close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Die Naturwissenschaften in ihrer Entwicklung und in ihrem Zusammenhange. Von Friedrich Dannemann. 2. Auflage. II Bd. Wilhelm Engelmann Leipzig 1921. X und 508 S. 132 Textabbild

код для вставкиСкачать
44
__
_-__-
_--
Neue RUcher - Verein deutscher Chemiker
__
_ ~ _ _ _
~-~
Heidelberg; Dr. Ing. e. h. L u d w i g H o f f m a n n , Generaldirektor der
A Ripbeckschen Montanwerke u. Dr. W. S c h e i t h a u e r , Generaldirektor
der Werschen WeiDenfelser Braunkohlen 8.-G. zum Ehrenbii ger der
Universillt Halle; Dr. A. R e i U e r t , Privatdozent fiir Chemie a n der
Uiiiversitiit Marburg, zum a. 0. Prof.
G e s t o r b e n i s t : Handelschemiker Dr. J. S c h u l z , Mitinhaber des
Handels1:ihoratnriums von Dr. Hugo Schulz in Magdeburg, am 21. 12.
ini 77. Lebensjahre.
[
Zeitschrift fnr
angpwandte
Chew.
- _._-
elernenten, Vakuumapparaten jeder Art u. a. m. Chemiker und T'hysiker werden durch diese Anleitung viele Ausgaben, aber auch MUhe
K. Hoffmann. [BH. 133.1
und Zeit sparen.
Verein deutscher Chemiker.
Preisausschreiben.
Wie in dieser Zeitschrift angegeben ist'), sollen die von der FachNeue Biicher.
gruppe fur chemisrhes Apparatewesen beschlos*enen, endgiiltigen Einheitsformen mit einem besonderen Z e i c h e n versehen Gprden, darnit
pie sieblose Srhleuder zur Abscheidung von Sink- und Schwebe'
stoflen a u s Siiftcn. Laiigen, Milch usw. Theoretiache Grclndlagen jeder Verbrmrher die Gewiljheit hat, daD die Apparate den Vorschrilten des Vereins deutscher Chemiker enlsprechen. In ihrer letzten
und pwktische Ausftihrunpen. Von R e r t h o l d B l o c k , Zivilingenieur
Silzung vom 29. 11. 1921 hat die Abteilung fur Laboratoriurnsapparate
Rprlin-Charlottenburg. Mit 131 Abbildungen im Text (Ilonographien
eine besondere Kommission gewilhlt, bestehend aus den Herren Patentziir chemiachen Apparatur, herausgeg. von Dr. A. J. Kieser, Heft 4),
Leipzig 1921. Otto Spamer.
Preis geh. M 72. geb. M 78 anwalt Dr. J. E p h r a i m , Dr. E. S a u e r , Dipl.-Tng. F r i t z F r i e d r i e h s ,
welehe zusarnmen mit dem Vorsitzendpn der LaboratorinrnsappnrateDie vorliewnde Wonopraphie hrin?t vor allem die Erfirteriing der ahteilung Dr. H e r m a n n R a b e Pin Abzeirhen ftir die vereinheillichten
iheoretisrhen Grundlacpn der Vorgsnpe, d;e sich heim Absetzen iind Apparate schaffen soll. Im Auftrag dieser Kornrnission wenden wir
heim Schleudprn srhlammhaltipw Fliissigkeiten a b q k l e n . Rei aller u n s an sgmtliche Interessenten, Hersteller, H;indler und Verbraucher,
Ausliihrlichkeit und Griindlichkeit verliert der Verfasser nie das Ziel rnit der Bitte, uns in unseren Hemiihiingen zu unterstutzen. Das Abaus dem Auge und fiihrt den Leser unmittelhar zur prakticchen Nntz- zeichen kann ein Wortzeichen, ein Bildzeichen oder eine klinsilerische
anwenrlnng der ahoeleiteten Fnrmeln. Schon hei per ResDrechiinp Zuwmmenstellung der Initialen des Vereins deutscher Chemiker dareiner friiheren Ver6ffentlichinp muDte Referent daranf hinweiaen, wie stellen. Es kann auch ausdriicklich auf die Vereinheitlichung seitens
leirht gerade der letztere Ohergang dem Verfasser pehinpen iet. Auch
des Vereins Bezug nehmen. In jcdem Falle soll es ein cbaraktehier ist dies der Fall. Es wiirde zii weit ftihrbn auf Einzelheiten ein- ristisches Zeichen sein, welches auch eine hedeul ende Verkleinerung
ziwehen. - Von Sondvausfiihrunpen der sieblnsen Pchlender he- z. B. auf elwa 1 cm erfahren kann, ohne daG seine Deutlichkeit hehandelt Verfmser die uberlaiif-, die Filter- und SrhAlschlPnder, die eintrlchtigt wird. Es muB in Glaqapparate eingeltzt. in MetallappaSchleuder rnit Scheirletellern und solche mit ununterbrnchmer rate eingegoasen oder ehgestempelt werden k6nnen. Vor allen Dingen
Schlammabfiihrnng. Den Schlua hildet die Rerechnnng den Kraft- muB es aber den Anforderungen des Warenzeichengesetzes enteprechen.
verhrniichps dieser Apnnrate. - Infolge dpr Pehandliin!z des Gepen- darf also weder rnit bereits bekannten Zeichen kollidieren noch sonst
standes von e i n e m Geaichtspiinkt ails hat das R w h Tntwesse filr in fremde Rechte eingeifen. Die Einsendunpen werden bis Ende
die geanmte cheiniache lndnstrie und wird sicherlich bald im Resitze Februar 19'22 a n Herrn Dr. H e r m a n n R a b e . Charlottenburg, Giesenicht niir d v e r sein. die siehlose Schlpudern verwenrlen, sondern
brechtsir. 13, erbeten. Splter einlacifende Vorschlage werden nicht
anch derer, die eine Verwendungsm6glichkeit diesw Annaritte in ihren
bertirksichtiot. Jede Einsendung soll zwei geschlossene Umschlage
Fiirth. [BB. 208.1
Hetrieben zu finden hoffen.
enthalten, die rnit gleichem Stichwort versehen sind; der eine hiervon
enthllt das vorgeschlagene Ahzeirhen, der zweite die Adresse des
Die Naturwissenschaften in ihrer Entwi&lung und in ihrem 211- Vorscblapnden. Die Adressenumc;chlBge werden erst nach der. endsammenhrlnge. Von F r i e d r i c h D a n n e m a n n . 2. Aiiflaoe. IT Rd. giiltigen Entscheidunq getiffnet. Samtliche vorgeschlagenen Zeichen
Wilhelm E n d r n a n n . Leiozie. 1921. X und 508 S.. 132 Textabbild. pehen ohne weitere Vergtitung in das Eigentum des Vereins deutwher
und ein BildniR.
Chemiker tiher. Jedoch werden fur die beiden geeignetuten VorsrhlAge
geh. M 76, in Pappe geb. M 85, in k i n e n geb. M 115 Preise von M 1000 und M 500 ausgeqetzt. fiir zehn weitere Vnrschlage
Dem ersten hier ausfllhrlich hesprorhenen I) Rande des Werkes je M 50. Die Ahzeiehenkommisaion b e h a t sich auch die teilweise
Benutzung der VorscMage vor
ist der 7weite Rend der nelien AnflaFe echnell pefolet. Dem prUndlichen Kenner der Gpcchirhte der Chemie R. v. L i p p m a n n ,aus
Dankbarkeit ftir seine Mitwirkiing hei der Harrliisgshe der neiien AnfMitteilung betreffend Rechtsauskunftstelle.
l s ~ e "gpwidmpt, umfaBt er die Zeit von Galilei bis zur Mitte des
18. Jah rh und erts.
Mit SchluD des Jahres 1921 hat Herr Jostizrat Professor Dr. A.
Mtichte das treffliche Buch den weiten T.pserkreis finden, den cs O s t e r r i e t h sein Amt als Rechtsbeirat unseres Vereins, das er seit
in jeder Beziehung verdient. Seine 1,Pktiire iqt ein wahrer GeniiB ftir 1907 bekleidet hat, wegen allzugroller anderweiter 1n:mspruphnahme
alle, die sirh fiir nati~rwissensrhafllicheDinge interessieren. Wepen niedergelegt. Zaeifellos handeln wir im Sinne der groRen Zahl der
seiner leichten Verstlndlichkeit eignet es sich auch gut ftir reifere Vereinsrnitglieder, die Herr I'rofewv O s t e r r i e t h im Larife dieser
ftinfzehn Jahre beraten hat, wenn wir an dieser Sielle den ihm schon
SchUler.
Wer tiefer in pesrhichtlicht! E i n x e l h e i t e n eindrinpen will, sei pers6nlirh zurn Ausdruck eebrachten Dank wiederholen, dafiir, daB er
hei diecer Gelegenheit auF desselhen Verfassers , P l i n i u s u n d s e i n e den eroflen Schatz Reiner Kenntnisse und Erfahrunnen in so erspriefilicher und segensreicher Weise in den Dienst iinseres Vereins gestellt
N a t u r p e s r h i c h t e , i n i h r e r Rerleiitunsz fiir d i e G e v e n w a r t '
(Eugen Diederichs. Jena. 1921. 250 S.. peh. M 30) aufmerksnm ee- hat. Nicht minder rtibmend mUsnen wir der Tltigkeit. pedenken. die
macht, eine mit einer fesselnden Einleifunp und wertvollen RrlBute- er als Vorsitzender des sozialen Ansschusses i n der Zeit seines mehr
r u n p n versehene giite flfhersetzung interessanter Abschnitte der be- als zehnjAhripen Bestehens enlfaltet hat. In dem Normalsnatelliingsvertrag, der ihm zum grot3en Teil zu verdanken ist. hat sich Professor
kannten .Historia naturalis".
O s t e r r i e t h bei uns ein bleibendes Denkmal gesetzt.
Man mull es aiifs wsrmste bewiBen, daR Herr Prnfessor DanneAls Nachfolger in der Leitung der Rechtsauskunftsstelle ist Herr
msnn. der sich erfreulirherweiee jptzt panz der historisrh-IitenlrischAn
Arheit wirlmen kann, snviel dazu heitrlgt. den Sinn iflr drls geschicht- Justinat Dr. jur. H i l l i g . Leipziq, Markerafenstr. 4, I1 gewonnen
liche Werden iind fiir die mooen Zusammenhlnge in der Rntwickliing worden, der in gleicher Weise wie Herr Prnfessor O w t e r r i e h t fur
naturwissmschaftlicher Erkenntnis zii werken. Andere VRlker Rind dieses Amt eine groBe Summe von Erfahrungen i n Fragen der peworb1ichen Vertrags- und Anaestelltenverhlltnisse, sowie des gewerblichen
uns in dieser Beziphung vnrauq, nbwohl. sie sieher kpin ainsch1lg;pes
Werk besitzen. daB sich Dannemanns ,,Natnrwissenschaften' an die Rechtsschutzes mithringt.
Der Vorstand hB1t es ftir die weitere Entwieklung der RechtsaiisAlfred Stock. [BB. 1.1
Seite stellen lieEe.
kunftsstelle fur ollnstig, daD sie sich am gleichen Orte wie die GeAnleihng zum Qlashlmen. Von Dr. H. E b e r t . FUnfta. umpearbeltPte schiiftsstelle befindet.
Die Geschlftsordniinu der Rechtsanskunftsstelle hleibt die alte,
A d a g e von Dr. F. H a u s e r . Verlag vnn J. A. Rarfh. T,eiprig 1921.
Preis br. M 22,50; geb. M 32 d. h. Anfraeen der Mitglieder flir den Rerhtsheirat tiber ihre gewerbWer tBglich mit gllsernen Anparaten au tun hat, sei auf diesps lichen RechtsverhWniPse (wie AnstellunesverfrAge UQW.)sind unter
Buch verwiesen. Narh ausfUhrlicher Reschreihung aller Ger#te flir entsprechender Kennzeichnnne hei der Geschiiftsstelle dqs Vereins
den Tiach des GlasblAsPrs, wohei anf Wnhlfeilheit durrh Selhst- einziircichen, die sie ohne Venng a n den Rechtsheirat weitergibt.
heschaffnng zeitpeml9er Wert geled ist, f o l d ein T.ehrfzang; der vielen Soweit Rich filr die Zwerke der Beratung perstinliche Resnrerhunpen
Handpiffe und Knif'fe, iim das Glaq in jede gearllnschte Form EU notwendig machpn, ist vorherign telephonische oder schriFtlirho Anbrinnen. Ebenao ausflihrlich. klar unrl durch viele Skizzen leicht ver- meldiing bei dem Rerhtsheirat (Fernspr. Leipzig 2211 nder 5169) erforderlich. da vorher angemeldete Besuche auch auBerhalb der Sprechstandlirh gemacht, sind jedem Kapitel pine Fiille von praktischen
Anwendungen hefgefiigt. Hat man rnit einiger Geschicklichkeit und stunden angenommen werden.
Der Vorsiand
Die Geschlftsfnhrunp
Gednld diese Schule dwrhgemacht, kann man a n die sehwierigsten
Dr. F. Q u i n c k e .
Dr. F. S c h a r f .
Aufgahen heraneehen, die in der zweiten H#lfte des Ruches beschrieben sind wie Anfertigung von Weinholdschen GeflBen, NormalI) Vgl. den Aufsatz Rabe: Normung der Laboratoriurnsapparate, Angew.
Cbem. 84, 177 [1921].
') Zeitscbr. f. sngew. Cbem.. 84, 8 [1921].
.
I
L
_ I
V e r b Chemie 0. m. b. H., Ledpdg.
- V ~ h s o r U l c h e r(Ichrlltleitsr:
Prof. Dr. A. B l n z , Berlin.
- Drnck von J. B.Hhchfeld
(A. Men) la Lelpzig.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
198 Кб
Теги
ihre, die, wilhelm, entwicklung, und, zusammenhang, naturwissenschaften, 132, friedrich, leipzig, dannemann, 508, auflage, textabbild, von, 1921, engelmann
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа