close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Eine Ungenauigkeit in der Theorie des Goldblattelectroskops.

код для вставкиСкачать
Tir. Habler.
680
XIII. Edne Ungennudykeit 4 n dele Theorie des Goldblattelectl,oskops; uoiz Dr. !l'it. Hii6le.r.
I n den Beschreibungen des Ladens eines Electroskops
mittelst Influenz a i r d ganz allgemein behauptet, das8, wenn
man einen electrischen Korper dem Electroskop nahert und
den Finger an die Kugel legt, die Goldblattchen zusammenfallen. Wenn dies in der That zutrifft, so liegt es nur
daran, dass die Blattchen von Leitern (theilweiser Metallholle oder Stanniolstreifen oder auch nur der Tischplatte)
umgeben sind, welche a u c h influenzirt werden, weshalb die
Blattchen keine Electricitat enthalten k8nnen.
Stellt man aber - was doch in den Erklarungen des
Vorgangs beim Laden vorausgesetzt mird - ein Electroskop
mit Glashalle weit entfernt von allen Leitern auf und benutzt eine nicht gar zu schwache Electricititsquelle, so sitzt
nach Anlegen des Fingers Influenzelectricitat erster A r t
nicht nur im Knopf des Instruments und im Finger, sondern
auch in den Goldblattchen, und diese zeigen oft einen grbsseren Ausschlag als vor der Verbindung mit der Erde.
G r i m m a , Mai 1855.
B e r i c h t i g u u g c n.
Bd. SXIV. (Bunsen) p. 325 in Forinel (1) bllt s vor dem Gleichungszeichen fort.
p. 332 Z. 19 v. 0. lies der Waniie statt des Wassers;
p. 335 Z. 3 v. 11. lies ihneu statt h e r .
p. 336 Z. 13 v. u. lies etwa statt nur etwa.
Bd. XXV. (Jahn) p. 56 Z. 6 v. u. lies Normalelemeut statt Stromelement.
p. 58 Z. 23 lies Ablesung statt Ablenkung.
p. 61 Z. 31 lies Poteutialdifferenz statt electromotorische Kraft.
p. 65 Z. 4 lies Poteutialdifferenz statt electrolnotorische Kraft.
p. 65 Z. 18 l i e s ( J z i - J , + . * + J 2 ~ - - ?statt
)
(J2+J4+.*fJzn-1).
Druek
TOII
Y e t r p e r & W l t t i g l o Ltlpz!g.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
2
Размер файла
55 Кб
Теги
der, theorie, goldblattelectroskops, eine, des, ungenauigkeit
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа