close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Bearing Metals and Bearings (Lagermetalle und Lager). Von W. M. Corse. Chemical Catalog Comp. Inc. New York U.S.A. 1930

код для вставкиСкачать
Zeitsehr. for angew.
Chemie, 43. J . 19301
~
Neue Blicher
ii5i
~-
U S ~ . Dafl der Verfasser nicht immer ein ausgiebiges Studium
der 0 r i g i n a 1arbeiten, besonders in den physikalischcheniischen Teilen seines Mariuskriptes hat zugrunde legen
konnen, ist vielleicht begreiflich. Vom Standpunkte der
wissenschaftlichen Glasforschung erscheint die Charakterisierung mancher Arbeiten als etwas zu k u n . So z. B. sind die
Ausfiihrungen uber Kristallisation und Konstitution der Silicate sowie uber die Theorien der glasigen Zustande ungleichwertig geraten; ni. E, auch an ungeeigneter Stelle angebracht.
Dies sol1 aber den Wert des Buches im Rahmen der
angewandten Chemie in keiner Weise herabsetzen; es sei in
jeder Beziehung anerkannt, wie der Verfasser sich erfolgreich
bemuht hat. einen kurzen Oberblick iiber dieses -gro5e Gebiet
der modernen, chemischen Technologie zu vermitteln.
W. Eitel. [BB. 301.1
Tierarztliehe lilehkontrolle. Von M. K 1 i m ni e r. Eine Anleitung zu ihrer praktischen Durchfuhrung. 125 Seiten niit
29 Abbildungen im Text und 3 farbigen Tafeln. Verlagsbuchhandlung von Richard Schoetz, Berlin 1929. Preis kart.
RM. 7,80.
Mit dem Leitfaden hat der bekannte Veterinarhygieniker
gerade dadurch, dai3 e r nach kritiscber Sichtung des Stolfes
alles Wesentliche in knapper, klarer Form zusammengestellt
hat, eine Lucke in der tierantlichen Literatur ausgefiillt, die
urn so fiihlbarer war, a l s durch die Einfuhrung des neuen
Reichsmilchgesetzes auch in verwandten Berufskreisen ein lebhaftes Interesse uber die Aufgaben der hygienischen Milchkontrolle vorhanden ist. Bei der Auswahl des Stoffes wurde
naturlioh das Hauptgewicht auf die Gesichtspunkte gelegt, die
fiir die praktische Durchfiihrung der Milchkontrolle durch den
Tierarzt von Bedeutung sind. Es werden in den einzelnen Abschnitten behandelt: die Krankheiten der Milchtiere (Tuberkulose, die verschiedenen Euterentzundungen, die anzeigepflichtigen Seuchen, die septischen und pyarnischen Erkrankungen usw.), Krankheiten des Mekpersonals, Fiitteruiig
und Haltung der Milchtiere, Mdnahmen und Kontrolle der
Sauberkeit bei der Milchgewinnung, sachgemai3e Behandlung
der gewonnenen Milch, Molkereiwesen und Milchhandel, die
hygienische Laboratoriuniskontrolle der Handelsniilch und in
einem Anhange auch die wichtigsten chemischen Priifungsmethoden nebst einer Zusammenstellung der gesetzlichen Unterlagen der hygienischen Milchkontrolle. - Der Leitfaden ltann
auch dem Nahrungsmittelcherniker und jedem, der einen Oberblick uber die hygienischen Anforderungen gewinnen will, die
an eines uoserer wichtigsten Nahrungsmittel gestellt werden
mussen, nur bestens empfohIen werden.
Gluschke. [BB. 127a.l
Lagermetallen und Lagern besprochen. Von besonderem Interesse fur den Chemiker sind die Schluflabschnitte iiber Schrnierung und Schmiermittel. Neuere Arbeiten von C u y p e r s und
von H e r s c h e 1 haben den BegrifI der ,,dligkeit" als maflgebend fur den Wert eines Schniiermittels dargelegt, wahrend
W o o g den Zusammenhang dieser ziemlich koniplexen Eigenschaft mit der Molekularstruktur der Ole erkannt und damit
die Oberlegenheit der pflanzlicheii und tierischen Ole gegeiiiiber den mineralischen als Schrniermittel erklart hat. Wechselwirkungen zwischen Schmiermittel und Lageroberflache konnen
eintreten in Form einer chemischen Einwirkung aufeinander
und einer katalytischen Oxydation des 01s durch das Metall.
Dime Fragen eroffnen der Forschung noch ein weites und
dankbares Feld.
Alles in allem kann das Buch von C o r s e sowohl zur
schnellen Orientierung a i e als We,weiser zum tieferen Eindringen in das behandelte Gebiet warnistens empfohlen werden.
H . Schottky. [BB. 92.1
,,Konig Kautsehuk."
und Technik. Von
80 Seiten. Verlag
RM. 1,80, geb. RM.
Kautschuk in Wissenschaft, Wirtschaft
DipLIng. Rud. S e i d e n. 11. Auflage,
Dieck & Co., Stuttgart 1930. Preis
2,50.
Auf 80 Seiten uber alles voni Kautschuk Wissenswerte
orientieren zu wollen, erscheint ein gewagtes Beginnen, aber
man muB zugestehen, daB es dem Verf. irn groOen und ganzen
gut gelungen ist. Am besten sind die historisch schildernden
Kapitel. Sie bieten ein unterhaltend zu lesendes Feuilleton.
Ob sich jedoch gerade in der Zeit einer noch nie in solchem
AusmaB erlebten Kautschukbaisse viele Fachleute so unbeschwert zu dern bewundernswerten Optimismus iiber die zukunftige Abhangigkeit der Welt vom synthetischen Kautschuk
bekennen werden, der das game Buch durchzieht, mag dahingestellt sein.
Im Gegensatz zu den historischen Abschnitten haben die
wissenschaftlichen unter der journalistischen Abfassungsweise
allerdings etwas gelitten. So ware es z. B. erwiinscht, iiber
die Herstellung des Autoreifens, der doch allein uber die
Halfte der gesamten Kautschukproduktion verschlingt, etwas
mehr zu erfahren als uber das Kamptulikon (wer weii3, was
das ist?). Auch eine Reihe von tatsachlichen Unrichtigkeiten
ware bei einer Neubearbeitung auszumerzen. (Urn einige zu
nennen: Wasserstoff durchdringt Kautschuk, da er ziemlich
gro5e und zahlreiche Poren besitzt; die Dichte des Kautschuks
ist etwas grof3er als 1 ; absoluter AlkohoI lost 2% Kautschuk;
Kautschuk ist chemisch indifferent: selbst starke Sauren greifen
ihn nicht an; erst die Plausonmuhle ermoglichte genugend feine
Zerkleinerung der Fullstoffe sowie die Beschleunigung der
Bearing Metals and- Bearings (Lagermetalle und Lager). Von Vulkanisation, die Erhohung der Farbefahigkeit usw. Mit der
W. M. C o r s e. Chemical Catalog Comp., Inc., New York Schilderung der Abhangigkeit der H o f m a n n schen Synthesvon H a r r i e s ' Arbeiten diirfte ersterer kaum einverstandeil
U. S. A., 1930. Preis 7 Dollar.
sein, ebensowenig H a u s e r rnit seiner Steigerung zu Hauser.)
Das 383 Seiten starke Werk erschien im Rahrnen der
Diese Ungenauigkeiten storen den Gesamteindruck und
Monographien der Amerikanischen Clemischen Gesellschaft.
sollten
auch in einem Buch, das niehr belehrender UnterEs besteht irn wesentlichen aus einer Zusammenstellung des
haltung als streng wissenschaftlicher Orientierung dient, vereinschlagigen oder den Gegenstand irgendwie beruhrenden
mieden werden, zumal dies rnit Hilfe weniger Fachbiicher
Schrifttums von 1900 bis 1928, wobei uber 1100 Quellen aufmiihelos
gescheheu konnte. Sieht man von diesen Einzelgefuhrt und etwa 240 Arbeiten unter Beigabe einiger Zustandsschaubilder referiert sind. Die Zusammenstellung ist gegliedert heiten ab, so bleibt das Schriftchen immerhin eine sicher fur
nach den Hauptgesichtspunkten: Lagermetalle - Lager - viele Naturwissenschaftler und speziell Chemiker anregende
H . Miedel. [BR. 158.1
Reibung und Schmierung - und zerfallt innerhalb dieser wieder Lekture.
nach Unterabschnitten, so daO man die Unterlagen fur jede Laboratoriurnsbuch fiir die Indostrie der Riechstoffe. Von
Einzelfrage des Gebietes sehr bequem auffinden kann. VorDr. Oskar S i rn o 11. Dritte, umgearbeitete Auflage von Dr.
ausgeschickt ist eine Einfiihrung, aelche die Geschichte der
H. K. T h o ni a s , Chemiker der Schinimel & Co. AktienGleitlager von den fruhesten uneitliohen Anfangen her und
gesellschaft, Miltitz bei Leipzig. Mit 8 Abbildungen. Verhg
die etwa von 1800 ab beginnende Entvicklung der Lagermetalle
von Wilhelm Knapp, HallelSaale 1930. Preis geb. RM. 9,-.
behandelt. Zu den Rleibronzen und den Weifhetallen auf
Dem lW7 in enter, 1920 in zweiter Auflage erschieiienrn
Zinn- oder Bleibasis treten seit etwa funfzehn Jahren die durch
Alkali- oder Alkalierdrnetalle geharteten sowie die durch S i m o n schen Laboratoriuiiisbuch fiir die Industrie der RierhMetalle, wie Nickel und Cadmium, verfestigten Bleilegierungen. stoffe ist 1930 die von H. K. T h o ni a s bearbeitete dritte AufVertreter dieser beiden Gruppen in Deutschland sind das Bahn- lage gefolgt. Wie bei den ersten Auflagen werden in einem
metall der Deutschen Reichsbahn und das Thermitlagermetall. allgemeinen und einem besonderen Teil die fur die UnterE k e weitere neue Art von Lagermetallen sind diejenigen rnit suehung von atherischen Ulen und Riechstoffen erprobten
Graphitzusatz. Anschliefiend werden die Arten von Gleitlagern, Untersuchungsmethoden beschrieben. Die neue Auflage wurde
ihre Beanspruchung und Pflege und die Schaden, die durch
durch Einfiigung neuerer Untersuchungsverfahren, wie der
fehlerhafte Lager auftreten kiinnen, sowie die Priifung von
Bestimmung von Aldehyden und Ketonen mit Hydroxylaniin i n
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
179 Кб
Теги
catalog, comp, corss, lagermetalle, inc, new, und, york, chemical, metali, bearing, 1930, von, lagere
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа