close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Bemerkung ber ein von Hrn. Poisson f2r die Extension elastischer Drhte aufgestelltes Theorem

код для вставкиСкачать
174
seyn, sich dieser Thatsache zur Liisiing dcs griXsten
Problems zii bedienen, dafs die E r d e nichts nndcrs als
cine grofse thcrmo - hydro-elektrisclie Kette ist, welclie
tlurcli die Sonne i n bestliiidiger Thstigkeit erhdtcn wird,
iiidcm sie die iistlichcii Gegenden ilnmer friiher als die
westliclicii erhitzt, wodurch die ersteren ilnrncr w”anncr
als die lctztercn sind.
Zuufz. Ich habe diesen Morgen mit klcinen Tlionstiichen tleutliche Aozeigcn von thcrmo -hydro -eleh(rischcii Striiiiien erhalten. Sie gchen, \vie ich vorausselzfc,
von den lieifsen zu dcii kalten ‘lheilcii. Ich werde dieseii Versiicli iui Derail behaont innclicii, sobald icli ihn
wictlcrholt und ahgczndert habe. ( k l i n g f es, \tie i t b
lioffe, dicses liesullat fcst xu bcgruiitlcii , so wird ninii
\icllcicbt nicht lange i n c h niit tlein Ec\\ cisc sffhincn, d n l
(lie verschiedeiien Arten von Striimeu s;iiiiiiitlich gleiclicr,
iiiimlich tlicrmo -elcL(rischer, Natur sind.
‘
l’oissoii,
wclcher, nach dcm I - o r p n g c c o n Eiilei.,
L a g r a n g e rintl L n p l n c e , deli Calcul a d pliysihnlisclic
C e p s t l i i i d c nin ei.folp?ichsteii aiizri\tCntlcii i p t i i l s t Iiaf,
hat in den .4nnalcs de chimie el de p h j s i p e , II: 36.
p. S6. (dies. Ann. Ed. 89. S. 394.) Ausziigo nus ciiicin
iieiien Meluoire gcgcben, dils einen der gluchlirlislcn Fo1.tscliritte der Pliysih in neucrcr Zeit zu c~itli;tltcnsclieint.
P o i s s o n scheint durcli seine U n t c r s i i c l n q eiiie Abliliiigighcit und eincu Zusniiiiuciihnn;; z\\ ischeii zwci Grundhriiften cler Satiir, tlrr FetlerhraCt riiid dcr KxpnnsivLrnft,
oiler der Elasticitlit, die eiri iiiirpcr ii;tcli crlittciier Foi 1 1 1 Gnderung : i u h t , iind d e r Elasticitiit , die ciir Kbiyer
175
llacll erlittener VoIumenSnderung lufsert, nachgewiesen
haben, dic vor ihm nur uermirthet worden maren.
Versuche, die ich zur Priifiiug der von P o i s s o n angegebenen Abhzngigkeit der Federkraft und Expansivkraft
anstellen jioiinte , weil ich mehrerc akustische Versuchc
gcniacbt, und mich in den Besitz mehrerer genauer dazu
nothwendiger Iiistrumeiite gesctzt hatte , gaben sehr geringe Abweichungen von den nach P o i s s o n berechneten
Resirlliiten, uiid sic verdienen vielleicht, bei d e n grofsen
Iiilcressc, welches diese Untersuchungen P o i s s o n ' s erregeu, niitgetheilt zu werden.
ZU
LSnge.
Materie.
Eisen
Messing
Messing
4411i".p"r.,3
451,8
155,2
Brcite.
16,Iin.,60
496
2,434
Dicke.
4liu.,S27
0,93
2,-134.
Icli b e d s ein Monochord, in welchem alle Riickwirkung der Rcsonanz vermiedcn war, und die Endpurikte
dcr Saite vollliominen tixirt waren, so dafs diese Endpiinlite, wie in T a g l o r's Theorie vorausgesetzt wird,
lieiuen Theil an der Schwingung der iibrigen Saite hatten.
Die ebcncu Obcrflzchen dcr zwci stshlcruen Kleininen des Monochords wurden 59"".,91von einander entfernt. Zwisclien ihnen wurde cine Eisensaite, von der
ein (bei 31.11 Grm. Spannung) 3 Par. Furs langes Stuck
o'r*,'2.14'2 wog, a u f p p a n n t , und ihr Transversalton xnit
dein Loizgiludiiznitone dcs 4-11""*,3langen Eisenstabes verglicl~en. Uie l'onbestiminungen habe ich nicht allcin selbst,
sondern auch ein Freund geiuacht, der nicht vom Zweclie
dicscr Vcrsuclie unterrichtct war.
Spanneodes Gewicht.
Transvcrsaltnn der Saite im vergleich mit
dern Longiturlirraltonr des Eisenstabes.
29'21~'.,5
tieferc Octave
2601'9
hiihere Octave
Schwingungen der Saitc in 1 Sccunde
-
+
176
LongitudinaI-Schwingungen des Eisenstabes in 1 Secunde
=4694.
n Hat man einen an beiden Endcn freien Stab, n
sagt P o i s s o n ,
und bezcichnet init I seine Liinge, init
R dic Zalil der Longitudinal -Schwingungen, init n' die
Zahl dcr Transversal - Schwingungen mit, e die Dicbc
dcs Stabcs, wenn er parallelepipcdisch ist, so ist
n'=(2,03G10)-iT.
n e 11
In dem mitgetheilten Versuchc war
I= i-lllin,3; e=4Ii".,S27; n=46S4.
I3 miifsstc nnch P o i s s o 11's Theorie
n'= (2,05610)
465.1. 4,8.27
441,s-
=105,3
seyn.
Die ebenen Oberflschen der zwei st8hIernen Iileiw
men des Monochords wurden 2S8 Par. Linicn \-on einandcr entfernt, und der Transversaltoii dcrselben Eiscnsaite mit dcm Transversaltone des 441""*,3langeu Eiscnstnbes verglichen.
Gewic'lt.
TransverJalton d e r S i t e im Vergleiclr m i t
dern Tronsrrrsrrlfone dcs Eisenstabcs.
1747:'*,5
zwei Octave11 liiilicr
1841,5
zwei Octavcu hiiher
Schwingungen dcr S i t e in 1 Secuiide
=6594 1/431,O'i .17!)1,5
_ --407,15
-
+
("89)'J. 0.2442
Transversal-Schningunien 'dcs Eiscnstabes in 1 Secuntlc
=101,s.
Auf dieselbc Weise f a d ich, dafs dcr ,l.jlJin.,S
Inngc
Messingstab in 1 Secunde 3600 Longitudiiial -Sch\ingli1,gen maclite, folglicli der 1531in',2huge Eisenstab 1018c)
Longitudinal- Schningungen.
Es miil'sle nach P o i s s o n ' s Theoric
104so. 2,%3L
R'= (2,05610)
=337,9
153;2
seyn. Nach meiiien Versuchcn rnaclitc dicscr MessinSstab in 1 Secunde 3347 Schwingungen.
XSII.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
119 Кб
Теги
ber, poisson, die, ein, aufgestelltes, f2r, elastischer, extension, drhte, hrn, von, theoret, bemerkung
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа