close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Anleitung zur Erkennung und Prfung der Arzneimittel des Deutschen Arzneibuches zugleich Leitfaden fr Apothekenrevisoren.

код для вставкиСкачать
560
f i r angew.
I7eilschr.
Chemie,
' 42.
J. 1929
Verein deutseher Chemiker
Lehrbuch der Physik zu eigenem Studium und zum Gebrauch
VEREIN DEUTSCHER CHEMIKERINNEN
bei Vorlesungeu. Von E. R i e c k e. Herausgegeben von
Verein Deutseher Chemikerinnen. Sitzung vom 13. April
Prof. Dr. E. L e c h e r t und Prof. Dr. A. S m e k a 1. Siebente, 1929 in Koln.
verbesserte und um eine Darstellung der Atomphysik verI. Neuwahlen: Als stellvertretende Vorsitzende wurde fur
mehrte Auflage. Zweiter Band: Magnetismus und Elektrizitiit
die Zeit vom 1. Januar 1929 bis 1. Januar 1932 Frau Dr.
- Atomphysik. 725 S., 319 Abb., Gr. 80. Verlag Walter
P l o h n gewahlt; als Vertreterin im Vorstandsrat fur die
De Gruyter & Co., Berlin und Leipzig 1928. Geb. RM. 17,-.
gleiche Zeit Dr. T o n i M a s 1i n g.
Lehrbucher altern rascher als Menschen; es ist fast immer
11. Der Beitrag fur 1929 wurde mit 3,- RM. festgesetzt, er
\ ergebliche Mube, durch Bearbeitungen die Geschlossenheit
ist bis spatestens 1. Juni an die Kassiererin, Dr. L a n g e n ,
erster Auflagen zu bewahren. Das R i e c k e sche Lehrbuch
Dusseldorf, Hohenzollernstr. 5, oder an deren Postscheckkonto
spiegelt in seiner heutigen Gestalt den Wandel der physika- Essen 271 48 einzuzahlen.
lischen Entwicklung innerhalb eines Menschenalters deutlich
111. Bericht uber die Zusammenarbeit mit dem Akadewieder. Neben gliinzenden Darstellungen aus Atom- und mikerinnenbund. Auch im vorigen Jahr gestaltete sich die
Elektronenphysik durch S m e k a 1 stehen Abschnitte, die in
Zusammenkunft der einzelnen Ortsgruppen mit dem Bunde
ihrer altertiimlichen Fassung nur durch die Geschichte des auBerst rege. So fand z. B. in K6ln alle zwei Monate eine ZuBuches zu begreifen sind; hinzu kommt, dal3 Zusammen- sammenkunft statt, woran der Verein Deutscher Chemikerinnen
gehoriges vielfach noch auseinandergerissen ist, weil in fruheren regen Anteil nahm. Es wurden Besichtigungen sozialer EinJahrzehnten die betreffenden Beziehungen nicht genugend richtungen gemacht, und dicht nur Fragen allgemein interbekannt waren. Das Buch hat eine rein physikalische Ein- essierenden Inhalts vorgetragen und erortert, sondern auch
stellung, so daf3 die Anwendungen stark zurucktreten, womit politische Schritte getan, um die Lage der berufstatigen Akavielleicht nicht allen Lesern, insbesondere aus chemischen demikeriii zu bessern. (Einrichtung einer ,,Mensa" fur StuGudden. [BB. 364.1
Kreisen, gedient ist.
dentinnen.)
IV. Die nachsten Zusammenkunfte finden jeweils abends
hnleitung zur Erkennung und Priifung der Arzneimittel des
Deutsehen Arzneibuches, zugleich Leitfaden fiir Apotheken- 8,30 Uhr statt: Sonnabend, den 8. Juni, Diisseldorf, Hohenrevisoren. Von Dr. Max B i e c h e l e . Auf Grund der zollernstr. 5, Sonnabend, den 16. August, Sonnabend, den
VI. Ausgabe des Deutschen Anneibuches neubearbeitet und 12. Oktober, und Sonnabend, den 7. Dezember, Koln, Eifelniit Erlauterungen usw. versehen von Dr. Richard B r i e g e r , straf3e 21 111.
V. Der Posten fur die Werbearbeit des Vereins und Rewissenschaftlichem Redakteur der Pharmazeutischen Zeitung.
16. Auflage (2. Auflage der Neubearbeitung). Verlag Julius rufsauskunft wurde Frau Dr. S t e i n e r - H a n e 1 (AkkumuSpringer, Berlin 1929. Geb. RM. 17,40; durchschossen RM. 19,50. latorenfabrik Gottfried Hagen, Koln-Kalk) iibertragen.
Fur eine der niichsten Zusammenlriiifte wurde eine AusWenn ein zweifellos wohl in grof3er Auflage erschienenes
Buch, wie das vorliegende, bereits nach zwei Jahren eine neue sprache iiber folgendes Thema vorgeschlagen: Die Betatigung
Auflage erlebt, wird man daraus schlieSen durfen, daf3 es der Chemikerin in wissenschaftlichen und Indusfrielaboraeinem Bedurfnisse entsprach und seine Brauchbarkeit erwiesen torien, sowie die Erschliei3ung solcher Gebiete, auf denen die
hat. Das ist auch der Fall. Das Buch ist ein kluger, gewissen- Mitarbeit der Chemikerinnen besonders angebracht zu sein
liafter und nie versagender Ratgeber in allen Fragen, die sich scheint, wie z. B. nach amerikanischem Muster auf deni
Gebiete der Hauswirtschaftswissenschaft (Diatkuchenwesen).
;tn die Priifungsvorschriften des Deutschen Arzneibuches, AUSDie Schriftfuhrerin: Dr. S a u e r b o r 11.
Sabe VI, knupfen und deshalb ein unentbehrliches Requisit in
:.llen pharniazeutischen und pharmazeutisch-chemischen Laboratorien geworden, in welchen die Arzneimittelprufung und
-'ieurteilung vorgenommen wird. Als erfreuliche Bereicherung
gegenuber der vorigen Auflage erweist sich die Ausgestaltung
tles Reagenzienverzeichnisses durch Hinweise auf die Verwendungsarten der Reagenzien. Bei den fur ,,medizinische
Gntersuchungen" in Betracht kommenden Reagenzien ist allerdings davon Abstand genommen worden.
Wer eine Unterweisung und Deutung fur die Arzneibuch:nethoden sucht, sollte sich der B i e c h e 1 e - B r i e g e r schen
H . Thorns. [BB. 129.1
Anleitung bedienen.
Herr Dr.
Ernst Haagn.
WEREIN DEUTSCHER CHEMIKER
AUS DEN BEZIRKSVEREINEN
Bezirksverein Hamburg, Der Verein hielt am 26. April
1929 eine wissenschaftliche Sitzung ab.
Dr. S c h w a r z k o p f , Hamburg: ,,Die Bleiclbung der
1 egetabilischen Ole."
Vortr. betonte die Schwierigkeiten der Erforschung der in
den 81en und Fetten vorkommenden Farbstoffe, verurteilte die
vrisinnige Mode der Herstellung der hochgebleichten Speiseole
i:nd technischen Fette, wodurch ein gro5es Volksvermogen fur
cinen nutzlosen Zweck verausgabt wird. Es warden sodaDn
usfiihrlich die chemischen Oxydations- und Reduktions-Bleichmethoden, die insbesondere fur die technischen Fette in Frage
1 ornmen, besprochen. Den groBeren Verwendungskreis beanc.,ruchen die Absorptionsmethoden, fur welchen Zweck be$ oriders die hochaktiven Kohlen und die Bleicherden dienen.
Nach Erorterung der Begriffe der Ab- und Adsorption
\ , arden die Herstellungs- und Wirkungsweisen
der aktiven
1. ohlen eingehend geschildert, ebenso jene der veredelten
1:leicherden und die mutmai3liche geologische Entstehung derselben. Wahrend noch vor etwa 10 Jahren ausschlielJlich ausllndische Bleicherden benutzt wurden, werden heute die beticutend wirksameren hochaktiven Erden in g r o h m Ma5stab in
Ilcutschland hergestellt und tragenso zur Erhaltung des Volks\ rrmogeiis bei.
\.,rlag: Chernie, G . m. b. H., Berlin W 10.
- Verantworllicher
langjiihri en Leiters Dr. Haagn. Wahrend
so sein A r n e mit den technisdien Erfolgen
der Firma auf einein bedeutenden S ezialgebiet aufs engste verknupft ist, Pebt er
auch in unserem Herzen weiter als der stets
liebenswiirdige Mensch und der von allen
Angehiirigen der Firma hochgeschiitzte
Freund.
Hanau, den 14. Mai 1929.
I
W. C. Heraeus
Gesellschaft mit beschrankter Haftung
Schriflleiter: Prof. Dr. A. B i n E , Berlin.
- Druck
von Maurer & Dimmick, Berlin SO 16.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
161 Кб
Теги
deutsche, erkennung, der, zur, leitfaden, apothekenrevisoren, und, arzneibuches, arzneimittel, prfung, anleitung, zugleich, des
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа