close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Atomgewicht des Chroms.

код для вставкиСкачать
258
XI. Atorngewicht
des C h r o m .
D u r c h dnalyse des essigsauren Chromoxyduls und des
Chromchlortirs hat P e l i g o t zu finden geglaubt, dafs das
bisher angenommene Atomgewicht des Chroms =3%,8 zu
hoch sey, und auf 325 bis 335 erniedrigt werden mbse.
Diefs ist far Hm. B e r l i n in Stockholm Veranlassung gewesen eine neue Bestimmung dieses Atomgewichts vonunehmen. EB diente d a m chromsaures Silberoxyd; dasselbe
wurde in einem tarirten Kolben mit eineln Gemen
Salzs%ure und Alkohol reducirt,- das entstandene Ch orsilber durch Auswaschen vom Chroinchlorid getrennt , darauf
ersteres im Kolben getrocknet, init Kilnigswasser behandelt , bis es schneeweifs geworden, endlich geschmelzt und
Die L6sung des .Chromchlorids wurde, nach Abmit einem Ueberschufs von Ammoniak vermischt,
eingetrocknet, mit siedendem Wasser tibergossen, d a m das
gefallte Chromoxydhydrat auf eiu Filtrum gebracht, geglliht
und gm8gt; F b f Versucbe gaben solcbergestalt, wenn
hg;=1348,66 udd Cl=643,98 geaetzt wurden:
I. 328,80 ; LL 328,45 ; III. 328,G ; IV. 327,83 ;V. 328,04.
Zu I, ll, IlI diente Salz, welchea mit iiberschliasigem chromsaurem Kali von verschiedenen Krystallisatigne? bereitet
worden, N war a m salpetersaurern Silberorgd IR Ueberschufi uef?illt, zu V diente saures chromsaures Silberoxyd
in z i e m h grofsen KrystallnadehWenn hienacb das Atomgewicht des Chroms zu 328,39
aogeiioinmea n t d , so folgt:
7
r:;.,
CLromoryd.
Cltrom*iurc.
Chroin
68,645
52,239
Sauerstoff 51,335
47,idl.
( Oeversigt af Kongl. V e t m k . Acad. Fothandlig. 1845,
No. 4 , p. 90.)
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
56 Кб
Теги
chrome, des, atomgewicht
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа