close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Bemerkung zu der Abhandlung des Hrn. G. H. von Wyss ДUeber eine neue Methode zur Bestimmung der Rotationsdispersion einer activen Substanz und ber einen Fall von anomaler DispersionФ

код для вставкиСкачать
Rotationsdispersion.
767
XVIII. Bernerkuny xu dei. Abh anndlumy
des Ern. G . H. von Wyss: ,,Weher eine neue
Methode xur Bestimrntcng der Rotatdonsd6spersion
edner actdvm Substans und f i b e r einen PalE v o n
anornaler Dispersion cC; vorz F. L i p p i c h .
Die Methode, welche Hr. v. Wyss in der unter obigem
Titel l) verijft'entlichten Experimentaluntersuchung angewendet
hat, ist identisch mit derjenigen, die ich vor mehr als drei
Jahren in meiner Abhandlung: ,,Ueber polaristrobometrische
Methoden, insbesondere uber Ealbschattenapparate " 2), aus
fuhrlich beschrieben und begrundet habe Ausserdem wurde
die Zusammenstellung eines Spectralapparates mit einem Polarimeter, wie sie diese Methode erfordert, von mir in einem
Vortrage wahrend der Naturforscherversarnmlung in Berlin
demonstrirt. Es ist eben, wie ich an verschiedenen Stellen
hervorgehoben , eine der wesentlichen Verbesserirngen , die
ich durch meine Anordnung der Halbschattenpolarimeter
erzielt zu haben glaube, dass sie das Halbschattenprincip mit
der spectralen Auflosung des Lichtes zu verbinden gestattet , und zwar bei hinreichender Griisse der verglichenen
Gesichtsfeldhiilften, was fur die Erzielung hoherer Genauigkeit sehr wesentlich ist.
Dem Urtheile, welches v. Wyss am Schlusse seiner
Abhandlung iiber die fragliche Methode Bllt, kann ich mich
nicht anschliessen. Vielmehr darf auf Grund von Versuchen,
sowie einfacher Ueberlegungen behauptet werden , dass auch
fur absolute Bestimmungen des Drehungsvermogens in seiner
Abhlngigkeit von der Wellenlange die Halbschattenmethode
an Genauigkeit dem Br och'schen Verfahren iiberlegen bleibt,
sofern die Rotationsdispersion nicht sehr gross wird. I m
letzteren Falle wiirde die erstgenannte Methode eine so bedeutende Dispersion des Spectrometers oder so enge Spaltstellung erfordern, dass die nothige Helligkeit des Gesichtsfeldes schwer zu erreichen ware.
1) G. H. v. Wysa, Wied. Ann. 33. p. 554. 1888.
2) F. Lippich, Wien. Ber. 91. 2. Abth. p. 1068-1071. 1885.
'I68
F. L+pich.
Die Untersuchungen des Hrn. v. W y s s beanspruchten
keine so vollkommene Hornogenitat des aus dem Ocularspalt
tretenden Lichtes, wie sie bei absoluten Bestimmungen und
grosserer Rotationsdispersion niithig und auch erreichbar ist,
wovon ich mich durch Versuche mit einer Quarzplatte von
1 mm Dicke uberzeugte. Die Reinigung des Lichtes konnte
durch passend gewahlte absorbirende Mittel fur die verschiedenen Stellen des Spectrums in genugender Weise erreiclit
werden. Als Spectrometer verwendete ich ein solches mit
gerader Durchsicht , da sonst, bei geradlinigem Ocularspalt
gekriimmten Spectrallinien, die Zusammensetzung des austretenden Lichtes langs des Spaltes variiren wurde. Der
Bpalt war so eng gestellt, dass die seinen Randern entsprechenden Wellenlangen beilaufig u'm l/looo ihres Werthes
differirten.
Bei sehr schmalem Bpalt treten allerdings im Gesichtsfelde die bekannten fliegenden Schatten stark hervor. Sie
beeintrachtigen zwar, wenn man sich an sie gewohnt hat, die
Genauigkeit der Einstellungen nicht wesentlich, machen sie
aber doch miihsamer und zeitraubender. Man kann diese
Schatten ganz beseitigen. Zu diesem Zwecke stellte ich vor
den Ocularspalt eine Concavlinse parallel der Spaltebene
und befestigte sie an der einen Zinke einer grosseren Stimmgabel so, dass sie parallel der Spaltebene und senkrecht zur
Lange des Spaltes schwingen konnte. Wahrend der Bewegung der Gabel verschwinden dann die genannten Schatten
volistandig, und das Gesichtsfeld erschcint bei der Beleuchtung durch den linearen Lichtspalt ebenso rein und gleichformig hell, wie bei Beleuchtung durch eine Lichtquelle von
grosseren Dimensionen.
P r a g , den 30. December 1888.
Druck von M s t z g e r
& W i t t i g in Leipzig.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
109 Кб
Теги
ber, дueber, der, zur, actives, falle, method, rotationsdispersion, eine, dispersion, wyss, und, substanz, bestimmung, abhandlungen, hrn, des, anomaler, von, neues, bemerkung
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа