close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Nomography von L. I. Epstein. Interscience Publishers New YorkЦLondon 1958. 1. Aufl. X 134 S. geb. $ 4

код для вставкиСкачать
Kurzes Lehrbucli der pharui~zei~tischen
Cheiiiie von K Rodeiadorf.
Springer-Verlag, Berlin-Gott.ingen-Heidelberg 1958. 5. Aufl.'),
VII, 490 S., geb. DM S1.50.
Den1 Verfasser ist es gelungeu, aui verlibltnisniiUig knappem
Raume dic wichtigsten Tatvaehen der organisrhen u n d anorganischcn Chemie zii bringen. Durch die wohlerwogene Auswalil aus
den1 ungeheuren Ptoff w i d dem Studierenden ein guter Uberblick
iiber den lieutigen S t a n d d e r Chemie gegeben, wobei die Grundlagen der moderiien theoretischen Anschauungen durch ihre klare
Darstelluny a u c h deiri Nichtfachrheniiker verstandlirli geinarht
werden. Einige klrine Druckfehler, wie z. B. h . v s t a t t 1i.v odcr
koniplette s t a t l komldexe Bindung werden tlen verstantligrn Leser
wohl k a u m verwirrrn.
Dagegen ist es bedcnklicher. wenn der Autor, wo er sich als
Cheniikrr a u f mediziuisrheni Gchiet verirrt, mehrfach yrraltete
oder tlirekt irrige Anschauungen hrinqt,. So z. R., dnli das Rynthalin bci Diabetes aln Insulin niobilisirrendes Yittel verwendet
wird, rlall hei erhijht,em C@,-Grhalt d e r Luft, C@, nicht mehr abgegeben wcrilen kann u n d das Grwchc unter O,-%Iangel leidet,
dafi nur dnr geschddigte Herz 1)igitalisglukoeide zn biutlen vermag u . a. i n . Es warr zu wiinschen. dal.; bei einer inlolxc tler sonstigen Vorziige des Buches z u rrwartentlen Neuauflage die fiir cin
Lehrbuch der Clirniic an sich iibrrflii~sigenExkursionen auf mediziiiisches (;cbiet en twrdtr weygrlassrn orler von sachkundiFer
Seitr revidiert wertlen; dies rilt, bpsonilers fur d a s Kapitel dcr
Hormonr, tlas a ur h voni ~~heiriischen
Standpnnkt, aus einrr Revision
bedarf.
T r o t z tlieser Schnnheitsfehlrr isL das Buch fiir den Nehenfarhchernikcr ein ausgezeichnetcr Lernbehelf und durch das 4ut.r
Sachreyist,er a u c h als N:ichschlagewerlt zu verwcnden. Fiir letzteres w i r e r s wiinschetiswrrt. wenn i m T e s t und i m S a r h r e g i s t r r
auch die internatinnnlen Freinamen der niediziniseh vrrwendeten
o. ScRnul,aan7L , N B 6 2 u ~
Verhindungen angefiihrt wiirden.
Radioahtiye Isotope in iler Biocheiuie, von E . Brodn. Einzeltlars t e l l u n ~ c nails dvm Gesaintpchiet tler Biochemie, N. F. Herausgeg. v o n (J. Hoff~iitr,in-(J.s/othof.
111. Band. Verlag Franz Deutikc, Wien 195s. 1. A u f l . . V I I I . 326 S., 30 Abb., 1 3 Tab., geb.
DM 49.--.
Bei der iibeiragendrn Rrileutunq radioaktiver I s o t o p e als Hilisin i t t el nah czu all er bin c he mi.; P h er Forsr h u ng srii: h t II ngen mu Ij ei n
Burh, das die A n w r n d u n c r n diwes Hilfsmittels nnd die mit ihni
erzielteri Ergrbnissc besthrriht. tlrr E x t r a k t riner qrnlien Fiille y o n
Publikationrn sein.
Das vorlie:endr B ~ c hinit p a . 3WJ0 Autorennaiiien stellt rinen
wlehen E x t r a k t clar. Iin P r s t r n 1)rittel wcrden Begriffe iintl Mcthotlen des Arbeitens niit ratlioaktiven Isotopen in zienilirh allqetellt. Ein Ahschnitt ist der Aufnalime und Aussclieitliing v o n Eleiricntrn in versehiedenrn Orranisinen gewitlnict.
I11 writrren G Absohnitt,en w r r d r n die Hauptproblemc des Intrrmedi:jrstofi'wechseIs behandrlt uric1 schliefilich i n eineni letzteri
Absrhnitt Sondrrprobleine drs IntrrmediBrstoftwrchsrls. Dnruiiter fallen iinmuiioloqische Prohlenie, Ausfiilirungen ubcr die Biw
genes? tles Hiims. Clii~li!sterina. Liqiiins u n d sc,lilirUlirh Ahhnn Itijrperfremder Wirkstnffr ini Tirrkiirper.
1)as b r w n r l c r e Verdienst des Vcrlaasrrs durftc r s sein, bci dlrr
sorgfitltiyen 1)arlegiuiu ileq Matc.rials gleicbzeitig eine grwisse kritisrhe Brurteiliinq v u n i Wethodisrhrn h e r vollzogen zu Iinben, woZ U er a u f ~ r i i n i lsrinrr riurnrn qrolicri Erfahrung hcsonders greiqnet ist.
H . Siiiion
[NB 6151
Einfuhrunq ie die ~iiiiliruinolekulitre Ctiemie, von H . B a k e r . Vrrlag Dr. A . Hiithi:. GnibH., Heidelberg 1955. 1. Aufl., XI, 223 8..
30 Ahb., geb. DM 19.W.
Das Bucli ist in rrster Linie als einfiihrendes Lehrbuch gedacht
und fiillt als solchrs wirklich eiiie Liicke in der deutschsprachigen
Fachliteratnr aus. Iilar gegliedert wird ein flherblick sowohl iiber
die wissensrhaftliclieii nls auuh die technologischen Aspekte diescs
heute so ~vii:htigcnZwciges tier (,hemie gegehen. Der Studierende
wird nirht n u r iibrr die Grnndlaqeii belehrt, sondern es wird ihni
gleichzcitiq tlic Vielseitiglieit drr Problemstellongeu - auf organischcni, p l i y ~ i i k o c h e m i s c l ~iuid
e ~ ~technologischcm
~
Gebiet - gezeigt.
Das sehr nmfangreiche Material ist, didaktisch geschickt aufzeteilt, in folgwitle 3 H a n l ~ t y r b i c t e :Synthese uud Isoliernng makromo1ekul;ircr Verbindungen, Charnkterisierung untl Tdentifizierung
makromolekularrr Vrrbindnnqcn, unrl Teehnische Eigenschaften
und I'rrarbeitung. I m rrsten Ahschnitt wertlen einerseits die versrhied(,nrn Rraktionsartrn 1,eschrichen. die z u polymercn Verbin. VCI.
- diese Ztschr. G2, 151 [1950].
1 )
dungen fiihren: Polykondensation, Polyatldition untl Polymerisation; andererseits wird iiber die in der N a t u r vorkommenden
makromolekularen Stoffe beriehtet. Der zweite Teil behandelt die
physikalischen u n d chemisehen Mefirnethoden, die z u r Bestimmung yon Grofie und Forin dnr Maltromolekiile angewendet werden. I m letzteii Abschnitt schliefilich wird der Zusammenhang
zwischen technischcn Eigenschaften und Konstitution der Makromolekiile untersucht sowie ein Uberblick fiber die wichtigsten
Verarbeitungsinetliodeii gegeben.
Besondere Erwiihnung verdienen die zahlreiehen, teils in Tabellen, teils graphiseh dargestellten Mefiergehnisse verschiedener
Autoren (zuni grolien Teil vom Verfasser selbst stammend), die
eine anseliauliche Ergiinzung zu Formeln und Gleichungen liefern,
und die deren Verstiindnis erleichtern.
Bei einigen rein phyaikalisch-chemischcn Abschnitten ware vielleicht eine etwas st,raffere Fassung (z. B. Viscositat) und eine
etwas grofiere Prazision in der Definition bzw. Ableitung der wiehtigsten Grundbegriffe (z. .B. Kinrtik der Polymerisation) wunschenswcrt.
Ini ganzen gesehen wird das Buch sicher, wie von H . Staudinger
in einem Geleitwort vorausgesagt, den1 Studierenden eine wertvolle Hilfe seiii z u r Einarbeitnng i n die Probleme dieses neuen Gebietes und die Verbreitung der Gedankeuwelt der makromolekularen Chernie fiirdern.
G. He,irici-OZird
[ N B 6151
Hleines J~?hrbuchder Phpsili. Ohne Anwendung Iiiiherer hiathen i a t i k . \'on TV. I I . IVeslphnl. Springer-Yerlag, Berlin-GottingenIreidelberg 1958. 3. A u I I . , V I I I , 2 6 3 S.,253 Abb., geb. DM 15.8UL].
1)rr Vcrfassrr dieses ,,E;li!inen Lehrburhes" weiC - d s ,,altrr
Has?.' u n t r r tlen Lrlirbiicliautoreii - daC ein solchcs B u c h n u r
d a n n spine Iebendirc Frische behiilt u n d iiiinior wieder einen neuen
Krri.: v o n Lesern yewinnt, wenn es von Auflagc z u Anllage v o n
Neuein ubrr:irbeitet wird: w ~ n nsozusaaen der Reifungsprozefi tler
p iiilaqoqisc hen G r dan k rnw cl t s p u r bar wird. dad u rch das A I t E
kf~rlzpntI.iPl.t,das UberHiisiige auspemrrzt u n d Rauni fiir tlir
n r u p n B r k ~ n n t n i s s egescliaft'pn wird. o h n e dafi d e r Llmfang wiichst.
Dies sind die Iirnnzeichrn dirser dritten .4uflage. Quer durch a l l r
A b s c h n i t t r des B u c h r s findrt m a n nruc, I i e s s r r e Fassunqen. rms t e l l u n ~ ~ i(lie
i , iinsrrrni h e u t i ~ e nWis5rn braser entsprerhrn, Neueinfiigunyen. dir, wir d r r Brqriil des Inrrt.ialsj.stems, z u drir
Fun da 111e nt c i i n e n er En tw ic k l o ng gr h iir e n , o d rr, w ie der A hsc hni t t
iiber Elen~entart~eilclir~i,
neueste Krgebnisee der Forschung verm i t t e l ~ i .U n d danrbeii wird d e n Einheiten- und Begrilfssystrnien
in ihrrr M:rit,erentwicltlun$ bcsondprrs A u ~ r n n i e r kgescbenkt.
U a das Buchlein C J I I I I ~i\nrventluii.' Hiihrrrr hIathematik grschrirheii ist und trotzdem dns Physikalischr Beqrifl'ssystem s a u b r r hrrnuswarheitet ist, knnn es rineni brciteii Kreis p h y s i k a h r h
Inlcresriwter riiil~fnhlrnweriirii.
It.. It'cileher
[ N B 6251
Numuerrphy. r o n L . 1. Epsfcii,. Iiitersriene~Puhlialiers, Ncw YnrkLontlon 1958. 1. Aull., S . 131 S., geb. $ 4.50.
Das Burh wrndet sirh aii matlirmatisch int,eressierte Inqrnirurr.
Es besrlirinkt s i r h in drr IIauptsarhe auf dip Brhanrllung ( l e i
FI 11c h t liu i en taf eln ( r i l i g j i i i i e ~ r lt:hrrr/a) mi t tl r ei S ka I en t r i g er n un d
niit g r r a d ~ rFlarlitlinir. Uie Nrtztafeln (interacclioz cktrrts) werilen n u r als i m Sinne tlcr projekt,iveii I;ronietrit. tlualp Gcgcnstiickc
z u den Fluchtliiiient:if~liieingefiihrt. I)ie zu d e n Beweisen herangrzozrncn S l t z c i i h e r Determinanten u n d Rlatrizen werden in bcso ntlr r e n Ka pi t el n her? el ei t e t . L)ie I i r r is n o mogr a ni me, bpi d r ncn
zwpi S l t a l r n t r i g r r z u s a i n n i ~ n i a l l r n , rind ( l i p Kubilinomograiniiir,
hei d r n r n nlle rirei Skalcntriiqrr zusani tnenlallrn, w e r d e n rinyehend
uiitersurht. 1)cr Erweiteran: auf niehr als Ilwi Variable ist rin
eigrncbs Iinpitrl gewid nirt.
0. S k i u r r [ K B C l l ]
Vgl. Bespr. der 1 . Aufl., diese Ztschr. 0'1, 346 [1949].
~
~
~~
~~
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechfigf nicht Z I I der Annahme,
daJ3 solche Namen ohnc weilercs von jedermann benufzl werden durfen.
Vielmehr hnndelf es sicti liiirifig rim gesefzlich gcschulzte eingetragene
Warenzeichrn, auch wenn sie nichf als solche gekennzeichnet sind.
Redaktion: (17a) Heidelberg, Ziegelhauser Landstr. 3 5 ; Ruf 2 4 9 7 5
Fernschreiber 0461855 Foerst Heidelbg.
0 Veriag Cliemie, GinbH. 1960. Printed in Germany.
Alle Rechte - auch die der Obersetzung sowie der photomechanischen Wiedergabe - sind vorbehalten. - All rights reserved (including those of translations into foreign languages). No part of
this issue may be reproduced in a n y form, b y photoprint, microfilm
Or a n y other means. without written Oermission from the oubiishers.
Verantwortlich f i i r den wissenschaftl. Inhalt: Dipl.-Chem. F. Boschke, (17a) Heidelberg. fur den Anzeigenteil: W . Thiel Verlag Chemie, GmbH.
(Geschaftsfullrer Edunrd Kreuthnge), Weinheim/Bergstr., P a p p e l a h 2 3 ' Fernsprdher 3 6 3 5 . Fernschreiber 04d5516 chemieverl wnh ;
Telegramm-Adresse: C hemieverlag Welnheimbergstr.
Druck: Druckerei Winter, Heidelberg
~
56
dngew. Chem.
1 72. Jahrg.
190'0
/ A V ~I.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
3
Размер файла
180 Кб
Теги
epstein, 134, interscience, 1958, geb, yorkцlondon, von, aufl, new, publisher, nomography
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа