close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Bemerkungen in Bezug auf die Zusammendrckbarkeit der Flssigkeiten.

код для вставкиСкачать
158
XII. Bemerkungen in Bezitg atLf die ZusnrrLmen(lrtckbarkeit der F(iiSsigkcitm.
(Aus einem Schreiben des Hrn. Prof. 0 e r s t e d an den Henosgeber.)
K n p e n h a g e n d. 29. Jan. 1828.
- Die HH. C o l l a d o n und S t u r m verwerfen das friiher von mir angegebene Verfahren, das Wasser in der
engen Rohre der Compressionsflasclie mit Quecksilber ZII
sperren. Ich bin hierin niit ihneii einvcrstanden , uiid
habe schon vor i n c h i d s einein Jalire der Gesellschaft
der Wisseiischafien hieselbst und vielcn Liebhabern der
Physik eineii Apparat gezeigt, worin die enge Riifire der
Flascfie init Luft gespemt ist. Auch habe icli a n cter
Compressionsflasche eine andere Verbesserung angebracfit,
die noch von Keinein versncht zu seyn scheint. Die
enge Rijlire ist nainlich nicht an die Flasche angeschmolZen, sondcrn in ihrein Halse eingeschliffen. Durch diese
Einrichtung, welche in dem Gebrauche grofse Bequcmlichkeit mit sich fuhrt, ist es inir iniiglich such Glasstuckc
in die Flasche zu bringen, und so iiber die durch Druck
bewirkte cubische Zusammenzichung des Glases directe
Versuche anzustellen. Zwar haben diese Versuche niich
noch zu keinem ganz befriedigenden Resultate gefuhrt,
es sind aber dabei rncrl~wiirdige Phiinomene vorgekoinmcn, uber die ich noch einige Versuche anzustellen habe.
Sehr blein ist die Zusaininenziehung auf jeden Fall, mid
ich habe starke Griinde zu verinuthen, dafs dieselbe cher
geringer als grofser sej- werile, als 3,3 Milliontel, wie
sie yon C o l l a d o n und S t n r m gefunden ist. Ich brauche iibrigens fur die Berechnung ineiner Versuche nicht
direct die cubische, sondern nnr die lineare Zusaininenziehung des Glases, habe aber die lineare aus dcr cubischen berechnen gewollt, da ich glaube, dafs ein Zug
die Glasstabe etwas diinner, ein Druck dagegen dieselben etwas dicker macht, und also der erstere weder eine
reine Langenausdehnuiig, noch der letztc eine reine Langenzusammenziehmg zeigt.
159
Ueber den Einflut der Temyeratur auf uie Zusammendfickbarkeit hahe ich auch vieIe Versuche gemacht,
utld gefiindcn, dal's auch C a l l t o n dorin Recht gehabt hat,
dafs das Wasser beiin Gefrierpunkt znsamnicndriickbarcr
ist, als bei hiiheren Teinperaturen. Bei 0" K. ist die
sammendruchbarlieit des Mirtssers ungefiihr imi ein Zehntel griiher als bei 10". Bei hiiheren Teiiiperaturen ist
sie noch geringer, aber nicht in so starkein Verhbltnisse.
Sie wissen, dafs P e r k i n s Bestiminungen iibcr die
Zusainineiidruclibarkeit des W-assers sehr von C a n t o n's,
dqrch lllich beststigten und neuerdhgs (lurch C: o 11a d o n
uid S t u r m noch weiter befestigteii I-bgaben abw eicheii.
Diese Nichtiibereinstiminung liegt gewit iii lieinem Beobachtungsfehler dieses amgezeichneten 1mi1geistreichen Mechnnikcrs , sonderii nur tlarin , dafs seine Maschuie dein
Wasser eiiieii bedeuteiideii Stol's mittheilt, und iriithiii
st&rlier
irht ; iiber die aiidcren R'Iethorleu, besondeis
die iiieiiiige , nur cinen so langsainen S t o t mittheilt, daCs
diescr a L ein blol'ser Druck betrachtct werden kann ; wozu
noch konimt, dafs die Ceobachtuiig bei ruhender Wasserslide geschiclit, dagegen I' erliiii s bei seiner Maschiiie
nur beohachten kann, was iin Moment des grofsten Drukkes oder Stokes gescheheii ist.
Ich liabe meinem Apparate noch inehrere Verbesserungen gegeben , die seiiien Gebrauch ausnehinend erleichtern; icli kann aber, ohiie die Griiilzen eines Briefes
zu iiberschreikn, davon keine Reclienschaft geben.
-
XIII. C'ebm die RutEuction des Arserziks aus
Schwefelarsenik Lei gerichtlich - chemischeri
Uritersuchungen.
Da das von
B e r z e 1i u s angewandte Verfahren , mittelst des Liithrohrs kleine Mengen von Arsenik a m sciner Verbindung mil Sauerstoff oder Schwefel zu reduciren, den Lesem im Bd. 52. S. 71. und Bd. 83. S. 2-43.
mitgetheilt worden ist, so werden folgende, nachtrsgliche
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
108 Кб
Теги
die, der, zusammendrckbarkeit, bezug, bemerkungen, auf, flssigkeiten
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа