close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Der Einflu hydrostatischen Druckes auf den Curiepunkt eines Ni-Zn-Ferrites.

код для вставкиСкачать
5 e r Einffua hydrostafischen Druckes
auf den Curiepunkt eines Ni-Zn-Ferrites
Von K o n r a d W e r n e r
Mit 5 Abbildungen
schah in der iiblichen Art
durch Pressen des gemischten
1)
2)
3,
4)
3)
6)
RC-Genermr
7000HZ
Verstather
L. H. Adams and J. W. Green, Philov. Mag. Pl, 361 (1931).
A. Michelv u. a., Physica 4, 1007 (1937).
H. Ebert u. A. KuBmann, Physik. Z. 39,598 (2938).
L. P a t r i c k , Physic. Rw. 93, 384 (1954).
M. Kornetzki, Z. Physik 98, 289 (1935).
35,.Kornetzki, Physik. Z. 44, 296 (1943).
404
:I rrnolen clez Physik. 7. Folgc. Bond 2. 1959
1.300" C. Der C u r i e piuikt wurcle mit einci. ci~itnt~hc~ii
Trarisformatoi~methode bcstimmt (Abl). 1). Diesc von Ailams untl Green1) zuerst
angewandte uncl d a m auch von Patri c k 4 ) henutzte Mcthotlc cignet sich
lwsonders fiir die Hochtlruckrersuclie.
Die am Instrument abgelesenc Sekutitl.ii~span~iuii~
tics McBtransformators
wird als Funktion tlcr Probentcmperatur aufgctragen (Abb. 2 , mittlcrc Kurre).
1st der Cklriepunkt tlrucknbhiingig, verschiebt sich die linter Druck aufgenommenr # n r w iiach rcchts oder links. jc nachtlcm, 011 Drlwk clcn C u r i r -
piinkt hebt. odcr senkt. Die Cu i.icpuiikts~cr~c.hicbiilg
kanii bcyuem ail drr
Stelle des steilsten Abfalls aiisgemessen \\ ertlcn, oliiic (tall tler Curiepunkt
s ~ l h s genaic
t
festgelcgt nirtl .
Iler EinfluB des Druckes auf den C u r i e p i k t ist schr gwirig. Es werdcir
I)riicke von mehrcrcw 1000 at henotigt, rim rinc Verschicbnng sicher. festzustelleii.
l*-on cler verweiitleteri Hochtlruckanlagc sol1 iiur (lei. Stempcl mit. dcrii
MeBaufsatz t i t i d clcn elektrischen I>urchfiihruiigen beschrieben wertlen (Abb.3).
Er sitzt. in tlcr Innciibohrung des Hochtlruckzyliuders uiitl ist mit einer
,,sc:hwimmenden Dichtung" nach B r i d g m a t i abgedichtet. Die Dichtringc.
hestehen aus Stahl, Zink, Turbax, Stahl (von untcii gezahlt). In dem st.ahlerncn Stcmpeltopf bcfintlen sich untcii zwei gut gehartcte Stahlscheiberr
und daruber eine VerguBmassc aus Epoxgdharz und Quarzsand. Diese Art.
der druckdichten elektrischen Durchfuhrung h a t sitah nach Uberwindurig
anfanglicher Schwierigkciten erstaurilich gut bewahrt. Gber der Pullmig sitzt
ein Perlonhalter fur das Ma~iganin~lrahtma~lometer.
In dem oberen Absatz
des XeOaufmtzcu liept (lie ringfiirmigc Fewitprobe. lVcgen cler besscrrii
K . Wernei: Ilydrostatischcr Druck auf den Curiepunkt eincs Si-Zn-Ferrites
405
Ubersicht sind ntir die beitlen Z ~ f i i h ~ ~ n g s d r afiir
h t edas Thermoelemeilt eingezeichnet .
Die Messungen erfolgten bei langsani gleitencler Temperattir. Um eventuelle Nachwirkungserscheinungen auszuschalten, sind die SpannungsTemperaturkurven sowohl wahrend der Erwarmung als auch wahrencl der
Abkiihlung aufgenommen worden. Dabei ergaben sich keine Unterschiede.
Die gemesseneii C u r i e punktsrerschiebungen waren stets reprodnzierbar.
SKT
25 20 75 10 -
YesdIiebungbd
5500 at
5t
-4bl). 4
Abb. 5
Die Gestalt dcr tlurch den Druck verschobenen Kurve blieb bis zu den hochsteii
Drucken gleich. Allerdings waren die Maxima der druckverschobenen Kurveii
stets um einen vom jeweiligen Druck abhangigen Betrag erniedrigt,. Das ist
mit der unmittelbaren Einwirkung des Druckes auf die Magnetisierung verbunden und laWt sich durch VergroSerung der Verstarkting ausgleichen, ohne
da13 dahei die Kurvengestalt geandert wird. Abb. 4 zeigt als Beispiel die Verschiebung bei 5500 at. Links ist die bei Normaldruck aufgenommene Kurve.
Die Verschiebung laat sich gut an der Stelle des stcilsten Abfalles ausmesseti .
Spannung und Temperatur sind in beliebigen Skalenteilen aufgetragen.
I n Abb. 5 wird ein uberblick uber die einzelnen Messlingen bei den verwhiedenen Driicken gegeben. Auf der Ordinate sind die Versehiebungell
in "C, auf der Abszisse die Drucke in 1000 a t aufgetragen. Die Verschiebung geht in dem ausgemessenen Bereich linear mit dem Druck. AUSden)
Diagramm 1a13t sich daher fur jeu-eils 1000 a t Druckdifferenz eine feste
Curiepunktsverschiebung ablesen. Es ergibt sich dafiir ein genauer Wert V O ~
+0.85' &0,0C;" CelsiusilOOO at.
L e i p z i g , Physik. Institut tler Karl-Marx-Universitat, Abt. Techn. Physik.
Bei der Redaktion eingegangen am 20. Sugust 1958.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
160 Кб
Теги
curiepunkt, hydrostatischen, der, druckes, den, auf, eine, einflu, ferrite
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа