close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Aufruf zur Grndung einer Fachgruppe fr Landwirtschaftschemie.

код для вставкиСкачать
1136
[angewandte
Zeitschrift fiir
Chemie
Verein deutscher Chemiker
-
Man suchte nach Antikatalysatoren urid fand sie im Ammoniak
und in der Fewhtigkeit. Dmer Vortr. schildert den Werdegarig
der Erfindung. Sie war die Losung der bewufjt gestellten Aufgabe, die Verbrennungsenergie des CaIciumcarbids dem Hausgebrau'ch zuganglich zu machen. Er schildert ferner, wie sich
Iiach Erfassuiig d e r Cirurididee bei solchen Erfindungeri die
Nebenaufgaben haufen, um zu einem wirtschaftlichen liesultat
zu kommen. Hierher geh6reri das Studium d er Brennweise des
Produlrtes, die Ausbildung der geeignetsten Apparate fur den
Gebrauch, Versuche iiber die Ausnutzbarkeit der Verbrennungswarme im Vergleich rnit Brenn- urid Hartspiritus bmei den
verschiederisteri Bedarfsgelegenheiten usw. Solehe Fragen verursachen i n derartigen Fallen meist mehr Arbeit und Kosten,
als die technische Ausbildung des Herstellungsverfahrens. Zum
Schluli .wurde eirie Anzahl von Apparaten fiir die verschiedensten 13rerinzweclte vorgefuhrt, fur Handwerk, Hausgebrauch,
arztliche Praxis, Wanderungs-, Reise-, Hausbedarf, usw. ,,Meta",
wie der Handelsname fur Metaldehyd lautet, ist naturlich teurer als Hrennspiritus, aber wegen seiner aufierst bequernen
l-landbabung und Dosierung ausgiebiger, sauberer und vor
allem ganzlich explosionssicher ; es wird von Eisenbahnen mid
Schiffen befordert wie jede beliebige Ware, kann bei Touren
unverpackt auch bei Regenwetter in d,er Tasche getragen werden, kann i n jedem Augenblick geloscht und spater weiterverwendet werden, ist geruchlos (nur unmittelbar nach dem
Ausloschen zeigt sich ein Aeetaldehydgeruch), kann Kindern in
die Hand gegeben werden (fur Puppenkuchen), da es weniger
feuergefahrlich ist, als z. B. Streichholzer, ist fur den Toillettentisch wohl nicht zu ubertreffen usw. Um ein Bild von
dem Preis zu' machen, sei erwahnt, dab man mit 5 ccni Wasser
und mit einer halben ,,Meta"tablette, die 1 Pfennig kostet, drei
Eier pflaumenweich kochen kann, und dai3 man mit derselben.
Menge ohne Verwendung eines Wasserbades eine Milchflasche
fur Sauglinge genau auf die richtige Temperatur bringt.
Privatdozent I h . R. F r i c k e , ,,ifbey kristablisierte amphofwc Bydroxyde".
Vortr. besprach die Eigenschaften amphoterer Hydroxyde
im allgemeinen, sowie im besonderen die Unreproduzierbarlteit
von mit amphoteren Hydroxyden gewohnlicher Darstellung aufgenomnierieii Loslichkeitskurven in Alkalilaugen. Diese Unreproduzierbarlreit fallt fort, wenn man mit sichtbar kristalisierteri Praparaten arbleitet. Die Gewinnungsmethoden fiir
einige kristallisierte, amphotere Hydroxyde wurden besprochen
und die erhaltenen Kristalle projiziert : Aluminiumhyd roxyd
kristallisiert nionoklin (Hydrargillit), Zinkhydroxyd rhombisch
(inDoppelpyramiden), aufierdem in einer metastabilen, anderen
Kristallform (Nadelchen), deren Kristallsysteni noch nicb t bestimmt werden ltonnte, und Berylliumhydroxyd in regelinafiig
sechseckigen, hexagorialen Plattchen. Die Zusammensetzung
aller Kristalle entspricht de r einfachen Formel des betr. Hydroxydes, also Al(OH),, ZnfOH), urid Be (OH)2.
Weiter wurden rnit diesen Kristallen bei 30 und 600 aufgenommene Loslichkeitskurven in Alkalilauge gezeigt. Alle
Loslichkeitskurven besitzen wie die des Chrom- und Gall Limhydroxydes I), bei einer bestimrn teri Laugenkonzentrat ioii 4n
Maximum. (Laugenkonzentration in Richtung der Abszisse,
geliiste Menge des amphoteren Hydroxydes in Richtung der
Ordinate dargestellt). Recbts vom Maximum besteht der Bodankorper nicht mehr a m dem betreffenden amphoteren Hydrosyd,
sondern aus seinem wasserloslichen Alkalisalz, und zwar, wie
durch viele Bodenkorperanalysen festgestellt murde, R U B
NI o n o natriumzinkat, resp. -beryllat, resp. -aluminat, resp.
-kaliumaluminat. Diese Verbindungen wurden kristallisiert erhalten. Fur das System A1,03 - Na,O - H 2 0 wurde auflerdem
nachgewiesen, daB unter sehr hohen Laugenkonzentrationen
(ein ganzes Stuck rechts vom Maximum) Trinatriumahminat
yorliegt, das sich auch durch seine Kristallform vom Mononatriumaluminat leicht unterscheiden 1aBt.
Schluij gegen 10 Uhr. Nachsitzung ini Ratskeller.
1) Vgl. E r i c h M u 11e r , Z. ang. Ch. 35, 557 [1922] und
R. F r i c k e , Z. anorg. u. allg. Ch. 143, 194 [1925].
Aufruf
zur Griindung einer Fachgruppe fur Landwirischafischemie.
Vor 75 Jahren hat J u s t u s v o n L i e b i g die erste Brucke zwischen Chemie und Landwirtschaft geschlagen,
sicher zum beiderseitigen Vorteil dieser beiden grofien Erwerbszweige. Wahrend nun die Herstellung der Dungemittel bald von der chemischen Industrie aufgenommen wurde, ist die Frage der Wirksamkeit derselben wohl lange
Zeit ausschlief3lich Domane der beamteten wissenschaftlichen Forschung geblieben. Allmahlich erweiterte sich auch
das Arbeitsgebiet durch Einbeziehung der Fragen der Tierernahrung und der Herstellung von Kraftfuttermitteln,
bis schliei3lich in neuester Zeit noch das sehr ausgedehnte Gebiet der Schadlingsbekampfung erschlossen wurde.
In immer steigendem Maf3e hat es sich die chemische Industrie aogelegen sein lassen, die in der Landwirtschaft
sieh zeigenden Bedurfnisse nach entsprechend zusammengesetzten Futter-, Dunge- und Schadlingsbekampfungsmitteln zu befriedigen. Die Zahl der fur diese Zwecke in der chemischen Industrie besehaftigten Chemiker ist bereits jetzt eine ansehnliche. Es hct sich nun schon seit langerer Zeit ein dringendes Bedurfnis dahingehend herausgestellt, dai3 den Vertretern der chemischen Industrie Gelegenheit geboten wird, die yon ihnen im Laufe ihrer
Tatigkeit gesammelten Erfahrungen rnit denjenigen der Forschungsinstitute nnd der Versuchsstationen auszutauschen.
Am vorteilhaftesten diirfte dies im Rahmen ein,er eigenen Fachgruppe im Verein deutscher Chemiker, einer neutralen Vereinigung, welche zu ihren Mitgliedern sowohl die beamteten Wissenschaftler als auch die in der Industrie
angestellten wissenschaftlich bzw. praktisch tatigen Cherniker zahlt, erfolgen.
Es ist dabei nicht allein a n die speziellen Fragen der Herstellung der einzelnen fur die Landwirtschaft in
Betracht kommenden Materialien gedacht, sondern es diirften besonders auch die Fragen der Normierung, Wirkung
und Untersuchung sein, welche der neu zu grundenden Pachgruppe als Arbeitsgebiet zugewiesen werden sollten.
Alle diejenigen Mitglieder des Vereins deutscher Chemiker, welche fur die neu zu grundende Fachgruppe
Interesse haben und beabsichtigen, derselben nach Griindung beizutreten, bitten wir, evtl. unter Miteinreichung von
Vorschlagen, ihre Namen der unterzeichneten Geschaftsstelle bekanntzugeben.
B e r l i n W 35,
Potsdamer Str. 103a.
Verlag Chemie G. m. b. H.,
Geschaftsstelle des Vereins deutscher Chemiker e. V.
Leipzig. - Verantwortlioher
Schriftkiter Prof. Dr. A. B i n z , Berlin.
Dr. Scharf.
- Druck von
J . B. Hirschfeld (Arno Pries) in Leipzig.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
169 Кб
Теги
landwirtschaftschemie, grndung, zur, eine, aufruf, fachgruppe
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа