close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Eine neue Irregularitt in der Gestalt des Planeten Saturn.

код для вставкиСкачать
c
589
3
IV.
E i n e n e u e 1 r r e g u I n r i r i t in d e r G e f t a I t
des Planelen Saturn,
wahrgenommen von
W I L L I WH S R S C H E LL., D., F. R. S. *).
S c h o n zwei hj3hl hahe ich (lie kijnigl. SocietEt
von d e r fonderbaren 'Geftalt d e s Planeten Saturn
unterhalten **). AIs ich durch mein 4ofufsiges
Telefkop die bedeutende Abplattung d e r ganzen
Polarregion auffand, fchrieb ich lie d e r Anziehung d e s Ringcs ZU, und an einern Beftreben deffelben, eine folche W i r k u n g hervorzubringen ,
liifst lich nicht zweifela ***). Da a b e r die ltleine
Abplattung d e r Aequatorialregionen, die ich ehenfalls wahrnahm, fich daraus nicht erklSren liefs,
Fo wiinfchte i c h , hinter die wahre pliyfifche Urfache diefer u n r e i e h a f s i g e n Geftaltung des Planetenk o r p e r s zu komrnen. Diefes bewog m i c h , rneine
Beobachtungen hieriiber fortzufetzen. W s h r e n d
d e r letzten Sichtbarlteitsperiode des Saturns fand
I;& die Lage cles Hinges hi;chfi unvortheilhaft fur
die[e A r t von Bcobachtungen; d e n n er bedeckte a n
d e r vordern Seite des Planeten g e r a d e d i e Stellen
.)Phil. T m n s n c t . of theSoc. of Lond. f o r 1808. G i l b e r t .
**) Beide Aiillh'tre firiden Lch in dem Janiiarhelte diefes
Jahrgrngr der A i u r a l ~ n ,N. F. B. 4. S. 82 F.
Gilbert.
***) Siche Annafrn am eben anger. Orte, s. 92. G i fb a r [ .
I
390
I
der Scheibe, die ich unterruchen wollte, und an
der hintern Seite crfchieneo diefe Stellen auf den
Ri:ig projictrt.
lch 1ial)e indels bei 'dierer Lage des Ringes
cine neue Unregelniiifsigkeit in J e t Grfialtung d e r
Saturnslcheihe aufgefunclen, VOR der icla voltltommen gewifs bin, dafs fie aur Zeit meirler letzien
Beobiclitungen noch nic!lt cxifiirte. Icli finde fie
in ineincm Journale befcliriehen, w i e folgt :
iS07, 16. Junius. Die beiden Polarregionen
des Saturns haben jetzt niclit einerlci Gefialc. Ich
fehe ,lie nordlichen Theile der Scheibe, wi2 eliemahls, abgcplattet, die fildlichen haben aher eine
mehr nach oulsen lieraustretende Kriinimmg. Ich
frug meinen Sohn J 3 h n H e r f c h e I , der , wihrend ich diefes fchrieb, in das Teleflcop hiiieiablickte, ob e r in der Krtimmung der Kord und
SUJregion des Planeten irgend tinen Unterfcliied
wahrnehrne, und liefs ihn die Scheibe, To wie e r
fie fah, 3uf .cine Scliiefernfel zeicbnen, Seine
Zeichnung war genau lo, wie ich hier die Erfcheinung der Scheibe befchrieben habe.
lclr e r t c h t e ferner meinen Ereund, dcn Dr.
it' i I To n zu HzmpfieaJ, vornialils Profeffor der
Afironomie zx Glasgow, der t i n s meincr 7fitfsigen ~ e l e f i i o p tbefittt,
!
unri ein fehr geGbter Beobachter i f i , die beiden Polarregionen des Saturns
genau zu unterfuchen, und m i r wirfen zu laffen,
ob e r in ihrer fcheinbaren Ibiimmung irserid dine
Er fchickte mir am
Verkhiedenlreit bemerke.
,
-
2 5.
c
39'
3
23. Junius eiae Abbildung, welche ebenfalls die
Sildregion weiter liervorfpringend darftellte ; mit
feinern gewahnliclien Skepticiqmus meinte e r indefs, diefe Erfcheinung beruhe auf Taufchung.
In d e r T h a t werden wir fogleich Iehen, dafs wir
keine Urfache habeo, diele Irregularitit einem
wahren Mangel an Syrnrnetrie d e r P d a r r e g i o n e n
des Planeten oder einer verinderlichen Ceftaltung
derielben zuzufchrei ben.
22. Junius, 9 Uhr 2 4 Minuten.
Ich fehe die
Erfcheinung gerade wieder fo wie am 16.
24. Junius.
Der Himrnel i l l fehr hell u n d
aufserordentlich gilnftig.
Ich fehe den Schatten des Ringes in der Gegend des Sildpols auf
d e n Planeten und den Schatten des elaneten auf
die Ebne des Ringes an d e r nordlichen nachf+
genden Seite projicirt, erkenne . die Banden auf
d e r Scheibe, die Trennung d e r beiden Ringe, und
nehrne iehr deutlich die erwiihnte Protuberanz an
dem Siidpole wabr.
Das Fortwaliren diefer Erfcheinung ife ein
Beweis, daCs Ge nicht von eioer phytichen Irregu.
l a r i t i t , und davon, dafs ein T h e i l d e r Polarregiomen wirkljch hervortritt, herrilhrz; denn dann
h s t t e i c h fie an diefern Abend nicht wahrnehmen
kcnnen.
,Bei d e r Umdrehung des Planeten in
10 St. 16 N i n . urn feine Axe zeigte Lcb mir jetzt
ejne ganz andere Portion des Polarkreifes des Plan e t e n , als bei meinen Beobachtungen am 16.
und 22.
~ n n a ld.
. phyhk. 8.56. St. 4. J. 1 8 I a St. 12C
c
I:
392
I
Ich habe feitdem n o c h fehr viele andereBeobachtungen gcmacht; alle befiatigtea mir die Wirklichkeit der Erfccheinung.
Es fey m i r e r l a u b t , eine Vermuthung iiber
d i e U r h c h e diefer IlluGon zu w a g e n , wie mein
F r e u n d die Erfcheinung n e n n t , und wofiir wir fie
i n d e r T h a t nehmen mallen, wollen wir u n s nicht
yom Wahrfcheinlichen entfernen. Sie mufs von
e i n e r Urfache a h h i n g e n , die blofs auf die fildliche
H e m i f p h i r e Einflufs h a t ; u n d d a 6nden wir keine
a n d e r e , als die Lage des Ringes, d e r in d e r fiidlichcn H e m i f p h i r e v o r , u n d i n d e r niirdliclien hint e r d e r Scheibe vorbei geht. D i e Lichtftrahlen,
welche von dern kleinen fiidlichen, fiber den Ring
hinausragenden, T h e i l e des Planeten zu uns komm e n , gehen dicht a n dem Rande des Ringes hin,
wzhrend d i e , welche von d e r nijrdlichen ReSion
do6 Scheibe zu uns k o m m e n , bei keinem GegenAande vorbei fireifen, d e r fie von i h r e r gerarllini;
Diefes Ablenken
g e n Bahn ablenken kiinnte.
k a n n e n t w e d e r auf lnjbxion o d e r auf Bredlung
beruhen. Die erfte diefer Wirkungen reicht off e n b a r nicht aus , das Hervortreten (die Protube.
tanz) des kleinen Segments d e r fildlicben Region e n 2u e r k l a r e n ; dagegen wiffen wir alle, wje
grofs d i e Wirkungen d e r Brechung find. Wir
wollen alfo fehen, auf welche Art wolil die Erfcheinung durch fie hewirkt werden kiinnte.
Die grofste Hervorragung des Gchtbaren Seg.
meots ilbec den R i n g betragt fchwerlich mehr ajs
c
393
3
1,2 bis 1,3 Secunden. N e h m e n wir nun an, dafs
d e r Ring eine elliptifche Geftalt h a b e , u n r t v o n ein e r AtmofphSre umgeben fey , fo m u k auch cliefe
hochft wahrfcheinlich diefelbe Gpftalt Iiaben. Die
Stratilen, welche a m Rande des Ringes vorbei
ftreifen, miiffen d o r t zwei Brechunsen Iejden
d i e . eine beim Eintreten i n diefe A t m o l p h i r c , d i e
a n d e r e beim Austreten aus derfclben. Aus diefen
beiden Brechungen 15fst Gch die E r k h e i n u n g Iiinreichend e r k l a r e n ; d e n n wenn fie den hervorragenden T h e i l d e r Scheibe auch n u r uni f Secunde
o d e r weniger e r h e b e n , fo k a n n dieCes S r g m e n t in
feiner Krumrnuog nicht m e h r zu d e r ubrigen Scheib e p a f h , londern mufs hervortretend erfccheinen,
fo w i e es Gch.uns in d e r T h a t teigr.
Icli ha be in d e n PMoJ Traasactions/or 1790,
p. 7. von d e r firahlenbrechenden KraE der Atrnofplisre des Ringes g e r d e t , die fich WiC.ze&te, als
die Erde beinahe i n d e r verliingerten Ehene dcs
Ringes fiand, und ich die fchmalen Lichtlinjen,
w&he d e n Ring andeuteten, d i e ltleinften der
T r a b a n t e n , welclre daliinter. vorbei gingen, wia
zerfchneiden faah.
Die Erfcheinung, deren Detail ich hier mitgetheilt habe, fcheint V O P derfdben Urlache hcrzuttibren.
~
c c
3
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
164 Кб
Теги
saturn, gestalt, der, planeten, eine, des, neues, irregularity
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа