close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Лумпов М.

код для вставкиСкачать
Карнавал – праздник
мечты
Лумпов Михаил Павлович
КОГПОБУ СПО «Вятский автомобильно-промышленный
колледж»
Отделение подготовки специалистов среднего звена
1 курс
Руководитель проекта: Шатунова Екатерина Николаевна
Оглавление.
План презентации
Номер слайда
Происхождения названия.
3
Место и время проведения.
4
Подготовка к празднику.
5
Обычаи и традиции.
6-7
Этапы карнавала.
8-14
Народные приметы.
15
Заключение.
16
Вывод.
17
Источники информации.
18
Die Herkunft des Wortes
Karneval kommt aus italienisch Carne Vale und bedeutet
Abschied vom Fleisch. Fastnacht bedeutet Tag vor
beginnenden Fastenzeit. Fasten bedeutet „wenig oder nichts
essen“.
Fasching, Fastnacht, Karneval
Karneval findet nur in den katholischen Regionen statt.
Besonders beliebt ist Karneval an den Ufern des Rheins:
in Düsseldorf, Mainz, Köln.
Viele nennen den Fasching
die 5.Jahreszeit zwischen
Winter und Frühling.
Die Deutschen feiern
dieses Fest eine Woche lang
(Ende Februar – Anfang März).
Vorbereitung
Die Vorbereitung zum Fasching beginnt schon im November, und
zwar am 11. November, um 11.11 Uhr.
Die Anzahl 11 ist Lieblingszahl der Narren .
Narrenfreiheit
Sehr populär sind in der Faschingszeit Maskenbälle und
Kostümfeste. Man verkleidet sich als Königin und König, als
Matrose oder Pirat, als Indianer, Räuber, Filmstar usw.
Alle genieβen ihre Rollen. Und alles wird in dieser Zeit der
Narrenfreiheit erlaubt.
Karnevalssitzungen
Zum traditionellen Faschingsprogramm gehören auch
Karnevalssitzungen (Narrensitzungen). Alle Veranstaltungen
werden vom Karnevalsprinzen und der Prinzessin geleitet.
Der 1. Tag - Donnerstag Weiberfastnacht
Im Jahre 1984 gab es der Aufstand der Wäscherinnen in der Stadt
Boyle. Sie verteidigten ihr Recht Fasching zusammen mit den
Männern zu feiern.
Die Frauen dürfen den Männern die Krawatte an diesem Tag
abschneiden.
Der 2. Tag - rußiger Freitag
Früher liefen die Hofnarren Russ ineinader.
Die Kinder genießen diese Tradition heutzutage. Sie benutzen
spezielles flüssiges buntes Gummi in den Patronen.
Der 3. Tag - Schmalziger Samstag
Früher waren in der Fastenzeit Eier und Milchprodukte verboten,
also mussten diese vor Beginn der Fastenzeit aufgebraucht
werden. Man bereitete Faschingskrapfen und Schmalznudeln zu.
Heutzutage kann man sie in jeder Backerei kaufen.
Der 4. Tag - Tulpensonntag
An diesem Tag in vielen Städten finden Karnevalszüge statt.
Fußgängerzonen der Städte verwandeln sich in festliche Spielplätze
und Bühnen für die Musiker.
Durch die Straßen geht und auch Kinder-Karnevalszug geleitet
vom Märchenprinzen.
Der 5. Tag – Rosenmontag (Rasenmontag)
Am Rosenmontag finden die Festzüge statt.
Der erste Karnevalszug fand in Köln im Jahre 1823.
Es gibt Bonbons- und Blumenregen. Bonbons und viele kleine
Blumensträuße werden auf die Zuschauer tonnenweise niedergeworfen.
Der alte Brauch der Karnevalzüge ist auch das Schellenrühren.
Der 6. Tag - Faschingdienstag
Fastnachtsdienstag/Veilchendienstag/
In einigen Regionen stellt er den Höhepunkt der Feiertage dar.
Aber um Mitternacht alle Karnevalsfeierlichkeiten sollen beendet
werden.
Man isst Fischgerichte und trinkt starken speziellen Faschingsbier mit
Alkoholgehalt 4,8-5%.
Der 7. Tag - Aschermittwoch
Man bezeichnet die Gläubigen mit einem Kreuz aus der Asche.
Die Bestreuung mit Asche gilt als Zeichen der Buße.
Die Strohpuppe (Symbol der Pest) wird verbrannt.
Es beginnt die Fastenzeit, die bis Ostern dauert.
Deutsche Bauernregeln
Wenn an Fastnacht die Sonne scheint, ist's für Korn und Erbsen
Gut gemeint.
Fastnachtschnee tut der Saat weh.
Schluss
Fasching ist die Zeit fröhlicher Ausgelassenheit und närrischen
Treibens.
Die Bräuche des Faschings sind unterschiedlich, aber zwei Dinge sind
immer dabei: Lärm und Masken. Die Menschen verjagen die bösen
Geister des Winters und wecken gute Geister aus dem Schlaf.
Schlussfolgerung
Nicht umsonst nennt man Fasching “tolle Tage”.
Ich bin davon überzeugt, dass alle Bräuche und Traditionen eng mit den
alten Zeiten verbunden sind.
Fasching ist eine gute Möglichkeit um das Alter, den Status, die Probleme
zu vergessen.
Ich möchte gern dieseWoche in Deutschland verbringen!
Karneval ist ein Fest meiner Träume.
Источники информации
1. Басова, Н.В. Немецкий язык для колледжей [Текст]: учеб.
для ССУзов / Н.В. Басова, Т.Г. Коноплёва. – Ростов-на-Дону:
Феникс. - 2010. - 416 с.
2. Кравченко, А.К. Немецкий язык [Текст]: учебник
немецкого языка.– Ростов н/Д: Феникс, 2002.- 320 с.
Интернет ресурсы
www.russianhearts.de/stories/view/story/64/
www.russianhearts.de/stories/view/story/61/fash...
www.1000show.ru/book/karnaval/karnaval-005.html
www.tupa-germania.ru/2010/02/fasching.html
http://amifirst.diary.ru/
http://www.deonline.ru/news/fasching_vremja_veselitsja/2016-02-0480
http://deutsche-lernseite.com/
Автор
kat4375
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
4
Размер файла
3 416 Кб
Теги
лумпов
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа