close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Ein optisches Phnomen.

код для вставкиСкачать
336
XII. E h optisches Yhanoinen; vion Hrn. D e v i c.
(Compt. rend. T. 79, p . 96.)
M a n nehme ein Daubrett mit schwarzen und weissen
Feldern, stelle es lothrecht auf, und betraohte es aus einer
gewissen Entfernung entweder mit beiden Aiigen oder
aucb nur mit einem. Man neige dann den Kopf in der
Art, dafs die die beiden Augen verbindende Linie parallel
werde der Richtung eiiier Reihe der Diagonalen der Quadrate. Man sieht alsdunn die auf diesen Diagonalen liegenden Ecken der weissen und schwarzen Quadrate,
statt sich einfach zu beruhren, durch eincn Strich verbunden, der schwarz ist fur die schwarzen Quadrate und
weirs fur die weifsen. Dieser Strich wird dicker, j e
mehr man den Kopf neigt, und erreicht das Maximum
seiner Breite in der eben angegebenen Lage. Das Daseyn
dieser Striche wird besonders deutlich, wenn man den
Kopf bald nach der Rechten, bald nach der Linken neigt,
also die Verbindu~yslinie der Augen abwechvelnd parallel
maoht eiiier der beiden Reihen von Diagonalen.
Geschieht die Beobachtung mit einer Brille oder
Lorgnette, so ist das Phanomen umgekehrt, d. h. die
Striche zeigen sich dann zwischen den Ecken, die auf
den gegen die Augenlinie winkelrechten Diagonalen liegen.
Dasselbe Phanomen beobachtet Inan auch nett an
schwarzen Kreisen , die einander beruhrend auf weifses
Papier gezogen sind. Bringt man das Auge parallel der
Linie der Centra, so sieht man die Kreise sich in einem
schwarzen Fleck vereinigen; stellt man es parallel der gemeinschaftlichen inneren Tangente, sieht man sie gleichSam von einander entfernt, upd einen weifsen Raum zwischen sich lassend. Es scheint hiernach, dafs, urn irn
Augenblick des Contact der beiden Scheiben gut zu beobachten, die giinstigste Stellung diejenige seyn wiirde,
wo die die beiden Augenwinkel verbindende Linie 45O
gegen die Linie der Centra neigte.
A. W. Y c h a d e ' a Buchdruokerei ( L . S c h a d e ) in Berliu, Ytalisehreiberstr. 47.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
63 Кб
Теги
optischen, phnomen, ein
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа