close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Beschreibung eines leicht aus Glasrhren zu construirenden Bunsen'schen Brenners.

код для вставкиСкачать
634
der seine ursprlinglichen Ansichten aufgiibe, eiiigedenk dessen, dafs wir alle, jeder nach seinen Mitteln, den gleicheii
Zweck, die FBrderung der Wissenschaft iw Auge haben.
Marburg, den 25. October 1860.
XI. Beschreilung eines Iticht aus Glasrohren zu
construirenden B u n s e n ’schen Brenners ;
oon H e r r r n u n n V o g e l .
D i e kleine Vorrichtung- ist nebeostehend in halber nattirlither Grdfse abgebildet.
In einen durchbohrten
Kork a wird das zu einer Spitze ausgezogene
gebogene GlasrBhrchen b
eiogesetztl und der Kork
alsdann auf das Brettchen c mit Hulfe zweier
f
Nagel ad, die vorher von
unten in das Brettchen
, ,;y-,~
aufgesteckt. In den Kork
steckt man den oben
schraubenfarmig gewuuid jid
4’ c
denen Draht f , welcher
V
I i i
das Brennerrohr r von
3 bis 4 Zoll lichter Weite festhtilt. Die Gr6Cse der Flamme
regulirt man durch Erweiterung der Spitze von b, den
Luftzutritt und damit die Leuchtkraft durch Auf- und Eiederschieben des Robs r iiinerhalb der Windungen von f.
Der Raum zwischen dem Kork a: und dem Rohr r darf
nicht allzu grok segn, sonst schlagt die Flamme leicht
zariick.
~
Ij
A
iii
635
Einen in der Art construirten Brenner benutze icb seit
drei Monaten bei allen meinen chemischen Arbeiten mit
demselben Erfolge, wie einen Bunsen’schen Brenner von
Metall. Er zeigt mit diesem verglicben sogar einige Vorziige. Er wird bei Iangerem Gebrauche nicht heirs, die
Flamme schltigt bei richtiger Construction des Apparats sebr
selten zuriick; er kann von jedem Cbemiker leicht selhst
bergesteilt werdeu. Korke und Glasr6bren finden sich ja
in jedem Laboratorium; ebenso leicbt ist die Reparatur,
weun irgend ein Tbeil unbrauchbar werdeu sollte; der
Preis des ganzen Apparats betragt ungefahr 1 Sgr., walrrend ein gew6hnlicher Metallhrenner I Tbaler kostet. Um
einen Brenner mit mehreren Flaininen zu machen, nimmt
man eiri kunes weites Glasrobr, setzt in das cine Ende
einen Kork mit drei oder mehreren Glasspitzen, in das andere Ende einen Kork mit einem gebogenen Rohre (ahnlich b), befestigt die game Vorricbtung, wie oben angegeben, auf einem Brettchen und stellt iiber jede Spitze ein
Brennerrohr.
XII. Dus Agroskop; con F. L. uon G a l l o i s .
I n dem zweiten Junibefte (1860) des Dingler’schen Journales wird aus den Comptes rendus ein Instrument des
Hrn. P o u c h e t besprochen, mit dessen Hiilfe man in einem
kleinen Raume alle in eineu bestimmten Volumen atmosphlrischer Luft entbaItenen unsichtbaren K6rperchen zu
concentriren vermag.
Bevor mir der fragliche Artikel vor Augen kam, war
ich schon langere Zeit mit der Construction eines Apparates zu iilinlichem. Zwecke beschaftigt. Ich wollte namlich
bestimmte Quantitatten solcher atmospblrischen Luft , von
der man annehmen kann, dafs sie in ibrer Zusammensetzung
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
87 Кб
Теги
brenner, aus, bunsen, eine, leicht, construirenden, schet, beschreibung, glasrhren
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа