close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Die Praxis des organischen Chemikers. Von L. Gattermann. 24. Aufl. Bearbeitet von Heinrich Wieland. Mit 59 Abb. im Text. Oktav XIII 425 S. Verlag Walter de Gruyter & Co. Berlin und Leipzig 1936. Preis geb. RM

код для вставкиСкачать
J ahrestage des ersten deutschen Xuerpatents, iiffentlich
bekanntgegeben.
Alle Einsendungen und Zuschriften sind zu richten an das
Sekretariat der Auerforschungsstiftung, Berlin 0 17, RotherstraRe 16/19.
Das Sekretariat gibt auch alle weiteren Auskunfte iiber
Einzelheiten.
(3)
Umgestaltung der Zeitschrift
,,Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht
.'I
Die Zeitschrift der Deutschen Arbeitsgemeinschaft fur
gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e. V. ,,Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht" wird im Jahre 1936
eine Umgestaltung erfahren.
Vorstand und Schriftleitung haben beschlossen, den
internationalen Teil zu erweitern. Alle wichtigen Geschehnisse
auf dem Gebiet des Rechts des schopferischen Menschen,
deren Bedeutung iiber den nationalen Rahmen hinausgeht ,
sollen in einem besonderen Teil der Zeitschrift behandelt
werden. nieser internationale und auslandische Teil wird
rorerst sechsmal im Jahr erscheinen. Er wird mehrsprachig
abgefafit sein.
Als Mitarbeiter ini Auslande steht bereits eine Anzahl
bedeutender Sachkenner zur Verfiigung. Die Bearbeitung des
besonderen Teiles innerhalb der Schriftleitung hat Herr Rechtsanwalt Dr. Waldnzann, Berlin, ubernommen.
(1:
NEUE BUCHER
Chemie d e r Kohlenstoffverbindungen oder Organische
Chemie. Von R i c h t e r - A n s c h i i t z . Zweiter Band. Carbocyclische Verbindungen, Naturstoffe und freie organische
Radikale. Zweite Halfte, aromatische Verbindungen, freie
organische Radikale. 915 Seiten. Akad. Verlagsgesellschaft,
Leipzig 1935. Preis br. RM. 54,--, geb. RM. 56,-.
Mit dem Erscheinen dieses Bandes ist die Neuauflage des
1928 erschien Band I
(Aliphatische Verbindungen)'), 1931 Band I11 (Heterocyclische
Verbindungen)z), Anfang 1935 BandII, l., der die alicyclischen
Verbindungen und die dahin gehorenden Naturstoffe enthalt
und wegen des gewaltigen Anwachsens des Stoffes in der neuen
Auflage gesondert herausgegeben wurde3).
Der vorliegende Band 11, Z., der die eigentlichen aromatischen Verbindungen unifaRt, hat die Einteilung der 11.Auflage von 1913 beibehalten, allenfalls wurden wegen der inzwischen gemachten Fortschritte eingehendere Unterteilungen
vorgenomnien. Nur die freien Radikale wurden herausgezogen
und gesondert behandelt ; dieses Kapitel ist (von L+ An s c hii t z)
besonders sorgfaltig und eingehend abgefaRt, es enthalt der
Geschlossenheit halber auch die nicht aromatischen Radikale,
z. B. Methyl und Athyl. BegriiWenswert ist in dieseni Abschnitt
auch die kurze, mit Abbildungen versehene Beschreibung der
besonderen radikalcheniischen Arbeitstechnik.
Es ist nur zu verstandlich, daR bei der Fiille des zu bewaltigenden Materials kleine Ungenauigkeiten vorkamen, z. B .
ist es nicht ganz korrekt, zu sagen, Benzopersaure werde aus
Benzoylsuperoxyd mit Natrium und Alkohol (SOU heiIjen :
Natriumathylat) dargestellt. Es ist unzutreffend, da13 Lithiumphenyl (Seite 191) nur in Losung bekannt ist (vgl. Schlenk und
Holtz, Ber. dtsch. chem. Ges. 50. 262), beim Natriumphenyl
fehlt die Angabe der einfachen und technisch wichtigen Darstellungsweise aus Chlorbenzol und Natrium (vgl. Chem. Ztrbl.
1933. 11. 2193).
Der organische Chemiker wird besonders die in knappste
Form gezwungenen Kapitel iiber Dipohiomemte, Ramanspektra,
Rontgenstrahlen- und Elektronenbeugung begrugen. Auch
im Text selbst sind die neuen Ergebnisse, die durch diese und
andere physikalische Methoden erzielt wurden, allenthalben
hervorgehoben. Das sorgfaltig abgefagte Sachregister, das auf
66 Seiten nahezu 8000 Stichworte umfaBt, macht bei der klaren
Einteilung des Buches ein Formelregister durchaus entbehrlich.
,,Richter-Anschiitz" abgeschlossen.
?)
Referat vgl. diese Ztschr. 42, 163 j1929
Referat vgl. ebenda 45, 29 [1932].
3,
Referat vgl. vbeiida 48; 528 [1935].
I)
Der ,,K leine Beilstein" ist augenbliclrlich unser modernstes
Nachschlagewerk. Er fiillt die Liicke zwischen den zeitlich
immer nachhinkenden groRen Handbuchern und den einfiihrenden Lehrbiichern, die iiberdies oft wegen des bescheiden
gehaltenen Registers z m Nachschlagen ungeeignet sind, ausgezeichnet aus und bietet dem vorgeschrittenen Studierenden
willkonimene Auffiillung seines Wissens, dem in Wissenschaft
und Technik Arbeitenden raschen Uberblick und iiiannigfache
Anregung.
K . Ziegler. [BB. 16.1
Die Praxis des organischen Chemikers. Von L. G a t t e r m a n n . 24. Aufl. Bearbeitet von H e i n r i c h W i e l a n d . Mit
59 Abb. im Text. Oktav XIII, 425 S. Verlag Walter de
Gruyter & Co., Berlin-und Leipzig 1936. Preis geb. RM. 12,-.
Ein Buch, das wie Gattermann-Wieland in 24 Auflagen
in rascher Folge erscheint, spricht fur sich selbst. Auch die
neue Auflage ist wieder den neuesten Fortschritten durchaus
angepaWt, wobei besonders auf die Einfiihrung der MesoMikroanalyse hingewiesen sei. Heute wird ja bei wissenschaftlichen Arbeiten im allgemeinen nur noch die Mikroanalyse
durchgefiihrt, die jedoch fur die Einfiihrung im Unterricht zu
schwierig und zu kostspielig ist. NaturgemaB findet unter
diesen Umstanden die Durchfiihrung der alten Makroanalyse
nach Liebig beim Studierenden wenig Anklang, und so ist die
Neueinfiihrung dieser Halbmikromethodik, die weitgehend den
Preglschen Vorschriften folgt, aber innerhalb 14 Tagen bis
3 Wochen erlernt werden kann, eine Forderung der Zeit. Verwendet werden konnen die alten Waagen, die nur geringfugige
Anderungen erfahren mussen. - Neu aufgenommen ist die
chromatographische Adsorptionsanalyse, die fur die Trennung
von Farbstoffen, auch Kohlenwasserstoffen, weitgehende Anwendung gefunden hat, sowie die Ozonisation ungesattigter
Verbindungen.
Dalj das Buch auch theoretisch in jeder Hinsicht auf der
Hohe ist, macht es zu einem unentbehrlichen Arbeitsbuch im
organisch-chemischen Unterricht , Der beste Beweis fiir seine
IJnentbehrlichkeit ist aul3er der Verbreitung in Deutschland
ja auch in der Tatsache einer englischen, russischen und italienischen Ubersetzung zu erblicken.
Das Buch verdient seine weiteste Verbreitung mit volleni
Recht und diirfte auch als Lehrbuch der aromatischen Chemie
unentbehrlich sein.
H . Fischer. [BB. 15.1
PERSONAL- UND HOCHSCHULNACHRICHTEN
(RedaktionssohluE fur ,,Angewandte" Mittwoohs.
fur &hem. Fabrik" Sonnabends.)
Dr. L. F r e s e n i u s , Wiesbadeii, Mitiiihaber tles 1,aboratoriunis Fresenius, feierte nm 2. Februar seinen 50. Geburtstag. Er ist durch vielfache Arbeiten a d deiu Gebiet der
iinalytischen Chemie nnd Balneologie hervorgetreten und
fuhrt in der Ortsgruppe hlainz-Wiesbadeii cles V. (1. Ch. seit
deren (;rundung den Vorsitz.
Ernannt: I)r. H. R e i n h o l d , nichtbeamteter a. o. l'rof.
i n der Naturwissenschaftlichen Fakultat fur physikalische
Cheinie an der 1Jniversitat Halle, zuiii o. Prof. an der TJni..
versitat GieBen ,
Berufen: Prof. L)r. M'. K u d o r f , Direktor des Instituts
fur Pflanzenba u und Pflanzenziichtung und tlz. 1)ekan der
Mathematisch-NatunvissenschaftlichenAl)teilung der philosophischen Fakultat dcr Universitiil Leipzig, ZUT Ubcrnahinr
der 1,eitung des Kaiser-Wilhelm-Instituts fur Ziichtungsforschung in Miincheberg/Mark, als Nachfolger von Prof.
D r . E. Baurl).
Prof. Dr. V. R o d t , standiges Mitglied des Staatlichen
Materialprufungsaiiites, Berlin-Dahlem (Baustoffchemie), ist :m
1 . Februar mit dem 60. Lebensjahra) in den Kuhestaiid getreten.
Gestorben: Prof. Dr. W. I I e n n e b e r g , Universitat Kicl,
lnngjiihrigcr 1)irektor des Bakteriologischen Instituts der Milchnirtschaft, in1 Alter von 65 Jahren. - 1)r. W. R o t h m a n n ,
Direktor des Vanadinwerkes der Gesellschaft fur Elektrometallurgie, Niirnberg, am 29. Januar. - H. W e r n i c k e , Diiren,
Direktor der Zuckerfabrik Diiren I,. l'eill & Co. G . 111 b. H.,
;mi 26. Januar ini Alter von 53 Jahren.
Dirse Ztschr.
45.771 !1933].
2,
Ebenda 49, 84 [1936].
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
180 Кб
Теги
oktav, heinrich, gruyter, 425, mit, wieland, aufl, text, 1936, leipzig, bearbeitet, des, die, xiii, organischen, walter, gattermann, und, chemiker, preis, geb, abb, verlag, von, berlin, praxis
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа