close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Beschreibung einiger Versuche die an einem hingerichteten Verbrecher gemacht wurden mit physiologischen und praktischen Bemerkungen.

код для вставкиСкачать
c
"09
3
IX.
Befihreihng eini#cr Verfudie die on dt'rrtm
gerichf etcn Verbrecher gemacht wurden mit phy..
Jolog;Sccn und praX.it$ilen Bemerkungen,
,
ron
ASDREAS
URE,M.D. Mi@. dcr Geol. Gel:
(Aasd. En&*) iiberf. von A.
V. C. Thieme, Bfed. Baccrl.
iu Leips.)
Say es r i d dafs die Verfncbe der Dr. U r e i n Grarcn
n u r Wiedcrbolun8en oft fcchon rngeltellter lind, fa babea lie doch
d ~ tuf.llil;e
s
Yerdicolt, duroh den To fehr in die Augen fallenden Erfolg und dar einigcrrnralien Schrezkliche der Wirkung, &a
rllgeineine Aufrnerkfamkeit in Eneland ruf den frR fcliou in
VrrgaiTrnlicrt p a t h e n e n wnndcrvollen Eintlufr der galvanifchen
Elrctricitlt rnf den thierifchen Kbrper ruriick gefuhrtru haben, und
fchon rns didem Gtunde dGrfen lie in diefcri Aiinalen nicht fchIcn. Sie wnrdcn rber encb rben drdurcli VerrnlrlTong, dpfs die
aosubonde Arxoeikuude dutch den Chevalier A 1 d i n i mit einigm fcbr einfacbcn a n d beqrismcn Apprra~en ziim metlicinifchen
Gebrruch dec vern.%rktenGrlranismnr bereichei t woiden iff,welch-, dr Ge keiaes Auft~auenr, keiitct Aurciuandcrr~ehmcnsund
keiner liftigen Rcinigrnr bedurfen und fich in wcnigm Aueenblickrn in Wirtfamkeit briogcn IaITen, den A r z t in den Stand
haen,
den vcrfiai hlrn Cdvanirmus 8leich rndern Medicrmente
zn ucrfihraiban, wir CS f q n muh, wcnn die galvanifche Electriciti: wlr IIeilmittcl wirklich in Ccbr,~ucti kommen Toll. Hr. Chevalier Ahlini hat diefe Apprrote bri feiner Durclireife cliirch paric den frrnzolil'clien Aerzicir itud aurh Inir mitgetheilt u a d
w i d nieine Lehr von iliueii lint1 von mancbem Mcrliwlirdigtn
aus GruLbritlanier, iu eirrrm der folgcuilen Heftc nnterhrlkn. G.
[
210
]
,
St ttdiuiii gewifir ErTchehingen welclie inan
nacli d i m Galvanifche genoiint hot. Er leitete &ate
Bewegiingen voii eiiier elcctrifclien Kraft ab dic
L m lebenden Kiirper inwohne, oder durch ihn eiitwickelt werdeii kiinne, und gab dieler den Naiii~ii
&IS
,
tliierifclie Electricitrt. Der Torpedo, Gymnotas
und Silurus electriciis Fifche, die cinen walircii
elcchifchen Apparat in Ctch tragcii, und die den Ntturforfcherii khan bckaiint wareii, zeigtcn ihm manche niclit iinwahrfclieiiilicl~e( planfiblc ) Aclinliclikeit. Volta, dcm dicl'c tViITeiifcliaft dic gltiiizeiidficu
Entdeckangen verdankt, fobwolil ilirer Grundlclircn, als anch der bew aiideriiswiirdigcn Apparate, dic
init Rcclit hiiien Niliiicii fiilireii widorlegto Galvani's Hypothefe durcli kraftige Bewcife. Nacli i i i m
werdeii die MtukelbewegnnSen und andere Erfclieinuiigeii durcli Scmeitie Electricitat errcat, v e n d telfi bIol'ser gegeiil'citigcr Beriiiirniig lieterogeiicr
Karpcr Metalle Holzkohle thierifcher Tlieilc,
entwedcr an cinaiider gebracht odcr durh Hiilfe
SewiITer k'liifligkcitcti iiutcr fich vcrluiidcii.
Uid
lieutigen Tags hiid wolil eiiiige Vcrfiiclie Aldini's,
des erfien Entdeckera Ncffeii, die einzigen Tliatlhchcn, ~vclcliernit dcr fclianen Tlirorie des Profellbre
yon Pavit uiivercinbar zu I'eyii fclieinen.
Bci diefen Verfitclien wurden wcdcr Met&
nocli Kolilo angeweiidet. Bci einigeiz fcheinen fehr
fiarke Mu~kelzu~~iiimenziehungen
dadiirch liervorgebraclit worden ZLL feyn, dal's mail eineii Tlieil eiiic3 ktltlliitigen , mit eiiiem aiidern Thcilc eines warmbliitigcii Tliieres iu Bcriilining braclite,
2. B, dcn Newen und -Muskcl eiiies FroMies mit
deni Ilutiycn Nackcri eincs ebeii gckBpften Oclifens.
Bei nndern VerGdlei1 l'clieiiien Ncrven und Miis-
,
,
,
,
,
,
I
111
3
keln dclTe1bet1 Tliieres galmnifclic E r r G p n g belyirkt
211 haheii deegleiclicii dcr Ncrve cincs Thieres mit
dem Miiskcl einej andern. Auu diefen VerhcIlen
I'cliliel'st er ZII Ciiiificn dcr H y p t h e f e reincs Onkels,
d d s cine eisene tliicrirclie Electricitfit itn Kiirpcr
vorhzndeh fey, die oliiie Zutreten ciner Srdsern Potenz frei werdcn kijnac. ~ c 1 1 n i c iwir
i dicfo Reliiltate (iiber denen jedocli nocli tiefeDunkelhcit Iierrf'clit)
fiir \ d i r a n , fo gerictlten wir vieueiclit auf ein
Frincip, welclies dem der Dav).'fclicn SKnle odcr der
Volta'l%lieiiKette analog ails zwei niigleicliartigen
Fliifigkeitcn nnd Kolile bcfieht.
M a n hat iiberall Vcrfiiclie mit Kiirpern ebeii
liin~ericliteterVerbrecher an~eficllt. VaU'ali Jnlio
u n d R o E rnacliten dercn viele an ZU Turiii Enthauptctcn. Sic richteten ilire Anfnicrldarnkeit voniiglich
auf die Wi'rliung dcr galvanifclien Electricitat aitf
das Hen iind anderc unwillkiilirlichc M m k c l n die
nacli Volta's Verfclieriing fiir l~lectricit~t'diirchaiifi
iuienipfindlicli Lyii f'ofltaii. Fowler beliauptete das
Gcpntlicil doch niit Scliwieritjkeit iind n n r durclr
I'eiclite Gninde nnterrtiitzt ( i n a flislit degree); feiner Meinung lvar aucli VaKitli welcher ferner zeigt e dafs rruch die l'vliiskelii dcs Magcns u u d Darmkalids 1'0 e r r e g wcrden kiinnten. Aldiiii da6C6PII
erklrrtc felbfi fcinc ftarkfien galvanirchen v o r r i c l ~ tiinyen bliebeii oliiie Einflnfs anf das H e n .
V i d e die& Verfiiclir! wurden jedoch enhveder
Sanz ohne eino Voltaifclie Battcric, oder rnit ntir
khwachen Saiileii Seiii;Iclit dic mit l i d e r n jetzisen
keineii Vergleich nnstinlten.
211 ctcn VerCiichen,
wchlie Aldiiii an cinein I i i n ~ c r i c h t ~ eVerhreclier
n
in ~ Y e w ~ a tallfiellte,
t:
dclrcii Schenkel heftig bcwegt,
,
,
,
,
,
,
,
,
,
0
3
c
211
,
,
die Augeii ge6ff11etnnd gefcfilolrcn h u n d Bocken
(jaws) auld das ganze GeEclit furchterlicli verzerrt
xiirdcn, bedicutc er fich, \YO ich nicht irre, einer
betraclitliclien VoltaiTclien Saide.
Bei Yerl'iichen diel'er Art, il) meiner Meinung
iiach, ein Uniltnnd vvn der erfien Wiclitigkeit z u
I'elir iiberfelien wordcn, der n%mlicli, dab eine Musk e h d e weit b l i w ~ c h e r zuramnlenSczoyen wird,
wenn def gdvanil'che Reitz Seradezu (directly)
dllrch fie hindiircliSelit, alu wenn er lznse dem
Hauptnerven des Miiskels liiiidurch gclcitet wird.
Unaclitl'amkeit aiif diefcn wiclitigen Unterl'cliied iR
wold die Houptquelle der I'chwachen W i r k n n p n ,
die nian bisher aiif das Hen iind anderc iinwillkiilirliche Mnskeln erlialten liat ; a~icliliat niaii 211 1vciii6
zwil'chcn den1 pofitivcn nnd neptiven Pole der Batterie unterhhieden obfcli~iians Snten Griiiiden anxiinellpien ilk, dal's dcr Einflids beidcr itiif Muskclzidamrncnzieliung nicht derfelbe fey.
Nacli Hitter wird die Lebenstlirtigkeit durcli die
Electricitat des pofittven Pols vermelirt durcli dio
des iiecjativen vermindcrt, jene briiigt Anl'cliwellung
der Tlieile liervor , dicl;: ein Znl:?mmenGnken (Dcprellion) darl'elben. Ift dic Halid eiriige R.Iinuten.liindi~rclimit dem poGtiven Pole in Verbindiuig, To
wird der Pule h k e r irn ent~egcngcl&tzteiiFalle
fcliwzclier erfiern begleitet eiire Ernpfindung von
Hitze, lctztern ein Gefiilil voii Kslte. Gcgenfiiiiide
c r M iciiien einein poGtiv electrifirten AuSe grijhcr,
dciitliclier (brigliter) und rotli, ciiieni negativ clcct r i h t e n aber kleiiier, weiiiser SeiilIicli luld IlSdiclj,
beides die aiifserficii Farbcii im prismatil'clicii Spwtruni. Der bckaniitc S;tnre - oder Alkali - GefcIimack,
wenn beide Electricitaten nacli einruider ouf die Zun-
,
,
,
,
[ 213
I
,
ge einwirken iR ron Hrn. Davy in feineh vortrefflichen Bakerian Lectures Eharfinnig erklart worden ;
den Geruch nach Chlorine und nach Ammonium halt
Ritter fiir entgegengelktzte Gerache durch die zwei
entgegengefetzten Pole eneugt To wie einen voUen
(a full body of found) nnd einen fcharfen (harp)Ton
fur die entfprechendenWirkungen aufe Geher. Do&
bediirfen diefe Verfuche Beftatigung.
Hiermit zwar nicht in allen, aler doch in einigen Pnnkten iibereinftirnniend h d die Lehren eines Londner Antes, der mit Anwendung der medicinikhen Electricitat fehr vertraut iR Dierer behauptst, der Einflnfs des electrifchen Fluidnms a d
unfere W c h i n e , bei der Behandlung ron Krankheiten zeige fich deutlich in dreifacher Form, deren
jede von den andern rpecififch verfchieden wirke;
e r h n s all% in der Form von Strahleii, die aus einem poGtiv electrifirten Punkte hervorgehen ; fie
wirkt beruhigend, die krankhafte Thatigkeit mindernd; zweitens in der Form einea Sterns das negative Feuer wenn es auf eine Mefingkugel koncentrirt wird; fie wirkt a l e Reitzmittel; die dritto Form
endlich ill die Entladung der Leidner Flafclie, welche ergfiend ( deobknent) wirkt in Zertheilung
chronifcher Beden. Diefen allgemeinen Satzen
folgt die Erzxhlung einer Menge von Fetllrn die zur
Beftlrtipng dienen. Meine eigene Erfahrung befiirnmt rnich anzunehmen , dafs der nogativa Pol einer Voltaifchen Batterie ltechendere Ernpiindungen
liervorbringe, a h der pofitjve.
,
,
,
E
214
3
Die genauefien und interelTatiteRen U11tcrhchungen aber uber das Verhitltnifs zwirchen der Voltaifchen Electlicitat und den Erfclieinungen des Lcbens findat man in D.Willon Philipp'e Abhandlungen in d e n Philofbpliicd Transactions, fo wie in
delelben @ter herausgekommenen Expcrimcntcrl
Inquiry into. the lawe of tlic Vital Functions. h feinen friihern Unterfucliiingen berniihte e r Gch zit
beweifen, dds der Blutunilaid fo wie die Tliiitiskcit
dcr unwillkiihrlichen Mnskeln vom Einfluf's dcr
Nerveii unabhnngig wlreii, in eiiier fprtcrn Sclirift
vom Januar 1816 dagescn, zeigto er deren uiimittelbaren Einflul's auf die Abfonderungen.
Das achte in den Magen vertheilte*und der Verdannnt; vorfiehcnde Nervenpaar ( nervne vagus
wvurde melirern lebenden Kaninclierl im Il'acken
darcldclinittcn. Nach der Operation blieb Peterfilie
welclie fie fralsen, in ihren Rlitgen anverandcrt, und
clic Thiere fcliienen nacli langeii Anfhengungen zum
Athmen a n Erfiickung zu fierbeii. Wiirde aber
in andcrn eben fo behandelten Kminclien die galvanifche ElectriditZt 1Xngs des abgelchnittenen Nerven
zu einer Silherplatte fortgeleitet, dio mit dcr dem
Masen gegenuber befindlichen Hout des Tliicrs in
genaiier Bcrdiruflg wu, I'o fand keiiic? Scliwicrigkeit des Athnlciis Statt, Nachdeni diel'es 26 Stnnden fortsefotzt wort\crr war, tiidtcto man die Kaninshen, und fand die PotorGlie cbcii To vollkoinnien
rerdaut d s in geltinden die aiifder n~mlicl\cnZrit
gefiittert wurdcii; uuch gabcii itire Miigaii ~ C Rei-
,
,
,
[
215
]
,
eent]iilmiiclien Gerucli Y O ~ IEch wie die Kaniuclieii
>
\,ah re lid der Verda ruiiiig.
,
Ails diefen Verfticlien die zii verfehiedencn
Zeiten mit nhnlicliem Erfolg wiederholt, mirdcn,
fiheint liervorzii~eiien d d s &c gnlvnnirche Kraft
die Stellc des Nervcn Reitzes vertraten kijnne, To
dali der Magen, der h n r t anthztig r e p wiirde \vie
gcw8liidicli verdant, \veiiii er ilir nnterworfen wird.
Docli will icli niclit mit dem lc'charffinnigen Erfincler diefer Verliichc fchliebeii, dafs dnrch Ge die
Idciitit~tdes Galvanismno iind der Nervenkraft bewiden werde, obglcicli eine Aehnlichkeit beider am
Tngc liegt. Der Aiiatom wird fcriier einwendeii,
difs der Mogen nocli Zweigo yon aiidcrn Nerven
erlidte, die mit dem par v a p m iinter dor Stelle,
welclie D. Philip durclifclnritt iu Vcrbiiidiirig tret e l l , iuid dafi das Salvanifclie Fliiidum b!os a l s ein
Iiarkcr Roitz wirke, dor die Tlintigkeit jener Tchwacliern %weige To er1iSlie d d s dcr Hauphierue iiicht
vcrrnifst wird.
Obige Verfiiche wurden mit glciclicni Erfola an Hunden wiederholt, mit ciner Batt r r i c , die I'chwacli gciius war, ti111 keiue fchmcrz1i.ifteii ScIiln~~e
zii veriirfjrchen,
,
-
,
,
,
Die Entfernrrng dcr BcLcliwei.de bcim. Athmen
(dyspiioca 1 ftilirte ilin auf die Aiiwendiiiig des Galranisniae im Mtlinia. lndem gr den Stroni vom Ganick bis ziir HerzgruLe leitete, VerCcllatftc er i n 2 2
Fiillcii, dereii 4 i n der Priuat- Praxis, 18 iin ICrankciiliaus zit Worcefier vorkamen ciitl'chieden Er-
,
f m6 1
leichtemg. Er wendete dabei die fcr&
25 Plottenpaaren an.
van
bir
i~
Die Hauptfolgerungen, welche er .US diefen
vielfach wiedmholten Verfiichen zieht find, dare
die Voltaifche Electricitltt die Abfondernng von Fluffigkeiten bewirke, wenn man lie eben fo wie dieNerrenkraft iuf dae Blut anwende j und dah fie Wrrmefloff aus dem arteriiibn Blute zu eiitwickeln fdiig
ley. Die Venichtung dsr Lungen, welche wenii
man lie des EinfluITes der Nerven beraubt, geflart,
ja felbli verniclitet , die Verdauung , uelclie dadiircli
unterhrochen w i d , kehren zuriick, To bald man die
Organe der Einwirkung einee Trog- Apparate ausI'etzt. E3 k6lpne alfo der Galvanismus alle Verrichtiingen der Nerven i n der thierirclien Hoiislialtiing
vertretbn ; durchaue aber nicht die Verrichtnngcii
des thierifclien Lebens wenn er a i d Tlieile einwirIre, die mit dern Lebensprincip begabt find.
,
,
,
Gdlois, ein auegezeichneter franz6lifcIier Pliyfiolog, fuclite zu beweifen, && die Bewegung des
Henens p z l i c h vorn Riickenmark abhange, und
fogleich ridhiire, wenn diefee weggenornmen oder
rerhrt w i d ; dicfes ficheint durch folgeade Verfiiche Philip's widerlegt zu feyn 2 Knninchen wiirdcn
dnrcii eiiien Schlag a i d dre Hinterliaupt betaiibt, das
Ruckenmark nnd Gehirii daiin entfernt , nnd die
Refpiration dnrch kiiifiliche Mittel unterhalten ;
die Bewegmig des Herzens, Co wic dcr Bliitunilaiif, Gillgen vie gew6hnlicli von flatten. Wurds Weingeifi
1 217 I
oder Opium an dae Riickenmark oder an das Gehirn
gebmcht , To war der Blutumlanf berclileiinigt.
Diefe allgemeine Ueberficht wird hoffentlich ei110 palrende Einleitung zu dem Detail der galvanirchen Errcheinungen abgeben, welche hier den 4ten
November an dem Leichnam d a Miirdes
~
Clydsdale
hervorgebracht wurden, und uns wihrfcheinlich auf
einige wichtige praktifche Folgerungen fiihren.
Der GegenRand dieferverruche war ein Mann v011
snittlerer &ii&e, firkern auherordentlich flcil'chigem
HBrper, und etwudreihig Jahre alt. Er hatte ziemlich
cine Stunde gehangen,und man fah keine krampfhafte
Bewegung ale er h r b (after lie dropped), dagegen
ein Dieb welcher mit ihm hingerichtet wurde , eine z i e d c h e Zeib lang fich heftig bewegte; 10Minuten, nachdem er abgefchnitten worden war, braclite man ihn auf das anatomil'cha Theater unferer
UnirerGtju. Sein Geficht fa11 gano natiblich ati.~,
war weder blaulich noch gdchwollen und der NakPen hatte keine Verrenkung erlitten.
,
,
Auf Bitten des ProfelTom der Anatomie, Dr. Jef-
,
fray, die galvsnil'chen Verfuche zu maclien hatte
2 7 0 vierziilligen Plattenpaaren nebR Verbindunysdfiili ten
und fpitzen metallihhen S t h n mit Xolirten Handhabeii auf das Theater bringen laKen. Fiinf Minuten ohngefdir vor Ankunft des Lcichiiams war
die Battcrie mit verdunnter Schwefelhurc gehden
worden; und wirktc bald mit vie1 Intenfitat. Dzr
ich meine kleinere Voltaifche Batterie aue
,
,
L
218
J
,
Zerglicdeni verriclitcte Hr. Marfliall unter A d c i tiing dcr Profefiors mit Gel'chicMichkeit.
ErJer Yeifuch. Es wnrde ein grol'scr Einfcliiiitt
i n dw Genick iiahe linter clcm IIinterhauptc? gciiiaclit die Iiintere Iiiiftc des erficii Ha.lswirbcls
dami nih einer h o c h e n z a n g e ~ i ~ n w e g g c n o ~ u n i e n ,
iiiid To des Riickenniark blos sclest. ZU Sleicller
Zcit wurde die linke Hdf'te tief eiiigefclinitten, durcli
den grofseii Gcfds - Miiskel IiiiIdurcli fo dafs dcr
ifchiiltiI'cIie Nerve 211 Gcficlit k i i i i i : n i i c I i ein LIeincr
LSclinitt in die Ferlk gemncht.
Ails kciiler diefpr
Wuiiclcn flofs Blut.
Der init dcin cincn Eiidc dcr
BaHeric vcrbiindciie ziiyefpitztc Stab wiirde n i i i i niit
&in Riickeninark i n Bcriihruiig g~.*o,racht,
w.rhrcnd
dcr andere Stab den ifchiztil'chen Norvcn teriihrte.
Jedor Miiskel dcs Ktlrpers gcrieth fogleicli in heftige
krampfliafte B c w c p i S e n die einem hcftiscii FrofiI'chauer glichen-; die h i k e Seite wurde Lei jecl~smaliscr EriieuernnS des electril'clien Contacts aiii heftiyItcn ergiffun.
W i i r d e dcr zweite Stab auf die
Farfo p r i c h t c t naclidem &s Knic zuvor gclengt
worden war, fo fircckte IicIi dcr Solienkel rnit 'einer
l'olchen iinwiderrteliliclieii G c ~ i l eus:
t
d& er eincn
der Gel~iilfeiibeinalro iimwarf.
Zweitcr Verfuch.
M a n Ccllllitt dic ZIaut an
dcr Seite de6 M. fierno cleido inafioideus ein ulid
Icgte den linkon Zwerchfell3- Kerven a1n Hui'sern
Randc dea M. fierno- thyrcoideus 5 Lio 4 2011iiber
dein SchliilTelbein, blos. I ) n did& Nerve dcm
zwerclifell angttliijrt und mit deiii lieneii durclr
,
,
,
,
,
-
,
-
,
,
c
219
1
den N. v n p s i n Vcrbinduny fielit, fo m r d e cnvartet, a& die Refpirotion yon Neiiem aaheben werde,
Venn man das Sdvanifc'che Fluidam Idngs delrelben
liindurcli leitc. Als man demnilcli cinen kleiiian
Einl'chnitt iintcr dem Kiiorpcl dcr fiebenten R i p p
gemacht liatte, wurdc die Spitte des eiiieil irolirten
Dralitv mit dein grolsen Kopfc des Z~wcrclifells in
Beriiiiriing Sefetzt, wdlirend die andern den Zwerchfells - Nerven im Nacken beriihrte iind aii~enblickJich zos fich dieCer Miiskel , dcr vornelimfie Agefit
der Rel'piration zulintnien, jedocli mit weniger Kraft
nls man erwartct hattc. Atis haiifiger Erfahrung a m
lebenden Korper iiberzcugt, d a b man durcli den
Salvanifclien Rcitz firrkere VVirkiuiSen erhalten
kgnn wenn niim clic Enden der Verbindungskibe
in inniser Beriihrnns niit den 'llieilen, aiif die man
cinwirken will, I&, wiihrciicl die clectrifche Kette
dadurch ~efCh~OflC11
w i d , dal's der cine Dralit Ickindig in der letzten Zrlle des eiiien Pols bleitt, indeli mail d;rs Encle cles nndcrn l S q s cler oberii Rander (the top) der Platicn bis in den letztaii Trog
des entgegengefetzten Pols fklirt , verfuchte ich fogleich die& ,Methodo. Der Erfolg dnvon war wirklicli erltsnneiid. Es erfolgte augenblicklich ein tier
fes, i a nngefircngtes cfiill, nay, labwious) Athnieil.
Der Brufikafioii hob Gcli und fank nieder ; der Lcib
t r a t hervar uiid tiel wicdcr ziilamlnen; das Zwerchfell erfchlnffte iind fiicr: wieder in die Hohe. Dies
daiiartc tuiiinkrhrociien I'o l a i i ~ afort als die elsctril'chen Entladiiiiaeii fortgcl'cizt wurden.
l
210
I
Nach dom Urtheil vieler Gelehrten, die Zeugen
dielkr Scene waren, war diefir Refpirations -Verfudi wohl der auffdendfb der je mit einem phpGkalifcheiiApparate gemiclit wordcn iR ; zumal wcnn
m a n bedenkt, did3 eiim roue hdbe Stunde zuvor
der Kiirper feines Blutj beinahe beraubt, und das
Riickrnrnark bedeutend verletzt war. Dabei konnte
man weder am Henen noch an der Hand (at the
wriR ) ein PulGren bemerken ; jedoch ldst Iich annehmen, d& aucli diel'e Erfcheinung Statt gefunden hgtte, ware nicht das Blut, der melLntliche
Reitz jenes Organs entzogen gewel'cn.
Dridtcr Vttr$.uch. Der Supraorbital Nerve wnrde da, wo er am Yorderhaupte (LUS dem Foramen
rnpraorbitals hervortritt blos gelegt und der eine
leitende Stab auf ihn, der andere auf die Ferfe 8erichtet j es erfolgten au.berordentliche Venerrungen,
To oft ich d i e Batterie entlud, indem ich den einen
Draht wie oben, vom 22ofien bie zum 27oRen Plattenpame mit der Hand fortfiihrte, und 10in ,z\vei
Sekunden 50 Schlage gab, yon denen jeder lbrker
ills der vorhorgehende war. Jeder Muskel des Gefichts gerieth fogleich i n furchtbare 'rhntigkeit ;
Wutli Schreck, Yenweifluny, AngR iind fir&terlichee Liicheln driickten Gch vereint irii Gefichte
des Miirders a u ~ fo
, d a t mehrere Zdbhauer vor Entretzen und Uebolkeit fich entfernen mufiten, und einer in Ohnmacht fiel.
Viertcr Yefmh Ale letzteu Verfucb leitete
man nocli day gdvanikhe Eluiduni vom Riicken-
,
-
,
,
,
,
,
[
221
3
mark zn dem Ulnm-~ervei1, da wo er am innern
Gelenkhijcker dee Ellbogens hingeht ; dio Finger b e
westen Gch Ichnell, wie die eines Violinl'pielers, rind
ein GehCilfe verluchte oergebens, die Hand znr FanR
zu ballen. Wiwde der eine Stab in einen kleineii
EinIchnitt an der Spitze des Zeigefingers gebracJlt,
b Rreckte fich diefer augenblicklich aiis, da nian die
FauR vorher geballt hatte; mit dem krampffiaft bewegten A r n e rchien er auf die verfchiedenen Zufchauer zn zeigen, von denen einige glaubten er
fey ins Leben zuriickgekehrt.
Nochdem eine Stunde unter diefen VerIncIien
vergangen war, verliichte ich iioch auf eine nene
und einfaclie Art die Menge der in den Lungcn
ruckfundigan Luf) zu beftimmcn. Man hat diel'es
pliyfiologil'che Problem aiif fehr verrchiedenen W e Sen zu liifen gefiicht dlein die bedentend yon einander abweichenden Rcl'ultate ali8gezeichneter Phyfiker iibeneugten mich dafs ihre Verfahriingsweifen nlelir oder wenigcr felllerhnft gewelkn feyn mu&
ten. Nachdem die Lnftriilire unter dem Adamsnp
fcl darchbhnitten war, wiirde eiiie k u n e M e a n s rijjirc iii felbiye eingcbroclit vermittelfi Bindfa& 11
in ilirer Lagc gcficliert, ulld ein Hal111 luftdicht Iliaeiiigclcliral1ht. Nun wiirde eine Glaskugel, die 15g,3
Kiubikzoll fdl'sie, und an der cin niefi~igenerI-ishn,
aim Gal;, mi wiegen, befefiiyt war, niit dern Halllie
i i l dcr Luftriilire verbunden
nachdeni fie vorlier
durcii eiiie yute Luftpumpe leer gcpunipt und a11 ein e r enipfindlichen Wage genau t(ewogrn wurdm
,
,
,
,
,
[
222
J
war; liicimif wurdc auf jedcr Seitc des Thorax forg-
fdtit; cine kleine 0r.fiitiilg gemncht. Als die Verbiiidiiiiy zwifclien dcii L~iiigciii d der Kuscl durch
Drelicii dcr H ~ l i n cgeiiffiiet wiirde, hiirtc inan die
I d t iiiit ciiieni zifc'cliciidcii Geraulih in Ictztere eindriiipeii ; naclidem Jicfcs vorbei w a r , wurden die
I-hliiic wieder gcfchloll'en die Kiipl IosSefcliriitbt
und (111 die W a g e gcliangen.
Sie liatte p i m 5i,8 Grnii an Cewicht ziigenommen. Uni gewifs zii I+,
ob dip LiiiiSen i d die
daroii Lcl;.fiiytc hlcfiii@lirc wirklicli liiftcliclit verI'chloIleii warcxi, wvurde die K u p 1 iiocli cin Mid,
\vie vorlier, init der lliiftriilire vcrlmndcn : als die
Komiiiunikntion wicder liergcltellt wurde, hiirte m a i l
l l o s ciiieii nngeiillicklichen Lufifiofs der in die
Kugel drans, und nach wdchem kcine Beweguns
von Luft weiter wahnunehmen war; die Gewichtsznnalime betrug niir i,6 Grail, oll'chon die Verbindung ciiiise Zeit offeii gewelkn war, Lind die Luft'
in dcr Kugel n n r 3 der atmolprilclien S p a n n u n s
hatte.
Bei daranf folgender Uiiterf~icl~ung
ergab Gcli,
dah dicfe 53,4 Gran Luft 105,2 Kubikzoll betrugen,
von denen etwa 91 Azot niik etwas SancrRoff, u n d
14,2 kohlenfnnre~Gas w r e n .
E3 ilt maglich, dafs
vor dar kiiiilllichcn ReLpiratioii melir ~ 1 siy Procent
kohlciihnres Gas gefiinden worden wlren obl'chon
iiach den genatieii Vcrfiiclien voii Allaii und Pepys
atmol'plirrilklle Luft die init 1 0 Procent von jenem
Gas gel'chw~ngertifi, nnatliembar wird. Man lielit,
,
,
,
,
[
2.3 )
dafs durch vorfichendc Xfcthode fcllnell nlle riiclifundigc Liift nns den Lnngcn gezogen werden kaiin,
oline die pringfie Vcrletziing ilires Gcwcbcs, wlihrend die Jrrthiimer vermiedcn werden, die einigcii
friiherii Un terlixhungsarten anhingcn ; doch koninit
mein Helnltat Goodwvyii s 13eRimmun~zu 109 Zoll,
die er auf gnnz anderm W c g e erliiclt, l'elir ~ i a l i e
Abweicliungen r i i i i ~ c i i auch nacli Verl'chicdcnheit
dcr Grofse dcs Thorax der R.Ieiifchen Statt findcn.
ErwiScn wir obige galvnnifchc Erl'chcinungen
genaucr, lo find wir geneigt ZLIglauben, d&, \venii
olino vorhcriye Vcrwnnduns des Rfickcnmarke, und
dcr Gcfrifsc des Wackens , die Lungen, wie icli vorfchlug durcli Electrifireii des Z\vverchfell- Nervens
zucrR in TliVtigkeit gefctzt worden wbrcii (mas 011n e einen gcflhrlicheu Schnitt gefchehen konntc
das Leben walirfclieinlich zuriickpkehrt ivxre. fiin
I'olclier ErfolS, der a n eincm Mijrder zwnr wenis erwiinfcllt n n d vielleicht gefetzwidrig in, wiirde jedoch
in 1'0 fern zii entl'chiildigen feyn, nls er der \it'ilTenI'chaft die grijlste Elire n n d Nutzen brxchte. Din&
Philip's genaiicii Verfuclien l'cheint dic Tlintigkcit
dcs Zwerchfclls iuid der L n n p i , zn \T-iedcrb&bwig des Heizons uiid der grorscll; tlcnl I<rcisl,ilif
des Illats vorfiehendcn Gefgfse iuierlCklicli 211
Man hat Falle von eiiier deln To& ahiilicheli
Sclilafhcht oder anfgcl iobciier Lcbcns Ilisti;.k ei t
(liilpendcd animation), d ~ c l Krankheit
i
ocler a&re Zufdle verniilalkt , wo das J A m nacli Iinyerer
CTnterlrccltiing2 a13 bei den1 SuLjecte wt.lcLes drr
,
,
f
324
1
Gegenfiand obiger Verfuche war, zurdckgekelifi
Wahrfcheinlicli wiirde beim Scheintod yon &&kkiing in fcliacllicheii Gafen 11.1: w., wo kcine orsanil’che Verletznng Statt fand, ein rich6g geleiteter
Galvanismus die Tlirtigkeit dcr Lebens -Verrichhingen miederherfiellen , weim dies diircli irgend etwas
nocli rnijglich if€. Das 5isherige Verfahren bei Anwendiing deITelben auf derslcichen Fiille ifi, meiner
fcliwacheii Meinung nach fehr mrngclhaft; dcnn
das Dnrchfiiliren dcr clectrifchen Entladungeii diirclr
den BrufiknRen , uiid durcli das 1 - h i~ d die Liingen in gerader Riclitnng , kann unxiiiiglicll Vortlieii
gewdiren. Nach Philip’s 6 fclitin entwicltclten iind
diirch diere Verfuche in helleresLicht geletzten Principien, follte diefee Surrogat fiir die Ncrveiikraft odcr
diefer mlchtige Agent zur Erweckung dcr fchlafenden Thiitigkeit der Nerven lilngs der Nervencylinder fortgeleitet werden. Donn liersen fich in der
That fkhiine Hoffnungcn faflen dds der Galvanismiis ausgezeichneten Nutzen Iiiften werde und er
wiirde den ihm geldirenden Rang tinter den Dienerii der menfcblichen Gefundheit und Lebens ein-
,
,
,
,
nehmen.
Doch mgchte ich eirten ohdernNerven vorrchlagen von welchem ich glaube dafs er rchneller und
rnaclitiSer auf dae Herz und die Lungen einwirkt,
als Jer Zwerchfd-Nerve. Macht man einen Langenl’chnitt, wie es hirufig h i m Anelirisma gefchieht,
durcli die Bedeckuiigen des Hares am adsern Rande des h3. ficrno- miJioideus, e t w i in der Mitte zwi-
,
,
c
225
I
&hen dern SclJiilTelbein h n d der nnten Kinnladr,
und drrickt dann den Miwkd etwas auf die Seite, fo
kommt die a. carotis zirm Vorl'chein, und ntben derEelbexi nach aidsen, der N. vagus nnd Ij.mpatliicns
maximits, in einer gemcinrchoftliclien Scheide ( t o gether i n one flieatli); Iiier kiinnen dalier'beidc nnrnittclbar beriilirt, itnd ein Ctmnpfer metilUircfier
Condiictor angedriickt ueerden. Sie htrngen mittelbar adcr unmittelbar mit dem Zwerclifell Nerveri
zuhmmen, nnd der oberfliichliclieHerzne*e kornnit
vom fjmpathil'cllen.
Sollte aber der Zwerdifell -Nerve genommeii
werden, To verdient der der linkeii Seite den Vorziig; er h a t wcgen der Lage des Mcrzelrs cinen ctwas verfchiedenan Verlanf von dem dcr rediten Seite, geht fiber den Henbentel hinweg und bedeckt
die Spitze dcs Henens.
Wiilirend das Elide de6 einen metallMchen Conductors an die eben behhriebenen Nervenrtrange gebraclit w i d , m& der andere Knopf RB p g c n die
Seite angedriickt werden, unmittelbm Ueltiter aem
K~iorpel.der fiebenten Aippe. Die Maut ware tnit
einer Auflofiing von Kochkh oder nocli belTer mit
einer heibeir t~efgttigtenAuflijfirng voii Salmiak ZR
benetzen, damit Jer electriCclle Reitz belTer dnrch
die Olerhaut 11ind~ircliwirke, iind fo die Voltaifche
Kette CclJieTse.
Das B1osle:;eu der Nervni crfordcrt ATedcr eine
i i i ~ . c l i t c r l i c l r e ~ i i i ~ndoe c, l ~n i c l ~I'anatoniil'clieKcnnt-
-
Anna]. d. P l y l i k .
B. 62. S I . ~ . J . J ~ J I 51,fi.
J
P
2.6
1
,
n i t oder chirargifchc Gel'cl~oMiclikeit als jeder
qusfibcndq Arzt befitzen m&.
Dabci miillen wir
immer vor Aiigcn liaben, did8 der Gegenftand des
VerTi~clls wenigjlteiis fiir Schmsrz unemphdlich,
dils Lebben i n Gefdir ifi, und vielleicht unwiederbringlich verloreii geht. Und vergleichan rvir das
Gewagte qnd Scbwierige der Operation mit dcr
Iiioldtlxtt uiid der Elire eiiiee gliicklicliep Erfolss,
Ib k o m e n jcnc beim Verfiandigeii und Menl'clieiifreiinde nicht in Uctrach. Vielleibht reicht. es Copr
liin, wenn zwci kleiiie McfiiigknBpfe mit 'Tuch, das
in einer AuflohunS yon Salmiak gctrhnkt wiii.de,
fibcnogen, und obe'n an dem Ort, \vo dcr Nerve
Iiegt, unten in der Gegeiid des Zwerchfells angedriickt werden oliiie dais eine cliiriirgifche Operation nijthig ill; doch midl dies erfi vcrfucht werdcn.
Eintaiiclien des Kijrpers in kaltes Wager beI'cldoiinigt den Tod bei &-Rickten Mir; es lafst fich
&her auch koum hoffen Ertrunkene nach einiger
Zeit w i d e r ni:belebeii, es fcy denn, dal's die Lebenswiinne nech wenig vermindert fey. .Man f'ollte
in dersleichen Fsllen kein Mittel unverfiiclit laKen,
denn es iti unverantwortlicli cine Miihe ZIL fparen,
die nirr im EiitferntcRen dazn beitragen kann doa
entfliehende Leten des M e n r C h zuriickzurufen.
,
,
,
,
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
719 Кб
Теги
wurden, gemacht, die, hingerichteten, verbrecher, versuch, eine, praktisches, mit, physiologische, und, bemerkungen, einigen, beschreibung
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа