close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Beobachtungen ber die tgliche Variation und die Schwingungsdauer der horizontalen Magnetnadel welche auf der dritten Reise des Capitains Parry von ihm selbst und von den Lieutenants Ross und Foster angestellt worden sind.

код для вставкиСкачать
IV.
Beotachtungen iiler die f;i,oliclre Variation und
die Schwinpngticiauer der horisontalen Mugnetnadel, welche nuf der drilien Reye deeo Copitnine
P a r r y von i l i g z f e l ~ iund von den Lieutenarrls
R o 8.9 und Fo 8 t e r angej?ellt ivorden Jnd *I.
,
-
Die naohflelienden Beobjclitungjen End zu Port
14' N Br. und 88' 54' W L.V. Grw.,
s o w e n , u n t e r 73'
aiigefiellt, wofelbfi die rnagnetikhe Neigung 8 8 O 1',4
N uiid dieAbweichung 1240 W betrsgt. D u r c h die Lage dea Ortes in der Nahe des mngiielifchen Pols, diircli
die Giite der Tnliruiiiente und durch die anerkaniito
Zuverlaligkeit der Baobacliter erlidteii diel'e Beobaclitungen einen ganz hefonderen Wertli. nie Magnetnadeln befanden Cich in eiiier vom Scliiffe entfernten Hiitte (snow house), wo keiii EiIbn aiif die Nadel
eiiiwirken konnte, und wurden zu jeder Stunde, Iirufig nodl after, vom 10. December 1824 bis 211 Ende
Mai'e 1825, beobaclitet, walircnd wclcher Zeit dic Sonne grbfetentlieils unter dem Horizonte iind dos Tliermorneter oft u n t e r
40' F. fiand **). Bis zu Anfange
-
*) Aorzng IUS einem Berichte, den Hr. Barlow Im Edinb. New
Philosoph. Joura Vol. II. 347 von diefeo Beobacbtungeo mitgetheilt hat.
*')
Auf der Hinrelfe nach Port Bowcn hatte Hr. Foster rchoo
Gelegenhelt, drei Tags lang auf d m Wnllfifclr Iofeln die tagfiche Variation zu bcobachteo. Die mittlerr Abwcichung war
darelbR 70° 2' W und die Neigung 82' j3'. Das Maximum
der weftllchen Abwcichuoz fie1 auf t h 10' Nochmittagr, alr
-
Blittlere Zeit des
Maximums Min[mums
der
weRIichen Abweichang
I
Jaouar
Februar
Mirz
April
Mal
46'
I I 46
I I as
I t 13
12 25
10h 50'
11
10
II
If
23
43
13
15
Mittlerer 80Mittlore
trag 28- txg- Temperatur
lichtn
der Luft
1'
-
37'
1 38
2 14
32 45 42
29foF.
-274
I
-
- 28% -.
-re
3.m
-
die S a m e Im WeRen des CompaUas fIand und betrug 23'. D a s
Minimum trat in der Nacht ein uud wurde nicht beobachtet.
(Dnher denn euch die Angabe des Uetrags der Vsriatios our
rnaihernd ricbtig feyn kann. P.)
1 573 I
Bei den einaclnel\ Beabachtiin~cnfchwankt das
Maximum der wcfiliclien Abweicliung zwil'clicn 10
Ulir Vormittngs und I Ulir I\rrachniitta~s;das Mininiiim derfclbcn oder die grijfste Ablenkui>S des Nord-.
endea der Kadel iiacli Ofien, zwilclicn Nachmittags
iind q b Yormittags. In Ivenigen Fgllen erreichte die
Natlel ilire grijfste \veTtliclie Abweicliung 'Mion urn
8 b Vormitt. oder crfi urn 5 Uhr Nachrnitt., uiid eben
I'o die GrBfste Abweichung nach Ofien urn 2 oder 3 UIir
Vormitt. In alleii diefen abweicIiendeii Fdlen fand
fich jedocli durcli gteiclizeiti~ceBeobacliten der Scliwin-.
I;iingdzeit ein.cr horizontalen Nadel d d s die UnreSelniXrsigkeiteii lnit eiiicr untpvYalirdichen Aenderiing
der InteiiGtXt verbunden waccn.
Die MSliclie Aenderung i n der Riclitung dcr Nodcl war feltcn kleiiier,
als eiii Grad; zuweilen fiieg f i t r auf 5 , 6, ja I'eIbh auf
7 Grad
wio Hr. Barlow meirit
cliircli den Eiiifin14 der S o m e uiid wohfcheiulidi des Mondes ouf
3cn Erdmagnetisutu.
,
-
-
-
Die folgenden TafeIii, welclie von Hrn. Foster
aua dem Tagebuclie ausgezogeii Gnd, ent1id:en die
obigen Grijfseii fiir jedeii Tag. Der naumerl'parung
wcgen ifi die Zeit des Maxiinunis der wefilicIieii Atweichung inimer i n Stunden ria& Mitternacht, die
des Minimums der wefiliclien Abwsichung i n Stund e l i nack Mittage aiigegeben.
Vorherrfcliender IYind,
und Wetter
; .I?
I
1
R 0 bcll
lrsll
hell
neblig, CicRi;ber (drirt)
-
-
hell
NO
N
K SO
wenlq Schnee
SSO Sciiiiee, GeltBber
N 0 hell
dtinn. Xebel
.hell
bedeckt
R NO felir neblig
N
liell
N fehr neblig
bedeckt
R NNO nrblig
N NO hell
fir)
N
--
1KiV nebl!,n, Celt3her
NNW dfclit. Nebel
U bed2rI.t
')
Wo Hr.R. angiebt, Jafs ein Nordiicht lichtbar gewefen. fielit in
dlefer C o l u n n e cin N ; 0.9 ausdriicklich qchqt Ifl. drfs keiner
gcfehen worden, f f p l i t dagegrn eiii R. Es relit a w Hrn. B.Tafeln nicht deutlich Iiervor, ob diefe A n p 5 e n nirrli aiif die iihrigcn Tage, bei deiien iiiciits benicrht ilt. 211 btriehen find.
I 8.
DaNelbo gilt yon den Wlnden.
f
3
574
R
0 hell
tinten neblig
XO bew6lI.t
N
H
N neblig, GeRbber
0 hell
Rill
--
N
NW
fchmach bewStkt
*
,oSOileblig,
CieRober
nebiig
NO dick, neblig
reltr
N
R
-
-
NN W utiteii nehlig
N leicht bew6lk.t
-.
OSO hell
N IN0
tanten neblig
Rill, hell
OSO neblig
0 bedeckt
R
-N
hell
hell, delkbet
dick, neblig
hell
-
I
-
v.
M. nebl. n. M. hell
S bedeckt, Grltbber
W v 1\1. neb(: 11. M. hell
0 beJeckt
-- -bedrckt
N\V nebl. Gefiiiber
-
aufserordl. heiter
Rill
-
vrrkndl. hell
A p r i l
18a5.
Tag
I
2
3
4
5
6
7
S
9
10
11
I2
13
14
1;
16
f
578
I
diefem M o n i l e ~ 0 1 1 &in ollgciiieii~enMittrl artsgefellloKen worden 3.
’runden
10
I1
I
1
I
~~~
Mittlere Dsuer von 6cr horlzoriialen
Scli winm ngen
Fcbrurr
Mittel
deli
lrci erRcn
PUS
Monatrn
ioi3,a
1075~1
Mttncht 12 1076.3
Urn
aueznmitteln, ob die Aei~derl~ngel:
i n der
S c h w i n g u n g s d a ~ ~ edre r 11orizo1~talt111
JIagnetnad~lV O I I
Aeiideriiiigeii i n d e r Int’enfit~tdes Erdniogrietisiiius
oder
blol‘s voii
herrulirteii
Aeiideriiiigeii
iii
der Neigcing dclklben
, beoboclltete 1 .t. Foster die Neigt1iipiadr1
thcils f i r ficfi, tlieils ale neLaii ihr eiii Magnelliab lag.
*) Als Rdultat wtlrde Iich PUS diefer T’afel ctgcben, ddfr t u
Port Bowen drs Minimum drr InlenIitRt ungenhr rtif 8 Uhr
Vormittrgr und das Maximum ungefahr auf 7 Uhr Nachmittagt
ficlc.
P.
t 579 I
Allein d i e A e n d e r n n g e n in d e r Neigiing wnren zu unb e t r ~ c l i t l i c l i ,um Mi direct beobacliten zii IalTen. Hr.
Foster lief' d a r a u f e i n e u n d diefelbe Nadel erfilicl~110rizontal iind dann vertical, im niognetifclien M e r i d i a n e , fcliwingen, urn zii fellen, o b d i e Schwingiin-
gcn i n letzterer Richung c o n h n t blieben, i n weIcIiern
Falle d i e Aeiideruligell i n d e r Dauer Jer Ilorizont;l]en
Scl I w i n g11 n ge n bl o lj v o n Ae I I d e r 11I I ge n d c r Nc i 3 I I 119
iierriiliren wiirden. Naclifieliende Tafekl eiitIiYIt dio
Rei'iiltate diefer Reobaclitiingen.
I 0 32
-21
35
-21
-23
11
N.M. 8
9
9 43
I 1 15
-23
V.M.IO 33
1 1 46
-28
-21
-27
Y.M. 9 42
11
V.M. I
V.M.ro
10
54
-22
-20
10
00
-2c;
58
-23
-22
Hr. Foster fchliefst Iiierane, daf3 zwar e i n e g e r i n p
Variation i i i d e r IiiieiiGtrt Statt finde, dal's a b e r d e n n o c h
die Variationen i n d e r Scliwingiingsdauer d e r liorizontal e n Magnetnadel ~ r G f s t a n t l ~ e ivon
l s A e n d e r u n g e n in d e r
PP
2
I 5F30 'I
Iierrfihren 3. 211Jetzt verfrtclit Hr. Foster nocli, die t~gliclienVariatiozien diircli die Anna1inl.e zii erkldreii, dafs der Maynetpol der Erde taglich einen Kreis yon 2 bie 2; Minut e n Radius nm den miltleren Magnetpol durchwandere nnd meint, die in Europo iind den arctifchen
Regionen ~emacliten Beobaclittorgea vertriigeii fich
piemlicli wold mit diel'er Aniialiiiie "I.
fleigiin~der magnetifcheii &aft
*) Obgleich es gar nicht unwihrfcheiiilich in , d a h die Intcnfit l t der Erdmagnetismus einer t;glichen Variation untarliegt,
fo ktinnle man docli fragen, ob 'nicht die Variationcn in d e r
Tarel theilr aus Tempcratiirtinderungen ( der hl3gnetnadel
die nicht immer denen dcr Luft gleich reyn dlirften), theils aus
der Schwierigteit, die Magnetitadel jedermal genau 111 den
msgnetifchen bleridian t u fiellcn, eiitnanden feyen. Zu bedauern i R es, dafs elno folclte Uiiterfucliung nicht gleichreitig
an twel Nadeln unternommcn werden konnte.
P.
-
6')
Diefe Hjpothefe IR lrn Originale tiemlich weitlinfig c n t a i k kelt. Ich glacibte mich jedoch blofs mit einer Andeutung derrelben begn5gen zu durfen, da Eeobaclitungen r o n rinam Orte,
To rorgRItig fie auch gemacht feyn m;;gen, einer folchen Ann r h m e noch eine rehr gcringe Walirfclieiniichkeit geben, ZUma1 cs bckannt iR, dafs der P d t dcs Maximums der Intenfit i t gar nicht mit dem Putikte der renkrechten Neigung
menflflt (d. Ann. Bd. 85. S. 242). Dicfs kann jedoch Beobaclttungen, wie diefen, die unter To fchwierigen UmRXnden
und an eincm To fchwer zuginglichen Orte gemacLt find, nichu
von ihrern Werthe nchmen.
P.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
321 Кб
Теги
ber, worden, der, variation, ihm, reis, auf, schwingungsdauer, selbst, des, foster, sindo, welch, angestellt, die, parry, ross, dritter, tgliche, den, beobachtungen, capitains, und, magnetnadel, horizontal, lieutenant, von
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа