close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Die Normen des schweizerischen Patentrechts. F3r chemische Erfindungen Arzneimittel- Lebensmittel- und Textilerfindungen. Von Dr.-Ing. Paul Graf. Verlag Schulthe & Co. Zrich 1935. VIII u. 73 Seiten. Preis kart. Fr

код для вставкиСкачать
.ingev-andte Cheniie
48. Jahrs. 1935. Xr. 421
Personal- u. 1Iochschuln;lchrichten
~
Den Abschnitt F e t t hat A . B o w e r , Miinster. in zwei
Teilen, Nachweis des Fettes und Bestimmung, ebenso konzentriert wie erschopfend geschrieben.
J . GvoPfeld, Berlin, bearbeitete den Teil iiber , , K o h l e n h y d r a t e " . Als Uriterahteilungen sind die wasserloslichen
Stoffe, Nachweis iiiicl lkstiiimung der Zuckerarten, Nachweis
und Bestimniurig der Hcxosane und Pentosane, Bestandteile
der Zellmembraii iiiitl Urstimmung sonstiger stickstofffreier
Extraktstoffe gclddct. rkr Verfasser hat mit der ihm eigenen
Griindlichkeit in ciiigeheiidster Form diesen fur den Lebensniittelchemiker ungenicin wichtigen Abschnitt bearbeitet, so
daB bei der Untcrsuchung tier einzelnen 1,ebensmittel in den
weiteren Banden des (ksanitwerkes stets auf diesen Abschnitt
verwiesen werden niu1.l. Auf Einzelheiten hier einzugehen,
fehlt leider der Kauiii.
c b e r -4lkoholc sclirirben A. Bower, Munster, und
0 . W i n d h a u s e n , MBnstcr i. W.,
cbenso wie iiber Aldehyde und
Ketone in eingehender uiid ausfiihrlicher Form.
Der -4bschnitt Xlkoholr ist in zwei Teile, Allgemeines
zuni Nachweis und zur Restimniung voii llkoholen und Sachweis und Bestininiung der cinzeliien -Ilkohole, gegliedert,
iiber ;Udehyde und Ketone wirti in tlrei Teilen, Xllgenieine
Methoden Zuni Sachweis und zur Ikstirnniung von Xldehyden
Sachweis und Bestimmung der einzelncn Aldehyde und Xacliweis und Bestimmung von Ketonen, geschrieben.
A . B o w e r , Miinster, mid 0 . W i n d h u m e n sind auch die Verfasser der Kapitel iiber Orgaiiisclit. S a u r e n , F a r b s t o f f e
u n d M i n e r a l s t o f f e , die uriter bcstcr Sichtung der Methoden
zu deren Nachweis geschriebcn sind.
Die Ausniittcluiig cler G i f t e wurde von A. Gronover,
Karlsruhe, auf (;runt1 reiclier praktischer Erfahrungen eingehend und klar behantlelt, so daB dieser Teil dem Lebensniittelcheniiker besondcrs wertvolle Anleitungen zu geben
vermag.
Einen fur das IIandbuch ganzlich neuen Beitrag haben
- 4 . T i m p e und J . Cvopfeld, Ilerlin, geliefert mit dem Abschnitt
,,Mathernatische Auswertung von Untersuchungserge bnissen". Ich mochte diesen X b s c l ~ i t tals besonders wert\-oil ansehen, da tier Mathematik in der 1,ebensniittelchemie
i n Zukunft ein vie1 groDeres Interesse als bisher entgegengebracht werden sollte. Die Befruchtung der Lebensmittelchemie durch die Mathematik wird sicher von groflein Erfolg
begleitet sein.
I m zweiten Teil des vorliegenden Bandes werden die
hiologischen Methoden behniiclelt.
A . B o w e r , Miinster, bcrichtct Liter die V e r d a u l i c h k e i t
der Lebensmittel.
A . Scheunevt untl M . Scliieblich, Leipzig, geben als Autoritaten auf diesem Gebicte in tlciii 'l'c4 , , V i t a m i n e " ihre reichen
Erfahrungen wieder, urid (;. (;ric.DrZ, Berlin, bringt die m y k o 1og is c h e n I
Jn t e r sue h u n g n in siebcn Abschnitten so ubersichtlich, daB der Lebensmittclcliciiiiker reichen Nutzen daraus
ziehen kann.
Bin Anhang von zelln T:hellen, dcr erfreulichenveise sich
auf die wichtigsten beschriinkt u i i t l veraltete Tabellen ausscheidet, sowie das Sachverzc.ichriis vervollstandigen den auch
in der Ausstattung wie in dcr Hiltlwicclergabe gleich vortrefflich hergestellten Band. Mati katiii nur ein Gefuhl der Freude
dariiber empfinden, daI3 tlicser Band mit grundlegendeni
Inhalte wiederum von Autoritaten auf den Einzelgebieten
geschrieben wxrde und den Fachgenossen den derzeitigen Stand
unseres Wissens in eincr € h n i iibcrmittelt, wie man sie erhofft
hat. Damit ist naturlich auch die Forderung verkniipft, daB
jedes chemische Laboratoriurii diesen 11. Band des Handbuches
besitzen muB.
G e v i r m . [BB.121.1
(
1
Die Normen des schweizerischen Patentrechts. Fur chemische Erfindungen, Arzneimittcl-, Lebensinittel- und Textilerfindungen. Von Dr.-Ing. Paul Graf. Verlag SchultheB
& Co., Zurich 1935. VIII u. 7 3 Seitcn. Preis kart. Fr. 2,jO.
Das Biichlein sol1 als Kntgclwr bei der Anmeldung von
schweizerischen Patenteri airf cleii iiti Titel erwahnten Gebieten
dienen. Nach Wiedergabe dcr eirischlagigen Vorschriften des
eidgenossischen Gesetzes uiitl seiner Durchfuhrungsbestimungen werden die einzelricn in Uctracht kommenden Begriffe
~
Verein deutscher Chemiker
____~-
~
675
~~
~~
(Erfindung, Chemischer Stoff, C'hemischer Vorgang, Chemische
Mischung, Legierung, Auy+mgsstoff, Endstoff, Arzneimittel,
Lebensmittel, Textilverfahreii, Cheiiiisclies, Mechanisches Verfahren) erlautert. Den ged:icliten Zwcck ddrfte die Schrift
insoweit hinreichend erfullen, als nicht besonders schwierige
Einzelfragen zur Erorterung stehcn
Merres. [BB. 132.1
PERSONAL- UND HOCHSCHULNACHRICHTEN
(RsdaktlonsschluE f(ir ,,Angewandte" Mittwoeha,
ftir .Cham. Fabrlk" Sonnabend*.)
Ernannt: Dr. f'. l l i e p g e n , 0. Prof. fur Geschichte der
Medizin und der Natur\Yissenscliaften an der Universitat Berlin
und Direktor des lkrliner Instituts fur Geschichte der Medizin,
anlafllich des 10. Intrrnationalen Kongresses fur Mediziiigeschichte in Madrid von der spanischen Universitat -1lcala
zum Ehrendoktor.
Prof. Dr. P. P u l e w k a , 'I'iibingen, hat den Ruf als Chef
der pharriiakologischen Sektion im Ceiitral-Hq-giene-Institut in
.Ankara (Tiirkei) und ribteilungsleitrr iiri turkischen Hygieneministerium irn Einverstandnis dcr zustandigen Reichsstellen
angenonirnen,
I n Erganzung unserer Notiz auf S . 656 dieser Ztschr.
wird nlitgeteilt, daB anlafilicli des E s p l o s i o n s u n g l u c k e s
i n R e i n s d o r f noch folgenden Chcniikern die Erinnerungsmedaille fur Rettung aus (kfahr verliehen wurde :
Dip1.-Ing. W. h'eunianii, Wittentcrg, Dr. K. N i e d e r e r ,
Apollensdorf.
Dr.-Ing. n r . rer. pol. K. W i i r t h , Leverkusen, ist als
affentlich angestellter Sachverstandiger fur Mal- und Anstrichstoffe, Mal- und Anstriclitechnik, Druckfarben und Firnisse
rereidigt wordeii.
Gestorben: 1)r. I:. P r a l l , Bremen, am 9. Oktober. Oberreg.-Cheriiiker Prof. Dr. S. R o t h e n f u B e r , Miinchen, a m
11. Oktober ini Alter von 63 Jahren. - Dr. P. S i e d l e r ,
Berlin, langjahriger frciherer Geschaftsfuhrer der Deutschen
Phannazeutischen Gesellschaft (1923-1 931), am 6. Oktober im
.liter \-on 79 Jahren.
Ilirektor i. K. A . S c h o l d e r e r , friiher
im Dienst der Leopold Cassella S: Co. G . m. b. H . , Frankfurt
a. M . , d a m Leiter der 1:arbwerke Miihlheini vorni. -1.L e o n
hardt 8r Co., A.-(>., Miihlheim am 7 . Oktober. - Dr. H .
T r o p s c h , friiherer langjahriger Mitarbeiter am Kaiser TVilhelm-Institut fur Kohlcnforschung, Miilheini-Ruhr, jetzt Prof,
an der University of Chicago, a m 8. Oktober im Alter von
-F6 Jahren in Miilheiiii.
~
Ausland.
Habilitiert: I)r. 31. P e s t e m e r , Assistent am Institut
fur theoretisrhe und physikalische Chemie der Universitat
Graz, fur physikalische Chemie (Ultraviolettabsorption organischer Substanzen).
Berichtigung.
Max Busch zum 70. Geburtstagl). I n der linken Spalte,
16. Zeile TWII unteii muB es statt Umbau Neubau heiBen,
5 . Zeile 1011 uiitcn , , m f ein ihrer wurdiges Heim". I n der
rechten Spalte, 3. Zeile von oben mu0 es statt Fertigkeit
Festigkeit hei13en.
Fabrikdirektor Paul Gucke1.F
.iin 2 August cis. Js. rerschied in Lererkusen-Schlebusch
nach kurzer schwerer Krankheit im 75. Lehensjahre das
langjahrige Mitglicd unseres Vereins, Herr Fabrikdirektor
Paul G u c k e l , eine kraftvolle und besonders in den Kreisen
der Sprengstoff-Intlustrie bekannte Personlichkeit
Paul G u c k e l war geburtiger Schlesier. Schon in jungen
Jahren war er ins Rheinland gekommen, dessen Lebensart
seinem frischen lebhaften Wesen und seinem Humor wohl entsprach und das ihrii zur zweiten Heimat wurde. Nach kurzer
-4nfangstatigkeitin der chemischen Industrie am Niederrhein trat
I)
Diese Ztschr. 48, 556 I19351
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
173 Кб
Теги
paulo, erfindungen, die, schweizerischen, schulthe, normen, chemische, textilerfindungen, karta, viii, und, f3r, 1935, preis, arzneimittel, graf, zrich, lebensmitteln, verlag, seiten, des, ing, von, patentrecht
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа