close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Eine verbessernde Ergnzung zu S. 61

код для вставкиСкачать
IV.
Eine YerbrJernde Ergititzung zu 8. 6r.
I n dem gefchatzten Morganhlatte fKunTLblatt No. I.)
IS16mncht Hr.Hofr. B 6 t t i g e r To eben t'lnige neuere
Nachrichten von der AldobrandiuiJc?~enHochzeit bekpnnt , ;us denen ich folgrnde verbellkmde und ergiinzende Bemerkungen zu AufJ I. ZilJiltz 3 dieres Heftts
nachtrage.
Die Villa Aldobrandini, welche durch Erbfchaft an die Familie Borghere gekommen war, ilt von
ibr an den General M i o 1 l i s vsrkauft worden. Die
darin befindlichen Kunfirchatze wurden vereinzelt ; ein
grofser Theil kam a n den GemahldehIndler Camuccini,
die Aldobrandinifche Hochzeit aber an einen fpeculativenKaufmsnn,'Vincenzo N e l l i , Befitzer der befien
Schwefel-Grubeo, der fie fiir 3000 Skudi von dem Prinzen Borghefe-Aldobrandini gekauft und fie bei Cch ailsgeffellt haben Toll; wahrkheinlich, meint man, werde Ee
der Papfi f3r rein Mufeo Chiaramonte kaufen. Auf Canova'aRath hat der BeGtzer alle [patere ErgInzungen' as?
GemZihldes von einem gefchickten Mahler mit einem
Sckwarnme wegwafchen M e n , ,,und nun trat das ganze
Rild in reiner urfprhglichen Klarheit nnd Farbengebung
hervor, bei der man einige kleineRige und Verletzungen
fich gern gerallen lifst. Fafi jeder der zehn Figuren' iLi
durch den reinigenden Schwamm etwas abgewafchen
worden, was ihr zu verrchieclnen Zeiten von unberufnen
Verbelletern aufgedrungen worden war." Dem einen
der beiden mulikalifchen Msdchen war fo z. B. ein.Arm
angemahlt worden, der im alten Gemihlde im Gewande
verhnllt ifi, und die beiden DienfimAdchen beim Eraut:
bade verwandelten Cch, nachdem ihnen die Geficfiier
rein gewafcben worden, in zwei O$erknaLen. ,,Niclits
aber hat durch diek Siuberung eine fo v6rlininderte Gefialt bekommen als der Hintergrund des Gemahldes.
Ueber dem Pilafier, der d a s Bild abtlieilte, hat der
Schwanim einen Archjtrav aufgedeckt , der die game
Scene von oben fchlierst. Hinter der Cytherfpielerin,
wo es ronfi fo lindlich a u s t h , [wo man einen Luftton
zu febn glaubte, und Pouffin griine Hiigel und B5urn.
-
..
c
116
I
chcn in aer Ferns in reiner Copie angebracht hat,] ifi
auch eine Wand zum Vorfchein gekoiiiinen."
,,Auch iiber das Materielle und Technifche dirfes
Gemcihldesfind bei dierer VeranlaITung interemante Unterruchungen an@iellt worden. Men b a t gerunden,
dafs die Hcht antike Farbung fofefl rnit dern geglitteten
Wandanwurf ifnntonaco~,worsul: es gemahlt ifi, zufarnmenhingt, clafs die Farbe durchaus nur mit dem Mefler
zerli6rt, aber nicht abgewirchtwerden kann. Diek wlirde aufs Neue die Muthmafsung, dafs hier alles enkaufiifch gemahlt fey, befi't,?tigcn,wenn nicht der r5mifche
Chemiker d e l l e A r m i in Verbindung mit dem vor
Kunem noch in Rorn [ich aufhnltenden groken brittiIc'chen Scheidekiinfilcr, Sir H u m p h r y D A v y , durcli
Verfuche Gch iiberzeugt hatte, dafs die dabei gebrauchten Farbcn nicht dem Pflanzen-, fondern dem
Minernlreiche zugehijrten." *)
,,Man glaubte bisher, das gauze RUS vierMauern**)
ausgeGgte Bild rey init einem Laubgewinde eingefafsr
gewefen. Jetzt zeigen Iich deutliche Spuren einer angemahlten'Colonnade unter den a Zoll breiten Streifen
unter dem Gemihlde." Es hing daher wahrfcheinlicli
mit einer' Menge andrer Vorrtellungen und Figuren zuf'ammen. die an einer Friefe hinliefen, und war eine
blofse Wandverzierung (vielleicht in einem Grottenraal
in dem Garten des Macenasj, und kann nicht als ein
Rlufierbild aus dern Altetthunie gelten. -Esifl daher
anch nur mit wenigen kecken Pinrelfirichen mehr angegeben els ausgefZhrt, und kann zwar Nachahrnung eines
Gem&ldes eines grofsen griech. Meilicrs r e p , kann aber
von der Vortrefflichkeit diefer Gemahlde TelbIt uns keine
richtige Vorfiellung geben.
Der gcnannte Chemiker
Giovanni delle Armi lafst einen m6glichii treueii colorirten Kupferfiich nach dem gereinigten Urbilde verfertigen.
..
') W i e wenig richrig hier das Relultat der Davy'fchen
VCP
ruche angegeben ifi, und wie wenig Antheil daher Hr.
d el I e A r xn i an det Davy'fchen Artreit haben mag, wird
dern L e h v o n X b f i aufk'allen. Auch Eyweifs erhartetzu einem
im WaEer unautloslichen Korper, und wiitdefo guralswachs
G.
diek'arben unabwalchbar mit WalTer grmaLht hahen.
'3 Bedeutet wahrrcheinlich, aus vier dell Stuck bildenden AnG i16.
wiirfen, einen uber dam andern (versl. S.43).
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
113 Кб
Теги
ergnzung, eine, verbessernde
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа