close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Der zehnte Vertretertag des Deutschen Akademischen Assistentenverbandes findet am 29. 30. und 31. Juli in Breslau statt

код для вставкиСкачать
Versammlungsberichte
- Aus Vereinen
und Versammlungen
- Rundschau
____-..
- - - ..
-
752
-
~~~~
koniplexen Verbindungen bei gleichem Halogenid mit verhehiedenen Aminen ergibt sich zwar, daS d i e Anlagerungsfahigkeit beim Broniid wieder ein Maximum aufweist, daB sie
aber vom Mono- zuni Trimethylamin abnimmt. Auch die GroSe
der angelagerten Koniponente scheint sich in einer Abnahme
der Anlagerungslahigkeit auszuwirken. Beim Triamin macht
hkh die GroCle des Addenden srhon stark nivellierend bemerkbar, denn hier resultieren bei allen drei Lithiumhalogeniden
iiiaxinial nur noch 2er-Verbindungen. - Die Zersetzungstemperaturen sind bei gleicher Molzahl beim Triamin am
niedrigsten und steigen ini allgemeinen iiber das Di- zum
Monomethylamin, wie denn auch aus den berechneten Bildungswarmen wio aus den Valenzisobaren und den dort auftretenden Diskontinuitaten folgt, daB die Koniplexe mit niedriger
Molzahl am bestandigsten bzw. die Methylamine teilweise i n
\. erschiedenen Koordinationsschalen angelagert sind.
An der Diskussion beteiligten sich die Herren G r u b e
utid S i ni o 11. - Nachsitzung im Dierlanim.
VEREINE UND VERSAMMLUNGEN
Der zehnte Vertretertag des
Deutschen Akademischen Assistentenverbandes
findet am 2 9 , 30. und 31. Juli in B r e s I a u statt.
British Association for the Advancement
of Science
Die British Associatioil for the Advancement of Science
halt ihre diesjiihrige Tagung vom 5. bis 12. September in
Glasgow ab. Den Vorsitz fiihrt Sir William B r a g g , der in
seiner Eroffnungsrede iiber die Moderne Entzoicklung der
Physik und ihre Zleziekung zu nationalen Problemen sprechen
wird. Die Eroffnungsreden der Vorsitzendeu der verschiedenen
A bteilungen (Presidential Addresses) werden u. a. folgende
Fragen beharideln : Reflektiou der Elektronen durch die
Materie; Photographie und Messung der Strahlung; alte
Geographie im moderneri Unterricht; das Wesen der Geschicklichkeit ; EinfluCl der Technik auf die Evilisation (Sir
William E 11 i s) ; steigende Rentabilitat und wirtschaftlicher
Fortschritt (Prof. Allyn Y o u n g). Die Abteilung fur Erziehung
und Unterricht wird u. a. einen Vortrag von Sir John R e i t h
iiber Radio ini Dienste der Erziehung bringen. Prof. G.
F. D o n 11 a n wird das Mysteriuni des Lebens vom Standpunkt
dei. physikalischen Cheniie behandeln.
Die Faraday Society
Die Faraday Society halt a m 28. und 29. September unter
Vorhitz von .Prof. C. H. D e s c h i n Cambridge eine Tagung
uber ,,Homogene Katalyse" ab. Es sollen folgende vier Hauptthemen behandelt werden : 1. Unkatalysierte homogene Reaktioneri und negative Katalyse ; 2. Intermediare Additionsverbindungen bei der homogenen Katalyse; 3. Neutralsalze und
11ktivierung bei d er homogenen Katalyse; 4. Ionisation als
Faktor bei der homogenen Katalyse.
RUNDSCHAU
Neuordnung des landwirtschaftlichen Hoehschulwesens in Bapern. An die Stelle der bisherigen Landwirtxhaftlichen Abteilung der Technischen Hochschule tritt die
Landwirtschaftliche und Brautechnische
Gesamtabteilung.
Diese gliedert sich i n zwei Abteilungen, die Landwirlschaftliche Abteilung der Technischen Hochschule Munchen und die
Hwhschule fur Landwirtschaft und Brauerei Weihenstephan
- irn Verband der Technischen Hochschule Miinchen -; die
Hochschule Weihenstephan umfaSt zwei Unterabteilungen, die
Landwirtschaftliche uiid die Brautechnisehe Abteilung. Das
Kollegiuni der Gesamtabteilung wahlt auf ein J a h r einen Abteilungsvorstand, der abwechselnd den Professoren der Landwirtschaftlichen Abteilung Munchen und d er Hochschule
Weihenstephan zu entnehmen ist. Die Studierenden der Landmirtschaft konnen nach ihrer Wahl a n d er Technischen Hochschule Miinchen oder an der Hochschule Weihenstephan aufgenommen werden, die Studierenden der Brauerwissenschaften
clagegen nur i n Weihenstephan. Die i n Munchen oder WeihenPtephan besuchten Vorlesungen und Obungen werden fiir die
Zulassung zu den Priifungen in Miinchen und Weihenstephan
voll angerechnet.
(62)
~~
__
Zeitschr. for angew.
1Chemie,
J. 1928
41.
75jahriges Bestehen der Deutsehen BuchhandlerLehranstalt in Leiprig. An1 23. und 21. Juni 1928 wurde in
Leipzig unter sehr starker Teilnahme auch der Regierung,
Stadtverwaltung, Universitiit, lTaridelshochsrhule, Akademie us\\.
das 75jahrigc Bestehen der Deutschen Buchhandler-Lehranstalt
gefeiert. Das Wirtschaftsniinisteriuni, die Stadt Leipzig, der
Verein Deutscher Buchdruckereibesitzer, Leipzig und Kreisberband Sachsen, und andere Organisationen machten namhafte
Stiftungen, und Freunde und ehenialige Schiiler der Anstalt
schlossen sich an zur Errichtung einer
H e r in a n n - D e g e n e r - S t i f t u n g
zu Ehren des seit siebzehn Jahren und in schwersteri Zeiten
die Anstalt erfolgreich fiihrenden Vorsitzenden, Verlagsbuchhandlers D e g e n e r , Berlin-Leipzig.
Studiendirektor Prof. Dr. F r e 11 z e 1 wurde voni Wirtschaftsministerium zum Oberstudiendirektor uiid der stellvertretende Direktor, Studienrat K o r s e 1 t , zuni Studiendirektor
ernannt. Mehr als zehntausend deutsche Buchhandler, unter ihnen
fuhrende Personlichkeiten, wie Geheinirat Dr. S i e g i s m u n d
und Dr. K. W. H i e r s e m a n n , sind ini Laufe der 73 Jahre
durch die Anstnlt gegangen, die heute Weltruf genieSt.
166)
PERSONAL- UND HOCHSCHULNACHRICHTEN
I; r 11 a 11II t \v ti r d e : Geh. Stndienral Prof. 111,. F. ('. ( i .
h1 ii I I c r , Lichterfelde, in Anerken~iungdcI her\ori,nfi'ii(Icii
Forschungsarbcit iiber clic I;i nschat'len des bJisens sonie iibei.
den Gang d r s hiilleiimlrin hen Arbritsverl'ahrcns vou dcr
'I'eehnischw Ffoc~hsehulcBerliii zuiii I)r.-Ing. E. 11.
Prof. Dr. W. S c h m i d t , Tubingen, hat einen Ruf als
Nachfolger der durch die Enieritierung des 0. Prof. Geh. Rat
0 e b b e k e erledigte Professur fiir Mineralogie und Geologie
an der Technischen Hochschule Miinchen erhalten.
Pro;. Dr. A. R o h 1' i g , Direktor der Chemischeii Untersuchungsanstalt der Stadt Leipzig, trat am 1. Juli nach 25jahriger
'ratigkeit nach Erreichung der Altersgrenze in den Ruhestand.
Dr. F. S k a u p y hat sich a n der philosophischen Fakultat
der Universilat Berlin fur Physik habilitisert.
G o s t o r b e n s i 11 d : Chemiker Dr. J. A s c h , Berlin,
vor liurzem. - Prof. Dr. A. B o h ni , Geologische Landesanstalt, Berlin, am 17. Juni. - Geh. Rat Dr. med. F. R e n k ,
Dresden, Mitglied des Reichsgesundheitsrates, am 27. Juni ini
Alter von 75 Jahren. - Dr. L. S a ni b r a LI s , Vorstandsniitglied
der ,,Union" Fabrik cheniischer Produkte, Stettin, am 29. Juni.
- Dr. E. S c h a a l , Griinder und langjahriger Inhaber der
Fa. Dr. Eugen Schaal, Chemische Fabrik und Lackfabrik, in
Feuerbach am 23. Juni in1 Alter von 86 Jahren.
Aitsland. G e s t o r b e n : Dr.-Ing. H. F 1 e i fi 11 e r , 0 . 6 . Prof.
f u r Cheniische Technologie an der Montanistischen Hochschule
Leoben, am 15. Juni im Alter von 47 Jahren. - IngXherniker
K. S c h w a r z , Wien,, am 5. ,Juni im Alter von 54 Jahren.
NEUE BPSCHER
Die uktive Kohle, ihrt. Herstellung uiid Verwendung. VOII
Oskar IS. a u s c h. Verlag Willielni Knapp, Halle (Saale) 1928.
Geh. 21,30 M., geb. 23,50 kl.
Auf die kurzlich erschienene Monographic ,,Das Kieselsluregel und die Rleicherden"*) lai3t Oskar K a u s c h jetzt eine
weitere Zusaiiinrenstelluiig der Verfahren und Apparaturen zur
IIerstelluiig untl Verwendung alitiver Kohlen folgen, die ebenso
\vie die fruher erschierimene Ubersicht die gesanite wissenschailliche und technische Literatur objektiv behnndelt. Da das in deli
Priifungsstellen des Reichsp~ilentanitsvon den Referenten gesiditelc uiid geordnete techiiische Liter~iturmaterialfiir die breite
iilfentlichkeit im sllgenieinen uiizuganglic.li, im ('heniischen Zentralblatt wieder nur knapp behandelt ist und schliefilich nur die
grUBeren industriellen Werke iiber eigeiie Literaturabteilungen
und entsprechend sorgfaltig gefuhrte Karteirn vcrfugen, SO ist
fur den eirizelnen Forsrher oder Technilrer die Gewinnung
einer einigerniaijen vollstlndigen Literaturiibersicht technischcr
Veroffentlichungen nur mit groBem FleiB, Miihe und Aus.
dauer moglich. Es ist daher sehr zu begriifien, daB der als
Mitglied des Reichspatentanits bestens bekannte Verfasser
seine Archive offnet und Abschnitte daraus in Buchforni herausgibt. Der Nutzen einer solchen Arbeit ist ein vielfacher: ein-1) Vgl, Ztschr. angew. Chem. 40, 1336 [1927].
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
189 Кб
Теги
vertretertag, deutsche, finden, akademischen, assistentenverbandes, der, zehnte, state, des, julia, und, breslau
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа