close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Aufsuchen und Abbohren von Tonlagersttten. Von M. Igel. Verlag Tonindustrie-Zeitung Berlin o. J. Preis geh. RM

код для вставкиСкачать
Anqewandlc Chernir
Neue Biicher - Verein deutscher Cheniiker
408
dnfiir, was Sie ills lnnyjiihriges l'orslrtndsmitglieci seit Begriindung des Micseums fiir dasselbe gelnn hctben, und s t o k
durnuf, dnp es Sie nuch jekl noch als Ehrenmilglied unler die
Seinen ciililen darf." - Prof. Dr. F. R a t h g e n , Cheniiker und
Kudos an den Staatlichen Museeri zu Berlin, feierte am 2. Juni
seinen 70. Geburtstag.
E r n a n n t : Dr. M. T r 6 II e 1 , Assistent an d e r PreuBischen
Geologischen Landesanstalt, Berlin, Priv.-Doz. fur Bodenknnde
a n der Landwirtschaftlicheii Hochschule, Berlin, zum nichtbeamteten a. 0. Prof.
V e r 1 i e h e 11 : Dr. W. P e y e r , Oberassistent am Pharniazeutischeii Iristitut der Universitlt Breslau, dortselbst die venia
legendi fiir Pharniazie und Lebensmittelkunde.
Dr. v o n S k o p n i k , Inhaber eines Speziallabotatoriusli~
fur StraBenbau, Berlin, wurde Zuni Sanhverstandigen fur das
Katriniergericht und die Gerichte der Landgerichtabezir.ke I. 11
und 111 Berlin fur das Sondergebiet Asphalte und Teere beeidigt.
Dr. E. H a 11 s e 11 - S c h ni i d t , Chemiker der Thiiringischeii
Landesanstnlt fur Gewlsserkunde, Weiniar, hat die der Landeeanstalt angegliederte Flufiuberwachungsstelle iibernonimen.
( i e s t o r b e n s i n d : Dr. L. M o h r n i a n n , fruherer
Direktor d e r Zuclierfabrik in Jarmen, am 25. Mai in Braunschweig. - Dr. P. R o d e r s , Cheniiker, Kleindobschutz bei
Bnutzen, ani 21. Mai i m Alter von 67 Jahren in Dresden. Geh. Komnierzienrat J. V o r s t e r , Seniorchef der C'hemischeri
Fabrik Kallc G. m. b. II., ant 29. Mai im Alter von 86 Jahren.
Ausland. Prof. Dr. A. B i s t r z y c k i , Ordinarius fur organische und anal'ytische Chemie a n d er Universitiit Freiburg
i. d. Schweiz, feiert am 13. Juni seiner1 70. Geburtstag. - Dr.
techn. h. c. M. H o n i g , .eltier. 0. 6. Prof. d e r organischen
Clhemie, Agrikultur- und Nahrungsmittelchemie an der Deutschen Tec.hnischen Hochschule in Briinn, feiert an1 27. Juni
seinen 80. Geburtstag.
V e r 1 i e h e 11 : Von d e r Wiener Akademie der Wisserischaften folgende Preise: der Ignnz-Lieben-Preis (Chemie) Dr.
G. K o 11 e r , Priv.-Doz. fiir organische Chemie an der IJniversitat Wien, fur seine Arbeiten iiber Flechtensauren, Dr.
A. Z i n k e , Prof. an d er IJniversikit Graz, Vorstand des pharmazeutisoh-chemischen Laboratoriums, fur s.eine Arbeiten iiber
Perylen; d e r Haitinger-Preis (Chemie) Dr. 0.R e d 1 i c h , Priv.Doz. fur physikalische Cheniie an der Technischen Hochschule
Wien, fur seine Arbeiten uber, Konstitution des Wassers und
walhiger Liisungen; der Rudolf- Wegscheider-Preis fur Cheniie
Dr. F. W e s s e l y , Priv.-Doz. fur organische Cheniie an der
IJniversitat Wien, fur seine Arbeiten uber Pflanzenstoffe; der
Fritz-Pregl-Preis (Mikrochemie) Dr. M. N i e s s n e r , a n de r
Technischen Hochschule Wien, fiir seine Arbeiten iiber mikroanalytikohe IJntersuchung von Legierungen.
G e s t o r b e n : Reg.-Rat A. A 1 b e r t , friiherer Prof. und
Fachvorstand f u r Reproduktionsverfahren a n der Graphiwhen
Lehr- und Versuchsanstalt in Wien, im Alter von 77 Jahren in
Miidling bei Wien. - Ing. Dr. h. c. techn. et montan. E. D o n a t h , emer. 0. 6. Prof. d er chemischen Technologie an der
Deutschen Technischen Hochsohule in Briinn irii Alter von
83 Jahren am 30. Mai in Brunn. - Dr. E. N o b e 1 , de r Neffe
Alfred Nobels, a m 1. Juni ini Alter von 72 Jahren in Stockholm. - Prof. Dr. 0. 0 e 6 t e r 1 e , Leiter des wissenschaftlir.her1
Laboratoriums der Dr. A. Wander A.-G., friiher Ordinarius der
pharmazeutischen Chemie a n d e r Universitat Strafiburg, am
31. Mai ini Alter von 65 Jahren i n Bern.
NEUE BUCHER
(Zu beziehen, soweit im Buchhandel erschienen, durch
Verlag Chemie, 6. m.b. H., Berlin W 10. Corneliusstr. 3.)
Aulauchen und Abbohren yon Tonlagerstiitten. Von M. I g e 1.
Verlag Tonindustrie-Zeitung, BerIin, 0. J. Preis geh. RM. 1,M.
AuC 28 Seiten wird ein Oberblick uber die Praxis des Aufsuchens von Tonlagerstatten gegeben. Gewohnlich kann man
aus der Form der Erdoberflache selbst bei vorhandenen Aufschlussen nur sehr unvollkomrnen auf die tatsachlich vorliegenden Verhaltnisse schlieRen. Es bleibt daher nirhts auderes
ubrig, als durch Schiirfen oder Bohren die Giite und Rlachtigkeit
der Tonlager festzustellen. Die Durchfuhrung dieser Arbeiten
wird an Hand zahlreicher Abbildungen erlautert.
Gezoecke. [BB. 86 ]
'45. Jahrg. 1932. Nr. 24
VEREIN DEUTSCHER CHEMIKER
AUS DEN BUIRKSVEREINEN
Bezirksverein Hamburg. Wissenschaftliche Sitzung gemeinSam mit d e r Bezirksgruppc GroR-Hamburg d e r Deutschen
Pharmazeutischen Gesellschaft am 26. Februar 1932 ini grofien
Hortsaal des C'heniischen Staatsinstitute, Jungiusstr. 9. Vorsitzender: Dr. B o d e. 79 Teilnehnier.
Dr.-Ing. H. S c h e n k e n b e r g e r : ,,Genupmittel und
Geniipgijle."
Die Beeinflussung d e r Nerventatigkeit ist die Ursache des
Gebrauches von Genufirnitteln und Gendgiften. Eine Grenze
zwischen Gcenufimitteln und GenuBgiften gibt es nicht. Die
Gefahr des Suchtigwerdens bcsteht uberall und gegen die verschiedenartigsten Stoffc. Auch Tiere konnerl durch bestirnmte
Weidepflanzen siichlig werden. Off ist die cheniische Konstitution d e r Wirkungstriiger bekannt, doch gibt es hier noch eine
Keihe offener Fragen nach Wirkungstragern und chemkcher
Konstitution. Beiiii K a f f e e g e n u t3 ist das Coffein nur teila e i s e Trager der Wirkung. Eine groBe Bedeutung beim Zustmdekommen der starken erregenden Wirkung des Kaffees
h a k n die Rijstprodukte.
Die bisher als Alkaloide rnit Phenanthrenkern bezeichneten
A l k a l o i d e d e s O p i u m s : Morphin, Codein und Thebain
enthdten ebenfalls den Isochinolinkern wie Narkotin, Papaverin
1
H
I T
I L
OH
I
/======\
H
HOH
usw., der durch die bisher fur Morphin gebrauchliche Schreibart I nicht klar erkenntlich ist und b a s e r bei Schreibweise IT
hervortritt.
Spaltet man die C-Bindung zwischen den C-Atomen 12 und
13 und den Furaririnp beim C-Atom 5, so erhalt man eine Formel
vom Tyy des Laudanins oder Narkotins. Die Alkaloide Morphium, Codein und Thebain unterscheiden sich von den anderen
Opiumalkaloiden nur durch die Zahl und Art ihrer Substituenten und durch die innere Molekiilverkniipfung. Die experimentell durch S c h 6 p f bewiesene Haftstelle des Stickstoffrings
erhalt eine biologische Begribdung derart, daB die Pflanze
eigentlich nur einen Verbindungstyp bei den verschiedenen
Opiumalkaloiden beim Aufbau variiert. Die Bedingungen, die
beim Zustandekommen d e r verschiedenen Alkaloide des Opiums
eine Rolle spielen, sind noch unbekannt, doch durften Licht- und
Warmeenergien dabei wichtig sein. G a d a m e r wies nach,
dafi bei Papaver orientale in trockenen heil3en Sommern mehr
substituierte Basen im Verhaltnis zu de n Phenolbasen entstehen als in kiihlen nassen Sommern. Das Opium aus heiDen
trockenen Landern wie Persien, Indien, Turkestan enthalt dementsprecheiid im Verhaltnis mehr Nebenalkaloide als Morphium
wie das turkische und mamkionische Opium und das Opium der
nordlichen Breiten. Das fast vollige Verschwinden der Phenolbasen beim Reifen der Mohnkapsel und das ilrbrigbleiben des
Narkotins, eiries Alkaloids niit fast den meisten Substituenten,
konnte damit auch eine Erklarung finden. Vielleicht bringen
die neueaten Arbeiten von 0. R y g h iiber das Vitamin C und
d w e n eventueller Zusanimenharig mit Narkotin Aufschlut3 uber
diese Fragen. Bei dieser Erklarung de r Konstitution des Morphins, Codeine
und Thebains fiiidet auch die Tatsache, dafi bei den Hydrierungen
d e r deni heterocyclischen Teil des Isochinolins angelagerte
carbocyclische Ring bevorzugt wird, eine natiirliche Erklarung
in der erhohten Reaktionsfahigkeit dieses Ringsystems. Nnchsitzung ini Patzenhofer. Etwa 35 Teilnehmer.
Verlag Chemie, G. rn. b. H., Berlin W 10. - Verantwortlicher Schriftleiter: Prof. Dr. Dr.-Ing. e. h. A. B i n 2 , Berlin. - Vrrantwortlich far geschaflliche
Milleilungen des Vereins: Prof. Dr. A. K 1 a g e s , Berlm - Druck: Maurer & Dirnmick G. m. b. H., Berlin SO 18.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
167 Кб
Теги
abbohren, preis, zeitung, verlag, geh, tonindustrie, igel, von, berlin, aufsuchen, und, tonlagersttten
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа