close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Bekohlungsanlage mit Bleichertscher Elektrohngebahn fr das Kesselhaus der Firma Haniel & Lueg Dsseldorf.

код для вставкиСкачать
&%:st;
lelo]
Heit
10.
,
ii.
12.
I
2,7178
2,2562
10,7588
-
Bekohlungsanlege rnit Bleichertaoher Elektrohiingebahn usw.
'
100
100
25
25
3,8317
2,5492
i
0,6812 ' 25,06
0,5684
25,19
1,0348
38,47
1,0376 ! 38,94
I
1,2088 ' 31,55
31,53
0,8035
,
1
d) Seifenpulver, Waschextrakte.
13.
5
. 5
14.
5
15.
5 .
10
16.
10
10
10
17.
10
10
18.
5
100
100
100
1I10
250
250
100
100
25
0,0808
25
0,0824
6,46
6,59
25
25
0,3060
0,3064
24,64
24,51
50
50
0,3650
0,3682
0,4422
0,4400
0,3429
0,34 10
0,2357
0,2385
0,3326
0,3320
0,4102
0,4056
0,4986
0,4946
0.1190
0,2324
0,0604
0,0592
0,1096
D, I776
36,50
36,82
25
26
5
19.
5
5
20.
5
5
21.
10
10
10
22.1
10
50
50
4,6182
7,5348
24. 2,0092
2,277 1
25. 6,7 104
20
26. 5,8843
6,8530
5,9589
23.
100
100
100
100
100
lo00
25
25
25
20
40
50
50
1000
I
250
:
50
35,38
35,20
31,29
34, LO
38,19
38,16
26,60
26,56
32,81
32,69
19,94
19,78
11,90
11,62
3,1.558
',1776
6,41
2,37
2,37
2?36
1'2,73
12,89
1,3424
2.o:oo
1,FOU
20,11
1,2312
3,?G 4
3,98
3,94
1,23i4
3,98
Dcr zuriiichst fur die Zwecke der Seifenanalyse
bestimmte Apparat hat sich inzwischen auch noch
fiir andere analytische Zwecke sehr bewiihrt, auf die
in Kiirze vorbehaltlich weiterer Mitteilungen hingewiesen eei. So gelang es mehrfach, auch andere
atherlosliche Stoffe wie Renzoesiiure, Salicylsiiure
aus ihren Lasungen (Margarine, Fruchtsafte) in der
Weise zu isolieren und quantitativ zu bestimmen,
d d die wiisserigen Liisungen diwer Stoffe oder ihrer
Salze im Seifenapparat mit Phosphorsaure versetzt
und die freigemachten Sauren analog den Fettsiiuren von Seifen in Ather-Petrolither aufgenommen und nach Verjagen des Lijsungsmittels
weiter behandelt wurden.
Eine andere Ver
2166
wendung fand der Apparat im Laboratorium
der Firma Fritz Schulz jun., Leipzig zur Feststellung des ,,Unverseifbaren" im Olein.
Der Freundlichkeit des Betriebsleiters dieser
Firma, H e n n Dr. G r u b e r , verdankt dcr Vf. die
Niedersohrift des auserprobten Verfahrens, die mit
deasen Einwilligung im Wortlaute wiedergegeben sei.
,,Der Seifenpriifungsapparat von Dr.R 6 h r i g
ist bei uns seit ca. 2 Jahren in standigem Gebrauch.
Er ist bei einiger ifbung in der Handhabung fiir
user Laboratorium ein zeit- und miihesparendes
Hilfsmittel geworden und zwar:
1. seiner Bestimmung gemLB zur Feststellung
dea Fettgehaltes in Seifen;
2. aber zu einer schnellen und iiberaus exakten Bestimmung der Kohlenwasserstoffe im Handelsolein.
Zu letzterem Zwecke haben wir f i i r umere Bestimmungen folgende Methode festgestellt: Es werden ca. 4-5 g Olein im Apparat mit ca. 4 g featem
Natriumhydrat in ca. 30 g 50yoigem Alkohol 10 bis
15. Minuten auf dem Wasserbade erhitzt; durch
diesen UberschuD an Lauge werden auch die etwa
neben freier Fettsaure vorhandenen Neutralfette
verseift. Hierauf wird auf Zimmerkmperittur abgekiihlt und mit 50yoigem Alkohol bis zur Mnrke aufgefiillt. In vier gleichen Portionen werden dann unter
jedesmltligem guten Durchschiitteln inagesamt 45
bis 50 g reinsten Petrolathew (Kp. 35") zugegeben.
Nun liiDt man den Apparat 5-6 Stunden stehen,
d a imrner noch Partikelchen der Seifenlosung feinst
verteilt im Petrolither suspendiert sind. H a t sich
der Petrolither dann vollig klar im MaBrohr abgwchieden, 80 laDt man die Hilfte der Anzahl ccm in
eine tarierte Schale ab. Nach dem Verdunsten des
Athers mnB man noch 2-3 Stunden bei 60-70"
trocknen. Oleine, die nur FettsLure und Kohlenwasserstoffe enthalten, wie z. B. fast alle amerikanischen und hollandischen Oleine, ergeben dann
einen Kohlenwasserstoffgehalt,der den durch Titration bestimmten Fettaiiuregehalt rnit 1/.+/3yo zu
lOOyo ergiinzt. Bei einigen deutschen und frenzosischen Oleinen aber findet man eine Differenz, die
auf Gehalt an Neutralfett zuriickzufdhren ist. Man
titriert in einem solchen Falle das Olein (4 g) direkt
im R 6 h r i g schen Apparat rnit 1/,-n. NaOH (in
30 ccm Alkohol aba.), fullt d m n mit Wasser auf und
verfihrt wie oben. Der Ruckstand aus Petrolather
ist dann Neutralfett + Kohlenwaaserstoffe.
Die Differenz mit der nach der ersten Methode
gefundenex Zahl gibt dann das Neutralfett".
Der neue Seifenapparat ist als Gebrauchsmuster eingetragen, seinen Vertrieb hat die Firrna
Franz Hugershoff, Leipzig, iibernammen.
[A. 223.1
Bekohlungsanlage mit Bleichertscher
Elektrohhgebahn fiir das Kesselhaus
ier Firma Haniel6r Lueg, Diisseldorf.
(Eiiigeg. E 110. 101U.)
Dime kleine Adage ist bemerkemwert wegen
ler Einfachheit von Konstruktion und Betrieb.
3in mit Winde versehener Elektrohhgebahnwagen
Z(3t das FordergefiiR im Kohlenschuppen auf den
2166
Fiokendey : Kameruner Piaohgifte.
Boden bzw. auf die Schuttung herab, so daB es, wie
Fig. 1 zeigt, beqnem vollgeschaufelt werden kann,
und fahrt damit nach vollzogener Hebung auf einer
mehrfach gekrummten Bahn in das Kesselhaus, wo
der Heizer den Wagen mit Hilfe seines a n der Wand
montierten AnlaDapparates gerade iiber einem der
Aufschutttrichter der automhtischen Feuerungsa d a g e zum Halten bringt (Fig. 2). Bei Auslosung der Verriegelung offnet sich nun die Bodenklappe und lkDt den Inhalt dea Wagens in den
Trichter flieDen. Eine Staubentwicklung findet
Fin”. 1. Kesselb~.kol~lii~igrrai~lage
m i l 13lcicl1erls-liuv E!ektro.
hnngebahn. Flillen des FBrdergoflllies im Kohlensehuppen.
dabei nicht statt. Der Mann steuert,dann den y a g e n
zuriick, worauf daa Spiel von neuem beginnt. Da
die Heizer ohnehin sehr wenig angestrengt Bind,
so ist ein besonderer Mann fur die Bedienung nicht
erforderlich.
Diese von der Firma Bleichert, & Co. in Leipzig
ausgefiihrte Anlage ist in gewissem Sinne typisch
fur die bequeme Anwendbarkeit der Elektrohangebahn, denn sie zeigt, wie trotz ungiinstiger gegenseitiger L a p von Schuppen und Keaselhaus Hebung und Transport mit Hilfe eines einzigen bewegten Elementes, des Windenwagens, bewaltigt
werden, wahrend eine kontinuierlich arbeitende
Transportanlage aus mehreren Forderern zusammengesetzt werden miiDte. und selbst bei Anwendung eines raumbeweglichen Bechenverkes, das
moglicherweise die Arbeit ebenfalls ohne Umladung
verrichten konnte, a.uf der ganzen Lange des Fiirderteges der Abnutzung unterworfen ware.
Sowohl Kettenbecherwerke nie Elektrohinge-
Zeltsehrlft fUr
[aagewmdta Chede.
bahnen lassen sich iibrigens nebenher zur Entfernung der Asche benutzen, wie es auch im vorliegenden Falle geschieht.
[A. 219.1
Kameruner Fischgifte.
Von Dr. E. FICKENDEY,
Viktoria (Kamerun).
(Eingeg. 16.18. lQl0.)
Daa Verfahren, Fische mit Hilfe pflanzlicher
Gifte zu fangen, ist im gesamten tropischen Afrika
Fig. 2. Ke,selheknhlungsanlage mit Bleichertsrher Elektro.
hllngebahn. Entlerrung des F6rdergefnRee in die Schlltttrichter der automatinchen Feuerungen.
im Schwunge. Uberall, wo die Voraussetzungen
dazu gegeben sind, in Bachen und kleineren Fliissen,
in Tiimpeln und Lachen wendet der Eingeborene
diese bequeme &t dea Fischfangs an. Auch am
Meere, wo die zuriickweichende See zur Ebbezeit
kleinere geachlossene Waaserbecken zuriicklieB,
habe ich sie beobachtet. Die gifthaltigen Planzenteile werden zerkleinert und zerstampft und dann
ins Wasser geworfen. Nach kurzer Zeit -in flieBenden Gewiissern eine Strecke stromabwarta - kommen die betaubten Fische a n die Oberflache und
werden dann eine leichte Beute dea Negers. Auch
in Deutschland wird. dieae Methode hin und w i d e r
geiibt, und zwar werden meistens Kokkelskorner
(Menispermum Cocculus) dabei benutzt, trotzdem
das Verfahren als Raubfischerei mit schweren
Strafen geahndet wird. Wie der Fischfang mit
Giften vom Neger ausgefiihrt wird, hat er iibrigens
nicht die verheerenden Folgen, die man erwarten
sollte. Die junge Brut bleibt verschont, weil eben
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
227 Кб
Теги
firmy, der, bekohlungsanlage, mit, das, elektrohngebahn, dsseldorf, kesselhaus, bleichertscher, lueg, haniel
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа