close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Commutator von neuer Form.

код для вставкиСкачать
638
daraus zuerst etwas Iod, d a m Zinniodid. W i r d die erstarrte l l l a s s e mit Schwefelkohlenstoff behandelt, SO l6st
sich Zinniodid und iiii Ruckstande bleibt Selen. Die stattgeliabte Wirhung ist also ausgedruckt durch die Formelgleichung
S n S e , + 4 J = SnJ,+Se,.
Ganz denselhen Verlauf wie auf trocknem W e g e nilnmt
die Reaction dam, wenn man 1 Aequivaleut Zweifach-Selenzinn mit einer Aufliisung von 2 Aequivalenten Iod io
Schwefelkolilenstoff behandelt: Selen wird ausgeschieden
und Zinniodid (nebst cincr kleinen Menge Selen) tritt in
Liisung.
Gegen Broni rerhalt sich das Zweifach- Selenzinn ebenso
wie gegen Iod.
Berlin, iin April 1866.
-
X. Commutator von neuer Form;
von A d . Hormann,
Lelirer an der Bergakademie in Claurthal.
B e i physikalisclien Apparaten, die fur den Unterricht bestimmt siiid, ist es, wie bekannt, stets wunschenswerth,
dafs dieselben mbglichst iibersichtlich sind. Zumal bei solchen ist dicses niithig, die zur Leitung des galvanischen
Stroines dienen, dainit die Schuler init einem Blick leiclit
und sicher den JAauf des Stromes verfolg.cn kiinuen. Der
vorlicgende Commutator, den ich schon seit einiger Zeit
fur ineine Vortrage benutze, ist aus dem Streben nach
miiglichster Uebersichtliclikeit hervorgegangen. Auch babe
icli gesucht die einzelnen Theile so zu construiren, dafs
sic sicli miiglichst leiclit anfcrtigen lassen.
Auf dein viereckigen Brettchen A (Fig. I bis 4 Taf.VI)
sind vier Klemmschrauben a, b, c und d befestigt, deren zwei,
z. B. a und b, zur Aufnaliine der Poldrahte des Elektromotors
639
dienen, wahrend die beiden anderen c und d zur Aufnahme
des Schliefsungsbogens bestimmt sind, den der Strom bald in
der einen, bald in der anderen Kichtung durchlaufen SOH.
Durch die Klemmschrauben werden zugleich auf dein Brettchen die vier federnden Metallstreifen e, f , g und h festgehalten. Zwischen Letzteren liegt, durch ein Paar kleiner
Messingstander i und k getragen, eine Walze von hartern
Holz (besser nocli von Hartgummi oder Elfenbein), welche
die Form eines sechsseitigen Prismas rnit drei schmalen und
drei breiten Flachen hat (Fig. 1 und 4 Taf. VI). Auf jede
der drei schmalen Flachen sind zwei Messingknopkhen
eingeschrobeii (s. Fig. 4), gegen die sich bei entsprechender Stellung derselben die Federn e, t; g und h mit einigem Druck legen. Ziir Verbindung der Kniipfclien befinden sich auf zwei dcr breiten Prismenflgchen Metallstreifen (Fig. 4) und zwar auf der einen zwei parallele, auf der
anderen zwei gekreuzte, die sich an der Kreuzungsstelle
natiirlich nicht beruhren durfen. Auf der dritten breiten
Fliche ist keinerlei Verbindung zwischen den Knopfchen
vorhanden. Die parallelen und gekreuzten Metallstreifen
mit den dariiber hcrvorstehcnden Kniipfchen haben nun,
wie leicht zu ersehen, den Zweck zwei verschiedene Verbindungen zwischen den Federn e, f, g und h zu bilden.
Liegen die beiden parallelen Streifen oben, wie in Fig. 3,
so geht der positive Stroin von der Klemme a durch f
nach 9, und von c ab durch den Schliefsiingsbogen nach d
hin, dann aber durch h, f und b zuriick nach dem Elektromotor. W'ird die Walze hingegen so gedreht, dafs die
gekreuzten Streifen oben liegen, so bilden diese eine andere Verbindung zwischen den Federn und derselbe Strom
nimmt jetzt, wie ein Blick auf Fig. 2 lehrt, in dem Schliebungsbogen den entgegengesetzten W e g von der Klemrne d
nach c.
Um die Walze rasch und aicher in die beiden bezeichneten Stellungen bringen zu konnen, befindet sich an der
Hiilse des Handgriffes rn eine Scheibe t , die auf einem
Urittheil ihres Umfanges weggefeilt ist (Fig. 1). In den so
640
entstandeneii Einschnitt legt sich der in den Stainder i eingeschrobene Stift s. Die lhehung der Walze kann so
nicht inelir als 120" betragen, wie es fur die beiden ilufserstcn Stellungen verlangt wird.
Sol1 dcr Stroui ganz uiiterbroclien werden, so hat man
nur niitliig die Walze in die inittlere Stellung zu drehen,
so dnfs dic beiden Kniipfchen 1 uiid 2 nach oben gerichtet siud. Dann kommeti die vier Federn aufser aller Beruhrutig niit den KnUpFchen, also auch linter sich aufser
sller Verbitidring. barnit aber artch 'in dieser Stdlung die
W a l z e vor zufalliger h e h u n g gesichert ist; mufs etwas
Frictioii vorbandeti scgn, die leicht dadurch liervorgehracht
werden Larin, dnfs die beiden S t h d e r i und k sich mit
einigein Druck gegen die Walze legen.
In Hetreff c!es I'rcises endlich bemerke ich, dafs auf deefallsige Anfragc uuser hiesiger Mechanikus K u l l e sich bereit erklart hat, den Apparat fur hochstens 4 Thlr. das
Stuck sauber und schiin gearbeitet zu liefern.
XI.
Vor
Ueber einen neuen Commutator;
von P h . Crrrl in Jfiincheia.
Kurzem liatte icli Gclcgenheit, den von G r u e l angegebene~i gyrotropischeti Apparat in ineiner W erkstatte
nusfuhren zu lasscn. So p o i s e Vorziige diescr Apparat
auch T o r den bisher gebrauchten Commutatoren hat, so
leidet er docli an dem Mikstantle, dafs schon hei einigem
Cebrnuclie das Holz odcr Btlin zwischen den eingelasseneir
Metallbiigcri sich init ciner Metnllschiclit uberzieht, welche
ganz abgeschen davon, diifs sic die Drehung der Scheibe
erschwcrt , die gyrotropiscm! TVirkung des Apparates, da
sic selbstleiteiid ist, gaiiz ;iufhebcn ham. Aufserdem tritt,
wie bei allen Commutatoren init schleifenden Federn, bei
der Drehung der Sclieibe, cine Erwarmung ein, die einen
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
326 Кб
Теги
forma, commutator, von, neues
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа