close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ein neues Verfahren zur kalten Versilberung des Glases.

код для вставкиСкачать
335
VI. E i n neues .Verf*hren zur kaltm Versilberung
drs Glnses;
von H r n . A. M i z r t i r ~ .
( C v m p t . rend. T. LVI, p . 1044.)
U n t e r den vielen Versilberungsmethoden ist, wie es scheint,
am geeignesten zur Construction von teleskopischen Glasspiegeln die von D r a y t o n , so wie sie v o n Hrn. L. F o u c3 u l t mit aller Ausfuhrlichkeit iin Tome Y d e r A n d e s de
t'0bsernatoire impkriul beschrieben wordcn. Indefs erfordert diefs Verfahren eine grofse Geschicklichkeit und daher
war noch eins aofzusucben, das durch Einhchheit und Sicherheit popular werden konnte.
Nachdem ich alle bekannten Methoden ( Aldehyd, Milcherzucker, glucolsauren Kalk usw.) sorgfaltig studirt und
geprtift hatte, ist es inir gelungen, eine zu finden, die durch
ihre leicbte Ausfubrbarkeit einerseits uud durch die Adharenz und physische Beschaffenheit der abgelagerten Silberschicht andrerseits mir alle wunschenswerthen Bedingungen zu erfulleii scheint.
Man bereitet zunacbst:
1. Eine Losung von 10 Grm. salpetersauren Silberoxyds in 100 Grm. destillirten Wassers.
2. Eiue wakrige Ammoniaklosung voii 1 3 O des C a r t i er'schen Araometers.
3. Eine Losung von 20 Grm. Aetznatrons in 500 Grin.
destillirten Wassers.
4. Eine Losung von 25 Grm. gewfihnlichen weifsen
Zuckers i n 200 Grm. destillirten Wassers. M a n schuttet
dazu I Cubikcentimeter Snlpetersaure von 36", lafst sie
damit 20 Minuten sieden, uin die Uinwandlung zu bewirken, und ergauzt das Volum zu 500 Cubikcentiiiieter mittelst destillirten Wassers uud 50 Cubikcentimeter Alkohol
von 36O.
Hierauf schreitet man zur Bereitung d e r silberhaltigen
336
Fliissigkeit. Man giefst i n cine Flasche 12 Cubikcentimeter
der Silberlasuiig No. I , darauf 8 Cii1)ikcentimeter der Am.
moiiiakfliissigkcit No. 2, d a m 21) Cuhiliceiitimeter der Natronl8suilg No. 3, uiid 60 Cubilicentiin. destillirteii Wnsscrs.
W e i i n diesc Vcrhllliiissc wohl heachtet worden sirid,
mufs die Fliissigkeit klar seyn, iind ein Tropfen ciner LOswig V O I I salpctersaureiii Silbcroxyd iniifs dariii eiiitn blcibeiiden Kiederschhg erzciigen. Jedcnfalls
mail die
Flussigkeit 24 Stuntlcii stehen; sie kann dniiii wit voller
Sicherheit angewandt w e r d m .
Die zu rersilbernde Oherfliiclic wird mit eiuein Bauinwollenbausch, der wit eiiiigeii Tropfen Salpeters:iure von
3h0 getrankt ist, wohl gereinigt, daiiii mit destillirtem W a s ser gewaschen, abgetrfipfelt iind, inittelst Unterlagen, gelegt
auf die Oberflache eiiies Bades von der obigeii silberhaltigcu Fliissigkeit, dcr inan ,Id bis r& der iiitervertirten Zuckerl8saag No. 4 hinzugcfiigt hat.
Unter Einflufs des diffuse11 Lichts wird die Flussigkeit,
welche die zu versilbernde Oberlllche benafst, erst gelb,
danii braun, und iiach 2 bis 5 llliiiiiteii iiberzieht die Versilberung die ganze Glasfluche; nach 10 bis 15 Minuteu,
w o dic Schiclit jedc wui~scheiiswerthe1)icke erreicht hat,
braucht inan die Plntte nur zu wascheii, erst mit gemeinem,
d a m init destillirtem W a s s c ‘ r , uiid ditrauf, auf dic Kante
geslellt, a n frcier Luft zu trockiien.
Die Oberfliiche zeigt eine vollkoiuinenc I’olitrir untcr
riiiein leiclitcn weifslichcn Schleier, welcher sicli iiidefs
durch Gemshaut, der elwas Poliri 0th aufgestreut ist, entfcriieii lafst ; inan hat nu11 eiiic glaiizende Oberflache, die
durch ihre physisclie Ueschaffenheit uiigeinein zu dem bezeicbneten optischeii Zweck geeignct ist.
--,.-
Gedmckt bei A. W. S c h n d e in Berlin, Slallschreiberstr. 47.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
85 Кб
Теги
versilberung, glaser, zur, verfahren, des, ein, neues, kalte
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа