close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Das Hexamethylentetramin und seine Verwendung. (Bd. 48 der Monographien ber chem.-techn. Fabrikationsmethoden.) Von Dr. Jul. Altpeter. 178 Seiten mit 12 Abbildungen. Wilh. Knapp Halle 1931. Preis RM. 14 50 geb. RM

код для вставкиСкачать
916
angew. Chem.
[Ztschr.
44. Jahrg. 1931. Nr. 4_6
Verein deutscher Chemiker
bemiiht, die Hoffnung zu stiirken, daS durch systematische
wissenschaftliche ErschlieSung noch manche wirtschaftlich
wichtige Lagerstatte aufgefunden werden kannte, welche zugunsten der Entwicklung der heimischen Industrie sich nutzbar
maohen liefie. Besonders eindrucksvoll sind z. B. die Darlegungen uber die Aussichten, auf bayrischem Boden noch wertvolle radioaktive Uranerze zu finden. So ist die Schrift in jeder
Beziehung anregend und fur den Praktiker interessant.
In ahnlichem MaBe gilt dies auch fur die kleine Monographic uber die Farberde-Vorkommen Bayerns von P. D o r n.
Hier ist naturgemal3 besonders auf die technisch nutzbaren Vorkommen von Umbra, Rotel, Kieselkreide, Ocker und Vitriolerde
hingewiesen, die mit einigen typischen Profilen und auch
Analysen erlautert sind.
W. E M . [BB. 40.1
Laboratoriumsbuch fiir die kolorimetrische Wasseruntersuchung.
Von Paul M a r t i n y. Bd. XXVIII (Erganzungsband) der
,,Laboratoriumsbiicher fur die chemische und verwandte Industrien", herausgegeben von Patentanwalt L. Max Wohlgemuth. 73 S. niit 25 Abb. Verlag W. Knapp, Halle 1931.
Preis brosch. RM. 540, geb. RM. 6,m.
Eine zusammenfassende Darstellung der fur die Wasseruntersuchung i n Betracht kommenden kolorimetrischen Methoden ware grundsatzlich zu b e g r u k n , weil gerade der Wasserchemiker vielfach, zumal bei ortlichen Untersuchungen, in die
Lage kommt, gewisse Gehaltsstoffe des Wassers rasch und mit
einfachen Mitteln aufzufinden, und weil verschiedene, in nu;'
geringfugigen Mengen im Wasser gegenwartige Stoffe, die
gleichwohl von entscheidender Bedeutung fur die Verwendung
dea betreffenden Wassers sein konnen, am besten koloriinetrisch
bestimmt werden. Wer nun aber das Buch von M a r t i n y
zur Hand nimmt, wird sich des Eindrucks nicht erwehren
konnen, daS sich hier ein Dilettant a n eine Aufgabe gewngt hat,
der er durchaus nicht gewachsen war. Abgesehen von einigen
apparativen und ausfiihrungstechnisch beachtbaren Anregungen,
die den Apparate-Ingenieur verraten, die aber bei kiirzerer
Fassung nur gewinnen wiirden, und a u s anderen Buchern sowie
Fachzeitschriften iibernommenem Tabellen- usw. Material enthalt das Buch gerade in dem Hauptteil (2. Teil), der die Vorschriften fur die Bestimmungen der einzelnen im Wasser vorkoninienden Stoffe urnfafit, vielfach unrichtige, unzureichende
sowie miherstandene und verworrene Angaben. Typisch hierfiir ist z. B. die Bestimmung des ,,Natriums" (S. 53). Einen
erheblichen Teil der angefiihrten Verfahren hat Verf. offenbar
selbst nicht gepruft, sonst hatte er bemerken mussen, dai3 verschiedene fur die Wasseruntersuchung nicht in Frage kommen.
S. 38 gibt der Verf. an, dai3 e r sich die Sammlung ,,seit Jahren
angelegt hat". Es ist dem Verf. anzuraten, diese Sammlunq
weiter im eigenen Betriebe zu benutzen, Veroffentlichungen
Buch. [BB. 22.1
aber berufeneren Fachleuten zu uberlassen.
Laboratoriumsbuch fur den Nahriingsmittelchemiker.
Von
A. B e y t h i e n . 57Q Seiten, rnit 15 Abbildungen und zahlreichen Tabellen. Theod. Steinkopf, Dresden und Leipzig
1931. Preis brosch. RM. 38,-, geb. RM. 40,-.
Das Bwch ist aus dlem bekannten g r o h Handbuch der
Nahrmgwnitteluntenmchung von B e y t h i e n , H a r t w i c h
und K 1 i m m e r hervopgegangen. Wie der Verf. im Vorwort
bemerkt, hat der Entmhllul3, biler sinen fir die Praxis d w
Lebemittelchemikem M m m k n Aiusaug am dem genannten
Hmdbuch zu geben, ihn eine @we Selbtiiberwindung gekostet; der L e b m i t t e l c h e m i k e r w i d dierm Verf. zber Dank
w-issen, dai3 er diegen Entsohlui3 geMt und bald zur Ausfiihrung gebracht hat. Wie bei der reichen E r h h r u n g des
Direkton d m Dlresdener Untersluobuingsamts m erwarten war,
l i e ein Werk vor, dm auf J l e n Gebieten d e r heute w) amg e d e h h und oft
schwierigen Iit?bensun~itteluntemchung
als mmlbiger Fuhrer i c h b e w a r e n wird. Die physikalkhchemiwhen Methoden f$nfden den gebiihnenden Platz und die
Fombu~ngsergebnkse sind bis zur Gegenwart beriicksichtigt,
wobei mch die Literatwhinweiw nicht feMen. h
i der mlanchma1 a l h groi3en Zahl d e r vorgeschllagemn Methoden laat die
k r i h h e Auswahl den e r f a h m m n Fachrnann erkemen. Im
l e b k n hbwhnitt finden sich m h die notigen Anweisutngeii
fiir die Ausmitklung yon G i h . Jedem Kapitel sind die
wesentlichen Angaben uber die Bmrteilmg, die gewtdichen
Bestinmungen und dmhlagigm Gerichtm?ntsaheidungm an-
gefiigt. Urn das Buch nicht zu sehr amohwellen zu lassen der Preis erscheint ohnehin reichlich hoch -, hat der Verf.
zur G h m 0 n Orientierung an manchen SkUen auf das oben
genannte Handbuch verweisen mussen, dias in Deutschknd
wohl in jeder gro5ewn U n t e m h m g s a m t d t zu finden is?.
SchlieBlich findet man in einem Nachtrag die wichtigsten,
n w h Drucklegung der eimelnen Bogen vertiffmtlichten Untersuobungemethoden, ~ u r t e i l m ~ n d & t m und
e
gwetzliuhen
Vorschriften. So w i d &a Laboratorimsbuch auch in dieser
Beziehung,dem gegemvartigen %and d'er Dinge g e m h t , und
dm wertmlle Buch diirfte sich bald den Weg zu allen Stel!eli
bahnen, a n denen Letemmittel gepriift werden.
M. Buseh. [BB. 31.1
Das Hexamethylentetramin und seine Verwendung. (Bd. 48 der
Monographien iiber chem.-techn. Fabrikationsmethoden.) Voii
Dr. Jul. A 1 t p e t e r. 178 Seiten mit 12 Abbildungen. Wilh.
Knapp, Halle 1931. Preis R M . 14,50, geb. RM. 16,-.
Die Monognaphie bringt einen ausfiihrlichen Bericht iiber
die sohier unzahligen, d m Hexamethylentetramin betreffenden
Arboiten. Die a w g d e h n t e Literatar wird iibersichtlich in fo!genden Kapiteln behand~elt: Darstlellung, Konstitution, physikalischfe Eigenwhlaften, Verbinldungen mit anorganischen uiiil
ol~ganiwhenStoffen, mit Metallsrahent, Spaltung durch Sauren,
Analyse und Verwenfdung in der analytiwhen Chemie, ther,ipeutische Wirkungen, Verwenfdung zu technischen Z m k e ; i
und m Synthesen. Ausgrebige Literaturhinweiele, Patent-.
Namen- und Sachveroeichnis ephohen den Wert dieser Monop a p h i e , die jedem Intemwenten unentbehrlich Rein tliirftr.
M. Bzcsch. [BB. 32.1
B. Wagner
+
Berichtigung.
Die Firma Carl Zeiss, Jena, teilt der Kedaktion zu deli
bibliographischen Angaben, die in dem Nachrufe auf Herr11
Hofrat Dr. B. W a g n e r auf S. 389/90 dieser Zeitschrift enthalten
sind, folgendes mit: ,,Die erste Auflage des 1907 im Selbstverlage erschienenen Tabellenwerkes war 1927 vergriffen.
Die zweite, nach einer zweijahrigen Experimentaluntersuchung
des hochverdienten Verfassers durch wertvolle TeniperaturKorrektions - Tabellen eraeiterte Auflage erschien 19%
wiederum im Selbstverlage, sie ist nach den1 Tode des Verf.
nur noch durch uns zu beziehen."
Am 3.November 1931 verschied nach kurzer
Krankheif unerwartet unser Chemiker, Herr
Dr. phil.
Siegfried Haeekel
Der Verstorbene gehorte unserem Werke nahezu 30 Jahre an, 22 Jahre hiervon war er in
unserer Alizarinabteilung tatig.
Wir betrauern den Verlust eines erfolgreichen Mitarbeiters, der sich durch eifrige
Pflichterfiillung auszeichnete und sich als
Kollege allgemeiner Achtung und Beliebtheit erfreute.
Sein Andenken wird bei uns in Ehren
gehalten werden.
Ludwigshafen a. Rh.,
den 6. November 1931
I. G. Farbenindustrie Aktiengeselischaft.
Vrrlag Chemie, G . m. b. H., Berlin W 10. - Verantworllichrr Schriflleh!r: Prof. Dr. Dr.-lng. e. h. A . B i n z , Berlin - Verantwortlich fGr geschiflliche
Yitteilungen drs Vereins: Prof. Dr. A. K 1 a g e s , Berlin. - Druck: Maurcr & Dimmick G . m. b. €1.. Berlin SO 16.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
170 Кб
Теги
178, ber, fabrikationsmethoden, hexamethylentetramin, monographien, der, jul, altpeter, 1931, mit, und, halls, verwendung, wilh, preis, chem, geb, knapp, seine, seiten, das, von, abbildungen, techno
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа