close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Der Brevicit ein neues Mineral.

код для вставкиСкачать
112
che am meisten auf Blei wirken, auf Eisen am schwHchsten wirken, und so umgekehrt.
9) In der einfachen Kette aus Blei, Eisen und W a s ser (destillirtein Wasser uud Quellwasser, auclr Salzauflbsungen, verdunnten SSiuren, Kalkwasser, oder verduuntcn
Lbsuugen von Aetzkalien) ist, wenn beide Metalle blank
sind, das Blci positiv gegeu das Eisen, wie es schon
V 0 1 t a laud (Ann. de chirn. T.X1; p. 243); hat das
Blei aber cine oxydirte OberflBche, so wird es negativ
gegen Eisen und Kupfcr.
XIII. Der Breoicit,
ein
neues Mineral.
P. S t r b i n hat mir - sagt B e r z e l i u s in seinem Jah-
resbericht, No. 1 4 p. 179 - ein Miueral aus der Umgegend von Brevig in Norwegen iibcrsandt, welches eiue
Blase~iausfiillungiu einem trachytischen Gestciu gewesen
zu seyn scheint. Es ist eine weifse, blattn’g sirahligc
Masse, welche auf der Innenscite der Hshlung in regelmafsige prismatische Kryslalle mit zunehmender Durchsichtigkeit iibergeht. Es fiudet sich iiberdiels durchzogen
von breiten dunkelrothen und, selbst schmutzig ,graurolhen
Streifen. Sond Bn hat dasselbe in lneinem Laboratorium
analysirt, und dasselbe zusammengesetzt gefundcn aus:
Kieselcrde 43,88, Thonerde 28,39,’ Natron 1432, Kalk
G,W, Talkerde 0,21 und Wasser 9,63, aulser 4 7 9 Verlust. Darnach bekomrnt es die Formel:
und ist folglich ein neuer Zeolith, melcher seinen Platz
im Mineralsystem am natiirlichsten vor dem Prenith hdet. Ich habe diela Mineral Brevlcd genannt.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
49 Кб
Теги
der, ein, neues, mineraly, brevicit
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа