close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Deutscher Zentralverein Homopathischer rzte.

код для вставкиСкачать
~ $ ~ ~ . f i . r ;Vereiiie
~ ~ ~ und
~]
Versaninilungen
-
Rundsehau
Kern tles Haufeiis novh nicht ganz entwichen ist. D i m s Wasser
aus deni Kern tles Gemengehaufens muU also beim Entweichen
(lie Schicht tles gerchmolzenen Glases an seiner Auhnechicht
piissieren und kiiiin r u i t ihr reagieren. Diese Reaktion wird
erlcit.htei-1. n e i l i n tlierer gewhmolzeneli Aullenwhic-ht besische
Schnlelze vorherrwht. untl \veil bei hohen Temperaturen der
\\asserdanlpf eiiie starkere Saure ist als die Kieselsllure. Es
eelingt bekanritlich sogar, in] Autokliiven GIas mittels Wasser
ZI! zersetzen.
Ini L~iborntoriuiiisversurh wurde aber die
Feurhtigkeit tles (iernengekerns fast zur selben Zeit auRget rieben \vie ati der Oberflarhe des Genienges; eine Reaktion
des \\'asrers niit flussigeni (;lase konnte also nicht eintreten.
Vortr. war irt der Lage. Gliiser aus eineni kleinen Wannenofen
untersuciien zii koiiiien, (lie absirhtlich iius Gemengen mit
\\whseliidetn \Viirsergehalt hergestellt \\orden waren. In der
I'riisis hiitten rich keine llnlersrhietle in der Verarbeitbarkeit
erpeben. I n tler Viikuuniiil)l)aratur zeigten die Gllleer ein
ungleichniPUiges Verhnlteil. E. A. ( ' n it t l - P r y o r Loiitlon: ,.Die Kiihlung des Glases
ijn /irtrk/ischcti H d r i p b . "
5eit langerer Zeit srhoii sintl Bestrebungen im Gange, den
Kiihlprozell des (;lases zu verbilligen und ihn von den Ilufleren
Iklingungen tier Atiiiosphare unabhangig zu machen. Vortr.
berirhtet uber Versuche, die ini groDen durchgefilhrt wurden.
Er beschreibt die in1 praktisrhen Hetrieb durchgefilhrte KIihlung
tles (iliises untl betont hierbei die Hedeutung der Qeschwindigkeit der Abkiihlung.
.
VIRUNI UND VURSAMMUJNOIW
Kaiser Wilhelm-Gesellschaft zur Ftirderung
der Wissenschaften.
Die K ii i s e r - W i 1 h e 1 m - G e s e 1 1 s t - h a I t z u r F 6 r u 11 g 1 1 e r N' i s s e II s r h a f t e II hilt ihre nachsljahrige
tlii~il~l\.ereiirtiiiiluiigiini 7. untl 8. Irliii in Potsclani nb.
11 c'
I.
lnternationale Homtiopathische Liga.
Die lnterniitionde Hotnoopathische Ligii hiilt V O ~ I!I.
bis 1 1 . .4ugust i l l S t u t t g ii r t ihre Zusanlmenkuiift nb. (\.'orsitzeiitler : Dr. 1' u i n z i g liottertlam.) I)er Professor fiir
Serologie iiii tler I'niversitiit Haniburg. Dr. 11 it I I s .\I u t. h ,
Direlitor (lea iiiiniuii-biolagistheii Iristituts. y i r t l ilber .,Hnniiio1 t hi 6'' sp e r he]I.
.
Deutscher
Zentralverein Homtiopathischer #rzte.
Der Deutsche %t.ntrnlverein Honiool)athiarher Xrzle hiilt
vont 10. bis 12. August seine ortlentlirhe
i n S t 11 t t gii r I ah.
RUNDSCHAU
W .H i i u l ) t v e r ~ i l r l l l t l l u l i ~
'
Erreiehen d i e Vereinigten Staaten das Boraxmonopol?
Niich D r . Wnlileniar T. S t. hii 1 1 e r voii tler iinlerikiillist.helt
geologiwheti Liintlesaiistnlt wirtl die Verwertung tler Liigerstattell voti Kernit (such Hiisorit gelliilliit) in tler .\lohaveWiiste ini Kern-County i t 1 Kiilifornien \vahrwheinlith die Gewinnung iintlerer Ilormineriilien tlit-ht tiur in Anierikn, soittleim
in nlleii nnderen Liindern zuni Aufhoren bringen. so tliiD die
\:ereinigten Stiiiiteu ein vollstiiiitliges Bornxmollopol habeii
!\erdeii. Soviel nian bis jetzt weilJ. esisliert tler Kernit. eiii
vollsfiindig neuts Mineral, uirgetldwo iititlers auf tler Erde.
Die Ligerstiitte. tlie et\va 300 ni unter tler Ertle liegt, mehr nls
30 n i (lick ist, uiicl rich niiiitlesteiis 1TAl i n i n jetler Richtuiig
erstiwkt. wurtle im Jahre lY26 enttleckt, unti die Ilergwerksnnlageii wurtleti vor etwa eiiieni J ah r angelegt, Kernit ist
prilktisch reines Naitriumboriit plus vier Molekeln Wnsser. Der
Hiilltlelsborii?c ist ebeiifalls Natriumbor;it, :iber l i t i t zehrt Molekeln Wasser. 1)ii tliis gewonnene Material zu 75% rehe.;
Mineral ist, so hiit man zur Aufbereitung nur notig, in Wasser
zu Itisen. vom Lehni iibzufiltrieren uncl auskristallisieren zu
Inssen. I h wiihrencl tles Haffiiiierungsverfahrens sechs Molekeln
Wasser atllliert werden. so hat man noch deli Vorteil. nus
jetler Tonne Kernit 1,4 t Borax zu erhalten. Es gibt wahrst.hein1it.h kein sntleres Hanclelsmineral. tlas sein Geivit-ht
-
867
Personal- und Hochschulnachrichten
wPhrend der Heinigung in solcher Weise vergro0ert.
befinden sirh die Borpreise in stiindigem Fallen.
News-Letter 13, Nr. 374, 8. :%I.)
Zur Zeii
(Science
(76)
Das englisehe Institute of Metals tagt 1929 in
Deutschland. Narh einer Mitteilung tles Institute of Metals
ist es vom Verein deutwher lngenieure und der deutschen Ciesellschaft fur Metallkunde eingeladen wordell. die Herbstsitzung im Jahre 1V-9 i n Diisaeldorf abzuhalten. I n tler Mitteilung wird betont. dall die Tagung, tlie erste auf deutschem
Hoden, nicht nur den engliwhen Mitgliedern, sonctern auch den
kontinentalen sehr bequem sein wird. (Wetnllb6rse 18. 1525.)
(ii)
PHRSONIGUND HOCHSCHUU3ACHRlCHTlN
Dr. E. L B v i n s o h n . Begrilnder und Seniorchef der
Druckfarbenfabrik Dr. Liivinsohn & , ('o., Herlin, feierte i i n i
3. August seinen 70. Cieburtstag.
0. P f a n h a u s e r , Direktor der Langbein-PfanhnuserWerke, Wien-Leipzig, wurde filr seine mehr als 2Sjahrige Taligkeit a d dem Ciebiete der Galvanotechnik der Titel eines KOIIIriierzienrates verliehen.
E r n a n n t w u r d e : Priv.-Doz. Dr. F. H a c h m i i n i i ,
(Botanik), Leipzig. Zuni nichtplanmallige~i ii. 0. Prof.
Generalkonsul C. v o n W e i n b e r g , stellrertretender Vorsitzender des Aufsirhtsrates der I. (i. Farbenindustrie A X . ,
Frankfurt a. M., wurtle von der wirtschafts- und sozialwissenschaftlkhen Fakultiit tler lhiversitlt Frnnkfurt i n Anerkennung
seiner Verdienste uiii die tleutsche cheiiiische Industrie die
Wilrde eines Dr. rer. pol. h. r. verliehen.
Dr. phil. H. 1, n s s e 1 1 . Assistent an1 lnstitut f u r terhnische
Physik der 1Jiiiversitiit Kiilil, habilitierte sirh fiir tei-hrtisrhe
Physik daselbst.
Dr. E. W ii g I I e r , 0. Prof. fiir Physik, \Vurzburg, ist voni
1. August tl. -1. iiii in den Ruhestand versetzt worden.
G e s t n r b e n s i I I t l : F. 0. G I' e i 11 e r , Gruntlei. uiitl
Senior(-hef tler 1)obeher ('heniist*hen Filbrik. Os\va@l Greiner,
Dbbeln, om 20. J u l i im Alter von i 9 Jahren. - Dr. G . W i t * k e ,
Fiibrikbesitzer. Herlin, iini 31. Juli.
dunland. F r i l l \ Prof. bl. C' u r i e wurtle zur Vizepriisi.
tlerititi (lei. Volkerburiilslioiiirni~sioii fiir geistige Zusanlmen
i i i beit iri Genf gewiihlt.
( Z u beziehen diirch Verlag Chemie, 0. m. b.
('orneliirsstr. 3.)
H.,Berlin W 10,
LPbenslinien. Eiiic Selbstbiogrnphie v o ~ iWilhelni 0 s t w n 111.
Dritter Teil. (;rnli-Hotheri untl die Welt 1905- -19'7. XI uitd
4P1 Seiteri. Kliising 8 Co. G . m. b. H., I3erliii 1927.
Preis geb. 19,Iio M., in Halbleder 13,- M.
Wahreritl die beitlen erstell Bilntle tlieser ..Lebenslinien"
tler tleutwhen Jugentl gewitlniet sintl, gehort diewr tlritte Rand
..deni tleutst,hen Volkc". Es ict dns Verniiichtnis eines unbetlingieii Opiiniisten, cler seine Lebensreise ohite srhweres nielnphyisrhes GeliPck iingetreten hnt und durchfiihrt. -41s Leitsatz
hiit ihni inimer die Uberzeugung vorgeschwebt, ,,daD es nirhts
zwischeri Hininwl iind Erde gibt, was nicht tlurrh nissenschaftlichc I4ehmtllung Kliirurlg untl notigenfalls Hesserung erfahren
knII I1 :'
Ihs Hurh fiihrt uns den narhrikadeniisrheti 0 s t w n 1 d vor,
%\\.eiiiiidfiirifzigjiihriger seine Leipziger Prafessur niederpelegt untl sirh i l l tlas Lanilhaus .,Energie" i n Grofi-Hothen
zuriirkgezogen hat, riirht etwa urn der Ruhe zu pllegen. - nein.
jetzt sol1 die eigeittlirhe Erfiillung der in seirien vielfiiltigen
I4egabultgen liegeriden Lebensaufgaben erst rerht angehen.
Gleirh init tler .,Lehre vom Gliirk" fiingt es an. Wie einen
gewohnlirhen physikalisrh-rheniisrheiiVorgang \veil3 0 s t w a 1 d
tlieres sonst kauri] FiiBbnre, kauri] Definierbare i n eiite Formel
zu zwangen, die sogar sehr einfarh ist : G = k (A --W) . (A W).
r\ betleutet die nilfgewendete Energie. W den zu iiberwindenden
Widerstiind. Von deni GroDenverhaltnis dieser Werte hangt
tlio Art tles (iliirkes nb. 0 s t w a I d stellt fest, daD er in der
Jugend this ..Heldengliick" genossen hat, in dem e r seine
Kriifte ohne wesentlirhe Rehinderung betatigen. ja, ausloben
koiinte. untl tlnlJ er nun tleni ,.(iliick i n der Hiitle" zusteuere.
tlw
iila
+
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
150 Кб
Теги
deutsche, rzte, zentralverein, homopathischer
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа