close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Atomtheorie und Atombau. Von Dr. Karl Rast. 138 Seiten. Verlag J. A. Barth Leipzig 1934. Preis RM

код для вставкиСкачать
Angewandte Chemie
47. Jahrg. 1934. Nr. 24
1
Rundschau - Personal- und Hoehschulnachrichten
46 1
PERSONAL UND HOCHSCHULWACHRICM
RUNDSCHAU
Dr. C. hisberg-Stiftung fiir daa Auslandsstudium
deutscher Studenten. Aus der Dr. C. Duisberg-Stiftung fur
das Auslandsstudium deutscher Studenten konnen in dieeem
Jahre wiederum einige Stipendien vergeben werden. Die
Stiftung hat den Zweck, deutschen Studenten, die nicht die
notigen Mittel besitzen, nach Beendigung ihrer Studien
(Doktor-, Diplom- oder Staatsexamen) ein etwa einjahriges
Studium nach freier Wahl im Audand zu ermoglichen bzw. zu
erleichtern. Bevorzugt berucksichtigt werden Sohne von solchen
Chemikern, die sich urn Wissenschaft oder Technik verdient
gemacht haben, des weiteren begabte und befahigte Studierende
der Naturwissenschaften und der Chemie.
Gesuche rnit den erforderlichen Unterlagen (Lebendauf,
Zeugnisse, Angabe der Art, Dauer und Ort des beabsichtigten
Studiums sowie Hohe der gewuuschten Beihilfc) sind an das
Sekretariat von Geheimrat Dr. C. D u i s b e r g , Leverkusen,
(11)
I. G . Werk, bis spatestens 5. Juli 1934 zu richten.
Aufrul fiir Bewerber um ein Stipendium taus der
,,Van 't Hoff-Stiftung" zur Unterstutzung von Forsehern
auf dem Gebiete der reinen oder angewandten Chemie.
I n Zusammenhang mit den Vorschriften der ,,Van 't HoffStiftung", gegriindet am 28, Juni 1913, wird folgendes zur Kenntnis
der Interessenten gebracht:
Die Stiftung, welche in Amsterdam ihren Sitz hat und
deren Verwaltung bei der Koniglichen Akademie der Wissenschaften liegt, hat den Zweck, jedes Jahr vor dem 1. Marz aus
den Zinsen des Kapitals an Forscher auf dem Gebiete der
reiuen oder augewandten C'hemie Unterstutzung zu gewahren.
Reflektanten haben sich vor dem dern obenerwahnten Datum
c orangehenden 1. November anzumelden bei der Kornmission,
welche niit der Festsetzung der Betrage beauftragt istDiese Koinmission ist zur Zeit folgendermden zusammengesetzt: A. F. H o l l e m a n , Voreitzender; F. M. J a e g e r ;
A. S m i t 6 ; J. P. W i b a u t , Schriftfiihrer. Die Kommiesion
hat die Befugnis, noch andere Mitglieder zur Mitbeurteilung der
Anfragen zu ernennen, jedesmal ?Sir Kochstene ein Jahr.
Die Namen derjenigen, welchen eine Unterstutzung gewahrt
u orden ist, werden offentlich bekanntgemacht. Die Betreffenden werden gebeten, einige Exemplare ihrer diesbezuglichen
Arbeiten der Kommission zuzustellen. Sie sind iibrigens v6llig
frei in der Wahl der Form oder des Organs, worin sie die
Resultate ihrer Forschungen zu veroffentlichen wunschen, wenn
nur dabei mitgeteilt wird, daD diese Untersuchungen mit Unterstutzung der ,,Van 't HoffdStiftung" ausgefuhrt worden sind.
Die fur das Jahr 1935 verfiigbaren Gelder belaufen sich auf
ungefahr 1200 hollandische Gulden. Bewerbungen sind eingeschrieben per Post, mit detaillierter Angabe des Zwecke, pu
welchem die Gelder (deren Betrag ausdriicklich anzugeben iet)
benutzt werden sollen, und der Griinde, weshalb die Betreffenden eine Unterstutzung beantragen, zu richten an: ,,Het Beetuur
der Koninklijke Akademie van Wetenschappen, bestemd voor
d e Commiseie van het Van 't Hoff-Fonds", Trippenhuis, Kloveniersburgwal, te Amsterdam. Die Bewerbungen miissen vor
dem 1. November 1934 eingelaufen und in lateinischen Buchstaben geschrieben sein.
Die Kommission der ,,Van 't Hoff-Stiftung".
A. F. H o l l e m a n , Vors.
J. P. W i b a u t , Schriftf.
- Neue BIicher
(8)
Pharmariestudium in Wiirttemberg. Nach einer Mitteilung in der a i i d d . Apoth.-Ztg." Nr. 33 v. 24.4.1934, Stuttgart,
hat Ministerpriksident und Kultusminister M e r g e n t h a 1e r
bestimmt, daB das g e s a m t e P h a r m a z i e s t u d i u m i n
W u r t t e m b e r g in Tiibingen vereinigt, also Stuttgart als
Studiumsrnoglichkeit flir Pharmazeuten aufgehoben wird. A15
ifberleitungsm&nahme ist zunachst einmal angeordnet worden,
d& Studierende, die jetzt erst mit ihrem Pharmaziestudium
beginnen, bereits nicht mehr in Stuttgart aufgenommen werden
diirfen, sondern nach Tiibingen verwieeen werden souen. (10)
Th. J. H o r s t , Inhaber der Lackfabrik Theodor Joe. Horst,
Koln-Ehrenfeld, feierte am 5. Juni seinen 70. Geburktag.
L. R o 15 e 1 i u 6, Griinder der Kaftee-Handels-A.-G., Bremen,
feierte am a. Juni seinen 61). Geburtstag.
Dr. 0. F. K a s e 1 i t z , Direktor der Kali-Fomchungs-Anstalt
G. ml. b. H., Berlin, feierte am 1. Mai eein Ejahriges Jubilauni
seiner Tatigkeit in der Kaliindustrie.
E r n a n n t w u r d e n : Prof. Dr. E. B i e s a l s k i zum
0. Prof. in der Fakultilt f i r Stoffwirtschaft der Technischen
Hochschule Berlin. - Prof. Dr. R. L a n g , Ordinarius fur Agrikulturchernie und Bodenkunde a n der Universitat Miinchen, von
der Finnischerv Fomtwiwnschaftlichen Gesellschaft zurn korrespondierenden Mitglied.
V e r l i e h e n : Geh. Reg.-Rat Prof. Dr. C . D u i s b e r g ,
Leverkusen, in Anerkennung Miner hervorragenden Verdienste
urn die Wiseenschaft, Wirtsehaft uad die Kaiser Wilhelm-Gesellschaft zur FoFderung der Wissenschaft von der Kaiser WilhelmGeeellschaft die Adolf Harnack-Medaille.
G e w a h l t : Prof.. Dr. 0. H. W a r b u r g , Direhtor de6
Kaiser Wilhelnr-Imtituts fiir Zellphysiologie, Berlin-Dahlem,
zurn awwlrtigen Mitglied der Royal Society of London.
B e r u f e n w u r d e n : Dr. H. F i n k , Priv.-Doz. a n der
Technlischen Hochschule Miinchen und Laboratoriumsvorstand
an der Wiwenschaftlichen Station fur Brauerei in Miinchen, auf
den ordentlichen Lehrstuhl fiir Technologie der Garungsgewerbe
a n der Landwirtschaftlichen Hochschule Berlia. - Dr. B. S t e ng e r , nichtbeamteter a. Q. P r o i an der Technischen Hochschule
Berlin, Bibliothehsrat an der Preuaiwhen Staatsbibliothek, zum
beamteten a. 0 . Prof. auf den Lehrstuhl fiir angewandte Photochemie an der Technischen Hochschule Berlin.
G e s t o r b e n s i n d : Frl. Dr. A. M o o r m a n n , Miinster
i. W., staatlich gepriifte Nahrungsmittelchemikerin und Inhaberin einer staatlich anerkannten Lehranstalt fiir technische
Assistentinnen, im 57. Lebensjahr Ende M a n . - Dr. R e i e ,
Chemiker, Hddelberg. - Oberregierungschemiker Dr. J.
S c h a 11 e r , langjiihriger Vorstand der niilchwirtschaftlichen
Abteilung der Landwirtschaftlichen Versuchsanstalt Auguetenberg i. Baden, am a. Juni. - 6konomierat Dr. E. W i e s e ,
friiherer Hauptgeschaftsfiihrer der vormaligen Deutschen
Landwirtschafts-Geeellschaft, Berlin, am 8. Juni irn Alter von
63 Jahren.
NEUE BUCHER
Atamtheorie und Atombau. Von Dr. Karl R a s t . 138 Seiten.
Verlag J. A. Barth, Leipzig 1934. Preis RM. 6,60.
Das Buch ist die erweiterte Niederschrift zweier Vortrage,
die offenbar bei einem Fortbildungskursus industrieller Cherniker gehalten wurden. Dadurch sind die LiuDere Form, die
einfache, zum Teil bilderreiche Darstellungsweise und das M&
an Vorkenntnissen, das vorausgesetzt wird, gegeben. In einem
ersten Teil werden die Atome unter den Gesichtspunkten der
Losehmidtschen Zahl und der Radioaktivitat behandelt; daran
schliel3en sich Betrachtungen uber die Elektrovalenz nnd die
Quantentheorie. Der zweite Teil als Kern dee Ganzen beschaftigt sich mit dem Periodischen System im Sinne Bohrs.
Alles dies ist frei von mathematischen Entwicklungen, die in
einem SchluBteil als Erganzung hinzugefugt werden. Auch
neuere Dinge, wie Neutronen, Positronen und H*-Atome,
kommen zu Wort. Abgesehen von einem Versehen (auf S. 29)
k t die Darstellung korrekt und durch ihre Unmittelbarkeit
anregend, so da13 sie in dem oben fixierten Sinne ihren Zweck
gut erfiillen diirfte.
Bennezoitz. [BB. 51.1
Industrial Chemistry. An Elementary Treatise b r the Student
and General Reader, by Emil Raymond R i e g e 1, Ph. D.
Professor of industrial Chemistry, University of Buffalo.
(Book Department The Chemical Catalog Company, Ind.,
330 West Forty-Scured Street. New York, U.S.A. 1933.)
Price $ 6,-.
Das Buch ist im Jahre 1928 zurn erstenmal erschienen und
wurde 1933 verbeaert herausgegeben.
In der Einleitung betont der Verfasser die starke Entwicklung der amerikanischen chemischen Industrie in den letzten
Jahren und den aderordentlichen Wechsel ihrer Aufgaben und
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
177 Кб
Теги
barth, rast, karl, und, 138, preis, atombau, leipzig, verlag, seiten, 1934, von, atomtheorie
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа