close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Bericht von einigen Versuchen mit der Drehwage zur Bestimmung der mittleren Dichtigkeit der Erde.

код для вставкиСкачать
433
-.-
X.
Bcriclit w i t t i n i g m Ersuchen mil tlcr Dreliwuge ZUI' Bcslirnmung der .mittleren Dichtigkeil cler Enlh; uon Hrn. F r a n c i s Baily.
Vice - Pr:;sitlcntcn der k. arlronnm;sclrcn Gcscllschaft zu Loodno.
(Phif. Xty. Srr. III Y u f . X . Y I p . 111, wo dicscr Jlcriclit aus dcm
N u n f h f y ~ ~ u l i c ru/'
s the ruyuf A s l r u r r o m i ~ ~ usociety
l
genonlmeu Lt.)
1 ) c r Vcrf. bcginnt seincn Bcricht iiiit eincm .kurzcn gcsrliichtliclicn liuckhlick auf die friihcrcn Arbeiten von
R l n s k e l y n e utrd C a v c n d i s h .
Er hvlt die Versuclie
~ o t iiM n s k e I y n c ubcr die Anzichung des ShehallicnEcrgcs kcineswcgs fur eiitschcidcnd in dcr Frage uber
die Diclitigkeit der Erde, riiid w a s die von C a v c n d i s l i
init dcr Drehwage bctrifft, so ist er der Mcinring, dais
dicscr Plipsiker bci VcriiffcnllichunS seiuer Ahhandlung
lnelir dcii Zweck Iiattc, eine Probe zu geben ron der i l w
vortrcrflicli scheincnden Metliodc zur Bestimlnung dicscs
wiclitigen Elements, als daraus cin Resultat herzuleiten,
u clchcs auf das vollc Vcrtraucn der wisscnschaftlichcn
W'clt Ausprucli machcn kiinnte. Dcnn C a v e n d i s h sel.
b c r (clcr nur 23 Vcrsurhe inachtc) spricht einigen Zwcifol Jnriiber nus, tirid dcutet auf Versuche, wclche cr im
Siiitic hattc, uui eiriige ihm vorgekoiilmeue UiircgeltnHfsigkeitcn aufzuklircn. Da indek von spatcrcn Versucheu
niclits vcrlaritct ist, und nucli iintcr C a v c n d i s l i ' s Papiercii iiichts gcfuudcn werdcn kaiin, was neucs Liclit aof
dcn (;cgcnstniid wurfc, so ist iintcr Wisscnschnftsm5nncru oft daroii dic I\cdc gcwcseri, dafs einc WicdcrIivluriS dcr V~cIsucI~criuter atidcrn UiiistYudcrr uiid init
all clcii Vcrvollkoriiiiinun~cti clcr iicucrcii Apparatc zcit
gciiiLls und iiiitzlicli scy , iind dcr Vorstaiid tlicscr Gcsc1lsc:linft sclzte iiii J. 1635 cigciids zur Erwligung dicscs
c;cgctist;iiids citicii hussrlds nicdcr. Es sind indck yon
454
dicser KBrperscbaft keine Scliritte zur Ausfuhrung diescr
Maafsregel gethan, bis im Herbst 1837 d e r K. Astronom
Hr. A i r y (einer ddr Vice-PrYsidcnten dieser Gcsellschnft)
von dcr Regierung die Summe von 500 Pfund Sterling
zu diescm Bebufe erliielt.
Nachdein Hr. B a i I y sich erboteii, die Anstellung
der vorgeschlagenen Vcrsuche und die Bereclinung der
Resultate zu iibcrneliinen, wurdc dcr Plan uiid die ganze
Ausfuhrung dcs WcrLs scinein Ermcssen und scincr Leitung anheimgestcllt.
Es ist einigermafsseu soiidcrbar (somewhat s h g h ~ ) ,
dafs, wzhrcnd diescr Plan in England iin W c r k e war,
cine iihnlidie Reihc von Versucheu voii Hrn. K c i c h ,
Prolessor dcr Physik an der Berg - Acadelnie zu Frciberg
unternommcn rind ausgefuhrt ward. Ein Bericht davon
wurde in der Vcrsaininlung der dcutschen Saturforschcr
zu Prag i. J. 1837 vorgclesen und cin Abrih dcsselben
in den Monihly Nolicest1 (Dccemb. 1S37) dicser Gescllschnft gedruckt l). Obwold dicse Versucbe im GanZen init dcn von C a v e n d i s h crhaltcnen Resultaten gut
iibereinstimmen, so thun sie docb dem Plane dcr Gcsellschnft kcincu Eintrag, da dicser nicht blofs cine \Tiedcrholung der C a v c n d i s h’sclien Vcrsucbe in zieinlich
lhnlichcr Wcise bcabsichtigtc, soudern auch eine Erweiterung dersclben, durcb h b b d c r u u g der Grilfse und Substanz dcr angezogencn Kugelu, durch ErmittIuiig dcs Einflusses verschiedener Aufhsngweisen , durch Anwcndung
bedeutender Temperafur - Unterschicde und durch andcre
Veriindcrungen, auf die man im Verlaufe der Untersucbung vcrfallcn miichtc. R e i c h mnchte nur von einer
einzigen Masse Gebrnuch, und zwar von eiuer, die an
Gewicht weit untcr deii zwei von C a v e n d i s h angemnndtcn lag. Das Gcwicht von R e i c h ’ s grofser Kugel
I ) Hr. Prof. R c i c l i
hat scinc Versuchc ausfiihrlich bcscliriehea in ciner klcioen Scliril‘t untcr dcm l i t e l : ~ > ~ r s u c / ribrr
rr
die rnittlere
Dichti&hit der Errle mittelst drr Drchwugc.
(Freiberg 1838.)
455
betrrig mcnig inehr als 99 I’fuud Avoirdupoids, wlhrend
die beidcu Kugclu, welche C a v e n d i s h anwandte, wohl
700 I’fund wogen. R e i c b ’ s Versuche waren ( w i e die
von C o v e u d i s h ) ehenfalls geriiig a n Zahl; er macLte
iiur 57, aus dcncn er 14 Kesultate herlcitete.
D a s Mittcl dersclbeii giebt die Diclitigkeit der E r d e =5,44, fast
idcntisch iiiit dern Rcsultat von C a v e n d i s h .
D a eiu grofser Theil des Appnrats, welclier bcstellt
wordcn, um diese Zeit vollcndct, und dcr ubrige bedeulend vorgescbrilten war, so beschlofs Hr. B a i l y , ungeachtet dieser sclicinbareii Destiitigung der C a v e n d i s h’sclien Versnche, aii die Uutersuchung zu gehen. RIebre
Pcisoncn schlugen verschiedene O r t e vor als am zweckiniilsigsten und bequcinsten zur Anstellung dieser Versuclie; allein nacli Ihsichtigung inehrcr derselben und nach
E r w ~ g u i i galler Uinstsnde dabci cntschlofs sich Hr. B a i 1 y
ziilctzt, sie in seiiicm cigcnen Hause zu untcrncbmcn, da
cr diescs nicht nrir fiir am beyiiemsten lticlt, soiidern
aucli fiir so zweckgciniifs als irgend eius, welchcs cigciids
fiir den Zwcck erbniit worden ware. Diel’s Haus steltt
abgcsondcrt vou jedcin andcrii Gebaude in einem grolscu Gartcn, in cinigcr Entfcruuiig von der Strafse uud
hat n u r ein Stockwcrk.
D c r Verf. bescbrcibt alsdnnu das Ziuimer , in wclcliciii die Vcrsiiche angesIellt wurden, und cben so den
Appar?t, dcu cr zu dicsein speciellen Zweck construirt
lwttc. Obglcich dicscr hpparat iui Allgcmeiueu deui roo
C ; i v e u d i s h Airilich w a r , so wich e r doch in einigcn
i’uuktcn mcsen~liclrvon dcmselbcii ab. Die grofscn Kugcln ( o d e r Massen, wic sic genaiint worden sind) Iriiugrii bei C a v c n d i s l i uud R e i c l i von der Uccke Itcrab;
itlleiii Hr. E a i l y lick sic vou ciiicm auf dem Bodeii stel~ciidcii uud uiii ciue Axe drehbaren Gcstell tragcn, urid
tlic lilcinen Kugeln voii der Decke Iierabli~ngcu. U e s e
uuigekchrtc LIrt, die Milsscu zii l~cwcgeu,hnlt cr fiir eiiie
srolsc Vtrbcsserrins, dciiit, sner CI’,nichts konn clic Rulw,
456
Festigkeit und Leichtigkeit iibertreffcn, mit welchcr sich
die grofsen Masscn bcwegen lassen, und wahrend der
vielen tausend Male, dafs ich sie riick- und vorwarts
gedreht, habe ich nie die geringste Abweichung von der
vollkotnmensten Geqauigkeit beobachtet. Nach Becndigung der Versuche drehte sich die Axe so sanft, so
frei und genau, wie beim Beginu derselben. Die kleinen Kugeln waren bei C a v e n d i s h und R e i c h mittelst
eines dunnen Drahts an das E i d c des Torsions-Balkens
aufgeliiingt, wogegen Hr. B a i l y sie an die Endcn dieses Balkens fest schraubte, so dak sie eiuen unverriickbaren Tlicil desselben ausrnachten. Die Rcweguiig des
Torsions-Balkens wurdc, nach dem Vorgange von R e i ch,
mittclst dcs Bildes bcobachtct, bvelches ein, in der Art,
wie es G a u l s zu magoetischcn Versucheu anwnndte
(proposed) I ) , an der Mitte des Calhens befestigtcr Spiegel von eincr Skale reflectirte. Es wurdeii auch noch
einige andere Abauderungen mit der Construction des
Apparats vorgeiiomtnen, deren genauerc Beschrcibung
aber Cur jctzt unniithig seyn wurde.
Hr. B a i l y wandte zuweilen lnehre kleine Kugeln
an, von verschicdener Griifse uud aus verschiedenen Substnnzcn, in dcr Absicht zu crinittelii, ob diefs Einflufs
habc aiif die Resultate. Die Kugeln mnrcn von Platin,
Blci, Zink, Glas, Elfeiibeio, hohf von Messing, von 1;
bis 2; Zoll im Durchm. Aucli die Aufhangweise wurde
aus iihnlicliem Gruude abgcsndert. Drahte von Eisen,
I h p f e r und Messing nebst SeidenfGden wurden successive
angeivandt, iiiclit blols einfach, soudern doppelt, wic bei
dcin von ( ; a i r s zu gewisseu Zwcclien angegebenen Bitilar- Mapuetoineter.
Im Rlittcl betrug das Gewicht cincr jcdcn der groken Kiigeln (od.er Massen) 2663232
Grains oder 3W,S Pfund Avoirduyoids, nach eiiier Ucstimmung mittelst der gcnaucn Wagen dcr -Bank ron
I ) Vorgesclhgen wurde dicser Gcbr~ticlid o Spirgels brkaontlich \.or]
P.
mir S C ~ I I J I I i. J. 1826. (:\no. lid. V11 S . 121.)
457
England. Das Gcwiclit der kleineu Kugeln ging von
1950 bis 237.12 Grains. Die Laoge des Aufhangefadens
(suspensions-line) betrug 60 Zoll, uud die Lange dds
Torsionsbalkens (zwischen den Mittelpunkten dcr bcidcn
daraii befestigtcn Kugcln) nahe 80 Zoll. Der Torsionsbalken war von vortrelflichem Tannenholz, seiner gauzen LBnge nach von gleicher Gestalt, uud niir etwa 2300
GrGins sclimer. Zu ciuigeii besonderen Versuchen twrde
ein Torsionsbalken angefertigt, dessen Gewicht fast zchu
Ma1 so grofs war. Er bestand aus eineiu soliden blessingstabe, und wrirde zuweilen gebraucht, oline dds Kugeln au seinem Ende bcfestigt warcn.
Der Torsionsbalken und die itufbtiugef'iiden wurden
bschirmt durch einen Mahagoni - Kasten , yon ihnlicher
Construction wie dcr von C a v e n d i s h gcbrnuchte, alleiu setragen von der Decke in einer schr fcsteu Weisc,
und ohne Verbindung mit dem Fufsbodcu oder irgend
einem andsren Theil des umgebenden Apparats. Jede
Vorsicht war getroffen, um den Torsionsbalken vor dem
EinfluCs einer plbtzlichen oder partiellen Temperatur-Aendcrring zu schiitzen, und eben so, UUI die Unvcranderlichkeit und Festigkeit des ihn tragenden Gestells zu sichern.
Des Verf, Eemerkungen hieriibpr sind enviihnenswerth.
Er sagt: ',Urn mich zur Zeit der Construction dcs Apparats hievon zii uberzerigen , inachte ich verschiedenc
Versuclre, eine merkIiche Stijrung in der Beweguiig dcs
Torsiousbalkens hervorzubringen, indem ich die Thuren
oft und hcftig zuschlug, stark auf den Fufsbodcn sprang,
nucli uber die Decke ging, oder in Blinliclier Weise verfuhr; allein in keincm Fall konnte icli (lie geringste Wirkuug auf die Seitcubewcgung des Balkens bemerken.
Densclben Versuch babe ich, seitdein der Apparat vollendet ist, oft iu Gcgeliwart andercr Personcn wicderholt; aucll llabc icli iiiclit blok zufillig, sondcrn aucli
absichtlich, bei deli heftigsten Sturnleu, die ich jc crlcbt,
\VCUII dcr w i ~ d
SO tobtc uod iu SOICIICU Stiifscll blick,
438
d n k das Haus bis in seiiicn Grrindmaucrn bebte, regelmsfsige Versuclic iiber die Dichtigkcit dcr Erdc ougestellt. Allein niemals hnbc icli i t i deu Scitenbewegungen des Torsionsbnlkcus die geringste Stiirung, noch in
den Resultaten des Vcrsnchs die gcringste hbweichung
wahrgenommen. Ich holte es fur passcnd diese Benierkungen zu machen, wcil einige Personen anfangs die
Mcinung aussprachen, dal’s der von inir gewYlilte Ort
nicht ganz zweckin:ifsig s c y fur Vcrsuche voii so fciiicr
Art. Allcin einc augciiblickliclie Belraclitung wird jede
mit deui Gegcnstniid vertrautc l’crsou iibcrzcugen , d o h
lieitic hiip/ende (dancing) Bemcguiig des Auf1i:iiigefndciis
(sclbst wenn sie da wiirc) dctn Torsionsbnlkeii eiue uuregelmakigc Scilen- odcr Winkcl- Bervegung inittheilen
wurde; und gegcn diesc aiiomalc Beweguug alleiii hat
inan sich zu schutzen.tc
Es ist noch ein atidcrer merkwiirdigcr Uinstand
mit diesem Gegenstand oerktiuprt, desseii ErwAliiiuiig ich
hicr gleicbfnils fur erfordcrlich baltr.
W c n n der Torsiotisbnlken in Rulie war, hnbe iclr oft dcn Torsionskiistcn erschiittert, iridcm ich dic Eudco rasch ruck- und
vorwzrts fuhrtc, von Scite zu Scitc, wohl funfzig Rlnl
uiid dnruber; allciu ich koniite iiiciii;ils finden, dafs dicse
Erscliuttcruiig dcs Kastens dem Torsioilsbalken die seringstc Bewcgung einpriigte; er blicb unverriickt in seincr Lase. Zu verscliiedencn Zciteii wohntcn vrisseuscliaftliche Personen dicsein Versuche bei. Trotz dieser
Unbewegligkeit des Torsionsbalkens setzte e r sich docli
sogleich in Bcwcgui~g: Ziidcrtc scineir Rulicpuukt rnsch,
so !vie inan an der S e h des TorsiousLastens die gcringste Tcmpcratur- heiidcrring aubrachtc, oder auf beidc
Scitcii nalic den Kugeln ein wenig Wcingcist spritzte.
Uiigeachtet diescr gunstigcu UuistYude stiek cler Verf.
anfangs auf gcwissc, schwcr zii ciitfcrucnde UnregeluiiiEsigkcitcn uud Abwcichungeii , welchc aiich C: a v e n d i s h
tilid R ei c 11 crfalircn zu Itabcu schciucii, uud vermuth1)
459
lich durch Temperatur- Veranderungeu in dem Zimmer
der Versuche veranlafst wurden. C a v e n d i s h wahlte
ein Hinterhaus in seinein Garten in dcr Geuieinde Clapham; e r liatte seinen Apparat in dein GebYude aufgestellt, und bewegte die Massen mittelst Scbniire, die durch
ein Loch in d e r Mauer gingen, wshrend er die Torsionswage von aufserhalb mittelst eines im Vorziminer aufgestelltin Fcrnrohrs beobachtete. Im'Allgemeinen war daher die Temperatur im Innern wahrschcinlicli gleiclifiirmig wahrend der Zeit, da er mit einer Keihe von Versuchen beschaftigt war. Allein es ist kaum zti erwarten,
dafs ein Gebaude dieser Art und in solcher Lage cine
und dieselbe Temperatur vier und zwauzig Stunden lang
gleiclifiirmig bewahrt habe, besonders in dcr Jahreszeit,'
die e r zu seinen Versuclien wzhlte. R e i c h befolgte einen
ahnlichen Plan , doch unter ansclieinend gunstigeren Uinstznden. Er wghlte einen dunkled Keller, wo die Tcmperatur nicht so leicht eiue StBrung erlitt, und, nachdem
e r die T h u r verschlossen halte, beobacbtete er, wie Cav e n d i s h die Bewegungen der Torsionswage von auken.
Allein selbst in einer Riiumlichkeit d i e m Art durfen w i t
keine volle Gleichfiirmigkeit der Temperatur auf lange
Zcit ermarten. Keiner dieser l'hysiker liat hieriiber
eiue Auskunft gegeben; beide habcn vielinehr Anomalien
angctroffcn, die sic nicht vollstkdig erhlsren konnten;
und obmohl C a v e n d i s l i die Ursache einiger dieser A m malieu zu errathen scliien, so httt er doch bei keineiii
seiner folgenden Versuchc ein Hiilfsmittel zur Abstelluug
derselben angewandt.
Hr. B a i l y beinerkt, dafs seine ersten Versuchc leidlich regelmtifsig wareu, obwohl die Resaltate im Allgemeinen griifser ausfielen 31s die vou C a v e n d i s h oder K e i c h
erhaltenen. Allcin bald beobaclitetc cr W-idcrspriichc,
melche ilin iiberzcugtcn, dafs cine stiireude Kraft in Thiitigkcit Har, au die er nicht gcdaclit hatte und die er
uiclit zu cntdeclicn uermochte. Einer der aiilfrrlleudsteu
460
Beweise von solcher Anoinalic war der melkwurdigc Uiiistaud, d a k , wshrcnd cines und desselbeii Versuchs, dcr
Schwiaguugsbogcn sehen so rcgclmifsig nbnahln als cr
es thun sollte, in, allcn bckanutcn Gcsetzcn fur dicsc
Umstande zuwidcr, haufig zunahm. Ungeachtet dicser
Unterbrecliungcn hielt er es nicht n u r fiir zwcckinlfsig,
die Versuche einc Zcit lnng in dcr gcwiihnlicheii Weise
fortzusetien, in der Hoffiiung, dnfs sic zuletzt cinigcs
Licht auf die \valirschcinlictie Ursachc dcr Anomalien
werfen uud cine Corrcctiou fiir die W i r k u n g ilires Einflusses an die Hand gcbcn wurden; soiidcrii cr wurcle
auch vcranlafst , so wie Uiiistlinde uiid Gcdanlicii sicli
d a m darbotcii, cinigc ncuc Rcilieii von Vcrsriclicn anzustcllen, cigcuds iiin den Gegenstand aufzuklaren. L)ic
Thcorien dcr EleLtricitiit , des Rlagnetistcus, der Temperatur und dcr Luftstriimc, dcr Einflufs verschicdener Aufhangeweisen on eiiifachcn und doppelteii DrGhteii und
IID doppelten Scideufiidcn, Kugclu von vcrschiedencr Substanz und Griifsc wurdcii folgweise und IiGutig zu Hulfc
gczogeu , rind verschicdene V c r s u r h getnncht , uin den
walirscliciiiliclicii Einflufs aul die Rcsultatc zii cntdeckcn.
dcr Vcrsuche 1%urde vcrscliicAuch die A~istcllungs~vcisc
deiitlicli abgesiidcrt , i i i i i Aufsclilrifs iiber dcn frngliclicn
Punkt zu crhalten. Einigc wurden nacli dcei Verfalireii
von C a v c n d i s h , andcrc nacb dcm von l i e i c h augestcllt
(dcnn die Methoden beider I’hysiker waren sehr vcrscliieclcu von cinaiider), sclir vicle abcr nacli cinelu voii Lcidcu
ganz abweichenden Vcrfahren. Zriroeilcii’wurden crhilzte
Kugclu und starkc Lainpcn uebcn der Torsionsrvagc aogcbracht, urn die Teinpcratur kunstlich zii crhiihcn; andcrcrscits wurden zu Ylinlicliein hhiifc! Eisiiiasscii aiigcwaiidt.
Aucli die Art, die blasscu in Berveguug zu setzen, wurdc
hriulig nbgclndcrt, in dcr Hoffuung dadurcli tlcu Schliisscl
zuui Riithscl auC~uGudcn.‘ hllciu dcr Vcrfasscr k i l t cs
Fiir nutzlos iu dns Detail tlicscr frric1,tlosen Vcrsnchc ciii.
zugchen, die ohuc Uutcrhrccliung aclitiicliu RIoualc h u g
46 1
forlgesclzt uiid fast bis zur Zalil vou 1300 angeleuft
wurden. Viclc derselbcn mnrcn blofs speculativcr fiafur, urn dic Ursachc der crwshnlen Anomalien zu cntdcckcii : allein wcnigstcns tauscnd dcrsclben lourden bcsondcrs zu dcm Zircck, die Diclitigkcit der Erde zu bcstiiiimcn, nngcstcllt und wirklich rcducirt. Allcin die
Resultatc, obwolil in viclen Fiillen ubcrcinstiinmend, ~ a ren docli im Ganzcn so widersprechend und ungeuugcud,
dals auf das allgemeine Resulfat kein Zutraucn gcsctzt
wcrdcn konutc. Und da cr nicht bcabsichtigte, blofs
dic gunstig scheincnden Vcrsuche aitszuwnhlcn odcr irgeud eine bcsondcre Theoric zu iintersfutzen, so verwarf
c r endlich das Sanze.
W*%hrend diescr Untcrsiirhtingen wurde der Vcrf.
Iiiiufig vou vcrscliicdencn ~visseiischaftliclicnl’crsonen besricht, die citi Icblinftes Iotcrcssc an dcni Gcgenstnndc
sciner Bcschsftigung nalimen, riud ihm bci iiielircu GclcSenheiten gutig ihrc Meinungcn und Rathschlagc tnitthciltcn. Vorzugsweise fiihlt er sich dcm I’rof. F o r b e s zu
Edinbrirgh verpflichtct , fur dic gcougeudste Entfernung
der haupsHchliclistcn Anomalien, dic cr augetroffen hattc.
Dic Vertrautschaft dicses Physikers mit der Thcoric und
den Wirkuugen der W’iirme fiilirlc ihn darauf, iibcrcinzustitnmen rnit C a v e n d i s h , dafs in dcr Warmesfrahfuns aus deli Massen, wenn dicse ncben die Torsionswage gebracht siiid, wenigstctis eine der Fehlerquellen
liege, rind dafs dicse, ungeachtct dcr W a a d e des Kastens
itnd der schon getroffcnen Vorsichtsmafsregelu, noch mirkSam scy.
Urn dcu Effect der Warmestrahlung, aus
wclcher Quelle sic anch entspringcn mochte, zu entfcrnen, schlug er vor, dic Mnssen zu vcrgolden uud
auch dcn Torsionskasten wit citier oergokdelcn Hiillc zu
vcrsehcn. Dicscm Rathschlag gcmzls, lick Hr. B a i l y
niclit uur eine rergoldcte Hiillc iii dcr Licr vorgcschlagetter1 Weisc maclitn , sondcrn auch dcn Torsionskastcn
iibcrall wit dickem FIanell bcklcidcu. Pc’achdem dicsc
und andcre Verbesscriingcn angebracht maren, beschlofs
der Verf. eine neue Reilre von Versuchen zur genauen
Bestimmiing der Diclitigkeit der Erde zu unternehmcn,
und bald iibcneugten ihn die Kesultate, dafs das gceignetste MitteI zur Entfernung der hauptsachlichsteri Fehlerqucllc getrolfen worden war; denn wiewohl in cinigen Fallen nocli lcichtc Abweichungen auftraten, \vie
es bei einer Untersuchiing von so feiner Art niclit nnders zu ermarten war, so schienen doch die griikercu
Abweichungen mehr arif Einc Klassc von Vcrsuclien bescliriiukt, und hnuptsYchlich von der Katur und Eiurichtung dcs Aufhlngefadens und dcr Torsionswage abzuhingcn, uud nicht merlilich a u f das allgeineine Resultat dcs
Ganzcn einzuwirken. In der T h a t giebt Hr. B a i l p an,
dafs ilim scitdcm s c b wcnig von den regelreclit gemnchtcu Versuchcn vorgeliommen, die tadelhaft oder verivcrflich gewesen waren. Es wurde daher jeder, bci dieser
neucn Anordnung dcs Apparats gemaclite Versuch, mochte
er gut, schlecht oder mittelinlfsig seyn, aufgezeichnet iind
aufbewnhrt. Sie alle sind ohnc irgcnd ciiien Ruckhalt
gegebcn, so dafs der Leser nach Belicben verwerfcn oder
beibchnlten kann, was ihm d a m geeignet scheint.
Nach diescn cinleitendcn Bemcrkungen bcschreibt
der Vcrf. die verschiedenen Artcu des von ihm befolgten regeliniifsigen Beobaclitungssystems. In Bezug auf
die Torsionsmnge giebt er a n , dafs sie niemals in voller
l\ulic ist , sondcrn bestzndig um ihren 3litteIpunkt orcillirt. W e n n cr folglich das Ende dersclben Ton weitem
mit eiiiein Fernrohr bctraclitet, so scheint sic urn ciiien
mittlcren Punkt zu schwankcii, dcii er den Ruheprmkt
nciint, dcun sclbst wcnn sie anschcincnd in vollstiiidigcr Ruhc ist, sind init dcin Fcrnrohr ilnmer kleine Scliwingungcn sichtbnr; rind die Zeitcn ziir Durchlaufiing solcher
rinendlich klciucn Bogen cntsprechen in den incistcn FiilIcu schr nnhc dcm Jlittcl dcr Schtvinguugszeit, dic bei
voller Tkitigkcit tlcr Ureliwagc stattfiiitle~. tlr. B a i I!
463
bcmcrkt jedoch, dafs dieser Rubepunkt keiticswcgs stillsteht, selteii lange in einer uiid derselben Lage bleibt,
sclbst wenn iiiclit durch Annsherung einer Masse auf die
r .
1orsiouswage cingewirkt wird.
Die Gri)fse und Richtuiig dicser Stiirungen, so wie der Betrag der sonnch gcstiirtcn Bewcgungeii , siiid sclir verBnderlich, und scbeincn von Ursachcn abzuhangcn, die noch nicbt hinliiuglich erkliirt sind , die aber innerhalb gemisser Grznzen
e n t \ ~ c d c rvon geringcn Temperatur-Veriinderuiigcn, oder
von ciner versteckten Abrindcrung dcr Besfandtfieile des
Aufliiingefadens herruhren miigen. Diese Schwingungsbewegungcn des Rdicpunkts ’( welcbe VOD den regelmiifsigeu Scliwingungcn des Torsionsbalkens bei hnnlberung
d e r Jlnssen sorgfi’iltig rcntcrschieden werden miissen) rvirken auf (Ins mittlcrc Rcsulk~tcioer Vcrsucbsrcihe uicht
bedeutcnd ciu, besondcrs werin ihr Gaug rcgelinlfsig ist.
Bur wenn eiue pliitzliche und hedeutende Vcrriickuug
stattfindet , tritt ein betrschtlicher Fehler ein; doch geschiebt diefs selten, wenn die gehtirigen Vorsichtsinakregeln zur Bescbutzung des Torsionskastens genoinmen
worden siud. Indefs ist der Verfasser der Mcinuig, dafs
zurveilen Stbrungen aufireten, die nicht ganz einer Ternperatur- Verlinderung zugeschrieben werden kiinnen, sonderii andere verstcckte ,und bis jctzt nocli nicht ermittelte
Ursacben haben musscn.
Den regelmiifsigen Gang des
Huhepunkts der Torsionswagc zu beachten ist am rvicbtigsten, da jede bedcutcnde Abmeichung davotl die Quellc
grofscr Nichliibcreiostiininung ist.
Szchstdcm komiiit die Torsionskraft in Iletracht. Mit
Reclit berncrkt Hr. n., d a k (lie Torsionskraft eincs Fadens die E1asticit:itskrrrft sey, miltelst welcher e r iu die
rirsprungliche L a p zuriickzukcliren sucht, wenn e r durcli
eine iiufserc Kraft daraus abgclenkt worden. Sie rariirt
iiiit der Substanz, Griifse und Liinge dcs Drahts, wird
sber im Allgemcineti fiir cinen selben Drabt als constant
betrachtet, was fur eiil Gewicht auch damn gehiingt s e ~ .
464
Diefs gilt jedoch nur innerhalb gcwisser Grlnzen, da die
Schmingungszeit ( rvelches ein Element der Torsionskraft
ist) hiiufig sehr bcdeutcnd verscliieden ist, ohne irgend
eine sichtbare Acudcrung in den Bestandtheilen des Appamts. Denn dcr Verf. giebt a n , dafs irn Laufe Einer
Stmde oft schr bedeutende VerYiidcrungen in der Schwingungszeit statttiuden, die zeigen , dafs die Torsionskraft
eine merkliche Aenderung erlitten hat. Allein diese Aenderung der Torsionskraft scheint die Resultate clcr Vers u c h nicht zu Ynderii; dcnn man findet, dafs, mcnn die
Zeit zuniinmt, die Ab>enkung cbckfalls i i n rirhligcii VerhYltnirs wlichst. Die Griifse der Torsionskraft ist dcmnacli kciu nothwcndiger Gcgenstand der Untersuchuns
bci dicser Arbcit.
Die einzigen beiden Gegenstiindc, wcclchc eine sorgMtigc Beachtung verdieoen, wcnu man Resultate aus dcn
Versuchcn ziehen will, sind: die Bcstimmung des Rrrhepunkts der Torsionswnge und die Zed ihrer Schwingung.
Gliickliclieriveise kiinnen nun diese beiden Elemcntc, wie
anomai sie auch seyen, a11etnal rnit der griifsten Lcichtigkeit und Gcnnuigkeit beobachtct werdcn, rxnd sie fiihreu niemals irn mindesten ZweifcI odcr Schwierigkcit niit
sich. Es gicbt jcdoch nach ciiicn anderen Punkt, der
bei jeden Versuch sorgfiiltig ermittelt wcrden mufs; das
jst usmlich der Abstand des Centruins der Massen ron
dem Centruui der Kugcln. Diefs geschah mittelst Scnkblcie, die sicli gegen die Massen endigten, und dcren
gegenseitige A b s t h d e bei jedem Vcrsuch mittelst eines
sorgfsltig ajustirten mikroskopischen Apparats gemesscn
wurden.
Aus den Resultatcn verschicdener von dem Verf.
gcmachter Versuche geht hervor, dafs einfnche Drahtc
von vcrschiedcuen Durchmcsscrn gcringe Unterscliicdc
liefcrn. Uagegen ergebcn sich, wie er sagt, die widersprcchcndsten Kesultatc , wenn die doppehn Aufhangcfiidcn von Scide sind. Dime Anomdieu entspringcn, nach
ihni,
465
ihm, doraris, d a L nicht aIle Fasern, atis dcnen die Strahne
besteht, bei successivem Anheften der verschiedenen Kugeln an die Torsionswage gleichmaplig ausgestrcckt werden, somit auf diese ungleiche Krafte wirken, die folglich
eine Abweichung in deu Resultaten hervorbringcn. Diese
Abweichungcn scheinen jedoch im Allgemcinen innerhalb
gewisser Grsnzen eingeschlossen.
D e r Verfasser giebt nub einen ausfuhriichen Bericht
von deu von ihm mit dem verbesserten Apparat gemnchten Versuchen, deren Anzahl sich im Ganzen auf 2153
behuft, und die in verschiedener W e i s e ousgefuhrt wurden, um einiges Licht zu merfen auf die kleinen Unregelmsfsigkeiten, die trotz seiner Sorgfalt und Vorsicht,
zuweilen bei denselben eintraten. E s wiirde unmiiglich
seyn, in eiuem Abrifs wie diesen, die vcrschiedenen Verfahrungsweiscn in allen Einzelhciten lnitzutheilen ; sie inussen bis zur Erscheinung des W e r k e s selbst unerklzrt bleiben. Allein die folgende Tafel wird den Leser in den
Stand setzen , die mit verschiedenen Kugeln bei verschiedenen Aufhangweisen crhaltenen Resultate zu bcurthcilen. Die angewandten sieben Kugeln sind in der ersten
Spalte aufgefiihrt, geordnet nach ihrem Gewicht. Die
drei folgenden Spaltcn enthalten die Anzahl der mit
denselben gemachten Versuche, nebst der daraus hervorgehenden mittleren Dichtigkeit, geordnet nach der Aufhangweise an doppelten Seidenfaden, doppelten oder einfachen Kupferdraht. Die drei unterhalb der Tafel angegebenen Reihen, welche 149 Versuclie enthalten, werden
sogleich erkli-irt werden.
30
Suhtraot u. Dtirrlrrncsser
der
lillgeln.
I I 1 I
Mil d. Dich,c, Zabl d. Diel,,e. Zalil d. Diehre
Vers.
Vers.
vcr3.
Ulei 21”. . . . . . 148 5,60
B l e i 2 . . . . . . 218 5,65
89 5,66
l’lntin 1:”. . . . .
46 9,72
Messing 2:” . . .
Z i n k 2 . . . . . . 162 3,73
(;Ins 2
. . . . . 156 5,78
99 5,A2
Elfcnbein 2” . . .
llleikuecl24”. init M
-
I
130 5,62 97
115 5,66 162
86
92
20 5,68
40
170 5.71
162 5.70
20
538
939
5,56
5,60
5,61
5,79
Bei solcher Anzahl von Versuchen, mgestellt auf
so verschiedenc Weise und mit so vcrschiedenein Mntcrial, kann nicht crwartet werdeu, dafs das niittlere Resultat der vcrschiedenen Klassen ron gleichem Gewichte
sey. Auch hat der Verf. selbst bci einer Eriirtcrung dieses Gcgenstandcs deutlich gezcigt, dafs einigc derselben
niehr Zutrnuen verdieuen als anderc, und uberdiels einigc wenige wohl vcrwerflich seyn kl)nnten. Eine Auscinandcrsetzung hieriibcr wurdc indefs hier iiicht am Orte
seyn; cs mag die Angabe genugen, dafs menn man jedcm Versiichc gleichcs Gcwicht beilegt, dns mittlere Resultnt der gnnzcn 2001’Versuche =5,67 ist. Es ist nicht
schr wahrschcinlirh , dafs das Ergebnifs dieser ungeheurcn Arizahl von Vcrsiichen svesentlich gesndert werde,
wenn dicjenigeu wenigcn Versucbe, die einc Fchlerquelle
init sic11 fiiliren kiinntcn , ganz ausgclassen wurden.
L)er Vcrf. beincrkt, cs kiinuc nicht tntgchen, dafs
das allgemeine Mittel- ResuItat dieser Versuche vie1 (urn
A) griifser ist, als das v o ~ iC a v e n d i s h oder R c i c h
gefundene, dic beidc genau zu dersclbcn Zahl, niimlich
5,44, gelnngt sind. E r giebt indefs kcine wahrscheinlichc Ursaclic dicscr Abwcicliung au. Aus den gegcbcnen
Uctnil scincr cigencn Vcrsuche ist indcfs einleuclltcnd,
467
dafs mahrnehmbare Unterschiede nicht nur aus der Aufhangweise der Torsionswage, sondern auch aus dem Material der Aufhangefsden entspringen ki)nnen. Es ist indefs
einigermafsen sonderbar, dafs keins dcr mittleren Resultatc in irgend einer Klasse so gcring ist als das von den
eben genannten Physikern erhaltenc.
In diesen Bemerkungen geschah der mit dem messingenen Torsionsbalken gemachten 1-19 Versuche keiner Erwahnung. Diesc Versuche wurden eigcnds uoternommen, um den Einflufs einer solchen Einrichtung auf
das allgemeine Resultat zu ermitteln. Dieser Torsionsbalken hatte beinabe dasselbe Gewicht wie die beiden
zmeiziilligen Bleikugeln, und ungcf;ihr das halbe Gewicht
der beiden 2&ziilligen Bleikugeln. Die Versuche wurden gemacht nicht nur mit successiver Anheftung dieser
Kugeln an den Balken, soudern auch mit dem Balken
allcin. Die Kesultate zeigen, dafs die Anzichung der
Massen auf den Balken um etwa $, verringert werden
miifste, urn diese drei Resultate nicht uur mit einandcr,
sondern auch mit dcn Versucben, wo dieselben Kugeln
auf dicselbe Weise an dcm leichtercn hi)lzernen Torsionsbalken befestigt waren, in Uebereinstimmung ZLI bringen.
XI. Zerlcgung einiger siebenbiirger Tellur - Erze:
con W i l h e l m P e t z in Pesth.
D i e Tellur- Verbindungcn nehmen, in Bezug auf das
Interesse das sie bieten, unter den in Ungarn vorkommendcn Mineralien eine der :ersten Stelleu ein; trotz
dem sind die Eigenschaften mehrerer derselben so wenig
untersucht und die iiber sclbe vorhandenen Angaben so
nnvollstandig, dafs man sie als beinahe unbekannt annehrnen mufs, Diels hat seinen Grund wohl darin, dafs
30 *
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
605 Кб
Теги
drehwage, versuchen, bestimmung, der, zur, berichte, mit, erden, einigen, von, dichtigkeit, mittleren
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа