close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Das Buch der groen Chemiker Bd. I von Zosimos bis Schnbein. Von Dr. Gnther Bugge. Mit 62 Abbildungen auf Tafeln und im Text. Verlag Chemie G. m. b. H. Berlin 1929. Geb. RM. 24 Ч brosch. RM

код для вставкиСкачать
1014
__
Neue Bucher
Schmidt, Prof. Dr. .J., .Jahrbuch der organischen Chemie.
XIIT. Jahrgang. Verlaq Deuticke, Leipzig - Wien 1929.
geb. RM. %I,--.
GCh. RM. 21,-,
Ychultz, G., Farbstofftabellrn. 7. Auflage, neubearbeitet untl
erweitert von Dr. L. Lehmann, 1. Band, 4. u. 5. Lfg. Weidniannsche Buchhandlung, Berlin 1929. Geh. je RM. 8,-.
Schwarr, Ing. R., Petroleum-Vademecuni. VI. Edition. Fachliteratur, Berlin-Wien 1929. RM. 20,-.
1 on Schwarz, Dr.-Ing. Freiherr M., Metall- und Lrgierungskunde. Sonderdruck in zweiter, wesentlich erweiterter Auflage aus Chemische Technologie der Neuzeit. Zweite Auflage.
Herausgegeben von Prof. Dr. F. Peters, Berlin-Lichterfelde.
Verlag F. Enke, Stuttgart 1929. Geh. RM. 26,--, geb RM. 29,--.
Stuckert, Dr.-Ing. L., Die Emailfabrikation. Ein Lehr- und
IIandbuch fur die Emailindustrie. Verlag .J. Springer, Berlin
1929. Geb. RM. 29,-.
Tafel, Dr.-Ing. V., Lehrbuch der Metallhiittenkunde. IT. Band.
Verlag S. IIinel, Leipzig 1929. Geh. RM. 55,50, geb. RM. 69,-.
Tambor, Dr. H., Seidenbau und Seidenindustrie in Italien. Ihre
Entwicklung seit der Griindung des Konigreiches bis zur
Gegenwart. Verlag J. Springer, Brrlin 1929. Geh. RM. lo,--.
Thiel, Prof. Dr. A., Logarithniische Rechentafeln fur Chemiker,
Pharmazeuten, Mediziner und Physiker. Geqriindet von Prof.
Dr. F. W. Kuster. Fur den Gebrauch iin Unterrichtslaboratorium und in der Praxis berechnet und mit Erlauterungen
versehen. 35. bis 40. verbesserte und vermehrte Auflage.
Verlag W. d r Gruyter & Co., Berlin-Leipzig 1929. Geb.
RM. 7,50.
Thorns, Geh. Reg.-Rat Prof. Dr. H.,Handbuch der praktischen
und wissenschaftlichen Pharniazie. Lfg. 28. Verlag Urban
& Schwarzenberg, Berlin-Wien 1929. Geh. RM. lo,-.
'J'hurow, W. H., Englisch-deutsches und deutsch-englisches
Worterbuch. Teil 1, Englisch-Deutsrh. Verlag Dr. A. Tetzlaff, Berlin 1929. Geb. RM. 13,-.
Toeplitr, Lonp, Konen, Hillers, Hiickel, Jlanheitner, Spannungen
zwischen den Aufgaben und Zielen d r s Hochschulunterrichts
und des TJnterrichts an den hoheren Schulen in der Mathematik und den Saturwissrnschaften. Sechs Vortrage der
90. Versaninilung deutscher Naturforscher und Arzte 1928.
Verlag B. G. Teubner, Berlin 19%. RM. 2,40.
Vogt, O., Die Saturwissenschaft in der Sowjetunion. Russischr
Naturforscherwoche, Berlin 1927. Deutsche Gesellschaft zuin
Studium Osteuropas. Ost-Europa-Verlag, Berlin 1929. Geh.
RM. 15,-.
Wagner, Dir. A,, Die Riechstoffe und ihre Derivate. 1. Abtlg.
Aldehyde der aliphatischen Reihe. A. Hartleben's Verlaq,
Wien-Leipzig. Geb. RM. 25,-.
Wever S: Co., Basel 1929. Die Internationale Papier- und Zellstoffindustrie.
Wien-Harms, IIandbuch der I.:xperimentalphysik.
Rand 22.
Zremaneffekt von E. Back. Ergebnisse und Anwendungen der
Spektroskopie. Ramaneffekt von G. Joos. Akadeinische Verlagsgesellschaft, Leipzig 1929. RM. 41,-, RM. 42,SO.
Ziegler, O., u. Petzold, A., Drogenkunde. Ein Hilfsbuch f u r
den Unterricht an den Drogisten-Fachschulen und zum Selbstunterricht, sowie ein Auskunftsbuch fiir die Praxis des Drogisten. Verlagsgesellschaft R. Miiller ni. b. H., Eberswalde
1929. Geb. RM. 8,-.
Das Buch der groSen Chemiker, Bd. I von Zosimos bis Schonbein. Von Dr. Giinther B u g g e . Mit 62 Abbildungen au!
'Meh und im Text. Verlag Chemie, G. m. b. H., Berlin1 1929.
Cieb. HIM. 24,--; brosch. RM. 21,--.
Es ist eine sehr bedauerliche Tatsache, dab die Geschichte
der cheniischen Wissenschaft und Technik vicl zu wenig
studiert und in ihrer Bedeutung Mr die Erkenntnis der Naturvorgango ausgeweitet wird. Viclleicht lie@ dies in erstrr
Linie darin begrundet, daD die moderne Formulierung des
Hegriffes ,,Element" durch Kob. B o y l e und die Deutung der
Verbrennungs- untl Verkalkungsvorgange, wie sie zusamnienfassend zuerst durch S t a h 1 in der Phlogiston-Theorie und
dann in der jetzt mabgebenden Form als Oxydations-Theorie
durch L a v o i s i e r gegeben wurden, von vielen Chemikerii
als ein unuberbriickbarer IiiD in der Entwicklung unserer
Wissenschaft empfunden werden. Wenn nun auch durch die
schon vorhandenen Werke uber die Geschichte der Chemie der
Nac.h\\eis gefiihrt wird, dab die oben erwahnten neueren An-
-
-
-
Zritschr ftir angew.
Chemie. 42. J. 193
- __.
schauungen durchaus nicht ohne Zusamnienhang mit den Erkenntnissen der vorangehenden Forscher - der Alchymisteii
uud Jatrocheniiker - stehen, so haftct doch vielen jener Darstellungen der Mangel an, dab sie zu abstrakt und dogrnatisch
sind,, eiii Nachteil, der mit jeder Verteidigmigsstellung verbunden is!. Ich begruDe es dather mit besonderer Freude, dab
in dem vorliegenden Ruch der Weg gewahlt worden ist, durch
Schilderung des Wirkens einzelner grofier Chemiker zu zeigen,
was diese Wanner bereits wuBten und konnten, und wie sie
dun:h ihre Forschungen Wissenschaft und Technik gefordert
h.aben.
In dem wrliegenden ersten Band haben unsere erfahrensten Forscher auf dem Gebirt der Geschichte der Chemie dar:
Wirken nnd Schaffen von sechsunddreibig hervorragenden
Alchymisten und Chemikern, anfangend vom Alterturn bis m m
ersten Ilrittel des 19. Jahrhunderts, lrbensvoll geschildert. Ich
bin sicher, dab das Buch in weiten Ki-eisen zur Vertiefung der
chemischen und naturwis~eiischaftlichen Anlschauungen beitragen wird. Oberall treten uns die grofien Manner in pliastischer Darstellung entgegen, und wir erkennen mit Erstaunen,
was diese Forscher schon alles gewuBt und geleistet haben.
Die Darstellungsweise der verschiedenen Verfasser ist fast
durchweg so fesselnd uud eindringlich, daB die Lektiire des
Ruches eine reine Freude bereitet.
Dem Herausgeber des Werkes gebiihrt besonderer Dank
daftir, daB e r die sicher nicht geringe Muhe der Auswah'l der
zu schildernden Personlichkeiten und der Gewinnung der geeigneten Mitarbeiter. mit so gutem Erfolg durchgefiihrt hat.
Vielleicht knbe ich selbst auch ein gewisses Verdienst um die
Entstehung dieses Buches, dx ich vor einigen dahren bei der
Iksprechung ,,der graben Mgnner der Technik" daraud hinwies, dab in diesem Sammelwerk die Chemiker gar zu knapp
weggekommen seien, und daB es sich sehr wohl lohnen wiirde,
diese Liicke auszu€iillen.
Der V e r h g Chemie hat das Burh vortrefflich ausgestattet,
insbesondere aurh mit guten Bildern der gesrhilderten, Forscher, soweit authentische zeitgenossische Vorbilder zu beschaffen waren.
Dem isweiten Band der ,.grokn Chemiker" kann man mit
Rnssolr. [BR. 230.1
2r oBer Span nung entgegen sehen.
.
d t r Ikttrrie. Deutsch von Kurt
Bertrand R I I ~ ~Philosophie
G r e 1 1 i n g. 433 Seiten, oktav. B. G . Trubner, Leipzig unJ
Berlin 1929. Preis geb. RM. 18,-.
Dic geistige IJmwalzung, die die neueste Entwicklung der
lheoretischen Physik im Lager der Nalulwisscnschaftler hervorgerufen hat, beginnt nunmehr in die Geisteswissenschaften
Uberzugreifen. Das ist ein Vorgang, der sich in der Geschichte
schon oft wiederholt hat; heute aber wird er sehr erschwert
durch die ungewohnlichen Anforderungen, die dabei an den
Philosophen hinsichtlich seiner mathematischen und physikalischen Kenntnisse gestellt werden. Hier nun geht ein
Matheniatiker an die Aufgabe, dessen philosophischer Einschlag stark genug fur das Wagnis ist.
Der erste Teil, ,,die logische Zergliederung der Physik",
ist im wesentlichen kritisch-physiltalischer Natur. Offenbar ist
es das Gebaude der Rclativitltstheorie, das den Verfasser in
seinen Bann gezogen hat und das ihm zur Verarbeitung reif
erscheint, wiihrend ihn vor den Orakeln der Quantentheorie,
die nur kurz behandelt wird, eine unverkennbare Scheu befallt.
Das ist verstandlich und doch wieder zii bedauern; zuin Teil
ist es dadurcli begriindet, dalj das englische Original bereits
Anfang 1927 vorlag, seit welcher Zeit sich die Quantentheorie
erst voll entwickelt hat. So darf man annehnien, daii neben
vielem Unantastbaren und Geistreichen nianches unterlaufen
ist, was heute uberholt erscheint.
Im zweiten l'eil wird die Fragc nach der Wahrheit der
Physik, also deni Verhlltnis der Physik zur Wuhrnehmung
behandelt. Hier befinden wir uns auI philosophischeni Gebiet ;
(lie Stichworte lauten: Wahrnehniung, gemeiner Mens'chenverstand, Empirie, 'Theorie, Kausalitlt, Substanz, Struldur.
Indem der radikale Skeptizismus abgelehnt wird, kommt Verf.
zuin SchluB, dab das aus tler Wahrnehmung erschlossene Bild
von der ,,Wahrheit" jedenlalls nic.ht allzuweit entfernt sein
diirfte. Diese UberLeugung gilt aber nur fur d i e Dezirke
unserer Erfahrungen, die einen matheniatischen Formalismus
verhaltnismlBig durchsichtiger Art erkennen lassen. So wird
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
176 Кб
Теги
gnther, der, auf, mit, brosch, tafeln, text, und, chemiker, bugge, groene, schnbein, chemie, geb, zosimos, 1929, verlag, das, bis, buch, von, abbildungen, berlin
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа