close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Einfhrung in die Lehre von der Wasserstoffionenkonzentration fr Chemiker Pharmazeuten und Mediziner. Von Adolph Hinze Chemiker. 170 Seiten. Hinze-Verlag Bad Salzelmen 1931. Preis RM

код для вставкиСкачать
Angewandle Chemie
Nr. 3
46. Jahrg.1933.
1
Neue Biicher
Zuverlassigkeit der Angaben sichergestellt is!. Stichproben
bestatigen das. Oberall sind die wichtigsten Arbeiten der
Fachliteratur eingefiigt, so dal3 man das einschlagige Schrifttum gesammelt vor sich hat.
In keineni andern Lande existiert ein so vollkommenes
Werk iiber chemisch-technische Untersuchungsmethoden.
B. Neumann. [BB. 212.1
Einfiihrung in die Lehre von der Wasserstoffionenkonrentration fur Chemiker, Pharmazeuten und Mediziner. Von
Adolph II i n z e , Chemiker. 170 Seiten. Hinze-Verlag, Bad
Salzelmen 1931. Preis RM. 8,-.
Die Schrift ist, wie in dern Vorwort vermerkt ist, als Information gedacht fiir ,,die Chemiker der Praxis, die auf der
Hochschule keine Gelegenheit hatten, sich niit dieser neuen
Wissenschaft zu bschlftigen". Es handelt sich urn eine in
recht bescheidenem Rahinen gehaltene allgemeine Darstellung
und k u n e Wiirdigung der Bedeutung der Wasserstoffionenkonzentration und ihrer Messung. Beriicksichtigt sind im besonderen die physioIogische Chemie, das Waseer, die Bodenkunde, die Zuckerfabrikatiorm (der Autor ist beratender Ingenieur und Chemiker auf diesem Gebiete), Brennerei- und
Brauereibetriebe. Das Btichlein kann dem einen oder andereu
in der Praxis Stehenden, der auf eine exaktere und griindlichere Belehrung venichten mu5, von Nutzen sein.
0. Gerngrop. [BB. 199.1
Organometallverbindungen. Von Franz R u n g e . 1. Teil : Organoniagnesiumverbindungen (Chemie in Einzeldarstellungen X VI.).
Wissenschaftliche Verlagsgesellscbaft, Stuttgart 193'2. Preis
geb. RM. %,-.
Entsprechend der Wichtigkeit der Organometallverbindungen f u r die praparative Chemie verfiigt unsere Literatur
iiber xnehrere ausfiibrliche Zusammenstellungen auf diesem
Gebiet. Gleichwohl ist die neue Monographie freudig zu beg r i i k n , da sie das vielseitige Material bis ins Jahr 1931 behandelt undl deshalb vieles bringt, was die frllheren Darstellungen noch nicht geben. Die griindliche Durcharbeitung
des vielseitigen Gegenstandes und die zahlreichen Literaturangaben gewahrleisten jedem Ratsuchenden alle wiinschenswerte
Belehrung.
W.Schlenk. [BB. 210.1
Aluminiumchlorid in der organischen Chemie. Von Georg
K r a n z 1 e i n , I. G. Farbenindustrie, Frankfurt a. M.-Hocbst.
Zweite, umgearbeitete und stark erweiterte Auflage. 146 S.
einschl. Register. Verlag Chemie, Berlin 1932. Preis geb.
RM. 12-,
Die erste Auflage, die einen Vortrag des Verf. auf der
Frankfurter Hauptversammlung des V. d. Ch. wiedergab, wurde
bereits gewiirdigtl). Sie war schnell vergriffen - ein Beweis,
wie erwiinscht solche Zusammenstellung nach dem angewandten
Reagens ist. Die neue Auflage ist noch systematischer ausgestaltet und beriicksicbtigt zahlreiche inzwischen erschienene
Arbeiten, u. a. dankenswerterweise auch solche, die sich mit
dem Chemismus der Aluminiumchloridwirkung befassen. So ist
eine Standardmonographie entstanden, die allen Fachgenossen
eine Fiille von Anregung bieten und jedem, der selbst niit
Aluminiumchloridsynthesen zu arbeiten hat, ein unschatzbarer
Wegweiser sein wird. Es liil3t sich daher hoffen, da8 der Verlag bald eine neue, groBere und dadurch billigere Auflage
herausbringen kann.
F. A m d l . [BB. 214.1
Handbuch der Bodenlehre, Band X. Die technische Ausnutzung
des Bodens, seine Bonitierung und kartographische Darstellung. Mit Generalregister zu Band I-X.
Herausgegeben
von E. 13 1a n c k , Gottingen. Verlag Julius Springer, Berlin.
1931. Preis geh. RM. 76,-, geb. RM. 79,-.
In diesem letzten Bande des Handbuchcs sind folgende Abhandlungen enthalten: H. 9 i k 1 a 6 , Die Bonitierung der Ackererde auf n~turwissenschaftlicher Grundlage; H. P 1 i s c h k e ,
Die technisch-wirtschnftliche Ausnutzung des Bodens bei deli
Naturvolkern; G. K e p p e 1e r , Die technische Nutzung der
Moore; E. W a s m u n d , Die wirtscbaftliche Bedeutung der
Seeboden; €3. T i e d e m a n n , Die Bedeutung des Bodens im
Bauwesen; F. G i e s e c k e , Die Bedeutung des Bodens fiir
Tecbnik und Gewerbe; G. N a c h t i g a 11, Die Bedeutung dea
Bodens in der Hygiene; H. S t r e m m e , Die Bodenkartierung.
Es folgen: Namen- und Sachverzeichnis, Inhaltsiibersicht des
.-
I)
Vgl. diese Ztschr. 43, 741 [1930].
71
-
-
Gesamtwerkes, Generalregister I-X.
Von einer eingehenden
Besprechung der verschiedenen A bhandlungen niul3 a n dieser
Stelle abgesehen werden. Mag man nun zu der Frage, ob die
Herausgabe eines Handbuches zweckmal3ig war, und ob die
Gesamtmaterie ihre richtige Gliederung erfahren hat, eingestellt sein, wie man will - das eine steht fest, dal3 in deni
IIandbuch eine gro8e Reihe vorziiglicher Abbandlungen enthalten is!, welche der bodenkundlichen Forschung zu griiRteiii
Sciiucht. [BB. 213.1
Nutzen gereichen.
Protective Films on Metals. Von Ernest S. H e d g e 8 , D. Sc.
(London), M. &., Ph. D. (Manchester), A. I. C. Late Darbishire Fellow of the University of Manchester. Band 5 der
Serie der ,,Monographs on applied Chemistry", herausgegeben
von E. Howard T r i p p , Ph. D. 276 Seiten mit 23 Abbildungen im Text. Chapninn & Hall Ltd., London 1932. Preis
geb. 15 6.
Die bewiihrte, unter der zielbewufiten redaktionellen Fiihrung von E. H. T r i p p stehende Samrnlung der Monographien
zur angewandten Chemie ist urn ein wertvolles Werk bereichert
worden. E. S. H e d g e s weiB auf G r u n d seiner intimen Kenntiiis d e r behadelten Fragen den ausgedehnten, in den letzten
Jahren zu hoher Hedeutung gelangten Stoff klar und tibersichtlich zu gestalten. Auf ein einleitendes, den Grundlagen der
Korrwion gewidmetes Kapitel (50 S.) folgen die vier den
Hauptinhalt des Huches bildenden Teile. Drei davon behandeln
eingehend Ausbildung, Eigenschaften, Wesen und Isolierung
der unter dem EinfluB des Luftsauerstoffs und fliissiger Agenzien auf Metalloberflachen zur Ausbildung gelangenden Filme.
Die Bedeutung der systematischen Untersuchungen von V e r n o n , E v a n s und F r e u n d l i c h auf diesem Gebiet kommt
klar zum Ausdruck. Daran schlieBt sich das besonders ausgedehnte Kapitel uber die anodische Passivierung an, das
neben vielem anderen einen vortrefflichen Uberblick Uber die
Arbeiten von W. J. M ii 11 e r , Wien, und von H e d g e 6 selbst
gibt. Gegeniiber diesen die eigentlichen Filme behandelnden
Kapiteln sind die mehr der Abrundung des Gebiets dienenden
Abschnitte iiber die Ausbildung metallischer Oberziige durch
Eintauchen der zu schiitzenden Materialien in geschmolzene
Metalle, iiber das EleMroplattieren, fiber die Metallspritzverfahren, iiber die Zementation durch Metalle sowie iiber Farb-,
Lack- und Emailleiiberziige sehr kurz gehalten. Ein an sich so
nusgedehntes iind verwickeltes Gebiet wie das der Schutzwirkung durch die zuletzt angefiihrten Mittel vertragt auch
lraum eine Einordnung in diesen Rahnien, es beansprucht ein
I h c h fur sich. - Das vorliegende Werk vermittelt einen ausgezeichneten Einblick in das wissenschaftlich und fur die Erlialtung der Werkstoffe gleich bedeutsame Gebiet.
E. Pielsch. [BB. 204.1
Chemisehe Technologie der Liisongsmittel. Von Dr. phil. Otto
J o r d a n. Verlag Julius Springer, Berlin 1932. Preis geb.
RM. 26,50.
Das vorliegende Werk ist ein praktischm Handbuch, das
sich in erster Linie a n den im Betrieb oder im Laboratorium
tatigen Fachmann wendet, sei e6 auf der Seite des Erzeugers
oder auf der Seite d w Verbrauchers von Lijeungs- und Weichmachungsmitteln. Infolgedessen sind vornehmlich technische
Fragen behandelt, wiewohl der Autor sich bemiiht hat, den1
Leser auch die wissenschaftlichen Grundlagen zu vermitteln.
Trotz dea im Rahmen der ganzen Arbeit fiir diesen Zweck nur
beschrlnkt zur Verfiigung stehenden Raumes ist es dem Verfasser ausgezeichnet gelungen, die Einflihrung auf die modernsten Gebiete der Forschung auszudehnen, ohne die Verstilndlichkeit zu erschweren.
Das Buch b r h g t eine umfassende Darstellung der Technologic des Gebietes. Es bescMftigt sich nicht nur mit der Herstellung der Lkungs- und Weichmachungsmittel, sondern auch
ausfiihrlichst rnit ihrer technischen Anwendung und bringt dem
Fachmann in zweckmSl3iger Zusammenstellung eine Ftille praktischer Angaben. Besonders begruoenswert ist ea, da5 der
Autor mit den vielen in der Literatur dauernd mitgeschleppten
veralteten Daten aufgeraumt und das Material kritisch geeichtet
hat. Dadurch gibt das Buch den gegenwlrtigen Gtand der
Technik in klarer Abgrenzung wieder, was seinen Wert noch
erheblich steigert.
Reichhaltige IIinweise auf die Literatur ermoglichen es dem
wissenschaftlich tatigen Fachgenossen, aus dem Buch Anregung
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
171 Кб
Теги
mediziner, die, bad, der, adolphs, 1931, pharmazeuten, und, chemiker, 170, lehr, salzelmen, preis, wasserstoffionenkonzentration, verlag, hinz, seiten, einfhrung, von
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа