close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Betrachtungen ber die jhrlich zur Verdampfung des Wassers auf der Erdoberflche angewandte Wrmemenge und die mechanische Kraft der auf den Continenten fliessenden Gewsser.

код для вставкиСкачать
173
gewiesenen Thatsachen, werde ich mi&, nach Publication
einer Reihe analoger Beobachtungen,. in einem besonderen
Artikel aussprechen. Einstweilen m6ge inan sich also nur
an den (gewissermafsen) mechunischen Thcil dcr polymcren Isomorphie halten, die chemische Rolle aber, welche
das (basische) Wasser hierbei spielt, als eine noch niclit
n#her bestimmte ansehen.
C h r i s t i a n i a , M # n 1847.
Th. S c h e e r e r .
XXI. Betrnchtungvn iiher die j6hrlich zur Verdompfung cles Wmsers mf der ErdoberJ6che angewandte Warmemcnge, und die mechanische
Kraft der auf den Continenten flidsenden GeaGsser; oon Hrn. D u u b r d c .
(Cnmpt. rend.,
-
T.X X I Y , p . 648.
Ausrug.)
I.
D e r Mechanismus der Circulation des Wassers
durch die Atmosphare kanii nicht geschehen, ohne eine gewisse
Wgrmemenge in Thtitigkeit zu setzen. Um sie mn8hcrnd
zu bestimmen und dabei eher unter dein wahren Werthe
zu bleiben als darfiber hinauszugehen , hat der Verfasser
zunachst das Volum des jtihrlich auf der gesammten Erdoberfltiche verdampfenden Wassers als gleich angenommen demjenigen, welches in derselben Zeit aus der Atmosphsre niederftillt. Nach den Resultaten dcr unter verschiedenen Breiteii in beiden Hemisphtiren angestellten Beobachtungen kann das lctztere auf 703435 Kuhik -Kilometer
angeschlagen werden, entsprechend einer die Erde gleichfiJrmig bedeckenden Wasserschicht von 1",379 Dicke.
Die Wtirmemenge, wclche die Verdampfung dieser Wnssemasse der maritimen und continentalen Erdkruste eutzieht
und in die Atmosphgre tiberfllbrt, wiirde theoretisch hinreichend seyn, um eine die ganze Erde becleckeilde Eisscbicht
V O I ~ Oo und 1Om,7ODickc zu schmclzcn. Vergleicht inan
174
dieses Reaultat init denen, welche von Hrn. P o u i 11e t Uber
die Wirkung der Sonnenwirme aufgestellt sind I ) , so ergiebt sich, daf.. die Vcrdampfhg cine Wannemenge verbrauchl, die fad ein Drittel om der ist, wclchc die Some
in derselben Zcit sur Erds sendet. AUes Brennmaterial,
welches wahrend eines Jahrs in Frankreich verbraucht wird,
w l r e nicht im Stande cine Eiskruste zu schmelzen, die uuser Land bedeckte und 0",0017 Dicke hatte, d. h. 16 Zebotausendstel von der mittleren Dicke, welche der Verdampfungsmlrme enfspricht.
Uebersetzt man die Wlrmekraft in dynainische Einheiten, so findet sich, dafs die im Jahre zur Verdainpfung
des Wassers angewandte Arbeit filr die gesamlnte Erde
wenigstens der von 16214937 Millionen Pferdckrlften (chevaux-capcur), oder fur ein Hectare der von 318 Pferdekrgften gleich kommt, diese als unausgesetzt das ganze Jahr
bindurch arbeitcnd angenommen. D i e t zeigt, d a b die bewegenden Krlfte, welche selbst in den industriellsten, maschinenreichsteu Gegenden benutzt werden, nur einen sehr
kleinen Bruch von der ungeheuren Gewalt ausmachen, welche die Natur in aller Stille zur Circulation des Wassers
entfaltet.
11.
In der absteigenden Periode der Circulation bat
man besonders zu unterscheiden: 1) die Fallung des Wassers aus der Atmosphllre im flussigen oder atarren Zustande;
2) die B e w e p g der fliefsenden Gewasser , einschliefslich
die der Gletscher, auf den Continenten. Das Wasser, welches uns die Wolken in Form von Regen oder Schnee senden, kommt rinten gewrbhnlich mit einer sehr geringeu Geschwindigkeit an, entsprechend der eines Falles von blofs
einigen Metern. Die Gesammtheit der lebendigen Kraft dieses Wassers wird also nur zu sehr unbedeutenden Wirkungen verwandt. Den Werth der bewegenden Kraft der
Strome und Blche direct zu bestimmen, ist nicht mOglich;
allein mit HUlfe einer Formel, in welche der Flecheninhalt
der Gegend, die mittlere Hrbhe derselben iiber den Ocean,
das jahrliche Volum des meteorischen Wassers, und dcr
-
1) Compt. rend. 1838. (AM.
Bd. 45, S. 25 und 481.)
175
vou diesem Gesammtvolum in's Meer fliefsende Bruch eingeben, bat der Verf. zwei Granzen erhalten, zwischen welchen die von dem-Fall des Wassers bewirkte Arbeit enthalten seyn mob. FUr Europa wtlren diese beiden Chinzen : 273508974 und 364678620 Pferdekrtlfte, das gauze
Jahr hindurch- unausgesetzt abeitend. Diese Arbeitsgr6fsen
entsprechen ftir daa Quadratkilometer durchschnittlich 25,06
aiod 36,04 Pferdekrafte, eben so verwandt. Die obere
W i n z e der bewegenden Kraft der strbmenden Gewasser
Europas verhtllt sich zu der bewegenden Kraft, die auf die
Verdampfung an der gesammten Erdoberflgche vemandt wird,
beide auf das Quadratkilometer bezogen, wie 1 : 8>3. Die
bewegende Kraft der stromenden Gewasser der ganzen Erde
der zur Verdampfung angewandten Arbeit
kann nicht T&
oder iiogefahr 9 Milliarden Pferdekrtifte tibersteigen.
XXII.
N
o i
iz
e n.
-
1 ) z w e i t e r artesbcher Bnmnen 5u Venedig.
Der
zweite artesischc Brunnen am Campo S.Paolo, der in Folge
der vielversprecbenden Ergebnisse dea ersten vor mehren
Wochen begonnen wurde, hat bereits gleich gute Resultate gegeben. In eincr Tiefe von 60 Metern stiefs man
auf Saudschichteo, deren eine am 26. Man einen ergiebigen Wasserstrahl zu Tage fbrderte. Die Saule erhebt sich
8 Fuf's iiber den Erdboden und liefert in jeder Minute 160
Liter. Staunen erregend ftir das zahlreiche Publicum, das
die neue Quelle besucht, ist der Umstand, dafs der Wasserstrahl bei Annlherung eines Lichts die sch6nste Flamme
entwickelt, die durch die grofse Menge Kohlenwasserstoffgases, die es mit sich fuhrt, hervorgebracht ist. Die chemische Aiialyse der aufgestellten Commission fand das Wasser trinkbar, und frei von allem, was der Gesundheit naclitheilig seyn k8nnte.
( Allg. Zeit. vom 8. Apr. 1847.)
-
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
3
Размер файла
139 Кб
Теги
ber, die, der, zur, verdampfung, wasser, den, auf, und, continent, mechanische, gewsser, angewandte, betrachtungen, erdoberflche, kraf, wrmemenge, des, jhrlich, fliessenden
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа