close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

?

Einige Bemerkungen ber das Gesetz der elektrischen Abstossung.

код для вставкиСкачать
595
V. Eiriige Eerncrkungen iiber ilns Gesetz der
elektrischen Abstofsurig ;
oon P. N. C. E g e n in Soest.
H e r r Hofrath M u n c k e hat meine Untersuchungen Gber
das elcktrisclie 12epulsionsgesetz sehr vollstaudig in der
neuen Ausgabe des G e h 1e r’schen physicalischen Werterbuchs aufgenominen , und sie init wohlwollenden Bemerkungen begleitet. Ich fuhle inich dadurch um so mehr
zuin Danke verpflichtet, als ein l’aar andere Physiker
nicinen Aufsatz iiber den Ursprung der Feuer-Meteore
in andeim Sinne behandelt habcn; man hat die dort ausgesproclienen , ink eigen~hiiiiiliclie~~
, Idccn bcnutzt, ohne
sich weiter die geringc Miihe zu geben, ihren Ursprung
zu nennen.
Im Novemberlieftc der Giittingischen Gel. Anz. von
1827 werden die drei erstcn Biinde des physicalischen
Wiirterbuchs angezeigt. Der Herr Refer. nimmt hier die
1-ersuche des wiirdigen Herrn Hofrath M a y e r uber das
elektrische Kepulsionsgesetz gegcn die ineinigen in Schutz.
Ich wiirde die Sache init Stillschweigen iibergangen haben,
enn ich nicht geglaubt hstte , einen Vorwurf entkraften
zu rniissen, der meinen Versuchen gernacht wird.
Es wird behnuptet, in meinen Versuchen seyen nicht
allein die Kugcln elektrisirt genesen, soiidern die Elektricitat habe sich aiich den diinnen Wngelchen von Gummilack, an welchen sie befestigt waren, mittheilen miissen. Ich mufs dieser Bchauptung durchaus widersprecben. Ich habe micli wzhrend der Versuche zu wiederholten Malen iiberzeugt , dafs die Stsngelchen keine bemcrkbare Spur von freier Elektricitst zeigten. Ich erinnwe hier, da€s die Kugeln nur sehr schwach elektrisirt
worden. W e r so delicate Versuche miwhen will, darf
niir mit gcringer Menge von EIektricitZt operiren; diefs
ist die erste Riicksicht, worin BS viele verfehlen. Ich
PP *
596
besitzc die elektrische Waaga noch. Die Stingclclien
haben 0,52 Lillie Durchmesser. Nocli heute, TVO ich dieses schreibc, stellte ich Versuche an, um zu sehen, ob
sich die schwache Elektricitat der Kugeln den StZngelclien nicht in sehr schwacliem, friiher iiberseheneni Grade
mittheile. Nochmals fand ich bei den schdrfsten Proben
keinc Spur.
Der Herr Referent behauptet, die den Stiingelchen
mitgetheilte Elektricitst musse mit in Rechnung genommen werden. Hatten die Stlingelclien Elektricitat aufgenommen, so ware es der feinsten Analysis unmiiglicli
gemesen , die Versuche zu berechnen, weil iininerhin die
Vertlieilung der Elektricitjit in den Stiingclclien unbekannt
gebliebcn wgre. W o l d aber lafst sich sclir lcicht zeigen,
dafs in dem Falle incine Versuchc iiicht auf eiiien hlcincrn , sondern auf einen griifsern Exponenten hindeuten
wiirden, als deli ich berechnete. Der Einwurf des Herrn
P\eferenten ist also gcgen ihn selbst gerichtet, nicht gegen midi.
Es seyen a und b die
Mittelpu11kte der Kugeln,
c sey ein Punkt des Stlingclcheiis , der ebenfalls
freie Elektricitiit enthlilt.
Ruckt nun der Punkt b
nacli b' in einc doppelte
Entfernung von a, so ist
erstlich die Entfernung b'c
nicht die doppeltc von bc,
und dann wirkt die Repulsionskraft in der Linie b k unter einein wenigcr spitzen
Winliel auf den Wagebalken, als in der Lillie bc.
Beide Umst&ndebewirken, dafs die Repulsionskraft , die
vom Punkte c abhhgt, in geringem Maafse abnimmt,
als die Abstofsung, die sich auf a hezieht. Der unter
Vernachl~ssigun;; dcs Repulsionspunktcs c berechncte Ab-
597
stofstings- Exponent wiirde also vergiifsert merden miissen, wenn der Punkt c wirklich tliztig wzre.
Mit gutem Vorbedacht habe ich ferner die Beobachtringspaare in der Ordnung angestellt, dafs ein Verlust
der Elektricitzt den gesuchteii Exponenten verkleinerte,
damit meiiicu Versuchen iiiclit miichte der Vorwurf gemacht werden, ein fehlerhaftes Verfahren habe die vorgefnfste Meinung bestltigt. Ich war versichert, dafs jener
Verlust so unbedeatend war, dafs er den Exponenten
nur unmerklich verringerte. Dafs ich einen etwas kleinern Exponenten fand, als die Tlieorie es fordert, berulit
fast lediglich auf dem schon friiher angegebenen Grunde.
Vielleicht wcrde ich spiiter noch Gelegenheit haben, diefs
iiachzuweisen.
Die Einwiirfc, welclie ich gegen die Giiltigkeit der
aus dcn Versucheii des Hrn. Hofr. M a y e r gezogenen
1Zcsultak aufgestellt habc , sind siimiiitlich iinvenverflich.
Icli werde inich wool11 gehiitet haben , einem so tiichtigen
Phpsiker gegeniiber, seichte Griinde aufmstelleii. Hr.
Hofr. M n n c k e fehlt darin, dafs er glailbt, die Elektricitiit vertheile sich in zwei Elascheii inter iibrigens gleicheri TJinstincten, nach dern Verliiiltrrisse der belegten Flaclie, in welcliein Pnnkte er also eiriein ineiner Einniirfe
niderspiclit. Nur auf der Oberlliiche einer Kugcl ist
die Elektricitlit glcichfiirinig vertlieilt, auf keiner andern
brgrlnzten (endliclien) Fliiclie. N L U ~sieht man leicht
ein dafs bei ungleicher Vertheilung der Elektricitst sich
iiirlit iiberall die ElektricitZtsniassen wie die abgetheilten
Fliichen verhalten. ru’ainentlich tritt dieser Fall bei unSleicii holien, odcr ungleich weiten Flaschen ein. Die
Aiial-pis w-ciset dieses init aller Sicliedieit nach. Es sollte,
vie icli m i n e uberhaupt in Deutschland die Analysis
niclir auf die Pliysib angewandt n erden. Xarnentlich in
dcr Lelirc yon dcr E1ckiricit;it wiirde hei solcliem Tortiage, cler deiii~och ziemlich elcniciitnr gelialtcn werdcn
hlil~i~
hciii
.
ZNcikl dwiiber enlsiehen, ob die freie Elckicitst bcini Glcichgcv ichlc bloEs ail clcr O11crIl;icliedei-
598
K Q e r verbreitet sey, oder auch in die Rbrper eindringe;
man wiipde nicht solche Darstellungen des elcktrischen
Wirkungskreises finden, als bei uns, selbst in vortrefflichen Lehrbiichern , vorkommen.
Ich wiinschte Muhe zu haben, die elettrische Repulsion und Attraction auf einem neuen Wege zu erforschen, der wahrscheinlich den wahren Exponenten noch
genaiier geben wiirde, als ich diesen bisher fand. Ich
wiirde in einen rings umschlossenen Kaum an einen einfachen Cocon - oder Spinnefaden ein dunnes GummilackSteiigelchen horizontal aufhSngci1, das vorn eine Kugel,
und an irgend einer andern Stelle, von der Kugel cntfernt, ein Stiickchen Kork triigt. In clieses Korkstiickchen wiirde ein magnetisches DrSthchen gesteckt. Dadurch erliielte das Stangelchen eine bestiinmte Richtung,
und die Kriifte, melche dasselbe aus dieser Richtung Ieukten, miifsten dein Sinus der Elongationswinkel proportional seyn. Man hat es bei dieser Einrichtung gain in
seiner Gewalt, die Drehungskraft durch ein griifseres oder
kleineres, starker oder weiiiger stark niagnetisirtes Driithchen zu bestimmen. Uebrigens TI iirden die Versuche angestellt viie bei der C o u 1o in b’schen Dreh\\ aage, iiur
dafs dort der ganze Apparat gedreht werdcn miifste, whhrend bei dieser nur der obere Zeiger fortgefiihrt wird.
Eei sorsbltiger Entfernung aller stiirenden Einw irkuiigcn
der Uingebung, und bei Uebung im feinen Beobachtcn,
miissen nach dieser Methode sehr zuverlassige und genaue
Resultate gewonnen werden.
Es ist lnir hier nicht urn das Verfechten einer Mcinung zu thun. Ich suche, ohne Vorurtheil und redlich,
in meinen Arbeiten das Wahre zu erforschen, iind icli
werde mich dalum gewifs aufrichtig freuen, w enn von
Gijttingen aus kiinftig iibeneugende Versuche und 3Geweise in dcr hier verliaudelten Sache ausgehen selbst
clam noch, wenn das, was ich bis dahh fiir wahr halte,
dadurch fallen miifste.
Документ
Категория
Без категории
Просмотров
0
Размер файла
201 Кб
Теги
ber, der, gesetz, elektrischen, bemerkungen, das, einigen, abstossung
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа