close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Anerbieten eine Preisfrage ber die Wrmeleitung betreffend.

код для вставкиСкачать
wr.
A n e r 1,
i e t e n,
c i n e P r e i s J i a g e u b e r die W C r m c l e i t u n g
b e t r eJJ*e n d ,
vom
HoFrath B 0 c k m a n n ,
Prof. d. Naturl. u. Dir. d. pliylik. Kab. zu Carlsruh.
DJSFrsnzijGkhe Kational - Inftitut
hat fiir das Jahr
eine Preismedaille von 3000 Franken fiir die bcTte mat!ieinJtifche Theorie v o n d e m w i i meleitenden
Vermogen d e r . K o r p e r , i i i i < fur eine yetsleichiin;
Jerfelben init genau angertellten Verfiichen, ausyefetzt '). A h dicfem G r u n d e SlauLe ich l'olgendes
Anerhieten i;ffentIich anzeigen zu durfcn.
Ich habe mich feit mehrern Jahren untcr a n d e r n
mit dem , was man W.irmdCitUng IICnnt, k h r liefchiftist, und die Gefellfchaften zu Gottinsen und zu Kot.terrlctm h a h n mcine eingegelBenen Preibfchrihen uber
diefen Gegenfttand gekriilit [ A n n . B. 17. S. 1 2 2 . u n d
3.3 1. S. 1 2 1 . 1 . D i e errtere (%Jkhe iiber die Erwiirm n verf&icdtner Kiitper dutch die SornenJmlrh) ift z x r
H;il te gedruckt, und erfchcint, 16 bis 1 8 Bogen ftatk,
his Oftcrn, be? dem hiefigen Buchhindlcr N1 u l 1 er.
D i e Anzahl d e r friihern Verruche ift dui& n e u e , dielei1 Sommer angertellte, m e h r sls verdoppelt, To d&
m a n darin die Erwarmungsfiliigkeit van I 30 verfchied e n e n Subftanzen (Metdle, Metalloxyde, Steine, Erden, Holzer, Wolle , Haare, Luft , tropflinrc FIiifGgk e i t e n u. f. f.) irn reinen und.gekhw.icliten Zurtande
28 I 3
B
*) Der Concurrcnz-Tcrmin ill bis zum I . O c t . 1 8 1 1 off e n , u n d die Preiserthejlung gefchicht q n erIten Mant a g e des J. l a l a . DicPreisfrage lautete: ,, M u n u c r l n n g r
eins mathonnrifchc Thcorie dcr GtJet:e der .ForrpJ7an:ung der l Y i i i m e , und cine V c r g l i i c h u n g d c r Ficfultnte
dieJcr Theoric mit drr Erfahruyq" (Annnl. N. F. B. 4.
Gi l b c r t .
S. 212.).
Iindet; a'lle Verfiiclie wurden gewohnlich ;Mahl wiederhult, urn zu rnoglichh genauen liefultaten zu gelansen.
Dic a d e r c Rotterdamer Sclirift enthalt geeen
1000 neue Vercuche, die ich noch irn Lnufe ZieyTes
Winters zu vermehren gedenke, iiber d a s , was man
nach R i c h m a n i i , M a y e r , R u m f o r d u. 1. w. gewiihnl ich unter warmeleitendem Vermijgen verlteht.
Ich begnii6tc mich nicht allein, die Erlraltungszeiten
in der Lutt, irn Waffer und Quecklilber von gleicher
'remperatur , ronclern auch die Erwarmungszeiten in
beiden letzten tropfbaren FliiIXgkeiten, von beilaufig
8 0 Grad R. zu beobachten, wodurch ich denn zu
mannichfaltigen, oft fekr auffallenden R e h l t a t e n ge'langte, aus denen fich ergiebt, dafs unlere bisherigen
BegrifFe vonwirmeleitung verdierien, naher bertimint
zu werden. Diefe Ungew ifsheit veraiilafste mich
haupJfichlich, der Bewerbung nach jenern PreXe zu
e n t la ge 11.
Bei dem rpatern Erfcheinen dieler Schriften erbiete ich mich, einem jeden von unrern bclcannten
PhyGlcern und Mathematikern, d e r fich etwa um ien e n Preis Ilewerben w i l l , das Nothige aus meinen
Abhandlungen, odkr felbft meine Tagebucher, d e r e n
f,immtliclwr Inhalt 'unrnijglich irn D r u c k erfcheinen
k a n n , mitt.utheilen; jedoch hlofs z u diefern und Irein e m andern Gellrauche. Es rollte mich k h r e't-h-euen,
wenn ein Deutfcher,' u n t e r h i t z t d u r c h meine vorangegangenen inuhfamen Arheiten, die icli nhthigerp
Falls noch gerne erweitere, j c n e n Ehrtnpreis erhalt e n Zollte !
Carlsruh, den 16. Nov. 18 10.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
130 Кб
Теги
ber, anerbieten, die, betreffend, preisfrage, wrmeleitung, eine
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа