close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Die Landwirtschaftschemie auf dem Reichstreffen in Frankfurt.

код для вставкиСкачать
R e i c h . e t r e / f e n F r o i , k / u r t , ' M . 1937
einanderzusetzen hat, die in engen Heziehungen zueinander
stehen :
I . \Vie ist es moglich, im Laboratoriunisversuch physikalisch
und cheniisch vernunftige Kennziffern zu erhalten ?
2. Konnen die so gewonnenen Kennziffern das praktische
Verhalten des Materials in der Konstruktion, iiii fertigen
Rauteil genugend kennzeichnen ?
Rei der Auseinandersetzung mit diesen Fragen konneii sich
aus deiii Materialpriifungswesen wichtige Kuckwirkungen teils
auf die allgemeine Werkstoffentwicklung und vor allem auch
auf die konstriiktive Gestaltung ergeben. Von groBer Bedeutung sind die genannten Fragen in nationalwirtschaftlicher
Hinsicht.
I'lotzlicli
und
unerwsrtet
verloren
wir
am
Sonnabend. den1 3. April 1937, den Handlungsbevollmachtigten, Herrn
Dr. Karl Albert Lainau
Der Verstorbene war an ver;itltwortungs\.oller
Stelle in unserem 1:nternehmrn
tatig und tinserer
Walker "hiel 70 Jahre.
Geschaftsleitung ein
Mitarbciter.
Ein weiterer Schuler ron ,lohauries Li'islrcenzts hat am
21. Pebruar 1937den siebzigsteriGeburtstaggefeiert.
Dr \V.Tliiel
ist in Cheninitz aufgewachsen, hat in Dresden und Leipzig
Chetnie studiert, war dann Assistent von Ernsf Rccktnann
in Iklangen und hierauf 3 Jalire Tutor und Demonstrator
fur organische Chemie an der UniversitRt Oxford. \-on da
trat er als Iktriebschemiker in die Gummifabrikation ein.
wo er in England, KuWlancl, Hamburg, Harburg und Oberschoneweide tiitig war und ini U'eltkrieg die Mitleituxig der
Kautschukabrechnungsstelle des Kriegsniinisteriiinis innehatte.
Von 1915-1927 war er teclinischer Direktor der Mannheirner
Gummi- und Asbestfabrik A.-G., und seither lebt er, iinmer
noch treues Mitglied des VDCh., in Dresden ini Huliestand.
Bezrrksverein Dresden des I'DCh.
verlieren in dvm I~:ihin~escliiccie~ien
eincn pflicht-
I
REICHSTREFFEN FRANKFURTIM. 1937
wertvollcr
IVir
treuen, unermiidlichen und kenntnisreichen Chvmiker.
dern wir ein ehrendes Andenken lwwahren werden.
I~iisseldorf.den 5 . April 1937.
Betriebsfiihrer und Gefolgschaft
der Henkelwerke
I
Rundschreiben
an die auf dem Gebiete der I'andwirtschafts-Cheniie tiitigen
Wissenschaftler.
V o r t r a g s p l a n f iir d i e Gemeinschaf t s t a g u n g
Die
diesjahrige
Gemeinschaftstagung
fur die gesarrite
des Fovschungsdiensfes (Reichsarbeitsgemeinschaft ,,Landw.
Chemie"), der Deutschen Bodenkundlichen Cesellschaft, der landwirtschaftliche Chemie findet in] Rahmen des ReichsJuli 1937)
Fachgruppe f i i r Landwivtschafts-Chernie beim L'evein Deutscher treffens der deutschen Chemiker (6.-10.
Chemikev und des Verbandes der Deutschen Landrcrirtschafflichen in Frankfurt am Main in der Zeit rom 4 . 4 . Juli 1937 statt.
An der Gemeinschaftstagung beteiligen sich wie im Vorjahre
Cintersuchungsairsfalten
in Giittingen die Reichsarbeitsgemeinschaft ,,Landw. Chemie"
i n F r a n k f u r t a m Main voin 4.-6. J u l i 1937.
des Forschungsdienstes, die Deutsche Bodenkundliche GesellI. Einleitender Vortrag iiber die chemischen, physikalischchemischen und kolloidchemischen Probleme einschlieB- schaft, die F a c h p p p e fur Landwirtschafts-Chemie im Verein
Deutscher Chemiker und der Verband Deutscher Landwirtlich der Humusforschung fiir den Boden.
schaftlicher Vntersuchungsanstalten. Die Anberaumung dieser
a) Allgemeiner Vortrag uber den Fragenkomplex der geGemeinschaftstagung vor den Haupt\-eranstaltungen des
samten Bodenuntersuchung.
Reichstreffens erfolgte, um samtlichen Fachkollegen die Geb) Spezielle chemische Pragen der Bodenuntersuchung.
legenheit zu geben, i m AnschluB a n d i e Gerneinschaftsc) Spezielle physikalische und kolloidchemische Fragen
tag u n g auch a n den S o n d er r er an s talt unge n des
bei der Bodenuntersuchung.
e i g e n t 1i c h e n R ei c h s t r e f f e n s teilzunehmen.
d) Uber die Chemie der Humusstoffe.
Aus dern vorstehenden Programm konnen die Kichtlinicn
e) k a g e n der regionalen Bodenkunde.
fur die Vortragsfolge entnomnien werden. Fur weitere -411f ) Mikrobiologische Fragen.
regungen hinsichtlich der Programmgestaltung wiiren 1- ir
11. Einleitender Vortrag aus deni Gebiete der Pflanzen- dankbar. Da die diesjahrige Gemeinschaftstagung in engster
physiologie und Pflanzenernahrungslehre.
Anlehnung an das Reichstreffen aufgezogen werden soll, sollen
a) Spezielle physiologische Untersuchungen iiber die in erster 1,inie rein chemische. physikalisch-cheniische und
funktionelle Wirkung der fur die Pflanze not%-endigen kolloid-chemische Probleme aus dem Gesamtgebiet der Landanorganischen Stoffe.
wirtschaftscheniie zur Diskussion gestellt werden.
I . Funktionelle Wirkungen der Kernnahrstoffe.
Allgemeine Dungungs- und Futterungsfragen. die lediglicli
2. Spurenelemente.
der Propaganda dienen, sind daher nicht fur die Frankfurter
b) Qualitatsfragen.
Tagung geeignet. Es wird an die Faclikollegen die Bitte
1 . Allgenieine Fragen zur Methodik der chemischen gerichtet, Vortragsthemen uber noch nicht veroffentlichte
Qualitatsuntersuchungen.
neuere Ergebnisse aus ihreni Fachgebiet bis spiitestens
2. Ergebnisse aus dem Gebiete der EiweiW-, Fett- und
Sonnabend, den 17. April 1937, an die G e s c h a f t s s t e l l e
Faserforschung .
d e s F o r s c h u n g s d i e n s t e s , Berlin W 35, BendlerstraBe 37,
111. Einleitender \Tortrag aus deni (;ebiete des Pflanzen- einzusenden. Wir sprechen dabei a e Ritte aus, daB die Herren
Institutsleiter moglichst auch jungeren Fachkolldgen Gelegeiischutzes.
a) Spezielle Fragen aus dern Gebiete des Pflanzenschutzes. heit zu Vortragen geben.
Da fur das Cesamtprogramm eine einheitliche Linie anIV. Einleitender Vortrag aus deni Gebiete der Tierphysiologie
gestrebt wird, kann erst nach Einreichung der \'ortragsthemen
und Tiererndmung.
entschieden werden, welche Vortrage angenommen werden
a) Ggrfutterbereitung.
b) Methodische Fragen aus deni Gebiete der Putterwerts- konneti.
Fiir die einleitenden Vortriige ergehen gesonderte Aufuntersuchungen.
f orderungen .
c) Stoffwechselversuche.
d) Diingung und Futterbau.
gez. Alten. gez. Giesecke. gez. Schuchl.
Me Landwirbchaltsdremie
auf dem Reichstreffen in Frankfurt.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
140 Кб
Теги
landwirtschaftschemie, die, reichstreffen, auf, dem, frankfurt
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа