close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Eine neue Vorrichtung um die Elasticitt des in Dampfkesseln erzeugten Dampfes zu messen und das Ausstrmen desselben zu reguliren.

код для вставкиСкачать
I v.
E i n e n c u e V o r r i c h t u n g , urn die E l a f i i c i t c t ~ P Si n D a i n p f k e f f e l n e r z e u g t e n
D a m p f e s z u iiteffen, u n d das A u s ftrijnren d e s e l b e n z u r e g u l i r e n ;
von
ARTHURWOOLF,
Machiniften. *)
v
Taf.
itellt tlen fenltrechten Durchfchnitt dieres
durch Iich felbft und durch den Dampf in Bewegung
kommenden und iich regulirenden. Dampfventils
vor ; die Zeichnung ift filr den darunter ftehenden
Maafsftab mit Gena'uigkeit gernacht.
A A ift der obere T h e i l Jes Kefels, der fich in
einen cyliodrifchen Hals endigt. Diefen verfchliefst
das gut palfende, doch leicht bewegliche Stopfelventil B B C C , welches 3us einer unten offenea,
oben verfchlofenen Metallrohre befteht. Das ober e Deckftiiclt B B fchliekt verrnittelft feines hervor fpringenden, unten etwas eingehohlten Randes,
wenn es aufliegt, dampfdicht an, und verfperrt allein Dampfe den Ausgang. Das innere Schwarze
bei D bezeichnet die Stelle, w o Gch in der Rijhre
ein Ianger Ausfchnitt hefinclet, d e r von dern Deckftilcke bis nahe an den untern Rand der R a h r e herab
geht.
*) Nicholfon's
Journal, Vol. 6 , p. 249.
d. H.
geht. Durcli diefen Ausf( hnitt entweichen die
Darnpfe aus tlein Keffel, wenn fie tlurch i h r e n
D r u c k das Ventil hebon.
J e eldftifcher fie fin.{,
rlefto hi;her treiben lie das Veritil an, und delio SrGfser wird zugleich d e r T h e i l des Ausl'chnittes, d e r
in den obern cylindrikhen Raum h i n w f reicht,
10 dais defto mehr Dampf zugleich entwaicht.
D u r c h die Seitenrcihre E wircl cler Dampf naclr
dem Orte hingeleitet, wo er auf die hlafc!iine
wirkt, die durch i h n getrieben werden foil.
F ift die V e n t i l h n g e orler cler Schwanz des Vehtils. Sie gelit durch eine Schmierhiichfe dampfdicht durch, und t r i g t ein ausgebogenes Stiick, a n
dar oben eine Kette angelchrobeu ift, dereri anderes Eode zu unterft an dern Kreisfector G befel'tigt
ilt. Die Kette legt fich urn diefen Sector herum,
u n d dreht i h n , fo w i e d a s Ventil in die Hohe geht.
Zugleich hebt fie den mit einer Kugel helattetcn
Hebel H, d e r an derfelhen Achfe als das Kreisltuck
fort fitzt, und d e r durch fein Gewicht das Dampfventil herab zu drilclten bernuht ift, wahrend die
Dsmpfe es zu heben fuchen; und zwar deftto ftar-
kcr, ie boher es gelioben w i d .
Diefes ift die ganze fehr eirifaqhe und doch lebr
wirkfaine Vorrichtung, verinittelft deren Dampfmafchioen fich ohne e i n Schwungrad regulirsri Idifen,
$
und felbit mitten im Hube gehemmt und wietler angelaffen werden konrien.
Annal.
d. Phyfi. B..,ZI. S:.
$. J. 1805. St.
12.
c g
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
72 Кб
Теги
die, messent, ausstrmen, dampfes, eine, vorrichtung, dampfkessel, und, erzeugte, elasticity, reguliren, das, des, desselben, neues
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа