close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Eigenthmliches Meteoreisen.

код для вставкиСкачать
i?G
Axe des Schiffes cine Biegung ') erlitteii hat. Man konnte
ihr abhelfen, entweder wenn inan die nachstcn Theile an
den] Compasse von Stahl verfertigte, oder wenn inan Cornpensationsst~beaus delnselbeii Eisen wie das Gehbuse (coque)
anwendete, die, mit Beibehaltuug ihres eignen magnetischeu
Zustandes, inechaiiisch mit diesem fest verbunden wareu,
so dafs sic an allen elastischen Verschiebuugen desselben
Theil nebinen miifsten.
XI V . Eigen 6hiirnliches Mete oreisen.
D a s s e l b e worde gefunden von Hrn. G r e e n w o o d , am
26 Febr. 1840, in Chili, in der Wiiste Tarapaca, 80 engl.
Meileii nordiistl. von Talcahuaxo und 46 Meil. von Heinalga.
Hr. D a r 1 i n Q t o 11, der es 1853 zerlegte, fand es zusaminengesetzt aus: 93,45 Eisen, 459 Nickel, 0,36 Kobalt, 0,19 Mangan, 1,24 Phosphornietalleii uiid einer Spur Chrom. Als das
6 Unzen schwere Stfick, von dcin die Probe abgenomineii
wordeii, zerschnitten wurde, eiitdeckte man , dariu kleiiie
Hiihlungen, die inerkwiirdigerweise reines BZei cnthielt en.
Einige derselhen enthielten davoii nur ein Hautchen, andere
waren theilweis damit gefullt , mid nocb andere schlossen
ein Kora von Erbsengrofse ein. Die Masse batte ein spec.
Gew. von 6,5 und gab beim Aetzeii keine Widmanstetten'sche Figure11 (Phil.Mag. 1855. JuZ. p . 12).
--
1 ) Durcli die Bengung erhllt man analoge Efferte wie durch die Torsion;
in einer anderen Abhandlung wcrde icii darauf zuriickkommen.
Gedruckt bei A. W. S c h a d e in Berlin, Griinstr. 18.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
54 Кб
Теги
meteoreisen, eigenthmliche
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа