherungen.
1. erhoehte Werte durch externe Kupferkontamination durch z.B. kupferhaltige
Praeparate, die als Zusatz in Schwimmbaedern gegen Algen eingesetzt werden.
2. niedrige Kupferwerte im Haar bei Morbus Wilson oder Morbus Menke.
Bei der Wilson’schen Erkrankung ist der Kupfertransport gestoert und es kommt zu
Kupferansammlungen - manchmal bis in den toxischen Bereich - in der
Darmschleimhaut, der Leber und den Nieren. Gleichzeitig sinken die Werte im Haar
und in anderen peripheren Geweben. Bei der Menke’schen Erkrankung ist die
Aktivitaet kupferabhaengiger Enzyme erniedrigt. Die Einnahme von
Kupferpraeparaten ist in diesen Faellen kontraindiziert.
Kupfer ist ein essentielles Element, das fuer verschiedene Enzymaktivitaeten
benoetigt wird. Folgende Enzyme benoetigen Kupfer: Superoxid Dismutase (SOD) in
den roten Blutkoerperchen (kupfer-und zinkabhaengig), Lysyloxidase katalysiert
die Vernetzung von Kollagen. Auch die Nebenniere benoetigt Kupfer fuer die
Hormonproduktion (Katecholaminsynthese). Bei der Umwandlung von Dopamin in
Norepinephrin benoetigt das Enzym Beta-Hydroxylase Kupfer.
Symptome eines Kupferdefizits beinhalten: erhoehter Cholesterinspiegel,
vermehrte Entzuendungen, Anaemie, Stoerungen im Knochen- und
Kollagenstoffwechsel, Unfruchtbarkeit und Stoerungen der Immunabwehr.
Moegliche Ursachen fuer einen Kupfermangel sind: Stoerungen im Verdauungstrakt
(intestinale Malabsorption), unzureichende Zufuhr ueber die Nahrung,
Ueberdosierung von Molybdaen, Ueberdosierung von Zink, Chelat-Therapie. Der
Kupferspiegel wird durch die folgenden antagonistisch wirkende Metalle erniedrigt:
Quecksilber, Blei, Cadmium und Mangan.
Weiterfuehrende Untersuchungen beinhalten: Coeruloplasmin im Serum, um die
Wilson’sche Erkrankung auszuschliessen; eine Vollblutanalyse (packed red blood
cell elements analysis); als funktioneller Kupfertest eignet sich die Bestimmung
der Aktivitaet von SOD in den roten Blutkoerperchen (ausgenommen bei Zinkmangel).
Bei einem Kupfermangel ist die SOD-Aktivitaet vermindert.
Zink erniedrigt
Ein niedriger Zinkwert im Haar entspricht relativ gut niedrigen Zinkwerten im
Vollblut, den Erythrozyten und anderen Geweben. Die Haaranalyse stellt somit ein
geeignetes Verfahren dar, um einen Zinkmangel abzuklaeren. Die Voraussetzung ist
allerdings, dass die Haare nicht behandelt worden sind. Durch Faerbung,
Dauerwelle und Blondierung sinkt der Zinkspiegel im Haar deutlich ab.
Zink wird als essentielles Element in zahlreichen biochemischen Prozessen
benÜtigt: Protein-, Nukleinsaeure- und Energiestoffwechsel. Zink ist ein
obligatorischer Kofaktor fuer viele Enzyme wie z.B. Alkohol Dehydrogenase und
Superoxid Dismutase.
 1999-2016 Doctor’s Data, Inc.
Lab number: H160919-2307-1
Patient: Arlan Zhagypar
Hair
Page: 5
Client: 25965
Zink konkurriert bei der Absorption mit Kupfer und Eisen. Potente
Zinkantagonisten sind: Cadmium, Blei und Quecksilber. Durch Verdauungsstoerungen
(Malabsorption) kann es zu einem Zinkdefizit kommen. Weitere Gruende fuer
niedrige Zinkwerte sind: exzessiver Alkoholgenuss, die Einnahme hoher Mengen von
Diuretika und Chelatbildnern, eine qualitativ schlechte Ernaehrung,
Stoerungen der Entgiftungsvorgaenge und Verbrennungen. Die Zink-, Kupfer- und
Selenwerte im Haar koennen nach dem Wechsel von Mischkost zu einer
laktovegetabilen Kost absinken (Am. J. Clin. Nutr.; 55:885-90,1992).
Bei Diabetikern ist der Zinkwert haeufig erniedrigt. Beobachtungen unseres
Labors zeigen, dass niedriger Zinkwerte haeufig assoziiert sind mit
Hyperaktivitaet (ADHS, ADS) und Autismus. Bei Zinkmangel kann es zu folgenden
Symptomen kommen: Erschoepfung, Apathie, Hypochlorhydrie, Sehstoerungen,
Anorexie, Dermatitis, Stoerungen des Geschmacksempfindens, Anaemie, bruechige
Fingernaegel, weisse Flecken im Bereich der Fingernaegel, Hypogonadismus,
sexuelle Dysfunktionen (Impotenz).
Zur weiteren Abklaerung des Zinkstatus eignen sich Vollblutanalysen (packed red
blood cell elements) und eine Aminosaeurenanalyse im Urin.
Molybdaen erniedrigt
Niedrige Molybdaenwerte im Haar weisen mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf
niedrige Koerperspeicherungen hin. Eine externe Kontamination des Haares durch
Molybdaen ist sehr selten.
Molybdaen ist als essentielles Element Aktivator spezifischer Enzyme wie
Xanthinoxidase (katalysiert die Bildung von Harnsaeure), Sulfitoxidase
(katalysiert die Oxidation von Sulfit zu Sulfat) und Aldehyddehydrogenase
(katalysiert die Oxidation von Aldehyden). Maegliche Symptome bei einem
Molybdaendefizit sind: niedrige Harnsaeurewerte, Ueberempfindlichkeit gegenueber
Sulfiten und Aldehyden sowie Eiweissintoleranzen (speziell schwefelhaltige
Aminosaeuren). Molybdaendefizite koennen folgende Ursachen haben: eine
qualitativ schlechte Ernaehrung, Stoerungen im Magen- Darm-Trakt,
Kupferbelastung (Trinkwasser, Zahnfuellungen) und Wolframbelastung. Wolfram ist
ein starker Gegenspieler von Molydaen.
Zur weiteren Abklaerung eines Molybdaendefizites eignen sich Urintests:
Bestimmung von Molybdaen direkt oder indirekt ueber Sulfit (ist erhoeht bei
Molybdaendefizit). Der Harnsaeurespiegel im Blut und Urin ist bei
Molybdaendefizit erniedrigt. Da Molybdaen nur in sehr geringen Konzentrationen
im Blut vorkommt (ppm), sind Blutanalysen im Hinblick auf den
Molybdaenstoffwechsel nicht aussagekraeftig.
 1999-2016 Doctor’s Data, Inc.
Lab number: H160919-2307-1
Patient: Arlan Zhagypar
Hair
Page: 6
Client: 25965
Selen erniedrigt
Selen kommt normalerweise nur in sehr geringen Konzentrationen im Haar vor.
Verschiedene Studien belegen, dass niedrige Selenspiegel im Haar die
Selenaufnahme mit der Nahrung widerspiegelt und mit kardiovaskulaeren
Erkrankungen assoziiert ist. Die Selenwerte im Haar koennen durch selen- und
schwefelhaltige Shampoos verfaelscht werden, wodurch die Beurteilung im Hinblick
auf den Selenstatus des Koerpers erschwert wird.
Selen ist aufgrund seiner antioxidativen Wirkung ein sehr wichtiges
Spurenelement. Selen ist Bestandteil der Glutathionperoxidase und besitzt durch
seine Faehigkeit, Schwermetalle wie Quecksilber zu binden und somit zu
inaktivieren, eine Schutzwirkung fuer den Organismus. Es hat auch eine wichtige
Funktion im Schilddruesenstoffwechsel. Selen ist Kofaktor bei der Umwandlung des
Schilddruesenhormons T4 in das aktive Hormon T3 (Dejodierung). Daher koennen
einige Formen der Schilddruesenunterfunktion (Hypothyreose) auf einen
Selenmangel zurueckzufuehren sein (Nature; 349:438-440, 1991); dieser kann
teilweise durch eine Quecksilberbelastung bedingt sein. Studien haben gezeigt,
dass eine signifikante umgekehrte Korrelation zwischen Selen und Herzkrankheiten,
Krebs und Asthma besteht.
Ein Selendefizit kommt haeufig vor. Neben einer unzureichenden Selen- und
Vitamin E-Zufuhr ueber die Nahrung kann die Ursache hierfuer eine
Schadstoffbelastung durch toxische Metalle, Pestizide und Loeoeungsmittel sein.
Die Symptome eines Selendefizits aehneln denen eines Vitamin E Defizits:
Muskelschmerzen, Entzuendungen, Gewichtsverlust, Haarausfall, Lustlosigkeit,
Skelett- und Muskeldegeneration, Wachstumsverzoegerung und Immunsuppression.
Zur weiteren Abklaerung eines Selendefizits eignen sich Vollblutanalysen (packed
red blood cell analysis) und die Bestimmung der Aktivitaet der
Glutathionperoxidase im Bereich der roten Blutkoerperchen.
Toxische Gesamtbelastung
Die potentiell toxischen Elemente variieren im Hinblick auf ihre relative
Toxizitaet. Die Akkumulation von mehr als einem der am staerksten toxischen
Elemente kann zu synergistischen Effekten fuehren, auch wenn die einzelnen Werte
der betreffenden anderen Elemente nicht auffallend hoch zu sein scheinen. Aus
diesem Grund erstellen wir eine Toxizitaetsskala, die auf dem Ergebnisausdruck
als ”Toxische Gesamtbelastung” angezeigt wird. Hierbei wird die unterschiedliche
relative Toxizitaet der einzelnen Elemente beruecksichtigt. Beispiel: Das
gleichzeitige Vorkommen von Blei und Quecksilber ergibt einen hoeheren Wert in
der Toxizitaetsskala als die Kombination von Silber und Beryllium.
 1999-2016 Doctor’s Data, Inc.
Автор
b.khibash
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
14
Размер файла
121 Кб
Теги
aria, zhagypar, haare
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа