close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Einfacher Kohlenlichtregulator.

код для вставкиСкачать
E. Roltrer j r .
459
XII. Einfacher EoM&iehtregulator;
von E. S t C l h r e r j r . .In Le6px4g.I)
Die Regulatoren von D u b o s c q , S e r r i n und neuerdings von S i e m e n s liefern bei Benutzung einer grossern
Batterie oder dynamoelectrischen Maschine ein vorziigliches,
constantes Licht. D a
dieselben indess durch
ihren complicirten Mechanismus kostbar sind
und auch grossere electromotorische Krafte
erfordern, habe ich unter Benutzung des Auftriebs der Flussigkeiten als Triebkraft einen
hijchst einfachen Regulator construirt , der
schon bei der Anwendung weniger galvanischer Elemente ein
ruhig brennendes Licht
liefert. Der Haupttheil
des in Fig. 1 vollstandig
abgebildeten Apparats
iet ein aus Eisenblech
geformter Schwimmer (I
(Fig. 2), welcher sich in
Fig. 1.
Fig. 2.
dem nur wenige Millimeter weitern, mit Qlycerin gefullten Cylinder b auf und ab bewegen kann. Der obere Theil des Schwimmers trXgt eine Rohre c , in
welche die Kohlenspitze d eingeschoben wird; unterhalb
ist ein starker Kupferdraht befestigt, der in eine eiserne,
1) Patent.
460
t.: Kessler.
mit Quecksilber gefiillte Rohre f taucht, welche mit dem
einen Pole der Batterie verbunden ist. Die Grosse des
Schwimmers ist so gewahlt, dass er sich nur langsam in
der dicken Fliissigkeit nach oben bewegt. Durch Auflegen
von kleinen Gewichten auf eine Schale unterhalb der
Kohlenstange d kann man bewirken, dass die Kohlenspitze
d gegen die obere Spitze d‘ nur rnit einem sehr geringen
Druck gepresst wird.
Es ist dies nothig, wenn man schon bei wenigen Elementen ein ruhig brennendes Licht erhalten will. Ferner
ist die den Cylinder b umgeben.de Kupferdrahtspirale k in
den Stromkreis eingeschaltet. Beim Entstehen des Lichtbogens wird der Schwimmer a mit der Kohlenspitze d nach
unten gezogen und die Lange des Lichtbogens je nach der
Starke des Stroms regulirt.
J e nach der Grosse des Apparats wird das Metallrohr, welches die obere Kohlenspitze tragt, entweder nur
mit der Hand in einer Messingrohre oder durch eine Zahnstange mit Trieb verschoben, wobei der Apparat schon zu
einfachen Projectionsversuchen, Darstellung des Spectrums
u. 8. f. zu verwenden ist. Bei noch grosseren Apparaten
wird das Metallrohr, wenn der Lichtbogen an einer festen
Stelle verweilen 9011, durch ein regulirbares Uhrwerk in dem
Maasse, wie die Kohle verbrennt, nach unten bewegt.’)
XITI. Ein B d t r a g x u r n Beweise des Gesetxes der
multdplen Proportimen; @on 3.E e s s l e r .
Vor mehrern Jahren sah sich .Asc h off 1) veranlasst,
die bereits von M i t s c h e r l i c h genau erforschte, aber yon
P h i p s o n in Abrede gestellte Zusammensetzung der Per, 1) Ein ahnlicher Apparat, in welchem das gerade wegen seiner
Zahigkeit empfehlenswerthe Glycerin durch Qoecksilber ersetzt ist,
ist YOU D u c r e t e t (Compt. rend. LXXVII. p. 1081) beschrieben worden.
2) Pogg. Ann. CXI. p. 217. 1860.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
1
Размер файла
107 Кб
Теги
kohlenlichtregulator, einfache
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа