close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Apparatur nach Dr.

код для вставкиСкачать
untere Teil von 770- 1000. Mithin gestattet die Burette
das Abmessen kleiner wie groaer Mengen Gas. Die zylinderformige Erweiterung so11 entgegen der bei iihnlichen Bu-
einer besonderen Capillare angeschmolzen ; sie ist mit einem
Hahn versehen, der gestattet, das Innere der MeBbiirette
sowohl mit der AuBenluft, wie auch mit der S c h o n d o r f f schen Anordnung verbinden zu konnen (die Anordnung ist in der Zeichnung weggelassen).
Die Herstellung und den Vertrieb des Apparates hat die
Firma Dr. Hodes & Goebel, Ilmenau, Thiiringen, ubernommen. Eine genaue Beschreibung der Handhabung wird jedem
bestellten Apparat beigegeben.
[A. 61.1
Apparatur nach Dr. Edeleanu zur Bestimmung
der Carburen in Mineraloldestillaten, sowie in
Leucht- und Schmieroldestillaten.
D. R. 0. M.
Die Carburen werden nach dem Verfahren nach Dr.
E d e 1 e a n u hierbei in dem Zustande abgeschieden, in
welchem sie in den Destillaten vorhanden sind, ohne daD
eine chemische Veranderung eintritt.
Die Apparatur besteht aus einer starkwandigen Burette a
von 200 ccm Inhalt und damit verbunden ein birnenformiges
GefaD h, dessen Hahn gegen Herausdrucken geschiitzt ist,
ferner einem Dewarschen GefaB i zur Aufnahme von flussiger
schwefliger Siiure, einer Spritzvorrichtung o und einem
graduierten Kolben 1 und zwei doppelwandigen Kuhlgefaoen A und B.
Die Bestimmung der schweren Kohlenwasserstoffe in
Erdolen vollzieht sich in folgender Weise in dem vorgeschriebenen Apparat :
Man fullt die Burette a rnit 50 ccm des zu untersuchenden Oles und das zylindrische GefaB h mittels des SpritzgefaBes rnit einer dem doppelten Gewicht des Oles entsprechenden Menge Schwefeldioxyds und l&Bt diese beiden
GefaBe in den Kuhlbadern A , B auf 12" abkiihlen.
Hierauf verbindet man das GefaB h mittels eines dichtschlieoenden Korkstopfens m mit der Burette a und verstarkt
Verlng von O t t o S p n m e r , L e i p a .
der Abbildung punktiert dargesbllt. Man laBt nun aus dem
GefaD h so vie1 SO, in die Burette flieBen, bis sich im
unteren Teil der Burette eine geringe, nicht mehr verschwin-
SO,-Liisung in dasselbe GefaB hineinlaufen. In der Burette
a verbleiben die nicht gelosten gesattigten Kohlenwasserstoffe. Nachdem die SO,-Lijsung abgelaufen ist, verbindet
man die Burette a mittels eines Korkstopfens mit dem
Glaskolben 1 und 1aBt das 01 durch ein enges Rohr in einer
Alkalilosung aufsteigen. Nach der Neutralisation des SO,
und Abkuhlen des Inhaltes des Kolbens 1 liiftet man den
Stopfen und laat durch das Seitenansatzrohr P durch Heben
und Senken der Kugel 1, so lange Wasser zuflieoen, bis sich
alles 01 im graduierten Teil des Halses 1' angesammelt hat,
wo dessen Menge abgelesen wird.
(Dr. Rob. Muencke, G . m. b. H . , Berlin N . 4, Chuusseestr. 8,
Fabrik fur Laboratorium-Apparate.)
Olprufungs-Apparat nach Dr. H. Kantorowicz.
D. R. G. M. Nr. 581312.
Der Apparat bezweckt die Prufung von &en auf Verdampfbarkeit oder Qxydierbarkeit in konstantem Gasstrom bei konstanter Temperatur. Die Oxydierbarkeit wird
durch die Verteerungs- oder Verharzungszahl oder durch
die Asphaltzunahme gemessen und ermoglicht, die Eignung
von Olen z. B. fur die Verwendung von Transformatoren,
Dieselmotoren, Turbinen,
Dampfzylindern usw. zu beurteilen. Der Apparat bietet
Vorteile durch seine Handlichkeit und Kleinheit, die geringe
erforderliche Wartung, die prazise Einhaltung einer bestimmten Temperatur. Der Apparat
besteht aus einem mit Heizflussigkeit beschickten Kessel,
in dem sich ein mit Gaszu- und
Ableitung, Warmeschutz und
Schraubendeckel versehener Innenraum befindet. I n diesem
wird das Olschalchen eingesetzt.
Der untere Teil der Gaszuleitung ist abnehmbar und kann mit dem anhaftenden 01
zuriickgewogen werden. Der mit Naphthalin oder dgl. gefiillte Heizraum ist mit Thermometer und Kuhler versehen.
Der Apparat ist durchweg aus Metal1 gearbeitet und mit
Sicherheitsdrahtnetz versehen.
(Dr. Rob. Muencke, G . m. b. H . , Berlin N . 4, Chausseestr. 8.
Fabrik fur Ldoratoriumaapparate.)
- Verantwortllcher Bedakteur Prof. Dr. B. H a s s o w . Leipzig. - Spamersche Buchdruckerei in Lelpslg.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
168 Кб
Теги
apparatus, nach
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа