close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Dr. K. A. Henniger Oberlehrer. chemisch-analytisches Practicum behufs Einfhrung in die qualitative Analyse. Braunschweig F. Vieweg & Sohn

код для вставкиСкачать
866
Werk eines R o b e r t M a y e r und eines H e l m h o l t z , meine ich, wird dadurch nicht erschiittert,
wenn es einem Amerikaner einfiillt, die Lehre von
der Erhaltung der Kraft als ,,einen der fondamentalsten Irrthiimer der wissenschaftlichen WeltY zu
erkliiren (S. 28), nur an8 dem einfachen Grunde,
weil es unserem modernen Gescbmacke mebr
znsagt, an Stelle des Wcrtchens =KraftY das
Fremdwort .EnergieU zu setzen!
In der neueren Litteratur der alten und der
neuen Welt zeigt sich S l o a n e recht gut bewandert.
Dass er die von Weinhold') entdeckten Flaschen,
welche gewhhnlich zur Anfbewahrung der flhssigen
Lnft dienen, D e w a r zuschreibt, khnnen wir ihm
wobl nicht zu streng anrechnen, da dieser Irrthum
auch in Deutschland noch sehr verbreitet ists).
Aosser einer Reihe meist einfachor aber instructiver
Zeichnongen nnd einigen photograpbischen Aufnahmen von Apparaten zeigt nus daa Boch die
PortrHts von F a r a d a y , P i c t e t , C a i l l e t e t ,
H. Era'mann.
D e w a r ond T r i p l e r .
Dr. H. A. Henniger, Oberlehrer. Chemisch-amlytisches Practicnm behnfs Einflhrnng in
H e qualitative Analyse. Braunschweig, F.
Vieweg & Sohn, 1902.
Das iiir den Schulgebraoch bestimmte Buch stellt
eine recht zweckmhsige Einfiihrung in die praktische Laboratoriumsarbeit dar. Ein einleitendes
Capitel illnstrirt dnrch passende Reactionen nnd
kleine Priparate die allgemeinen chemischen nnd
phpsikalischen Eigenschaften; daran anschliessend
wird das Verhalten der wichtigeren Siiuren, Basen
und Salze eingehend besprochen nnd durch Formelgleichungen erlintert. Schliesslich wird der Gang
der qualitativen Analyse auf trockenem ond naasem
Wcge zunkhst fiir einfache Substanzen, dann fhr
Gemische geschildert. Das kleine Boch diirfte
wohl geeignet sein, auch einem reiferen Leserkreis, als der, fiir den es nrspriinglich bestimmt
ist, das Eindringen in die Chemie zn erleichtern;
besonders wird es autodidaktisch Arbeitenden von
Nutzen sein khnnen.
0. Kiih ling.
P. Bersting nnd M. Horn. Katechismns der
chemisehen Techaologie. Leipzig 1902. I. 1.
Weber.
Das kleine Werk beabsichtigt in vier Abtheilongen,
von dsnen die ersten beiden vorliegen, die anorganische und die organische Technologie, die
allgemeine ond die specielle Hiittenkunde zo behandeln; das Boch scheint als Repetitorinm fir
d e n . &Iteren Stndirenden gedacht zu sein and ist
deshalb bestrebt, mit mcglichster Kiirze alle wichtigen Gegenstiinde der behandelten Disciplin zn
schildern. Diesem Zweck wird dnrch praktieche
Ausw_ahl des Stoffes und klare Darstellung geniigt.
Die Ubersichtlichkeit der dem Text beigegebenen
Zeichnungen leidet zuweilen durch das kleine Format des Werkes.
0. Kiihling.
-
Wirthschaftlich gewerblicher TheiL
Die chemische Grossindnstrie in Russland.
Von P. P. Fsdotijsw, Ingenieur-Technologe.
Die chemische Grossindnstrie in Rnssland
hat in den vergangenen 5 Jahren bedeotende Fortschritte gemacht. Betreffd der Fabrikation der
Yinerals&uren, Alkalien nnd Salze *) bringe ich im
Folgenden die wesentlichsten Daten.
Sa l p e t e r s H n r e. In deu kleinen Anstalten
sind die Glasretorten (GaleerenBfen) noch beibehalten, bei grBsseren Betrieben arbeitet man
aber mit gnsseisernen (gewhhnlichen oder cylindrischen) Retorten. V a l e n t i n e r ' s Apparate werden
nur in einer Fabrik benntzt. Der Salpeterimport
in den letzten Jahren beliLuft sich jahrlich anf
ca. 15000 t; davon werden zur SalpetersPnrefabrikation verbraucht ca. 9000 t, in den Schwefelskurefabriken 2500 t; das Ubrige dient theils zur
Diingnng, theils wird t
x in Kalisalpeter iibergefhbrt
(1500 t). Die Salpeterslurefabrikation vertheilt
1)
W e i n h o l d , Physikalische Demonstrationen
1881, S. 479. Vergl. a. Annalen der Ph sik 1898,
LXVI, S.544 und 0. M i l l e r , diese ZeitscLft 1899,
S. 761.
2) Vergl. z. B. E m i l F i s c h e r und H a r r i e s ,
Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft 1902,
XXXV, 2161.
*) Der gegenwirtige Zustand der chemischen
Grossindustrie in Russland (in russischer Sprache)
St. Petersburg 1902.
1891.
1893
1893
1894
12400
15000
25000
35150
7895
1896
1897
1898
20600
21000
26710
41800
1899
1900
1901
43070
69050
73600
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
113 Кб
Теги
behuf, die, practicum, qualitative, braunschweig, viewer, chemische, henniger, analyse, oberlehrer, sohn, einfhrung, analytische
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа