close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Galvanotechnik (Galvanostegie und Galvanoplastik). Neunte ergnzte und verbesserte Auflage. Von H. Krause. 299 S. mit 21 Abb. und 1 Bilderanhang. Verlag Dr. M. Jnecke Leipzig 1939. Preis geh. RM

код для вставкиСкачать
P c roo n a I - u nd H oc hac h u I it a c h r i c h t c n
die von seinem Sachfolger Ing. R o b d Wcihrich bearbeitete
und erweiterte zweite Auflage unter Abhdelung des Titels
in ,,Die chemische Analyse in der StahlindusMe" gefolgt.
Wie in der ersten Auflage wird auch in der zwdten nur d a
Wichtigste Teil der chemischen Untersuchungen auf dem
Cebiete der Stahlerzeugung und -verarbeitung behandelt. Der
Inhalt des Buches umfaQt im ersten Teil die Probenahme und
im zweiten Teil die chemische Untersuchung von Rohdsen und
Stahl, von Ferrolegiaungen und Legierungsmetallen, von geschmolzenen und gesinkrten Hartmetallen soWie voll Enen
und Zundem. Zum Abschlul) folgt noch dn Abschnitt iiber
die Anfertigung der erforderlichen Titerflbsigkdten, Indicatoren. Sauren und anderer L&ungen.
In den dnzelnm Hauptabadmitten wird neben den
erprobten Blteren gewichtsanalytkhen und mahnalytbchen
Untersuchungsverfahrenauch dne Rdhe der maen potentiometriscbm, photometrjschen und SPeLtrplanalytbchen Verfahren besprochen. Die angeftihrten Verfahren sind in aster
Wnie im chemischen Laboratorium d a Poldihiitte erprobte
Arbdtswdsen, anderersdts sind aber ouch die vom ChemikeranaschuQdes V e r a Deutscher Eiaenhiittenleute und die vom
Chemikerfachauschul) der cesellschaft Deutscher Metallhiitten- und Bagleute (Metall und ETZ)empfohknen Verfahren wdtestgehend beriicksichtigt, wie auch auf andere
watvolle Arbeitsvorschriften in dun Fachschrifttum hingewieaen wird. Bd vielen Vafahren wird neben der Dauer
der Bestfmmung die Analysengenauigkeit bei raachem tmgfBltigen Arbdten angegeben.
In dem Abachnitt Rohdsm und Stahl sind zu den berdts
in der ersten Auflage behaadelten Gnrndstoffen (C, Mn, Si,
P. S, Cu, As, N,. 0,) und sondergnrndstoffen (0.Ni, W,
Mo. V, Co, Ti. Ta, Nb, Zr, Al, Sb, Se) neu hinnrgeltommm
Anthnon and Selen, dagegen sind die Verfahren zur Bestimmung von Ca, Uran. Bar und Beryllium nicht wieder aufg e m ; vamU3t wird hier die ,
ebwo aolche
Vecfahren zu finden sind, da ihre Bestimmtrngen doch noch
gefordert werden. Ebenso ist zu bedaucrn, dali d a in d a ersten
Auflage diesem Abschnitt angegliederte Anbeng iiba ,bailuoanalysen" fortgefallm ist. Bd der Bedeutung, die die Mikroanalyse im neuzeitlichen Eiaenhiittenlaboratorium h e r
mehr erlangt, ware ein w d t a a Awbau dieses Anhanges
nur allgemdn agriiPt worden. Der Abadmitt iiber Ferrolegiamgen und Hartmetalle ist gegeniiber der asten Auflage
durch Aufnahme neuer Verfahren h e dniger neuer Legierungen und Metalle, wie Ferrodrkon, F d e n , Farophoephor
and Kupfer, wesentlich Qwdtert worden. Fortgefallen sind
die Eisenlegierungen mit Uran, Bor, Cer und Beryllium. Die
-bestimmung
in den Farolegierungen und Legiaungsmetallen ist in dnem beaonderen Abschnitt in iiberdchtlicha
Weise zuaammengefaQt. Eine Zehlentafel gibt dnm wertvollen Einblick iiba HWutgehalte der schadlichen Bdmengungen in Farolegielung und Metallen, wie sie vom
Edelstehlverband festgelegt sind. Der Abschnitt ,,Hartmetalle" ist der heutigen Bedeutung dieter Metalle entaprechatd
ebenfalls gegeniiber der ersten Auflage in wertvoller Hinsicht
erweitert worden. Der letzte Abschnitt des Buches ,,Erie und
Zunder" ist ncu. Er behandelt kurz die Untersuchung d a
Eisen-. Molybdh- und Wolframerze sollrie die von Wolframhammerdag. Obwohl die Verfahren im vorliegenden Buche
vielfach in recht knapper Form beschtieben worden sind und
das Buch in dieser Hinsicht dem Anfbger mehr alsNachechtegewerk di.dch sein wird, so kann es dem vorgeachrittenen
Chaniker und Laboranten nur bestens empfoblen werden.
Das Handbuch wird besonders im Edelstahllaboratorium, wie
schon seine erste Auflage, eine wertvolle Hilfe sdn.
P. Klarger. [BB. 77.1
Snmplln~and Analyrir of Cnrbon and Alloy Steelr.
Methods of the Chemists of the Subsidiary Companies of
the Vnited States Steel Corporation as Revised to 1937.
356 Seiten. Verlag Reinhold Publishing Corporation,
New York. V.S.A.. 1938. Preis geb. 4.50 $.
Das vorliegende B u d . das vom Chemikerausschul) der in
der ,,United States Steel Corporation" z u s a m m q d - e n
neStahlwe!rke unter der R&ddentachaft von
Mr. J . V. Fvedmun herauagegeben wurde, ist eine Neuauflage
zwda friihaer Biicher, die sich mit der Probenahme und der
c h p k h e n Untemuchung von Kohlenaoff- und rcgiotcP
S W e n befallten. In der neuen Auflage sind a u k den bekannten Untersuchungsverfahren vor dlem die beschrieben,
die in den Laboratorien der Werke der United States Steel
Corporation ausgearbeitet worden sind und sich in der Praris
bewAhrt haben. Wdtahin sind die Vertiffentlichungen in d a
amerikanischen Fachliteratur. wie im Journal of Research of
the National Bureau of Standards u. a. m., verwertet worden.
Nach kurzen,Ausfahnmgen iiber die Probenahme f o b
die Abschnitte iiber die chemische Untersuchung der StAhle.
die nach Elementen geordnet sind und in denen a u h den in
jedem Eisen und Stahl vorhandenen Crundstoffen auch die
in &em legierten Stahl vorkommenden SondergnmdsWfe
behandelt werden. In folgender Reihenfolge werden behandelt :
Kohlenstoff, Mangan, Phosphor, Schwefel, Silidum, Kupfer,
Nickel, Chnnn, Vanadin, MolyMh, Titan, Aluminium, Arsen.
Zinn, Kobalt, Wolfram, Uran, Zirkon, Tantal und Niob, Selen,
BOP,Beryllium, Stickstoff und C u . Die in diesen Abschnittm
besprochenenVerfahren, die mebt eehr ausfuhrlich beschtieben
sind, emtre!cken sich auf gewichbanalytische, maknalytiachc,
elektrolytische, colorimeMsche und potentiometrbche Vafahren, wobei nur erprobte Verfahren aufgefiihrt sind. PhmeMsche und spektralanalptische Verfahren sind noeh nicht
beriicluichtigt. Den vorgenannten Abschnitten folgen noch
vier AnhAnge. Im emten Anhang wird die Schwefelbesthmung
und die gld-dtige
Bestimmung von Kohlenstoff und Schwefd
durch Verbrenuen im Saueratoffstrom behanddt, wobd
verschiedene Apparaturen M e b e n werden. Es folgen als
wdterer Anhang die Bestimmung des Sauerstoffs und die der
Ceae (w-ff
und Stickstoff)im Stahl nach den bekannten
Untersuchungsverfahren in eehr kurzer Ausfihung. Im dritten
Anhang werden die HasGllung von N0amallt)Sungen. die V a fahren zur ptl-BestimmUng von Lbungen und die Indicatoren
bchanddt. wehnnd der letzte Anhang dne Tabelle der Elemente
mit den chemischen und physulalischen Konstantm en-.
Wegen adnee ausfabrllchen und vielsdtigen Inhalts wird
das Buch auch dentachen Chemikern gute Dienste leisten
P. Klingsr. PB.78.1
ktinnen.
G8lvauotecbnlk (Galvanostegieund Galvanoplastik). Neunte,
erg-te
und verbeasrrte Auflage. Von H. Krause. 299s.
mit 21 Abb. und 1 Bilderanhang. Valag Dr. M. Jhecke,
Ldpzig 1939. pnfs geh. RM. 5.40.
Der bekannte Fachmann auf dem Cebiete d a Obernachenbehandlung bringt mit dem vorliegenden Werk in
gedrForm h e n Uberblick iiber den heutigen Stand
der galvanotechdschen Verfahren.
Gqpiiber der letzten AUnage sind keine wescatlichen
Tutandaungen vorgenommen, bis auf einige Neuerungen,
wekhe der Verfasser baUclrsichtlgt hat. Es ist mehrfach auf
vorhandenes Schrifttum verwiesen. wo derjadge, welcher sich
auf dem Gebiete der Galvanotechnik noch eingehder
orientieren will, entsprechende Hinwdse findet.
W.Pfanhauscr. [BB. 71.1
C I I I O W I L . U W D H ~ ~ # ~
Prof. Dr.H. Bucherer, ehemaliger Ordinarius filr chemi=he Technologic') an der T. H. Miinchen, feierte am 19.Mai
70. Ceburtstag.
Prof. Dr.A. Thiel, Direktor des Instituts fiir physilralische
und anorpnhch-analytjsche Chemie an der Universitat
60. Geburtstag.
Marburg. derte am 25. M d &en
Verliehen: Geh. Reg.-Rat Prof. Dr. F.-K. Kleine,
Berlin, anlAl3lich sdnes 70. Geburtstages am 14. Mai vom
Piihrer und Reichskanzler der Adlerschild des Deutschen
Rdches mit der Widmung ,.Dem verdienstvollen F m h e r
und Tropenarzt". Prof. Kleine. ein Schiiler Robert Kochs,
war 1933/34 Prudent des Robert-Koch-Instituts fiir Infekthskrankheiten. - Apotheker M. Stoltze. Kiel. eine
wissenschaftliche Assistentenstelle am Pharmazeutischen
Institut in Kiel.
Emonnt: Prof. Dr. Y. W. Kohlschiitter. Darmstadt.
zum h m U i g e n a. 0. Prof. fiir anorgaaische und analytische
C h d e an der T. H. Darmstadt. - Dr. A. Lottermoser,
emerit. Prof. der T. H. Dresden, zum Mitglied der 1-.
Leo ldin.-Carolin. Deutschen Akademie der Naturfordur in
Hago
e in Anakennung seiner fiihrenden Arbeiten auf deui
Gebiet der phystEalischen Chemie, insbesondereder Erforschtlng
des koMden Zustandes.
&en
1)
vgl. dime ZtdIr.
It. 764 [l!)34].
387
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
188 Кб
Теги
1939, galvanostegie, verbesserte, bilderanhang, jnecke, mit, galvanoplastik, ergnzte, und, neunte, preis, abb, kraus, 299, leipzig, verlag, geh, auflage, von, galvanotechnik
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа