close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Das deutsche Rohstoffwunder. Wandlungen der deutschen Rohstoffwirtschaft. Von A. Lbke. 3. Auflage. Mit 32 Bildtafeln. Verlag fr Wirtschaft und Verkehr Forkel &Co. Stuttgart 1938. Preis engl. br. RM. 6 80 Ballonleinen RM

код для вставкиСкачать
eue
Fakultiit fiir Chemie der T. H. Karlsruhe.
Gemeinsames Chem. Colloquium am 15. Md 1939.
R . J u z a , Heidelberg: ,,uber Amide und Nitride der
MetalCe der ersten Gruppen des periodischen Systems."
Bs wird zusammenfassend uber friihere TJntersuchungen
iiber Metallamide berichtet, ferner iiber Untersuchungen iiber
die Nitride des Kupfers, Zinks, Cadmiums, Galliunis, Indiuins
und Gernianiums. Darstellungsmethoden, Verhaltcn gegen
Reagentien und gegen Gase bei holieren 'l'emperaturen. calorimetrisclie Messungen, thernusche Zersetzung, energetische
Verldtnisse, Dichte- und Susceptibilitiitsbestimmungen und
Kristallstrukturbestimniungen werden besprochen.
Hierbei wurden folgende nieist noch nicht veroffentlichte
Brgebnisse mitgeteilt: GaN und Ge,N, wurden durch Erhitzcn der Metalle im Aiiinioniakstrom bei 1100 bzw. 700O dargestellt : InN durch Iirhitzen von (NH,),InF, ini Amtiioniakstrom bei 0000. Die Bildungswarmen dieser Nitride wurden
durch Verbrcnnen in der calorinietrischen Bombe bestinimt .
Dabei war es erfordcrlich, uni vollstiindige Verbrennung zu
erziclen und um ein Keagieren der Verbrennungsprodukte
niit deni Verbrennungsschiilchen zu vermeiden. fur jede der
Verbindungen die Versurhsbedingungen auszuarbeiten. Die
Bildungswiirmen sind: GaN: + 32.6, I d : + 14,0, C:e,N,:
+ 42,7 kcal. Die Bildungswgrnien der Nitride liegeii
wesentlich niedriger als die der Oxyde, ihr Verlauf
ist jedoch dem der Oxyde weitgehend parallel. Die
pyknoinetrisclien Dichten der drei Nitride sind: 6,10 :
6,89; 5,25; die Rontgendichten betragen 6,10; (5.91 ; 5.29.
Die magnetischen Susceptihilitaten sind x g . lo8: - 0.33.
- 0,32, - 0,33. Untersuchungen der thermkchen Zersetzung
zeigen, in Ubereinstimmung niit den calorimetrischen Bestimmungen und anderen Beobachtungen, daW die Nitride
bei ihrer Darstellungstemperatur nicht mit einer AtmosphLirt.
Stickstoff im Gleichgewicht sind, sondern nut hoheren Drucken.
Deshalb ist bei der Darstellung die Verwendung r o ~ istromendem Ammoniak erforderlich, bzw. bei der Darstellung
des Indiumnitrides die Kopplung der Nitridbildung mit einer
stark exothermen Reaktion. Galliumnitrid und Indiumnitrid
haben Wurtzitgitter, Germaniumnitrid hat das Gitter des
Phenakits. Die Versuchsergebnisse gestatten eine zusammenfassende Besprechung der genannten Nitride und eine Absch5tzung der Stabilitatsverhdtnisse einiger noch nicht dargestellter Nitride.
NEUE BUCHLR
Lehrbuch der organischen Chemie. Von Prof. Dr. W. L a n genbeck. Mit 5 Abb. Verlag von Theodor Steinkopff.
Dresden und Leipzig 1938. Preis geb. KM. 15,-.
Das vorliegende Lehrbuch der organischen Chemie weicht
in seinem Aufbau erheblich von anderen organisch-chemkchen
Lehrbiiehern ab. Es ist in zwei Biicher eingeteilt, von denen
das erste Buch die Grundziige der organischen Chemie behandelt, wiihrend das zweite Buch speziellere Arbeitsgebiete
urnfaRt. Durchweg ist der Hauptnachdruck auf die prhparative organische Chemie gelegt, wiihrend z. B. die Theorie
der Kohlenstoffbindung, die Rontgenspektroskopie organkcher
Verbindungen, die Farbstofftheorien u. a. nur kurz gestreift
sind. Besondere Berucksichtigung haben mit Kecht Rolistoffe und Naturstoffe erfahren.
Vom ersten Buch, das die Besprechung der einfachen
organischen Verbindungen umfaWt, sei hervorgehoben, daR
der Verfasser die didaktisch zweckmgl3ige Einteilung in aliphatische, aromatische und heterocyclische Verbindungen gew U t hat. Das zweite Buch umfal3t die Kapitel Kohlenhydrate, EiweiWstoffe, Isoprenabkiimmlinge, Farbstoffe, Alkaloide und andere stickstoffhaltige Naturstoffe, sowie Katalyse
in der organischen Cheniie. Neuartig ist zunachst der Aufbau
des Kapitels der Isoprenabkonindinge, wo a d e r Isopren,
Terpenen, Campher, Carotinoiden, Kautschuk auch die Sterine
und Steroide (u. a. Sexualhormone, Vitamin D) sowie die
Auxine behandelt werden. Es wird dabei erstrebt, das allen
diesen Stoffen moglicherweise gemeinsame Bauprinzip klar
hervorzuheben. Es sollte jedoch darauf hingewiesen werden,
daR der Beweis, ob die Natur wirklich alle diese Stoffe aus
Isopren aufbaut, noch aussteht. Beachtenswert ist aunerdeni
A nyercandle Cheinie
5?.dabrg.1939. X r . 2 9
R ii c Ir e r
das Kapitel ,,Katalyse in der organischen Chen~e". Hier
sind nach einem Eingehen auf die (kschichte der katalytischen
Theorien, auf die Realitionsgeschwindigkeit und Kinetik von
Zwischenstoffreaktionen,kurz anorganische Katalysatoren behandelt, vor allem aber dann organische Katalysatoren und
Enzyme. Mit vollem Recht hat der Verfasser auf die Bedeutung der Katalyse in der organischen Clieniie liingewiesen
und ilir ein besonderes Kapitel gewidinet. Vitaniine und
Hormone werden hier nicht rnehr besprochen, sie sind als
definierte cheinische Substanzen bereits hei den betr. Spezialkapiteln (Vitamin C z. B. hei den Kolilenhydraten) behandelt.
Spater wird man mit der fortsrhreitenden Kenntnis der Fermente auch diese hzw. die Cofermente hier herausnehmen.
Vielleicht konnte d a m der .4bsclinitt , .Zusaniinenwirken
inehrerer Enzyme' ' ganz allgeniein arif 1Virkstoffv nusgedelint
werden.
Ref. darf behaupten, daW er das Buch gerade wegen seines
neuartigen ,4ufhaus mit griiRtem Interesse gelesen hat. Der
eingeschlagene Weg der Treniiung in die beiden Hauptteile ist sehr gliicklich. M'enn zum SchluB einige Tatsachen
erwahnt werden, die Ref. aufgefallen sind, so sol1 das keineswegs die nedeutung des Buches herabrnindern. Bei der Bedeutung, die niit Kecht den Katurstoffen zuerliannt ist. miillten
die Saponine, weiter Kreatinphospliorsaure und Adeiiylpyrophospliorsaure zumindest erwahnt werden. Was die Schreibweise anbetrifft, so stort es. Zyklohexan, Zynol, Karan,
Kurnaron, Kampfen usw. in dieser Schreihweise gedruckt zu
sehen.
H. Bredereck. CBB. 108.1
Das deutsche Rohstoffwunder. Wandluiigen der deutschen
I
.
Liibke. 3. Auflage. Mit
Rohstoffwirtschaft. Von :
32 Bildtafeln. Verlag fur Wirtscliaft urid Verkehr, Forkel
& Co., Stuttgart 1938. Preis engl. hr. RM. G.80. Ballonleinen RM. 9,80.
Das Buch von Lubke ,.Das deutsclie Rohstoffwunder"
ist im Gegensatz zu maiichen anderen Erscheinungen der
letzten Zeit ein Versuch, die iiufierst interessante Materie
der deutschen Rohstoffwirtschaft der Allgenieinheit niiherzubringen, der nur init Einschrankung als gegliickt bezeichnet
werden kaiin. Durch die vielen Daten- und Zahlenangaben
ist dem Laien das Verstiindnis etwas erschwert, und es wird
fur diesen nicht immer leicht sein. sich durch die Vielzahl
der Angaben hindurchzufinden. Dern I'achrnann werden die
Angaben oft nicht geniigen und die SchluWfolgerungen nicht
eindeutig genug sein. Sehr haufig sind Vermutungen und
Ausblicke an Dinge gekniipft, die weit iiber das vom Fachmann vertretene Ma13 hinausgehen und bereits den festeii
Boden verlassen. Imnier wieder wird unbedeutenden Einrichtungen und Dingen seitenlang volle Aufmerksamkeit
gewidmet. wahrend oft uber wichtige Fragen zur Tagesordnung iibergegangen wird.
Die Ausfiihrungen, in denen sich der Verfasser auf Grurid
wissenschaftlicher Erkenntnisse ergeht, ohne auf wirtschaftliche
Bedingungen einzugehen, konnen oft als fast gefiihrlich aiigesehen werden. Wenn auch die gute -4bsicht anerkannt
werden mu0, aus einem mit groWem FleiR gesanimelten Pnterlagenmaterial eine Zusammenstellung zu hringen, die den
Leistungen der deutschen Wissenschaft, Technik und Wirtschaft gerecht wird und der Allgemeinheit etwas ron diesen
wunderbaren Dingen nahezubringcn versucht, so mu13 doch
leider gesagt werden, daR ein ernsthafter und einigerniauen
sachverstandiger Leserkreis das Buch nicht voll befriedigt
aus der Hand legen wird.
Ritter. [BB. 95.1
The principles of Electrochemistry. \-on D u n c a n
A. MacInnes. Verlag Reinhold Publishing Corp., New York,
1939. Preis geb. $ 6.
Das vorliegende Werk stellt eiri voui Standpunkt der
modernen Elektrolyttheorie aus geschriebenes ausfiihrliches
Lehrbuch der Elektrochenlie dar, wohei der Verfasser sich
seinen eigenen Worten nach bemiiht hat, iiberall die neuesten
Forschungsergebnisse zu berucksichtigen. Die Behandlung
der theoretischen Grundlagen ist durchaus elementar und
geht fast stets auf die einfachsten theruiodynamischen und
physikaliscben Grundrorstellungeii zuriick, so daW das Lehrbuch auch fiir den Anfhger leicht verstandlich und sehr
instruktiv ist. Schwierigere mathematische Entwicklungen,
wie z. B. die Erweiterung der Debye-Hiickelschen Theorie,
werden vermieden uncl lediglich ihre Ergehnisse rnitgeteilt.
491
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
189 Кб
Теги
deutsche, wirtschaft, der, wandlungen, lbke, mit, und, rohstoffwirtschaft, forkel, ballonleinen, engl, bildtafeln, stuttgart, preis, 1938, verlag, das, auflage, deutsch, von, verkehr, rohstoffwunder
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа