close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

DECHEMA-Monographien Band 4 Nr. 38Ц47. Zehn Vortrge zum Thema ДTrennen fester und flssiger Stoffe.Ф Verlag Chemie G. m. b. H. Berlin 1932. Preis geh. RM

код для вставкиСкачать
Angewandte Chemie
Neue Biicher
45. Jhhrg. 1932. Nr. 461
__-
~
.
.
__
..
.~
DECHEMA-Monographien, Band 4, Nr. 38-47.
Zehii Vortrage
Verlag
ziitii Thenta: ,,Trennen fester und fliissiger Stoffe."
Cheniie GI. m. b. II., Berlin 193". Preis geh. RIM. 8,--.
Eulsprechend der bereils zur Tradi,tioii gewordenen Einrichlung, die gelegenllich der jeweiligen Hauptversaninilung de r
DECHEM A gehaltenen Vortrage i n Ruchiorm zusammenzufassen, liegen nunniehr d i e Vortrage d er Wiener Tagung (1931)
als 4. DECHEMA-Monographie in voniiglicher Ausstattung und
niit zahlreichen Textfigureii versehen vor. Es ist auch uicht
vergessen worden, den Inhalt der jeweils anschlieBenden Diskussiou kurz wiederzugeben.
Angesichts der Tatsache, da8 d i e einzelnen Gebiete von
Fachleuten behandelt werden, die schon durch ihre berufliche
Tatigkeit bestens beliannt geworden sind, diirfte es zur Empfehlung geiiiigen, auf d i e Namen d e r Vortragenden und die
l'henien hinzuweisen. die auf Seite' 339 des vorigen Jahrgangs
dieser Zeitschrift veroffentlicht sind.
Man kann die DECHEMA zu dein eingeschlagenen Wege
nur begliickwiinschen und hoffen, daIj diese Heftlolge in spateren
Jahren in ihrer Gesamlheit ein ebeiiso praktischer wie vollslandiger Ratgeber in allen Frageii der cheniischen Apparateter.hnik sein wird.
Brauer. [RB. 156.1
Neue Wege zur Erklarung- des Wirliungeiiieehanisinus de r Fermente. Von Vlassios V 1a s s o p o u 1o s. Verlag Gustav Fock
G.In. b. €I., Leipzig 1932. Preis brosch. RIM. 4,50.
111 der vorliegenden Schrift wird d e r neuartige Versiich
unlernoiiinien, die Eleklronentheorie d e r Valenz auf enzyiiiatische Reaklionen anzunenden und so zu einer Erkllrung ihres
Mechaniuinus, ia zu Voraussagen iiber die Moglichkeit der
Bildung und Uniwandlung von Enzyni-Substrat-Verbiudungen zu
gelangen. Dies yeschieht vor alleni 811 den Beispielen peptidspaltender Enzyme, deren Substrate fur eine solc.he Belrachiuugsweise besonders geeigiiet ersc.heinen, daneben auch an
eiuigen andereii wichtigeren Beispieleii enzymalischer Reaklionen. Den Versuch, neuere Erkenutnisse der physikalischen
Cheniie der Analyse von Enzynireaktioiien uutzbar zu machen,
wird man nur begriifien, wenngleich man vielleicht tnanche der
SchluIjfolgerungen, die noch der experimentellen Bestatigung
harren, als zu weitgehend enipfinden wird. Deiii Biocliemiker
bietet die Schrift, zunial sie auch von d en ausgedehnten Eriahrungen der A b d e r h a 1d e n schen Schule Nutzen zieht,
viele wertvolle Anregungen. E . Waldachmidl-Leilz. [ B E 167.1
Fixed Nitrogen.
Von H. .A. C u r t i Y. Moiiographien de r
Ainerican Chemical Society. Verlag : Chemical Catalog Cornpaiiy, New York 1932. Preis geb. 12 Dollar.
Die Bearbeiter sind oder waren Mitglieder des ,,Fixed
Kitrogeii Research Laboratory". - Einleitend beinerkt der
Herausgeber dieses Saninielbuchs sehr treffend: ,,Zu Anfang
dieses Jahrhunderts gab es eiti ,Slickstoff~~robletti'.. . . Heute
besteht es uur nocli darin, eincn Markt fur den verIiigharen
Stickstolf zu finden." - Eineni Oberblick iiber die Stickstoffquellen folgt eine ausgezeichuete Darstellung der Stickstoffbindung durch lebende Organismen, wohl der bestgeratene Abschnitt dieses Buches. (F. E. A l l i s o n . ) . Trotz einer Fiille
von Beobachtungsmaterial stellt dieses Gebiet Seuland fur die
nach&ii Jahre dar. - I n bunter Folge reihen sidi Kapitel an,
in deneii di.e Gewinnung d er verschiedenen Stickstofforillen
beschrieben wird. Dazwischen sind ein historisches Kapitel
und solche a1,lgeineiner Art eingestreut, z. B. ein sehr lesenswertes iiber die Methodik d er physikalischen Untersuchung
aktiver Gase und katalytischer Oberflachen (C. H. K u ii s m a n),
eines iiber die physikalischen Eigenschaften de r in Betracht
konimenden Gase und ein weiteres iiber Hochdrucktechnik niil
Konstruktionszeichnungeu von Hochdruckariiiaturen. - Die
einzeltlen Kapitel sind sehr ungleich geraten. Wichtige deutsche
Literstur ist niangelhaft beriicksichligt. Bei der Lichtbogensynthese ist z. R. der technologisch inttre6Silnte Siebert-Ofen
unerwahnt. Die Arbeiten von 1.1i t t n s c 11 und von F r a n k e n b u r g e r zur Theorie der Anmoniaksynthese finden keitieii
lhrer Wichtigkeit entsprec.henden Rauiii. Bei de r Ainmoniakoxydation wird das iiber die game Welt verbreitete Flachnetzelement der BAMAG (F r a n k - C il r 0) nicht erwahnt. Zur
Theorie der Amnioniakverbrennung bleibl die Iinidhypothese
unberucksichligt, sowie die Verbrennuiig zu Stickoxydul. Der Abschnitt aber Kalkstickstoff bringt technologisch den
Stand \ton 1918 (Anlage in Muscle Shoals). Die G r o e der
..
.. .
. . .~~
.
. ...
725
-
CarbidGIen wirJ niit SWI kVA angegeben. wlhrend heute bereits Ufen mit 25000 kVA i n Retrieb stehen. Die Azotierausbeuten werden vie1 zu niedrig niit 80 bis &5% beziffert.
Argon iin Stic.kstoffgas wird im Gegensntz zu anderen Literaturangaben und Reobachtungen de r Praxis als unschadlich bei der
Azotieruug bezeichnet. Die Calciuninitridtheorie des Verf. ist
durch unerwahnte neuere Arbeiten von H. II. F r ii n c k und
Mitarbeitern widerlegt. - - Diese Lisle de r Lucken und Irrtiimer liefie sich erheblich verllngern. - Der statistische Teil
rciclit, obgleich das Buch erst iii diesem Jahre erscliien, iiur bis
1929. - Etwas lieblos ist die Rechtschreibung der Autoreiiqaniw behandelt, z. B. ,,Franck u. Cario" ( I ) statt Frank u.
Caro, Moisson statt Moissan usw. - Jede neue Darstellung eiiier
Materie fiihrl zu neuen Blickpunkten und bringt dies und das
an unbekanutexi Einzelheiten. Daher ist auch vorliegende Darstellung fur den deulschen Leser lesenswert, weitngleich sie an
Griindlichkeit und Zuverlassigkeit hinter den einschllgigen
Kapiteln des ,,Ullrnann" oder anderen deutschsprachigen MonoH . Heiniann. [BB. 173.1
:raphieii zuriickbleibt.
Die Untersuehuiig de r Brennstoffe und ihre reehuerisehe Ausu-ertung. Voii Prof. Dr.-Ing. M. D o 1 c.h t. 3% Seilen mil
33 Abbilduugeii ini Text und eineiti Vorwort von Dr.
1'. D o 1 c h und Dr.-Ing. e. h. T h a u. Verlag W. Knapp,
Halle 1%". Preis geh. Khi. 18,50, geb. RY. 19,80.
In diesem nur weuige Wochen vor seiiiem plotzlichen Ableben abgeschlosseueii Werk hat M. D o 1 c h eine Zusaninienfassung all seiner werlvollen aualytischeii bretiiistoffclieniischen
Arbeiten gegeben. Von seirten zahlreicheii Biichern kann dad
vorliegende wohl als das fur das Ychaffen des Verfassers kennzeichiiendsle uxid personlichste gelten; nls sein Sachla13 w i r d
es zu eineiii seiner wiirdigen Eririnerungsntnl.
111 den Mittelpunkt der Breiinstoffutitersuchuitgeii unler steter
Detonuiig d e r praktischen Auswertiingsiiiiigliclikeiteli der Analyseiiergebnisse werden die Kurzaiialyse und der Entgasungsverlauf geslellt. Zur Bestininiung des Feuchtigkeitsgehaltes
wird dabei als genaue Methode die von II o I c h selbst entwickelte kryohydratisc.lie Melhode hervorgehoben, da nur dicse
d'as adsorptiv gebundene Wasser vollslandig erfaIjt. Ein weiteres
Unlerkapitel ist je der Bestimrnung des wahren Aschegehalles
untl des Aschetijchmelzverhaltens gewidmet. Eingehend befaat
sich de r Verfasser ferner mit der Bestimmung der Verkokungseigenschaften, insbesondere der Braunkohleu, fur deren Beurleilung die langsanie Entgasung in einer VPA-Slahl-Apparatur
vorgeschlageii wird.
Ini zweiten Teil wird auf Grund der besprochenen hlethoden
t i n e rerhnerische Auswertung der [Jntersuchungsergebnisse fur
folgende Kennzeichnungen aufgebaut: Warnieverleilung im
Brennstoff, iiti Kolts, Teer und Gas auf Grutid der Entgasungsergebuisse, Verhaltnis von fliichliger zu nichllliichtiger Kohlesubstnnz, Begriff ,,fixer Kohlenstolf", '~eerzusnitiniet~selzung
und
Teerheizwert, Brennstoffuiitersucliung und IIeizwerlbereclinung,
I ttl~oliluiigszustand des Rrennsloffes auf Gruiid des Untersuchungsbefundes.
Den AbschluIj bilden eirtige Abschnitle iiber die rechnerische Auswertung von Breiitisloffanalysel1 ; i d die Vergasung
itnler Erzeugung von Doppelgas und auf die Entgasung unter
Erzeugung von Reichgas.
Infolge seiner beiden Wirkungskreise in Wien und Halle
hat D o 1c h bei der Ausarbeilung miner neuarligen Unier~uchungsniethodenvornehinlich die Eigenarten der Braunkohle
beriicltsichtigt. Jedoch auch der ~leinkohlenfachniaiili f h d e t
zahlreiche neue Anregungen, insbesotidere iufolge der krilischen
Rehandlung des Stoffes und der IIerausstellulig der Dedeutung
von Kurzanalyse und Entgasungsiinalyse.
Das vorliegende Buch erfiillt seinen Zweck auf das beste.
Es kanii in de r Art der Darstellung des Slofies als bnhnbrechend
bezeichnet und dnher warnistens zur Anschaffung enipfohlen
w erd e 11.
11. Briickner. [BB. 181.1
Die Verwirkuiig iin gewerbliehen Reehtssehutz. Von Dr. Walther
0 1) 1) e n h e i m. 47 Seiten. Carl Heymanns Verlag, Berlin
1932. Preis brosch. RM. 3,60.
Die Verwirliung alterer Kechte gegeniiber neu entstandenen jiingereii spielt in Warenzeichenstreiten seit einigen
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
172 Кб
Теги
band, theme, monographien, 1932, zum, zehn, 38ц47, дtrennen, und, stoffe, preis, chemie, flssiger, dechema, vortrge, verlag, geh, festem, berlin
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа