close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ein elektrischer Versuch.

код для вставкиСкачать
496
grafseren Auditorium die Msglichkeit der Ueberkaltung
des Wassers deutlich zu zeigen; zudem ist er einfach und
billig herzustellen und kann, einmal fertig, jeden Augenblick wieder zu einem neuen Versuch benutzt werden.
XII.
Ein elektrischer Versuch.
B r i n g t man zwei auf den Kugeln des Henley'schen allgemeinen Ausladers befindliche Phosphorstiicke in igleiche
Entfernung von eintr Lichtflamme des isolirten Tischchens
und setzt die Kugeln in Verbindung mit dem positiven
und negativen Conductor einer mafsig bewegten Elektrisirmaschine bei schwachem Druck der Reibzeuge, so brennt
nach kurzer Zeit jedesmal der negative Phosphor, indem
die fiir sich positive Flamme nach der negativen Kugel
sich neigend diese starker erwarmt. Befinden sich dagegen die beiden Phosphorstucke unter gleichen Umstiinden
zwischen einem Stilck brennenden Phosphors, so brennt
sehr bald der positive Phosphor. Zudem wirft sich die
bis zur Decke des Zimmers reichende Wolke der phosphorigen Saure auch bei betriichtlicher Lange des positiven
Conductors in Form eines verschwindenden Nebels an den
Conductor und bildet an diesem eine Verbindung der Phosphorsaure mit dem Metal1 (F. S t r e h l k e im Programm der
Petrischule zu Danzig 1871).
---
A W.Schnde'e Buchdruckerei (L. S e h a d e ) in Berlin, Stallschrciberstr. 42
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
45 Кб
Теги
versuch, elektrischen, ein
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа