close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Basolo-Medaille R. Hoffmann Novartis Early Career Award K. Gademann und J.-Q. Yu

код для вставкиСкачать
Nachrichten
Basolo-Medaille fr Roald Hoffmann
Ausgezeichnet …
R. Hoffmann
Die Fred Basolo Medal geht 2010 an Roald Hoffmann (emeritierter Frank H. T. Rhodes Professor
of Humane Letters an der Cornell University) fr
seine Arbeiten auf dem Gebiet der anorganischen
Chemie. 1981 erhielt Hoffmann gemeinsam mit
Kenichi Fukui den Nobel-Preis fr Chemie. Er ist
einer der Vter der Woodward-Hoffmann-Regeln
zur Vorhersage des stereochemischen Verlaufs
pericyclischer organischer Reaktionen.
Hoffmann studierte Chemie an der Columbia
University und promovierte 1962 an der Harvard
University unter Anleitung von W. N. Lipscomb
und M. P. Gouterman. Anschließend trat er der
Society of Fellows in Harvard mit einem Junior
Fellowship bei. 1965 wechselte er an die Cornell
University, an der er seither wirkt. Hoffmann interessiert sich fr die elektronische Struktur stabiler und instabiler Molekle quer durch das Periodensystem sowie fr bergangszustnde von Reaktionen.[1] Um Struktur und Reaktivitt organischer wie anorganischer Molekle sowie ein-, zweioder dreidimensionaler ausgedehnter Systeme
aufzuklren und zu bewerten, nutzt er verschiedene
quantenchemische Rechenverfahren ebenso wie
qualitative Denkmodelle. (Photo: Gary Hodges.)
Novartis Early Career Award fr
Karl Gademann und Jin-Quan Yu
K. Gademann
J.-Q. Yu
600
Der Novartis Early Career Award in organischer
Chemie fr das Jahr 2010 wurde an Karl Gademann
(Universitt Basel) und Jin-Quan Yu (The Scripps
Research Institute, La Jolla, USA) verliehen. Im
Rahmen dieser Auszeichnung werden die Preistrger uneingeschrnkt bei ihren Forschungsprojekten untersttzt.
Gademann promovierte 2000 an der ETH
Zrich unter Anleitung von D. Seebach. Nach
Postdoktoraten bei Givaudan Fragrance Research
sowie bei E. N. Jacobsen an der Harvard University
kehrte er im Jahr 2002 fr seine Habilitation in der
Gruppe von E. M. Carreira an die ETH Zrich
zurck. 2006 wechselte er an die EPFL Lausanne,
seit 2010 ist er an der Universitt Basel ttig. Sein
Forschungsgebiet liegt an der Schnittstelle von
Chemie und Biologie, speziell in der Isolierung und
Totalsynthese von Naturstoffen sowie in biologischen Untersuchungen in vivo.[2] 2009 wurde Gademann bereits mit dem Ruzicka-Preis (2009)
ausgezeichnet; im selben Jahr hielt er auch das
Liebig-Lectureship der Gesellschaft Deutscher
Chemiker.
Yu studierte Chemie an der East China Normal
University und dem Guangzhou Institute of Chemistry. Er promovierte 2000 an der University of
Cambridge mit Arbeiten bei J. B. Spencer. Nach
einer Forschungsttigkeit in Cambridge trat Yu als
Postdoktorand der Gruppe von E. J. Corey an der
Harvard University bei. 2003 grndete er eine
eigene Gruppe an der University of Cambridge,
war dann ab 2004 an der Brandeis University und
ab 2007 schließlich am Scripps Research Institute.
Seither hat er sich als einer der fhrenden Forscher
auf dem Gebiet der bergangsmetallkatalysierten
C-H-Aktivierung etabliert und mit seinen Arbeiten
die Vorgehensweise beim Aufbau von Moleklen
stark beeinflusst.[3] Yu wurde 2010 schon mit der
Hirata Memorial Gold Medal ausgezeichnet; im
Jahr 2008 erhielt er ein Alfred P. Sloan Research
Fellowship.
[1] E. Zurek, P. P. Edwards, R. Hoffmann, Angew. Chem.
2009, 121, 8344; Angew. Chem. Int. Ed. 2009, 48, 8198;
S. Alvarez, R. Hoffmann, C. Mealli, Chem. Eur. J.
2009, 15, 8358; C. Mealli, A. Ienco, A. Poduska, R.
Hoffmann, Angew. Chem. 2008, 120, 2906; Angew.
Chem. Int. Ed. 2008, 47, 2864; W. Grochala, R. Hoffmann, J. Feng, N. W. Ashcroft, Angew. Chem. 2007,
119, 3694; Angew. Chem. Int. Ed. 2007, 46, 3620.
[2] C. K. Jana, R. Scopelliti, K. Gademann, Chem. Eur. J.
2010, 16, 7692; C. Portmann, C. Prestinari, T. Myers, J.
Scharte, K. Gademann ChemBioChem 2009, 10, 889;
J.-Y. Wach, S. Bonazzi, K. Gademann, Angew. Chem.
2008, 120, 7232; Angew. Chem. Int. Ed. 2008, 47, 7123.
[3] K. M. Engle, T.-S. Mei, X. Wang, J.-Q. Yu, Angew.
Chem. 2011, DOI: 10.1002/ange.201005142; Angew.
Chem. Int. Ed. 2011, DOI: 10.1002/anie.201005142;
K. M. Engle, D.-H. Wang, J.-Q. Yu, Angew. Chem.
2010, 122, 6305; Angew. Chem. Int. Ed. 2010, 49, 6169;
X. Chen, K. M. Engle, D.-H. Wang, J.-Q. Yu, Angew.
Chem. 2009, 121, 5196; Angew. Chem. Int. Ed. 2009,
48, 5094.
DOI: 10.1002/ange.201007706
2011 Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim
Angew. Chem. 2011, 123, 600
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
199 Кб
Теги
awards, hoffmann, basolo, novartis, gademann, medaille, careers, early, und
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа