close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Bemerkung zur Arbeit des Hrn. A. Ramspeck ДAnomalien der accidentellen Doppelbrechung beim ZelluloidФ

код для вставкиСкачать
587
7. Bemerkwng wur Arbeit des Hrn. A. R a m s p e c k :
,,A%omaZden d w acd&emtellm Doppelbrechw9?g
beCm ZeZZuZoid/C1);
uon, Paw2 H e g m a m s .
Hr. R a m s p e c k schlie6t seine Betrachtungen mit der Behauptung, daB ,,Zelluloid eine vollkommeri ungeeignete Substanz
ist, urn an Platten aus diesem Material aus der Verteilung
der Doppelbrechung bei gegebenen elastischen Beanspruchungen
Schlusse auf die Verteilung der inneren Spannungen eu ziehen."
Ich machte Verwahrung gegen diese Behauptung einlegen,
und vertrete den Standpunkt: Hrn. R a m s p e c k s Auffassung
zeigt, daB er selbst mit der Methode der Photoelastizitat, die
er kritisiert, nicht geniigend vertraut ist.
Die photoelastische Methode bestimmt nlimlich die
Spannungsverteilung innerhalb eines Zelluloidmodells aus der
Aufnahme 2, folgender Bander :
1. der isoklinen Bander mit geradlinig polarisiertem Licht;
2. der isochromatischen Bander rnit zirkular polarisiertem
Licht und bestimmt
3. die GroBe der Hanptspannungsunterschiede, die diesen
isochromatischen Baindern entsprechen.
Die Lage der isoklinen Bander, welche weiter die Hauptspannungslinien ergeben, ist unabhangig von der GroBe der
Doppelbrechung. Das heifit, daB die Abhangigkeit der Doppelbrechung von der Zeit auf die Bestimmung der Hauptspannungslinien keinen EinfluB hat.
Dasselbe gilt fur die Lage der isochromatischen Biinder,
welche die Orter gleicher relativer Phasenverztigerung sind.
Die GroBe der Verzijgerung, welche von einer gegebenen
Differenz der Hauptspannungen verursacht wird, gndert sich
--
1) A. Ramspeck, Ann. d. Phys. 74. Heft 8. S. 222. 1924.
G. F i l o n , On the Graphical Determination of Stress from
Photoelastic Observations, Engineering. 116. 6. 511.
2) L. N.
588
P. Heymans. Bemerkung.
zwar, wenn die accidentelle Doppelbrechung sich zeitlich andert.
Aber die richtige Anwendung der Kompensationsmethode in
der Photoelastizitit I) zur Bestimmung der Hauptdruckdifferenzen
in den verschiedenen isochromatischen Bandern ergibt eine
von der moglichen zeitlichen h d e r u n g der Doppelbrechuag
unabhangige Messung, da die Anderung im gleichen Material
konstant ist. Ein Beispiel wird das in einfacher Weise
illustrieren: Durch das gewahnliche Vergleichsglied kann man
die Verzbgerung von einer gegebenen Faserspannuug einer
eben gebogenen Zelluloidplatte kompensieren. Die Kompensation wird sich mit wachsender Zeit aufrecht erhalten. Dies
zeigt, daB eine zeitliche Anderung der Doppelbrechung das
Ergebnis nicht beeinflufit, da die Ablesung der Gro8e der
Hauptspannungsdifferenzen die gleiche bleibt.
Zum SchluB sei noch darauf hingewiesen, daB Hr. Rams p e c k eine groBe Anzahl Arbeiten nicht zu kennen scheint,
die in den letzten 12 Jahren iiber den Gegenstand verbffentlicht
wurden von M. M e s n a g e r , E. G. C o k e r , L. N. (3. F i l o n ,
A. L. K i m b a l l jr. und vom Verfasser dieser Erwiderung.
Ferner stellt ein Teil von Hrn. R a m s p e c k s Arbeit eine
Wiederholung der Arbeiten der genannten Verfasser dar.
C a m b r i d g e , Massachusetts, 0.S. A.,
Massachusetts Institute of Technology, Departement of Physics.
Dezember 1924.
1; Vgl. z. B. P. H e y m a n s , La Photo-Elasticimetrie, Bull. SOC.
Belge. Ing., Tome 11, No. 2, August 1921. - Photoelaaticity and its
Applications to Engineering Problems, Tech. Eng. News, Mass. Inst.
Technology, Cambridge, Mass., U. S. A., June 1922. - Stress Distribution in Electric Railway Motor Pinions as Determined by the PhotoElastic Method, Transactions of the American Society of Mechanical
Engineers, 1922.
(Eingegangen 24. Januar 1925.)
Druck von Metzger & Wittig in Eeipzig
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
109 Кб
Теги
accidentellen, doppelbrechung, дanomalien, zelluloidф, arbeits, der, zur, ramspeck, beim, hrn, des, bemerkung
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа