close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Science Papers chiefly Pharmacological and Botanical by Daniel Hanbury edited with Memoir by J. Ince London 1876

код для вставкиСкачать
571
Biicherschau.
C. Biicherschau.
Science Papers , chiefly Pharmacological and Botanical by
Daniel Hanbury, edited with Memoir by J. Ince, London 1876.
Unter diesem Titel ist bei Macmillan & Go. ein stattlicher, rnit hiibschen erkliirenden Zeichnungen geschmuekter Band erschienen, welcher
uns wieder so recht deutlich vor Augen stellt, was die \~isscnschaft an
Hanbury verloren hat. Yine vorausgeschickte biograpbische Abhandlung
giebt ein klarea und ansprechendes Bild des wiasenschaftlichen Entwicklungsganges des gelehrten IZorschere, sowie sie ulls einen Einblick gewahrt in die Werkstatte seiner Scbriften, welcbe ron den 1850 erschienenen Transactions of the Pharmaceutical Meetings bis zu der in Gemeinschaft rnit unserem Flickiger herausgegebenen Pharmacographie rnit gleicher Griindlichkeit und Sorgfalt gearbeitet BUS einem Gusse zu kommen
scheinen. Wir verstehen die Gediegenheit der Arbeit von Hanbury, wenn
wir harm, dass in aeiner Bibliothek sich nicht allein eine lange Reihe
fortlaufender und wohlgeordneter Notiebucher, sondern auch eine grosse
Anzahl solcher vorfand, deren Inhalt sich auf eine bestimmte pharmacologiache Specialitat, wie z. B. Storax, Kamala u. 8. w. bescbrankt. Bus diescr reichen Fundgrube des Wissens sind auch die ,,Science Papers" hervorgegangen, welche den Haupttheil des heute vor U S liegenden Werkes
auamachen. Abhandlungen iiber den Crozophorafarbstotf, iiber die harzigen Producte unserer Coniferen, chinesisches Insectenwachs , Kamala,
Scammonium, Cardamomen, Trehala, Storax, Camphor, Rosenol, Rhisoma
Chinae und andere mehr sind darin gemischt rnit etymol6gischen Untersuchungen iiber die Orthographie von Pflanzen und Droguennamen, rnit
praktischen Erartcrungen iiber die Anlage pharmaceutischer Herbarien
sowie uber die Cultur einzelner Arzeneipflanzen, wie Jalapa und Ipecacuanha , und endlich mit manchen historischen Documenten. Wir
erwhihnen von dieaen eine am 2. Augusi 1571 erlassene papstliche Verfiigung von Piua V., durch welche der Clerus der Provinz Guatemala ermachtigt wird, an Stelle des kaum mehr aufzutreibenden Meccabalsams
den in der neuen Welt vorgefundenen Perubalsam zap Bereitung dee
Chrisma Principale zu verwenden.
Einen grosseren Abschnitt bilden die bescbeiden sogenannten Notizen
iiber die Materia medics der Chinesen, welche sich sowohl iiber die
unorganischen bei jenem Volke gebrauchlichen Arzneistoffe, als auch iiber
eine grossere Anzahl dort eingeburgerter Droguen pflamlichen und thierischen Ursprungs verbreitet. Grade in diesem Abechnitte begegnen wir
zahlreichen Abbildungen, welche der Vorstellung von diesen grossentheils
wenig gekannten Producten sehr zu Hulfe kommen. Die chinesiachen
Schriftzeichen sind durchweg angefiigt, auch ein Kartchen des chinesischen
Reiches i a t beigegeben.
Die Beschreibung der Vertretung der Materia medics auf der Weltausstellung von 1862 macbt ebenfah ein besonderes Kapitel dea intereesanten Buches am. Die Verdienste Hsnbury's in letzterer Beziehung
5nden ihre Wiirdigung schon in dem vorerwahnten biographischen Theile,
welcher auch niihere Beschreibung der wisaenschaftlicben Yorechungsreisen
enthalt, die Hanbury nach Siideuropa und Syrien unternommen hat. Angereiht finden eich unter dem Titel ,,Addresses and Miscellaneous Papers"
ErSffnungsreden und andere bei Versammlungen von Hanbnry gehaltene
-
572
Biicherschau.
Vortriige , welche alle wissenschaftlichen Werth beanspruchen diirfen.
Einzelne darunter sind in gnnz besonderem Grade ansprechend, so die
i m Phytological Club vorgetragenen Erinnerungen an eine eintagige botsnische Excursion, welche Hanbury auf den zwischen Grenoble und Briancon
gelegenen Col de Lautaret und damit in Mitten einer so reichen alpinen
Flora gefuhrt hatte, dass er ausruft: ,,the difficulty is to collect little
enough ! '' In gleich anziehender Weise wird unter der Uebersehrift
,,Pharmaceutische Ferientage" ein Ausflug beschrieben, welchen Hanbury
nach Frankreich, vorab nach Paris, wo allee naturwissenschaftlich Interessante besichtigt wurde und nach der UauphiuE gemacht hat.
Eine aufgenommene biographische Skizze von der Feder Hanbury's
iiber Jacob Bell, den friiheren Priisidenten der Pharmaceutical Society of
Great Britain, zeigt uns auf das Schonste, wie gut Hanbury die geistige
Jndividuaiitiit Anderer zu durchdringen verstand und wie gerne er deren
wissenschaftlichen Leistungen Auerkennung zollte.
Man hatte dem ganzen vor uns liegenden Wcrke keinen schoneren
Abschluss wiinachen konnen, itls denjenigen, welcben es mit einem von
Pliickiger geachriebenen und von Katharine A. Hanbury ins Engliache
iibertragenen Nekrolog Hanburys gefunden hat, ein Nachruf, wie ihn eben
nur der Freund dem Ereunde , der Gelehrte dem geschateten Mitarbeiter
widmen kann
H e i d e l b e r g , i m October 1876.
Dr. G. Vulpiua.
.
Licht und Farbe. Eine gemeinfassliche Darstellnng der Optik
Von Prof. Dr. Fr. Jos. Pisko in Wien. Zweite, verbesserte Auflage. Mit 148 in den Text aufgenommenen Holzschnitten. Miinchen, Druck und Verlag von R. Oldenbourg 1876.
Das vqrliegende Werk ifit der zweite Band einer naturwissenschaftlichen Volksbibliothek ,,die Naturkriifte" genannt, von welcher bereits
eine Anzahl Bande erschieden sind, wahrend andere sich in Vorbereitung
befinden.
Der Verfasser d i e m Buches giebt aich die gsosste Miihe nach einem
von ihm erdachten Plane die oft schwer verstindlichen und trocknen
Lehren der Optik durch Anfuhrung zahlreicher Beispiele an8 dem taglichen Leben einem grossern Publikum verstiindlich zu machen. Ob dabei
such die zahlreich und mit Vorliebe eingestreuten dichterischen SentenZen
und scherrrhaft aein sollenden Bemerkungen (siehe S. 359. Z. 18 u. 19.)
von grossem Nutzen sind, moge dahin gestellt bleiben.
Jedenfalls ist ein Unternehmen, geeignet Interesse und Verstandniss
fk die Naturwissenschaften i n weitern Kreisen zu erweoken, nur eu
empfehlen.
Papier, Druck und Holzechnitte des vorliegenden Bandes Bind sehr gut.
Dr. E. Geiaeler.
Halle, Buchdrnckerei dca Wsiseuhauses.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
4
Размер файла
125 Кб
Теги
london, paper, daniel, ince, memoirs, 1876, hanbury, edited, botanical, chiefly, pharmacological, science
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа