close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Arzt und Luftschutz. Von Dr. K. Berlet Dr. G. Ritter u. Dr. C. Pfaundler. XIII. 398 S. 8░. Verlag Ludwig Knelle Ludwigshafen 1939. Preis Lw. RM

код для вставкиСкачать
Ant und Luftacbutc. Van Dr. K. Berlet, Ih. G. Ritter
u. Dr. C. Pfaundler. XIII. 398 S. 8'. Verlag Ludwig
Knelle. Ludwigshafen 1939. Preis Lw. KM. 16.-.
Die Pflicht der Selbstbehaupttrng zwingt zum Ausbau
des Luftschutzes. Eine taglich wachscndc Wteraauf
diesem Cebiete sucht dem steigenden Bediirfnis, wenn anch
nicht immer mit Erfolg, gerecht zu werden. Me vorliegende
Neuerscheinung hebt dch aus der Piille ahnlicher Wake in
erfreulicher Weise heraus. Kurzgefdt und doch reich an
Inhalt, ausgestattet mit vielen guten Abbildungen, bringt sie
in iibersirhtlicher hordnung und klarer Darstdung alles
Wichtige. Ifin g r o k Vorzug des Buches ist auch die handliche Fwm. Nicht nur der Ant, f i i r den es in erster W e
geschrieben ist, auch der Chemiker wird darin das finden.was
er zur Einfirhtung in das vielseitige Gebiet und fiir die Antorderungen der Praxis braucht. Es v d t t e l t ihm die Unterlagen auch fiir die AusbUdung und den Unterricht von Wen.
i d e m es die Aufgaben des Luftschutzes, den Aufbau der
Sondagebiete. besoDders die Organisation und Atlsriishrng
, s p e z i e h Tdl die chadschen Kampfdcs ~ t s d i e r m t e s im
stoffe, die Erkrankungen durch d c h e Stoffe, die Cefahren
amchadch
durch d g e Giftgase und ihre B-phg
schildert. Wie schon d i e kurm Inhaltsiibascht d g t . 1Ut
dch das d b Fdd VOII dnem dnlrlnm in sdncn viela Tdlgebieten h u m mehr iikblicken und grilndlich beherrschen.
Darin sind nicht d e t z t die MBngel unserer LuftschutzHteratur
begrthdet. Der Cemeh&&sarbeit von drei Vafassem.
die ilk reiche Erfahrungen und Kc~~ntniaSe
nicht nur auf
dan Gebiet der Chemie, der M e d t i n , scmdern auch dea praktiachen Luftschutzes verfiigen, ist es gel-,
bei d u Schaffung
des vorliegenden Snmmtlwerkes in kleinan Rabmcn diese
Flury. [BB 17.1
Schwierigkeit zu meistern.
Weichmachungsmittel"). Demgegeniiber erschdnen die -41.1sfahrpngen in vorliegender Abhandlung teilweise liickenhaft.
Uba den Wert rezeptmAi3ig zusammengestellter Vord r i f t e n fGr die Herstelhrng von Nitrolacken kann m ~ lgl e
teilter Meinung sein. Cute VorscMften haben langjahrige
Erfphrangen zur Vornussetzung. Wer Celegenheit hatte,
solche etwa bei der Automobil- oder Plugzeuglackientng zu
sammeln, wird auch beim Zusammenstden von Nitrolacken
von richtigen Vorausetmngen auszugehen wissen. Eine
ganze Reihe von Lackfabdkcn verMgt iiber diese Fkf-m
und damit auch fiber erprobte VorscMften; in der Hand des
Unerfahrenen ist &en Wert problematisch.
Bei den hgaben der Abhandlung fallt in1 ubrigen ehe
Beschrauf bestimmtc Rohstoffe uad Anwendungsgebiete auf. Das bedingt fiir den Nichtfachmann die Gefahr
einer dnsdtlgm Auffassung von der Bedeutung der Nitrolacke. Der vam Verfasser wiederholt gebrachte Hinweis auf
neuzeitliche Nitrolacke ist sicherlich nun erheblichcn T d
a d die Entwicklung der Nitmkombinationslacke fiir den
Fd~zeqbnuzurtickdiihren. A d deren W f e n d e B a
arbdtung ist in der Abhandlung offenbar w d g W a t gclcgt
worden, zumal in diescm Zusammenhang auch die Untergrandbehandlung mit synthetischen oder halbsynthetkhen Bindemitteln dner nehuen Erlautenmg bedurft hPtte.
K. MUn8s. [BB. 24.1
CMorkaut8chuk-~s~chmittel.
Von Pr. Kolke. 107 S.
mit 6 Abb. Union Deutsche Verlagsgesekhaft Roth u. Co.,
Berlin 1938. Pr& kart. RM. 3.80.
Chlorkautschuk hat in den letzten Jahren so grolk Bedeutung ala Anstrichmittel fiir den Oberfkhenschutz erlangt,
daB dac zasammenfassende fachmannische Darstellung seiner
Eigarscheften und Anwendungen sehr zu begriil)en ist.
A n l ~ ~ q ~ t i t m t l v e n a g r i h r l t u T c h ~ e n P r e L -In fibersichtlicher Form hebt der Vafasser die wescnttihmr. von Prof. Dr.(3. Wiegner. 2. neubearbcitete Auf- lichen Eigarschaften der Chlorkautschukanstrkhe, ihre hohe
lage von Prof. Dr. H. Pallmann. Mit 47 T d b b i l d u n g a . Alteli- und Shue-t,
ihre Wasser- und Wittenuqp
V e r b Gebriider Bomtrqer. Berlin 1938. Pr&
gcb.
und
guinse
Brennbarkdt.
hervor, die sie zu
RM. 19,20.
efnrm wichtigen technlpchm OberflAchenschu~ttel, beWisgnm Buch, dessar 2., durch seinen Nachfdger be- d e r s in der chanischen Industfie und in der Verkelussorgte Auflage er selbet l d d a dcht mehr erlebcn d t c , fehlt -.t
V O ~allem im Schiff- und Pluetcugbau Wad- lesKa
wohl kaum in einan Institut. das sich mit dan Unturicht Kurz und klar sind die Anwendmgsgebiete d u Chlorkautschukin den agrikulturchanischm Untemxhuqpnethoden befassem anstfiche denen der 01-, Nitraccllulw- und Kautschukm d . Der lernende Agrikulturchauiku und der Landwirt- anstriche, der ofengetrockneten Bakitanstriche sowie der
d a f t S t u d i d e finden alles darln, WM ftir eine wirklkh Belclddmgm mit Blei, Hart@
U d Steinzeug gegeniibergrihdliche EMUuung in die agrikulturchanischen Methoden g d t .
crforderlich ist. Im 1. Abschnitt des Buches werdcn die GrundMe Wahl der ubungbmittel und die Bedeutung der
lagen der Cewichts- und M aL hdys e
deren B&- K~hinnti011~~~6gli~hkdt
des C h l ~ r k a ~ t s c h ddt ~t Weichberrschung fiir die Ausfiihrung der landwirtscbaftlichen Unta- mechan, Harzen und Pigmenten f i b die Haftfestigkeit. Mchte,
sachungen unentbehrkh ist. Dann geht es im 2. Abschnitt an ElasWUt und chankhe B&&ndigkdt der Chlorkautschukdk quantitative Untasuchung der Lanstlichen MingemIttel. anstriche wird dngehcnd behandelt. Feracr wird an A d da 3. Abochdtt Wngt cine umfmemde Bchandlung der physl- rdchen Anwendungsbcbpielen die rlchtige Ztlsemmawtzang
kalischen und chemjschen Bodenuntersuchungcn einschlleMich der AnsMche fiir Metalle. Holz und Beton abgeldtet.
d u Ermittlung der Dhgerbediirftigkdt des Bodens aacb
Die w c h t der Datstellung wird dadurch erwht, dafl
Neubaucr und nach D i ~ k sund Scheffer. Hieran kiinnten vid- die Bcarbdtung des Gebictes in Form d u kurzen Beantldcht spater einmal die wichtigsten bodenbiologFschen Unta- wortung von 47 Eincelfragen afdgt. Ldder enthlllt das
suchungsmethoden
eschlossen werden, wie die Bestimmung Bendchen dele Druckfehla. Auf den &iten 102 und 104
d u N i t r i f i k a t i d % und der stickstoffsammelnden Kraft fchlen sogar ganze Men.
H.Roclig. [BB. 23.1
des Bodens. Im 4. Abschnitt wird die Untersuchungder Futtamittel bchandclt und in ciaem Anhang noch die Untersuchug J.hrb~& iQr d U CU- Und W u W h C h (friiherI(alcnder
0011 Milch und Mftchpmdukten d
e die Untersuchung van
fiir das Gas- und Wasscrfach). Herausgegeben von dan
Wdn. ObshKdn und M d . Me Methoden,die zu den 90 aubDeutschen Verein von Gas- und Wessafachmannan e.V.
gcnahlten Aufgaben benutzt werden, sind nicht nut so lrlpr
62. Jahrgang 1939. 463 Sdten. V e r b R. Oldenboptg.
und -end
geschndert. da0 sich ldcht und zuverlssSig
R& s b . RM. 5,-.
dauach arbeiten 1Ut. sondem es sind h e n auch noch d@Der bewAhrte Gaskalender. nunmehr Jahrbuch fiir das
mdne Angaben varausgeachtclct und Bemerkuugen angefiigt. Gag und W d n c h bcnannt. ist auch d i d mit seinem
die das When von den Methoden wesentlich vertiefen. Das 62. Jahrgang ala unentbehrliches Hilfdttel fiir den Gas- und
gleiche Lob und dieselbe Empfehluog. die der 1. Auflage dcs Waasafachmann nchtzeitig zur Jahreswende erschienen. Sein
B u c k zuerkannt werden muBten. kiinnen auch der 2. AAufbau ist im wesentlichen der gleiche geblieben. Er e n W t
in keiner Weise versagt werden.
H.Kappm. [BB. 44.1
zu Beginn neben statistischen Angaben zur Caswirtschaft und
t?inan Brennkalender zun&chst eine'Zusammenfassung mtNitroctlluloae, Lacke und Farben. Von P. v. Artus. Verlag licher das Gas- und Wasserfach betreffeden Gesdze d V a 0. Elsner, Berlin 1038. Preis geh. RM. 2.80.
ordnungen einsehliel\lch der stmageaetze. die zum Tell nach
Vortrefflicke b a b e n iiber die Eigenschaften der Roh- sachlichen Gesichtspunlrten neu geordnet worden siod. Daran
staffe und ihre Ver&beitung zu Lack&, deren PrILfang d schlk0t dch in &an besoddaen Abschnitt eine ubadcht
'chen,im N S B d Mtacher
Vawendung sind bereits in der einschlAgiga Literatur ent- iikr die tcchniach-halten (s. u. a. 1. G.-Brosrhiiren: .,Die Kollodiumwolle d Tedmik zusammengefnl3ten Vereine und Verb&nde an. Von
ihre Verarbeitung zum Lack' d e ..Lasungsmit t e l d allgemdnerer Bedeutung ist hierin vor allem die M c h t
307
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
188 Кб
Теги
1939, ritter, xiii, ludwigshafen, berlet, pfaundler, und, luftschutz, 398, ludwig, preis, arzt, verlag, kneller, von
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа